Verbreitung durch Werbung: Skype-Nutzer sind von Malware betroffen

In letzter Zeit berichten einige Nutzer der Kommunikations-Plattform Skype von gefälschter Werbung innerhalb der Anwendung, welche zu einer Infektion mit Malware oder Ransomware führen kann. Schon ein einziger Klick kann zu einem Angriff auf den ... mehr... Sicherheit, Malware, Virus Bildquelle: White Web Services Sicherheit, Malware, Virus Sicherheit, Malware, Virus White Web Services

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
deswegen ist ein Systemweiter adblocker ein musthave! alles andere wäre dumm
 
@cs1005: Kann man schon beim DNS Server anfangen
 
was wäre ein Systemweiter Adblocker ?
 
@mach6: adguard zb... kannst mal deren dns server als test nutzen... umsonst und schon sehr effektiv...
 
https://adguard.com/en/adguard-dns/overview.html
 
naja sowas wie AdGuard PiHole etc... erben einer der nicht nur im Browser blockt sondern systemeweit!
 
>>Skype-Nutzer sind von Malware betroffen<<

Ja, aber anders als sie denken. Die Ransomware ist verglichen mit Skype das kleinere Übel, denn die verschüsselt nur die Dateien des Nutzers auf dem aktuellen Rechner, stiehlt und missbraucht die Daten aber nicht, wie Skype das laut folgendem Artikel ganz offensichtlich tut:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vorsicht-beim-Skypen-Microsoft-liest-mit-1857620.html

Jeder Nutzer dem seine Daten wichtig sind hat ohnehin ein Backup von seinem System mit seinen Daten, denn eine einzelne Festplatte kann in der nächsten sekunde ausfallen und dann wären die Daten des Nutzers genauso unbenutzbar wie bei der Verschlüsselung durch eine Ransomware. Insofern ist eine Ransomware kein großes Problem und mit dem Rückspielen des Backups behoben. Skype ist die gefährlichere Malware, denn sie stiehlt Daten des Nutzers und missbraucht sie gegen ihn.
 
@monumentum!: Am besten wäre man nutzt Brieftauben aber da ist es halt schlecht mit Live-Videoübertragungen :)
 
@PakebuschR: Das immer so getan wird als gäbe es nur das und sonst nichts anderes ist im Grunde das wahre Defizit an der Geschichte.
 
"gefälschter Werbung innerhalb der Anwendung, welche zu einer Infektion mit Malware oder Ransomware führen kann"

Wieso "gefälschte" ? Werbung = Malware/Ransomware
Und genau deswegen gibt es Ad-Blocker.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen