Windows 10: Welche Funktionen im Creators Update gestrichen wurden

Das Creators Update, das diese Woche eine Art Frühstart hingelegt hat, bringt so manches neue Feature mit. Doch es gibt auch Funktionen, die geplant waren, aber dann doch noch eingemottet oder verschoben worden sind. Fünf davon sind hervorzuheben, ... mehr... Microsoft, Windows 10, Ui, Benutzeroberfläche, User Interface, Redstone 3, Taskleiste, Windows 10 Redstone 3, My People Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows 10, Ui, Benutzeroberfläche, User Interface, Redstone 3, Taskleiste, Windows 10 Redstone 3, My People Microsoft, Windows 10, Ui, Benutzeroberfläche, User Interface, Redstone 3, Taskleiste, Windows 10 Redstone 3, My People Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
vom One-Drive Platzhalter mal abgesehen bin ich nicht traurig drum das es nicht im CU dabei ist.
Das verbesserte Info-Center, gut, auch etwas schade.
Die anderen 3 könnte MS von mir aus auch ganz Streichen.
 
@Eagle02: Dann würde es aber nicht mehr zum Namen Creators Update passen. Man merkt, dass es hier kein kreatives Forum ist. ;-)
 
@Eagle02: Was ich an dem CU gut finde ist, das man jetzt ohne Probleme OneDrive löschen kann^^ Ich bin nahezu komplett gewechselt.
 
Kann ich, wenn ich One Drive nicht nutze, den Service eigentlich deaktivieren. Ja, es sind Kleinigkeiten, aber mich stört allein schon das Symbol im Dateimanager. Wenn ich könnte würde ich alles ausser "Dieser PC" rauswerfen da ich es wirklich nie nutze.
 
@Stamfy: Klar geht das. Einfach mal das Symbol anklicken und die Einstellungen suchen.
Edit: Ah sorry du meintest im Dateimanager.. das würde mich ehrlich gesagt auch interessieren.
 
@MiezMau: Ja das geht auch, ist aber etwas umständlich. Erstmal normal Onedirve deaktivieren und AutoAtrat verbieten. Die Symbole im Explorer sind auch nur Links und diese kann man in der Registry entfernen.
Adobe hat auch seine dämliche Eintrag in der Navigationsleiste im Explorer. Einmal googlen wie der Eintrag in der Registry heist und dann löschen oder deaktivieren
 
@Stamfy: Geht meines Wissens nur durch einen Eingriff in die Registry.
 
@Stamfy: Schon mal versucht mit Rechts Anzuklicken und Attribut auf Versteckt zu setzen ?
 
@Stamfy:

Ich habe ein Script dafür:
-------------------------------------------------------------------------------
@echo off
cls

set x86="%SYSTEMROOT%\System32\OneDriveSetup.exe"
set x64="%SYSTEMROOT%\SysWOW64\OneDriveSetup.exe"

echo Closing OneDrive process.
echo.
taskkill /f /im OneDrive.exe > NUL 2>&1
ping 127.0.0.1 -n 5 > NUL 2>&1

echo Uninstalling OneDrive.
echo.
if exist %x64% (
%x64% /uninstall
) else (
%x86% /uninstall
)
ping 127.0.0.1 -n 10 > NUL 2>&1

echo Removing OneDrive leftovers.
echo.
rd "%USERPROFILE%\OneDrive" /Q /S > NUL 2>&1
rd "C:\OneDriveTemp" /Q /S > NUL 2>&1
rd "%LOCALAPPDATA%\Microsoft\OneDrive" /Q /S > NUL 2>&1
rd "%PROGRAMDATA%\Microsoft OneDrive" /Q /S > NUL 2>&1

echo Removing OneDrive from the Explorer Side Panel.
echo.
REG DELETE "HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}" /f > NUL 2>&1
REG DELETE "HKEY_CLASSES_ROOT\Wow6432Node\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}" /f > NUL 2>&1

pause
---------------------------------------------------------------------------------

einfach abspeichern als irgendwas.cmd und dann als admin ausführen
 
@ThomasG4: Funktioniert bestens, dankeschön! :)
 
@Clarissa1986: No Problem. Habe ich aber auch nur irgendwo im Netz gefunden.
 
@ThomasG4: Großartig, Dankeschön.
 
Was hat dieser Absatz *Windows Capture 3D
Die 3D-Scanner-App für Windows 10 Mobile wurde von Microsoft bei der Vorstellung des Creators Update in einem längeren Video vorgestellt und angekündigt, Ende März ließ das Unternehmen dann aber ausrichten, dass sich die durchaus spannende App verspäten wird. Die Zukunft des 3D-Scanners für Smartphone ist derzeit offen, denn so mancher befürchtet, dass die Verschiebung als endgültiges Aus zu werten ist.* mit diesem Thema hier zu tun?
Das Thema hier bezieht sich auf das Windows 10 CU der Desktopversion, außer man kann es dann mit einem Surface o.ä nutzen........
 
Fakt ist dass fast alle relevanten Dinge die aus dem Creators Update das Creators Update machen sollten fehlen. Nur 3D Paint ist geblieben, toll.

Schmerzlich vermisst wird die versprochene bessere One Drive integration, sowie die People Bar. Darüber hinaus haben die Kacheln immernoch so gut wie keine Funktion. Die Mail und Kalener Kacheln zeigen mir manchmal keine Informationen an. Die Zattoo App solte mir direkt mehere Schnellstart Optionen ermöglichen, entweder Programmwahl oder "was läuft Grade". Es ist mir auch noch keinebanking App bekannt die mir in der Kachel meinen Kontostand anzeigt. Und wenn ich im Tablet Modus zwischen Anwendungen wechsel blitzt immernoch mein Vollbeladener Desktop ständig auf.
 
Kann irgendwer mit Edge FTP Sites aufrufen? z.B. ftp://ftp.dd-wrt.com
 
@0711: Diese Seite ist nicht erreichbar, kommt bei mir.
 
@JoIchauch: hab einen falschen link gepostet, kannst dus noch mal mit edge probiern? ich bekomm da mit dem richtigen (hatte das - vergessen) aber auch seite ist nicht erreichbar...mit firfox/chromium/Vivaldi kein Problem und unter edge funktionierts bei mir erst seit dem creators update nicht
 
@0711: Gerade getestet, funktioniert einwandfrei mit Edge und dem CU.
 
@taeblov: Hm komisch, bekomm bei jedem FTP
Diese Seite ist nicht erreichbar.
Probieren Sie Folgendes
Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Webadresse verwenden: ftp://ftp.uni-kl.de
Auf Bing nach "ftp://ftp.uni-kl.de" suchen
Seite aktualisieren
Details

Fehlercode: INET_E_OBJECT_NOT_FOUND
 
was mich am meisten Nervt ist das ich meine Ordner nicht mehr frei Anordnen kann.
 
@plastikcity: wie jetzt... ist das jetzt wie unter iOS?
 
@wingrill9: Das kann ich dir leider nicht sagen. Bis zum Update ging das über einen Regestry Eintrag. Jetzt funktioniert dies nicht mehr.
 
@plastikcity: Hast du mittlerweile eine Lösung für die Icons gefunden dass man sie wieder frei verschieben kann? Ich bin extrem genervt von Microsoft... Monatelanges Sortieren der Icons und Ordnen ist nun im Eimer....
 
Meiner Meinung nach wurde Windows 3D Capture nur deshalb nicht implementiert, weil man bei internen Tests wohl festgestellt hat, dass die Ergebnisse, die mit einem normalen Smartphone zu erreichen sind, schlichtweg zu schlecht waren, dass die Scans den Ausdruck "3D" wohl nicht verdient hatten. Und um der Kritik der Nutzer zuvor zu kommen, hat man sich deshalb entschieden, die Anwendung erst später anzubieten, wenn die Probleme gelöst sind.
 
@Norbertwilde: Wie soll eine spätere Veröffentlichung denn ungenügende Hardware die sich bereits im Besitz der Nutzer befindet verbessern?
Das Problem ist, dass Microsoft unter dem aktuellen Chef seine Apps auch für andere Mobilsysteme anbietet. Natürlich ist es viel schwieriger für eine Bandbreite bis zum beispielsweise iPhone 4 und Galaxy Y zu entwickeln, als sich nur um die Schwankungsbreite der Windows Phones (verschiedene Klassen, verschiedene Hersteller) kümmern zu müssen.
 
Was gestrichen wurde?!
Die Version für Windows Mobile.
 
"Doch es gibt auch Funktionen, die geplant waren, aber dann doch noch eingemottet ... worden sind."

Da wäre besonders die Funktion hervorzuheben die Benutzer nicht mehr auszuspionieren.
Aber da die meisten die Win10 nutzen eh ihre Seele schon bei FB und Co. verkauft haben, von daher konnte man diese Funktion bedenkenlos streichen. Ist ja kein Aufschrei mehr zu erwarten da die die Win10 nutzen gefügig gemacht worden und eh alles willenlos und ohne Widerspruch hinnehmen. Hauptsache ein paar neue, blinkende Symbole.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen