Windows 7: AV-Test mit überraschend guter Note für Security Essentials

Microsofts Verhältnis zum Magdeburger Institut AV-Test war in Vergangenheit ein immer wieder zerrüttetes, die Sicherheitsforscher haben immer wieder die Lösungen des Redmonder Unternehmens kritisiert. Doch mittlerweile kann sich Microsoft entspannt ... mehr... Malware, Antivirus, Microsoft Security Essentials, Malware Warnung, Sicherheitswarnung Bildquelle: Microsoft Test, Antivirus, AV-Test Test, Antivirus, AV-Test av-test.org

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
zählt da auch der defender in w8 aufwärts rein oder ist der da anders?
 
@My1: Gute Frage...von den Signaturen her bestimmt das gleiche, aber das ist ja kaum mehr das wichtigste. Mich würde es auch freuen, wenn sie mal Windows 10 mit dem integrierten Defender testen. Aber wer weiß, vielleicht kommen da ja zu gute Ergebnisse raus, die keiner sehen will von der AV Mafia? Hm...
 
@Checki: mMn bitte auch für 8.1. w10 is mir zu doof.
 
@My1: Wäre das selbe Programm daher wäre es Egal ob W8 oder W10 als Unterlage genommen wird.
 
@My1: Bin mir nicht ganz Sicher aber ich meine das die Essentials und der Defender soweit gleich sind nur der Defender ist deutlich Optimierter und benötigt weniger Ressourcen.
 
Bei solchen Tests ist es wie bei Wahlumfragen: Das Ergebnis hängt immer vom Auftraggeber ab.
 
@regulator: Was nicht bedeutet, das das ganze glaubhafter wäre, gesetzt den Fall, du wärst der Inauftraggeber.
 
Hach! Es gibt diverse Tests in Security Foren zu den genannten Produkten. Getestet mit zig tausenden on the Wild Viren, von ganz aktuell bis alt, und MSE hat in den letzten beiden eine Erkennungsrate von etwa 50-60%! Bei Ransomware versagt es scheinbar oft völlig.
Jetzt kann jeder selber entscheiden, vertraut er AV-Test, wo nicht mal ansatzweise so detailiert beschrieben ist, wie sie testen, oder schaut er in die Foren, wo bis auf die letzte Datei und File bekannt ist, wie getestet wird. Kann jeder selber entscheiden.
Mal abgesehen von der ewigen Diskussion um Sinn oder Unsinn von AV Produkten, aber auch bei kompromitierten Webseiten gibt es bei Sec. Essentials kaum Schutz. Ich persönlich setze auf ein anders Produkt, und setze ihn als Sekundärscanner ein, aber nach eigenen Tests, Jahrelanger beschäftigung mit Viren kann ich guten Gewissens behaupten, dass AV-Test recht seltsame Testergebnisse hat, die man manchmal nicht wirklich nachvollziehen kann. Ich nehme nur mal Bezug auf Norton, dass dort regelmässig sehr gut abschneidet. Ich hatte eigene Tests mit firschen Samples gemacht, während GData in der Lage war, alle, wirklich alle 125 Samples zu erkennen, und sogar die Dateien zu desinfizieren, sodass die MP3s und Bilder die dahinter standen, wieder benutzbar waren, war Norton nicht in der Lage, 6 dieser Viren zu erkennen, und 2 konnte es nichtmal entfernen, obwohl diese lediglich als unbenutzte Datei in einem Folder lagen. Ich hätte Sie per Hand löschen können. Ich komm für mich auf völlig andere Ergebnisse! Und das ist nicht das erste mal so, letzten Endes versagt auch ein gutes Produkt und hat schlechte Tage oder Samples!
 
Dieser Mist hat mein Win 7 bereits 2x zerschossen - sowas kann man nicht empfehlen!
 
@Zonediver: Das Problem saß eindeutig vorm Bildschirm.
 
@bLu3t0oth: Na da hat ja wer Ahnung - kommst wohl von M$ und willst das natürlich nicht hören - ändert aber nichts am Umstand, dass diese Software "eigenmächtig" handelt und sogar dafür sorgte, dass Windows nicht mehr startete...
Erst nach Entfernung im abgesicherten Modus und dem Einspielen eines Systembackups war wieder Ruhe. Aber was solls - M$ ist ja bekannt dafür, die Systeme mit Updates unbrauchbar zu machen...
 
@Zonediver: Genau und das ist die einzige Security Suite, die eigenmächtig Dateien löscht?^^
Das Erste was ich bei jeder SeSu mache ist, die eigentliche Handlung bei Erkennung auf manuell zu schalten.
Btw komme ich weder von MS, noch nutze ich MSE.
 
@bLu3t0oth: Staatlich geprüfter Drauflos-Seher von Beruf ?
 
Es ist schon ziemlich auffällig wie unterschiedlich die Tstergebnisse der Verschiedenen "Testlabore" sind.
Augenscheinlich klappert man wohl alle Hersteller ab und fragt was diese bereit sind für entsprechende Ergebnisse zu zahlen, und je höher die Summe, desto höher landet man im Testergebnis.
Alle anderen werden dann scheinbar einfach ausgewürfelt.

Anders kann man sich die vielen verschiedenen Testergebnisse kaum noch erklären.

Mir persönlich sind solche Tests mittlerweile ziemlich Hupe.

Ich nutze nur noch die kostenlose Suite, welche ich subjektiv am besten finde(momentan 360 Total Security).

Bei dem Großteil der Studien weiß man ja mittlerweile (oder sollte man wissen), dass die mit bestimmten Zielergebnissen in Auftrag gegeben werden, bei diesen Tests scheint es genauso abzulaufen. Bei den ganzen Autotests ist ja schon seit Jahrzehnten so.
 
@bLu3t0oth: Ein schriftliches Hupkonzert von dir also, in 360 Grad Total rundum Ausführung, mit auffällig schrägen Zwischentönen und das ganze sogar kostenlos - einfach toll zum mit dem Zwerchfell 'klappern' .. *fg
 
@DerTigga: Ich übersetze mal: *blök* *blök*
 
@bLu3t0oth: *dir mal nen Büschel frisches Gras hinhalt* Guten Appetit wünsche ich.
 
@DerTigga: ..nicht mal diesen Text verstanden, gratuliere^^
 
@bLu3t0oth: War ja auch kein wichtiger Text, also kann ich da ruhig ironisch und albern drauf antworten.
 
Von Intel/McAfee hat man die Internet Security 19 getestet. Mich würde aber mal ein Test von Intel/McAfee Total Protection Version 14 interessieren. Funktioniert unter Windows 7 Pro 64 Bit und Windows 10 Pro 64 Bit 14393.970 so wie erwartet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen