Call of Duty WWII: Leaks bestätigen Rückkehr zum Zweiten Weltkrieg

Es gab zuletzt immer wieder Andeutungen, auch von offizieller Seite her, wonach die Call of Duty-Reihe wieder zurück zu ihren Wurzeln gehen soll, also dem Zweiten Weltkrieg. Nun ist Bildmaterial aufgetaucht, das dies bestätigen dürfte und demnach ... mehr... Call of Duty, Activision, Sledgehammer Games, Call of Duty: WWII, Call of Duty WWII, WWII Bildquelle: Activision/TheFamilyVideoGamers Call of Duty, Activision, Sledgehammer Games, Call of Duty: WWII, Call of Duty WWII, WWII Call of Duty, Activision, Sledgehammer Games, Call of Duty: WWII, Call of Duty WWII, WWII Activision/TheFamilyVideoGamers

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum nicht? So ausgelutscht wie damals das WW2-Szenario, so ausgelutscht ist jetzt das Zukunfts-Szenario. Also von mir aus kann gerne wieder etwas WW2 in aktuellem Grafikglanz kommen. Aber bitte nicht zu Casual!
 
@RocketChef: Mit einer ordentlichen Kampagne gerne.
Ich hoffe auf einen ersten Trailer untermalt mit seven nation army...
 
@gutenmorgen1: hahaha kenne auch ein Kollege der diese Spiele im Single Player spielt, wie kann man Spaß daran haben auf Horden von KI pappkameraden zu schießen? Oo
Ich hab von CoD nur Black Ops 2 und muss sagen SP und MP sind völlig verschiedene Spiele, Single Player ist nach 5 min wieder von der Platte geflogen, MP Spiel ich bis heute täglich xD
 
@neuernickzumflamen: Den Singleplayer von COD2 habe ich rauf und runter gezockt. Damals war mit einer 56k-Leitung allerdings auch nicht an Multiplayer zu denken ausser eben auf LAN-Partys.
 
@neuernickzumflamen: Wenn man, wie ich, viel zu wenig Zeit hat, um sich einigermaßen durchschnittliche Fähigkeiten für den MP zu erarbeiten, kann man im SP genug Spaß haben. Zumal man den SP auch quasi jederzeit pausieren oder beenden kann, wenn Frau und/oder Kind Aufmerksamkeit verlangen. Ich persönlich würde eine SP-only Version kaufen, so es denn eine gäbe. Allerdings müsste die Kampagne dann auch deutlich mehr als 5 Stunden (ohne Cinematics) bieten.
 
@Grabsteinschubser: ich würde mir eine MP only Version holen, aber das gute an CoD ist ich kann dort nur MP installieren, das fehlt bei BF4 irgendwie. Frau und Kinder hab ich auch, aber die wissen dass die mich nicht stören sollen wenn ich zocke xD
 
@neuernickzumflamen: So einen wie dich kenne ich. Er ist neuerlich aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen und hat nun wieder so richtig viel Zeit zum zocken.
 
@neuernickzumflamen: ach wie schön werden die Erinnerungen der Kinder an eure gemeinsame Zeit sein. MW war das letzte COD dass man online spielen konnte, danach kam nur noch aufgewärmtes und eine Community voller Kinder. Kein Wunder bei der Zielgruppe...
 
@neuernickzumflamen: Wie kann man denn Spaß dran, haben, auf den immer gleichen Maps

- zu spawnen
- rumzurennen
- ein paar Leute umzulegen
- selbst umgenietet zu werden
- zu respawnwn...
- goto erste Zeile der Aufzählung

Du magst das vielleicht, ich find's stumpf. Und dann kommt da noch der Cheaterfaktor oben drauf.

Nee, lass man. Lieber eine spannende Geschichte durchspielen.
 
@DON666: erst wenn man die Maps auswendig kennt fängt der Spaß an, und bei um die 30 Maps finde ich das nicht langweilig, zumal ich auch noch andere Spiele zocke, gerade gestern wieder mal CS:GO installiert :)
 
@neuernickzumflamen: Ist ja auch völlig okay. Ich wollte nur überspitzt ausdrücken, dass es eben sone und solche gibt. ^^
 
@RocketChef: Naja, warum nicht mal fiktionale Szenarien der jungen Vergangenheit? Eskalation Kubakrise zum Beispiel. Kriegsführung während oder unmittelbar nach einem nuklearen Schlagabtausch. Das würde zumindest den Singleplayer interessant machen.
 
Hans, get zhe Flammenwerfer!
 
CoD1+2 waren super. Wobej ich CoD1 noch besser fand als CoD2. Auch wenn der Singleplayer (insbes. bei CoD2) extrem geskriptet war... ^^ Ich denke aber, das wird bei Activision in die Hose gehen, wenn man weiter mit zum 20. Mal aufgebohrter Engine den Abklatsch des Arcadeplays in die Zeit WW2 beamt... Weniger ist Mehr kennt man dort leider nicht. Ein Multiplayer wie ihn damals RtCW hatte wäre wirklich mal nice! Wenn es da aber auch nur Alltagskost gibt, um die K/D Kiddies zu befriedigen... Die Konsole weiterhin die "Base" bleibt, dann kann mir auch weiterhin CoD gestohlen bleiben und ich "muss" bei BF bleiben.
 
Wäre nett, mal eine Kampagne aus deutscher Sicht zu erstellen (oder italienischer, japanischer). Das würde mal neue Würze in das Genre bringen.
 
Na endlich kommt da wieder was Gescheites. Dieser Modern/Future-War Kram war zuletzt bei BF2142 richtig gut.
 
Ich spiele gerne den Storymodus, das kann an meinem Alter liegen. Vor zehn Jahren war der Multiplayermodus eher ein Bonus, jetzt ist es für die "Jugend" das Hauptspiel. Der MP Modus macht Spaß, die Firmen geben sich aber auch bei SP Modus Mühe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen