Switch kann in der Heimat von Nintendo sogar die PS4 schlagen

Nintendos neue Konsole Switch ist sicherlich ein Erfolg für den japanischen Hersteller. Das Ausmaß dieses Erfolges wird aber nach und nach klarer: Denn am Heimatmarkt von Nintendo ist Switch drauf und dran, die PlayStation 4 zu überflügeln, denn nach ... mehr... Konsole, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Verpackung Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Verpackung Konsole, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Verpackung Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In Japan sind stationäre Konsolen auch am aussterben, die Switch bedient den Markt dort schlicht besser. Denn auch die PS4 hat es in Japan nicht mehr so easy wie ihre Vorgänger und von der noch mehr als toten Xbox dort wollen wir gar nicht anfangen.

Japan ist nicht mehr der Nabel der Game-Welt und wohl nur noch für das ein oder andere RPG, Prügler oder eben Nintendo-like-Grafik Fans wirklich interessant. In Osteuropa, UK und den USA spielt die Musik!
 
@barnetta: Ich nehme an Deutschland gehört zu Osteuropa?
 
@crmsnrzl: wenn der wladimir wieder zulegt, dann ists bald soweit :D
 
@barnetta: Osteuropa???
 
In den USA scheint es, wenn man reddit glauben kann, auch weiterhin sehr schwer, eine Switch zu ergattern.

Bin nach wie vor sehr angetan von der Konsole. Das Pendeln wird damit gefühlt deutlich kürzer. Anders als mit einem 3DS vor einigen Jahren wurde ich auch schon mehrmals drauf angesprochen oder zumindest bemerkt. Und meist sind die Leute doch positiv überrascht, nachdem sie das Teil auch wirklich mal in der Hand hatten.

Das erste mal waren es zwei Mittvierziger-Damen, die etwas über "diese Dinger" lästerten, und wie ihre Söhne auch so viel vor "diesen Dingern" hängen würden - vermutlich Spielekonsolen im Allgemeinen. Da ich Kopfhörer trug, dachten die wohl, ich höre sie nicht.
Aber diese Woche fragte einmal ein Typ Mitte 20 (mein Alter), wie zufrieden ich mit der Switch und Zelda sei - er sei noch unentschlossen und habe viel über Probleme gelesen (vermutlich das mit den Joy-Con, Kratzern, Bluescreens etc.).
Und gestern fragte dann ein Mann ca. 50, ob das "die neue Nintendo" sei und ob es dafür auch schon ein Zelda gäbe - und fing dann an über seine Erinnerungen an Ocarina of Time zu reden, und wie er sich und seinem Sohn einen 3DS gekauft hätte, aber der Bildschirm der Switch ja doch enorm (im positiven Sinne) sei. Auch er überlegt wohl nun, sich eine zuzulegen, nachdem er sie live gesehen hat. War ganz nett, sich mal kurz mit jemandem, der mein Vater sein könnte (der wiederum an Videospielen seit dem N64 überhaupt kein Interesse hat), über Nintendo und Zelda zu unterhalten.
Und heute kam dann sogar mein Chef und sah meine Switch-Tragetasche auf dem Bürotisch und wollte sofort eine Vorführung. Am Ende dasselbe Ergebis, auch er war angetan und überlegt, ob er sich so ein Teil kaufen soll.

Eventuell sollte ich Nintendo nach einer Verkaufsprovision fragen :D
 
@eN-t: Das ist genau die Stärke der Switch, man kann sie mitnehmen und die Leute sehen sie unterwegs und können sie sehen und mit den Besitzern sprechen und ausprobieren. Das wird ihr sicher den ein oder anderen Kauf bescheren. Genau davon ging ich aus und freue mich das nun zu lesen. Aber bei aller Euphorie derzeit, dennoch mal abwarten wo wir in einen Jahr stehen. Jetzt müssen auf der E3 Spielankündigungen her.
 
Und die Wii U hatte 500k Verkäufe in 3 Wochen in Japan. Also mehr als PS4 und Switch. Trotzdem ist sie was Verkaufszahlen angeht gefloppt. Also die ersten paar Wochen bedeuten nix bei Konsolen. Das ist ein Marathon und kein Sprint.
 
@Reude2004: Allerdings auch Weihnachtsgeschäft bei Wii U und PS4, während die Switch im März gestartet ist. Aber ja, es bleibt abzuwarten, wie die Verkaufszahlen in einem Jahr aussehen, oder zumindest im Weihnachtsgeschäft.
 
@Reude2004: 100% Zustimmung, man sollte vor allem erstmal bemerken, wie lange die ps4 schon auf dem Markt ist und sie wird immer noch extrem gut verkauft.
Wenn die Switch in einem Jahr immer noch solche zahlen hinlegen kann... Dann weiß man auch wie hoch die Langzeit Motivation dabei ist und welche Spiele da erscheinen. Soll nicht heißen das ich es nicht glaube aber wie sagt man so schön, traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast..
 
@Reude2004: eben! Spannend wird es erst wenn Zelda viele durchgespielt habe. Gibt ja derzeit nur eine Handvoll Spiele. Wenn Nintendo und die Drittanbieter nicht schnell nachlegen, kann es Ruck zuck vorbei sein.
 
Neulich beim MM musste ich lachen:
http://www2.pic-upload.de/img/32932735/switch.jpg
 
@gutenmorgen1: da kommen demnächst locker noch 1-2 dazu ?
 
@gutenmorgen1: Zeigt halt leider die Realität. Entweder man ist Zelda Spieler und legt im Moment 400 Euro für ein Spiel auf den Tisch. Oder man wartet noch ab.
 
@andi1983: "Breath of the Wild" ist auch für die Wii U erhältlich ...
 
Auf jeden Fall ein toller Start und die Konsole hat es sich wirklich verdient erfolgreich zu sein, aussagekräftig sind die Zahlen aber wohl erst nach dem nächsten Weihnachtsgeschäft.
 
Sie würde sich wahrscheinlich besser verkaufen wenn sie nicht seit Wochen nicht lieferbar wäre.
 
@FuzzyLogic: Die werden gerade alle technisch überholt um die JoyCons auf Vordermann zu bringen.^^
 
@TuxIsGreat: bananenhardware halt...kennt man soo von nintendo eigentlich nicht...ist anscheinend aber trendy geworden...
 
so eine brutale konsole, die andere einfach schlägt, werden ich mir bestimmt nicht zulegen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:15 Uhr Prime Angebote, HIFI WALKER T1 wirklich kabelloser Bluetooth-KopfhörerPrime Angebote, HIFI WALKER T1 wirklich kabelloser Bluetooth-Kopfhörer
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 58% oder 34,50
Im WinFuture Preisvergleich