EFI-Fehler: Mac Boot Camp kann nicht mit Windows 10 Creators Update

Seit gestern können sich interessierte Nutzer bereits das Windows 10 Creators Update installieren - nur auf dem Mac gibt es derzeit ein paar Anlaufschwierigkeiten. So ist es aktuell noch nicht möglich, per ISO-Datei die neue Windows-Version über ... mehr... Windows 10, Mac, Creators Update, Macos, Boot Camp Bildquelle: Apple Windows 10, Mac, Creators Update, Macos, Boot Camp Windows 10, Mac, Creators Update, Macos, Boot Camp Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie soll das heute auch schon funktionieren? Gebt doch Apple ein paar Tage Zeit das zu fixen.
 
@alh6666: Das hätte man aber schon lange im Vorfeld machen können, zumal das Problem alles andere als 'neu' ist. Das gab es auch schon vor Windows 10 und auch nach Patch Days mit einem bereits installiertem Windows. Das Problem kehrt regelmäßig wieder.
 
@DK2000: Genau wie das regelmäßige Zurücksetzen der Settings bei einem Windows Update...
 
@ger_brian: Hatte ich noch nie bei keinem Update, was meinst du?
 
@BartHD: Sowohl beim AU als auch beim CU wurde mir Chrome als Standardbrowser durch Edge ersetzt.
 
@ger_brian: Hab das Creators Update vor 1 Woche installiert, da wurde nichts zurückgesetzt. Ich wüsste auch nicht wieso das bei dir der Fall gewesen sein sollte. Hier auf der Arbeit kann das auch keiner Bestätigen.
 
@BartHD: Was bei dir auf der Arbeit passiert ist hilft mir leider nicht weiter. Ich finde es extrem nervig, nach jedem Update überprüfen zu müssen, ob nicht wieder irgendwelche Einstellungen heimlich verstellt wurden.
 
@ger_brian: So und was hast vorher am System geändert durch Tools und oder Registry Eingriffe ?
Wäre es möglich das Windows Update eigentlich nur Fehlkonfigurationen bereinigt um schlimmeres zu vermeiden ?
Denn manchmal ist es deutlich besser Einstellungen da vorzunehmen wo es vorgesehen ist.
Ich hatte bisher noch nie verstellte Einstellungen egal welcher Art also irgendetwas machen wir (die Masse) ja wohl richtig wenn diese Probleme nicht haben.
 
@Freddy2712: nichts ;) bis auf einige installierte Programme und spiele ist auf dem Rechner aktuell nichts drauf. Aber das ist natürlich typisch, dass sofort der User als der Schuldige hingestellt wird, wenn es genug Berichte über ähnliche Fälle gibt. Der windows upgrade Prozess ist natürlich unfehlbar.
 
@ger_brian: OK dann sorry.
Denn bisher kenne ich diese Probleme nur vom Zerpfuschten Systemen.
Da liegt der Verdacht dann halt nahe das Update nur etwas Korrigiert hat.
 
@DK2000: Ich bin seit über 30 Jahren im IT-Geschäft. Alle meine aktuellen Systeme laufen einwandfrei. Ich würde niemals ein großes Update am Erscheinungstag installieren. Egal welches OS. Früher hab ich das gemacht. Heute nicht mehr weil ich keine Lust habe mein funktionierendes System zu zerschiessen. Man kan von Apple nicht verlangen das Problem zum Start des Updates bereits gefixt zu haben. Auch weil es sicher nicht oberste Prioriät ist. Warum sollte Apple Betatester spielen? Kümmert sich Microsoft um Office für Mac genauso wie für die PC-Version? Sicher nicht.
 
@alh6666: Man könnte aber erwarten, dass ein unternehmen wie Apple ihre eigene Software im Vorfeld mal auf Kompatibilität testet, zumal Boot Camp ja dazu da ist, Windows zu installieren. Und das Problem ist ja bekannt und nicht jetzt plötzlich neu.
 
@DK2000: warum sollte ein Unternehmen wie Apple auf eine Beta von Microsoft reagieren? Das machen ja nicht mal die Treiberhersteller für Windows, geschweige den Softwareentwickler für Windows. Man wartet immer auf die finale Version.
 
@DK2000: Schon mal auf die Idee gekommen das der Fehler bei Microsoft liegt? Wer hat was verändert? Apple oder Microsoft? Ich kann mir nicht vorstellen das es Apple Spaß macht nach jedem größeren Windows-Update Bootcamp fixen zu müssen. Microsoft muss Windows auf unzähligen Hardware-Kombinationen zum Laufen bringen. Warum hat Microsoft das Update nicht vor dem Release auf Apple Mac getestet und die Bootcamp User gewarnt? Ich wette sie haben es getestet und haben genau gewusst das es nicht läuft.
 
@alh6666: Microsoft kümmert sich doch nur um Android ;)
 
@alh6666: "Daumenhoch", nur Bastler machen dies und beschweren sich nachher lautstark im Netz.
 
@alh6666: "Kümmert sich Microsoft um Office für Mac genauso wie für die PC-Version? Sicher nicht."

Hast du ein Beleg für diese Behauptung? Besonders, da MS so oft vorgeworfen wird, man kümmere sich bei Office mehr und die anderen Plattformen als um die eigene.
 
@crmsnrzl: Ich habe keinen Beleg. Ich habe nur vermutet. Wenn sich Microsoft mehr um Office für Mac kümmert wie für die Windowsversion läuft aber gewaltig was schief bei denen.
 
@alh6666: Ja denn Mac Office hat gerade erst ein Update bekommen m auch die Touchbar einzubinden.
Und auch so werden dafür Updates kommen sofern das nötig ist nur bekommt man das halt hier nicht mit, dazu müsste man Mac Foren beobachten hier ist ja immern och ein Windows Forum.
 
@alh6666: Was muss da eigentlich viel angepasst werden? Irgendwie hört sie Bootcamp mit diesem Fehler wie eine Frickllösung an. Eigentlich sollte man von einem Bootmanager erwarten, dass nichts angepasst werden muss.
 
@floerido: Keine Ahnung. Frag Microsoft warum es jetzt nicht mehr läuft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen