Microsoft startet Safe-Link-Feature für Word, Excel, Powerpoint

Microsoft hat neue Sicherheits-Features für Office 365 angekündigt. Zunächst startet die Threat Intelligence für Office, dazu erhalten alle Abonnenten der Office 365 ProPlus Business-Pakete ein neues Reporting-Interface für Advanced Threat ... mehr... Microsoft, Office 365, Office Suite, Office 365 Personal Bildquelle: Microsoft Microsoft, Office 365, Office Suite, Office 365 Personal Microsoft, Office 365, Office Suite, Office 365 Personal Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kenne ich schon. Im Gegenzug erhält dann auch Microsoft die Links des Nutzers und fährt dann mit den Login-Credentials der Nutzer in diesen Links kurz darauf Replay-Attacken auf die von den Nutzern besuchten Server, wie hier bei Skype:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vorsicht-beim-Skypen-Microsoft-liest-mit-1857620.html

Im Prinzip verbietet es sich von selbst überhaupt noch Software von Microsoft zu benutzen seitdem klar ist, dass Microsoft der NSA einfach willkürlich Zugang zu verschlüsselten Daten ihrer Kunden gewährt haben bzw. mutmaßlich bis heute gewähren.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/PRISM-Ueberwachungskandal-Microsoft-ermoeglicht-NSA-Zugriff-auf-Skype-Outlook-com-Skydrive-1916340.html

Dieser Konzern hat in meinen Augen sämtliches Vertrauen der Nutzer verspielt und ich würde daher nie einen Rechner auf dem ich mit MS Office ein persönliches Dokument erstellen oder bearbeiten wollte währenddessen oder danach ans Internet anschließen, da ich sonst davon ausgehen müsste, dass Microsoft/die NSA den Inhalt meines Dokuments ausspäht und bei sich eine Kopie davon speichert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen