Microsoft verbannt alle Spiele-Emulatoren aus dem Windows Store

Das Redmonder Unternehmen hat die Richtlinien des Windows Store aktualisiert und das bedeutet eine schlechte Nachricht für alle Freunde von Emulatoren. Denn ab sofort sind Anwendungen, mit denen man fremde Games auf Windows nutzen kann, nicht mehr ... mehr... App, Spiele, Xbox One, Nintendo, UWP, Super NES, Super Nintendo, Universal Emulator Bildquelle: NESBox App, Spiele, Xbox One, Nintendo, UWP, Super NES, Super Nintendo, Universal Emulator App, Spiele, Xbox One, Nintendo, UWP, Super NES, Super Nintendo, Universal Emulator NESBox

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles was M$ nicht passt wird frühe oder später nicht mehr auf Windows laufen. Da überrascht diese news hier wenig.
 
@Dark Destiny: Kannst dir dennoch immer noch alle Desktop Programme und Emulatoren die willst aus'm Web runterladen und installieren
 
@Black._.Sheep: Hab gehört, wenn man das versucht, sperrt Windows den Bildschirm, formatiert die Festplatte und sendet einen EMP aus, um dein Smartphone zu sichern.
 
@crmsnrzl: ...und schickt einen Befehl an die Mikrowelle (sofern sie IoT-faehig ist), dass kuenftig kein FastFood mehr zubereitet werden kann.
 
@Black._.Sheep: Meine anwort war auch knapp am thema vorbei. Sicher kannste das noch aber ich sagte ja mehr oder minder dass M$ die auführung dieser programme früher oder später ganz versucht zu unterbinden.

EDIT:

Lies mal die antwort von Amiland2002 [o2]
 
@Dark Destiny: Könnte die Firme "M$" machen sofern sie ein OS anbieten, könnte jeder andere OS Entwickler auch und was soll uns das nun sagen, heute keinen PC mehr verwenden weil irgendwann vielleicht irgendwas ist oder sein könnte?
 
@Dark Destiny: Der Kommentar hat aber nichts damit zu tun.

Das Software, die schon seit Jahren nicht mehr gepflegt wird, bei einem Betriebssystemwechsel unter Umständen nicht mehr funktioniert, ist nicht weiter verwunderlich.

Aber von mir aus ... Hat halt M$ in seiner unendlichen Bosheit einen teuflischen Plan ersonnen, um C64- und Amiga-Fans zu ärgern und gleichzeitig GameBoy-, N64-, PS-Freunde zu verschonen, um einen Keil in die Community zu treiben.
Die XBox-Emulatoren lässt man sicher auch bewusst weiter zu, um keinen Verdacht zu erregen.
 
@Dark Destiny: Sicher? Es gibt NICHTS, was darauf schließen lässt, dass MS das vor hat!
Ansonsten zeig uns mal deine Glaskugel oder Zeitmaschine, die dir diese Sicherheit gibt, das zu behaupten!
 
@Scaver: ich sag mal so. in Win RT, und selbst in Win8, wenn man metro apps machen will, geht nur store.
 
@My1: So wie man bei Android APKs aus "alternativen Quellen" laden kann, kann man auch UWP-Apps von außerhalb des Windows-Stores installieren.

Und Win RT ... da hat MS die Installation von unerwünschter Software auf die gleiche Weise 'verhindert', wie Google bei Android die Installation von Call of Duty Infinite Warfare oder Casio die Installation von Candy Crush Saga auf meinem Taschenrechner blockiert.
 
@crmsnrzl: bei w10 geht das mit dem Querladen als option. in RT ging das nicht so simpel.
https://www.extremetech.com/computing/144888-windows-rt-jailbroken-to-run-third-party-desktop-apps
 
@Black._.Sheep: Er schrieb ja auch irgendwann und nicht jetzt sofort
 
@Niccolo Machiavelli: Bis jetzt haben sie nicht mal angefangen.
 
@Niccolo Machiavelli: Ja, irgendwann. Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Oder irgendwas völlig anderes. Und dann? Und was sagt mir das in diesem Moment? Und wer/was ist überhaupt diese/dieses M$?
 
@Black._.Sheep: Theoretisch kann MS auch das unterbinden und das wäre gar nicht so schwer.
MS könnte, WIE JEDER ANDERE OS ANBIETER AUCH, "relativ" einfach jede unerwünschte Software blockieren (siehe iOS).

Ich würde aber sagen, darüber kann man sich aufregen, versuchen dagegen vorzugehen und nach Alternativen suchen, WENN es soweit ist!
 
@Scaver: Dazu müsste MS die Installation für alle Anwender von allen unerwünschten x86 und x64 Programmen generell von jeder Website, CD, USB Stick sperren.

Den Shitstorm setzt sich Microsoft glaube ich nicht aus ^^
 
@Black._.Sheep: die frage ist aber wie lange das noch gehen wird, es würde mich nicht überraschen wenn es irgendwann mal das ende von den normalen desktopprogrammen wird. w10 hat ja auch bspw schon viele systembestandteile umgeändert.

winRT hatte ja schon spuren gelegt, wo nur noch MS-signiertes, also ausm store ging
 
@My1: Und WinRT ist dementsprechend gescheitert
 
@Black._.Sheep: ich sehe es persönlich nicht als unmöglich an, dass die es wieder versuchen. wenn sie sich gescheit anstellen hoffentlich nicht, aber es ist nicht unmöglich.
 
@Dark Destiny: Das im Store eine gewisse Kontrolle herrscht bzw. herrschen muss sollte klar sein, man kann die App/s aber querladen/wie bei G$$gle aus unbekannten Quellen beziehen bzw. gibt es ja auch weiterhin herkömmliche Desktopprogramme.
 
@Dark Destiny: der wahre Grund steht doch hier nicht... ein Emulator ist oft dafür geeignet nicht ganz Legal spiele zu spielen welche andere noch das Urheberrecht haben (z.B. Nintendoemulationen). Sich hier gegen Nintendo aufzulehnen ist eher "meh" ...

der Store > gehört < Microsoft... somit wird Microsoft zum Anbieter illegaler Werkzeuge (bzw. Werkzeuge mit denen Illegales gemacht wird / werden kann). Ich vermute jemand hat gesagt, macht das mal weg!
 
@Dark Destiny: Ist nicht nur Microsoft, auch Apple lässt keine Emulatoren zu. Emulatoren sind eine rechtliche Grauzone - d.h., sie sind legal (solange sie nicht illegal sind), aber die zum Spielen benötigten ROMs unterliegen einem Copyright. Und wenn ein Emulator funktionstüchtig ausgeliefert wird, unterstellen wir einfach mal, dass ein unlizensiertes ROM dabei ist. Ist er nicht dabei, ist mit dem Emulator ein funktionsloses Programm im Store, was gegen das sorglose Benutzererlebnis verstößt.
 
C64 u Amiga emulator läuft bei mir unter Win 10 Home 64 nicht mehr unter Win7 ging es
 
@Amiland2002: Da gibt es bei neuen Systemen oft Probleme, neue emu Version besorgen, Kompatiblitätsmodus probieren.
 
@PakebuschR: Danke Dir
 
@Amiland2002: Das liegt aber daran, weil der KERNEL von Windows 10 überarbeitet wurde und viele Sachen die früher gingen, heute nicht mehr unterstützt werden (KERNEL wurde verschlangt).
Die Entwickler der Emulatoren könnten diese aber auch auf neue Technik anpassen und sie würden wieder laufen.

Da hat MS nichts blockiert, sondern Altlasten aus alten Windows Systemen raus geworfen, damit Windows 10 nicht zu träge wird und mehr Systemressourcen benötigt.

Um zu Verstehen wovon ich rede. MS DOS Programme liefen noch sehr lange unter Windows, bis man sich entschied, auch die aller letzten Reste davon (glaub es war in Windows 10, das meiste aber schon in XP) zu entfernen. Danach war es einige Zeit unmöglich alte DOS Games oder Programme zu nutzen.
Es dauerte, bis es erste Emulatoren gab, die das Nutzen wieder möglich machten.
Das gleiche Spiel mit 16bit Programmen, die bis XP noch genutzt werden konnten. Dann wurde die Unterstützung auch vollständig entfernt und nichts geht mehr.
Und irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo Windows 10 oder ein Nachfolger keine 32bit Programme mehr ausführen kann, weil dann 64bit zum Standard wird... oder gar etwas ganz anderes (z.B. basierend auf Quantencomputern).
 
@Scaver: Solange du nich ein 32 Bit Windows 7, 8 oder 10 nutzt, laufen auch DOS- und Win 3.x Programme noch. Nur bei den 64-Bit-Versionen wurde der 16-Bit-Support entfernt. Das hat den Grund, dass die Prozessoren im 64-Bit-Modus 16-Bit Apps garnicht ohne weiteres mehr ausführen können. Für DOS-Programme kann man aber noch die DOS-BOX verwenden. Oder man nutzt einen VMWare-Player oder sowas.

Und ja, auch ich habe erfreut festgestellt, dass ältere 32-Bit-Programme, die noch zu Win 9x und NT Zeiten entstanden sind, unter Windows 10 besser laufen, als unter Vista, 7 oder 8.
 
@Amiland2002: Bei mir lief ein Programm auch noch unter Windows 3.1 und unter Windows 10 nicht mehr. Merkste was?
 
@Gelegenheitssurfer:

Bei mir laufen unter Windows 10 sogar Programme wieder die unter Windows Vista, 7 und 8 Probleme bereiteten. Mir kommt Windows 10 von daher eher als Fortschritt vor. Sogar Incubation von 1998 kann ich ab CD ohne Probleme installieren. Und schon anderorts ist mir aufgefallen dass man sich um .Net etc. nicht mehr kümmern muss, sondern diese bei Bedarf automatisch von den MS Server gezogen werden.
 
Der Windows Store läuft ja so gut, da kann man sich das leisten. Wer Ironie findet, darf sie behalten ;)
 
@Einste1n: Spielregeln gibt es überall und müssen auch sein, ist in diesem Fall evenutell ein rechtliches Problem, zumindest Grauzone. Unter anderem plant vielleicht Nintendo selbst ihre Spiele mal in den Store Store stellen und sind davon dann wenig begeistert aber auch so ist das bei denen unerwünscht und gehen gerne mal gerichtlich dagegen vor.
 
@PakebuschR: Ganz kurze Suche im playstore ergibt:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.bubblezapgames.supergnes https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nintendo.zara

Scheint jetzt irgendwie doch kein so grosses Problem für Nintendo zu sein?
 
@wunidso: Im Windows Store sind auch noch genug, bei WP8 Apps gelten die Regeln eventuell auch nicht. Win10 UWA laufen allerdings Plattformübergreifend und da sollten dann halt für alle die selben Regeln gelten und ist bei Windows auch nicht so problematisch da man sich die Anwendungen überall beziehen kann.
 
@PakebuschR: Vorab, das Minus ist nicht von mir. Aber ich sehe ehrlich gesagt nicht, wie Deine Antwort in irgendeinem Bezug zu meiner Antwort auf Deine Vermutung dass Nintendo diese Vorgehensweise erzwingt steht. Denn offensichtlich tut Nintendo dies im Playstore nicht, ich sehe also auch keinen Grund dies für den Windows-Store zu vermuten.

Ich sehe das eher so wie O3, der Store ist so ein Erfolg, dass man sich besser überlegen sollte, ob man ihn mit solchen Aktionen nicht noch unattraktiver machen sollte.

Natürlich kann man sich bei Bedarf alles mögliche herunterladen und installieren, aber eigentlich will MS das ja gerade mit seinem Store ändern, die Strategie ist ja eben, auf allen Plattformen den Store als Bezugsquelle für Software zu platzieren. Mit dieser Vorgehensweise wird der Anwender aber immer wieder daran erinnert, dass man anderweitig mehr Auswahl und ggfs. günstigere Preise erhält. Das ist einfach keine sinnvolle Strategie wenn man den Store für den Anwender attraktiv machen möchte.
 
@wunidso: Bei Nintendo denke ich da an das Vorgehen z.B. gegen Fan-Spiele.

Ob erfolgreich oder nicht, Emulatoren sind Rechtlich nicht "einwandfrei" und MS muss sich davon distanzieren. Ich finde es auch schade aber kann den Schritt nachvollziehen.
 
Ja jetzt warten wir noch ein paar Monate, dann schreibt Microsoft vor, welche Software auf einem Windows 10 PC installiert werden darf.

Oder scannt noch schön den Bestand ab.

Aber Betriebssysteme mit vielen Onlinefunktionen, Store und "Herstellerverbindung" finden ja auch noch manche super toll.
 
@andi1983: Ja, das reglementiert Microsoft jetzt schon, jedes Programm was nicht mit dem Kernel klar kommt, kann nicht ausgeführt werden. Macht MacOSX auch und Linux und alle anderen auch....
 
@Gelegenheitssurfer: das alles was nicht mit dem kernel geht nicht geht is nix neues. aber es gab ja auch schon in winRT ne beschränkung auf den store und man braucht nen exploit damit man die setting ändern kann dass auch unsignierte apps laufen. ja es müssen noch ARM sachen sein, aber die standardmäßige signaturbeschränkung musste trotzdem nicht sein.
 
Bisher sind jedoch noch viele Emulatren im Store z.B. für NES, SNES.
 
@PakebuschR: dauert wahrscheinlich etwas bis M$ die killt.
 
@My1: Für Win8 Apps gelten die Regeln aber eventuell nicht.
 
@PakebuschR: gut wenn es noch welche aus der win8 ära sind können die glück haben.
 
Ich denke das ganze wird vor allem wegen der Xbox One und Windows Phone sein. Damit schafft MS es aber vor allem, das die beiden Platformen weiter irrelevant bleiben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:45 Uhr Full HD mit NachtsichtFull HD mit Nachtsicht
Original Amazon-Preis
78,98
Im Preisvergleich ab
78,99
Blitzangebot-Preis
67,14
Ersparnis zu Amazon 15% oder 11,84
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte