Nintendo Switch: Geheimnis um verbauten Tegra-SoC wurde gelüftet

Dass die neue Nintendo-Konsole Switch nicht die leistungsstärkste am Markt ist, stellt alles andere als ein Geheimnis dar: Zur Hardware waren bisher nicht alle Details bekannt, vor allem war bislang unklar, welcher Nvidia Tegra-Chipsatz genau ... mehr... Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Nintendo NX, Teardown, Tegra, Nvidia Tegra X1 Bildquelle: TechInsights Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Nintendo NX, Teardown, Tegra, Nvidia Tegra X1 Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Nintendo NX, Teardown, Tegra, Nvidia Tegra X1 TechInsights

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Heißt das es ist möglich auf das Shield TV eine bisher nicht existente ROM aufzuspielen und dann das neuste Zelda darauf zu spielen?
 
@andy01q: genau diese Frage habe ich mir Grade auch gestellt...
 
@andy01q: na klar ^^
 
@andy01q: ich würde sagen nein, da hier die entsprechende Software/Firmware zum Spielen benötigt wird ;)
 
@MatzeB: Ich denke mal die Software/Firmware kann man dumpen.
Zwischen der Software/Firmware und dem Kernel braucht man ein wenig Emulation um die kleinen Unterschiede, die es dann doch im System gibt zu kaschieren.
Und dann reicht wahrscheinlich die Leistung nichtmehr aus.
Komplett hypothetisch erstmal, da es recht fraglich ist ob sich jemand die Mühe machen würde.
 
@andy01q: Die Leistung des SOC dürfte schon reichen, weil der Tegra X1 im Shield TV höher getaktet ist und mehr Strom ziehen darf als in der Stationären Switch. Das Problem wird ein anderes sein: Shield TV hat nur 3gb Ram, die Switch 4.
 
@gutenmorgen1: Puh, vll. kann man fas Modul per Löten durch ein größeres ersetzen.
Oder... www.downloadmoreram.com/#
 
@gutenmorgen1: und mein Computer hat 16 und manch einer hat sogar 32 GB RAM eine noch bessere CPU und GPU, ergo wenn man eine shield emulieren kann, folgt die Switch dahinter.... Siehe den CEMU, da hat man auch damals gesagt *Nein nicht emulierbar*, und läuft version 1.7.4 steht in den Startlöchern. Selbst der 3DS wird emuliert immer noch bissl aufwendig, aber geht... Citra...... dann wird das hier auch bald in deinem Computerregal sein mit dem Ordner der Switch ROMS ;)
 
@andy01q: wohl eher nein, Da sind wir dann bei dem ganzen restlichen System das auch baugleich sein müsste.
 
@andy01q: Nur ist die Shield nicht wirklich günstiger. 200 Euro und ohne JoyCons, Dock, und noch etwas Kleinkram.
 
@rafterman: Könnte ja sein, dass ich schon ein Shield hab.
 
Also ist mein Galaxy S7 Edge leistungsfähiger als die Switch. Danke, mehr wollte ich nicht wissen.
 
@Surtalnar: Ist ja auch nur doppelt so teuer, vor allem wenn man Dock und zusätzliche Eingabegeräte dazurechnet.
 
@Stamfy: A5 2017 kostet viel weniger und kann mehr. Die zusatzgeräte der Switch sind reiner Plastikmüll mit wenig Technik.
 
@Menschenhasser: das ist kein Plastikmüll. Gerade in den Joycons und im Pro Controller steckt eine Menge Technik drin, die die XBox und PS Controller nicht haben. Zudem gibt es noch HD Rumble, welches super ist. Sowas bieten Sony und Microsoft nicht und deren Konsolen sind schon teuer genug da es einfach nur Grafikkisten mit Plastikschrott drumherum sind ;) Selbst die XBox 360 lief am Anfang nicht rund wegen der DVD-Laufwerke mit den zerkratzten Spiele-Discs.
 
@Surtalnar: Dein S7 ist vllt. für 5 min leistungsfähiger,denn dann Takten deine CPU Kerne wegen Hitze herunter. Nebenbei glaube ich kaum das deine gpu im S7 besser ist, immerhin hat der X1 ne Maxwell GPU verbaut mit 256 Recheneinheiten mit DX-12, OpenGL 4.5, NVIDIA CUDA®, OpenGL ES 3.1 und AEP. Glaube kaum das dein S7 das kann. :)
 
@AndyB1: Da brauchste nichts zu glauben oder mit Begriffen um dich werfen von denen du ehe keine Ahnung hast. S7 gibts mit Snapdragon 820 und damit einer Adreno 530 als auch mit Exynos 8890 und damit einer Mali-T880MP12. Oh welch ein Wunder für alle gibts offizielle Datenblätter.
Von den FLOPS (Floating Point Operations Per Second) liegt das Snapdragon Modell sogar vor dem X1 (512 vs 519 GFLOPS) Das Exynos Modell kackt dagegen ab, weis der Nerd ja aber und kauft es deshalb auch nicht.
 
@marion_shittfucker: Hä ? Ich verstehe nicht was genau du sagen willst ? Ich habe nie behauptet das sein S7 langsam ist oder dergleichen,fakt ist das es die leistung definitiv nicht halten kann auf dauer,mehr habe ich nie gesagt,und von den Features liegt es klar hinten an. Es war nie die rede das der SoC langsam sei.
 
@Surtalnar: Pass auf das dein Samsung Volksphone, mit dem jeder zweite herum läuft weil Samsung drauf steht, nicht in der Hosentasche explodiert. ;) Vergleicht man jetzt schon plumpe Telefone mit Spielkonsolen, sehr objektiv?!
 
@TuxIsGreat: Für viele ist ihr Smartphone auch eine Konsole.
Ist es jetzt negativ wenn sich ein Smartphone gut verkauft? Und ich bin mir sicher das alle Smartphone Hersteller möchten das jeder ihre Smartphones nutzt. Laut deiner Aussage ist Samsung offenbar der einzige Hersteller der Geld verdienen möchte.
 
Lässt einen nur noch mehr den kopf schütteln was den Preis der Switch angeht.
 
@Toerti: wieso? der Preis ist doch angemessen. Die WiiU kam auch ca. 299€
 
@MatzeB: Der Preis ist angemessen weil die Vorgänger Konsole auch so teuer ist? Seltsame Logik. Ich würde eher sagen der Preis ist nicht angemessen weil der Inhalt es eben nicht hergibt. Ich dachte immer man haut die Konsole günstig raus und holt dann die Kohle wieder über die Spiele rein. Der letzte teil stimmt wohl noch, nur der erste nicht mehr. Ist ja auch schwer bei den paar Titeln.
Wobei ich das teilweise zurück nehme, mit dem Bildschirm und dem ganzen rumsteckbaren Controllern passt es wahrscheinlich. 400,- mit pro Controller finde ich trotzdem happig.
 
@Toerti: Nintendo kalkuliert nicht so wie Sony oder Microsoft mit der Quersubventionierung. Das war bei vorherigen ebenso die Strategie.
 
@floerido: ganz genau. Die Switch sollte von Anfang an über den Materialpreis ohne Verlust verkauft werden. Wem das nicht passt, muss sie ja nicht kaufen.
 
@MatzeB: das aber n paar stellen wie das dock, dass alleine 60$ kostet obwohl da nur n koverter auf HDMI und n usb verteiler drin ist und sonst nur plastik (das dazu noch designprobleme hat, stichpunkt kratzer) ist zuviel, genau so wie das mit der normalen grip die nicht lädt und somit nur n stück plastik mit 2 schienen ist, da wollen die getrennt ja auch schon 15€ sehen und für die variante mit ladenfuntktion werdens 30...

an diesen stellen denke ich schon dass es überteuert ist, aber sonst gehts imo
 
@My1: ein Aufladegrip ist nicht notwendig, also fallen schon mal die 30€ weg. Die Joycons halten 20 Stunden und man kann sie an der Switch aufladen. Nein es gibt keine Designprobleme wegen Kratzer. Da sind die User selbst schuld, wenn sie die Switch da reinpfeffern. Wenn dann müssten auch die ganzen Switch Konsolen auf den Events eine Menge Kratzer haben, was nicht der Fall ist. Beim Dock da musst du noch das HDMI Kabel dazu rechnen, welches von guter Qualität auch mal so 20-30 kostet, dann noch 30 das Netzteil inbegriffen, da kommt man schon normal auf 60$ ungefähr. Qualität kostet halt.
 
@MatzeB: bzgl dock
https://store.nintendo.com/ng3/us/po/browse/productDetailColorSizePicker.jsp?productId=prod880075&categoryId=cat831380
"Nintendo Switch console, Joy-Con™ controllers, AC Adapter, and HDMI Cable are NOT included."
kurzfassungL: es gibt keine kabel. die fassung mit kabel und so dir ursprünglich da war hat 90 gekostet (im japanischen onlinestore von nintendo geht dieses set für knapp 9700 yen raus).
und wenn man sich das dock mal im teardown ansieht ist das mMn keine 60 euro wert, wenn man das plstik und die schrauben mal wegnimmt, sind das nur ein chip der die meisten ports hat, ne LED und n Kabel zum USB-c port.

und das mit der Ladegrip, ich weiß dass man die joycons auch direkt laden kann, aber das stück plastik werfen die dazu, wobei es doch in der Massenfertigung günstiger wäre nur 1 variante zu fertigen und glaubst du wirklich das für ein bisschen Ladeelektronik und das bisschen plastik 30 euro okay sind?

und bzgl dock und kratzer. ich denke beide sind schuld. man hätte bei dem preis zumindest das innere mit etwas weicherem materialien befüllen können statt hartplastik zu nutzen.
 
@MatzeB: Ah ha, man verbaut Steinzeittechnik im Inneren aus 2015, gepaart mit einem kleinen Popeldisplay was selbst 2012 von den Daten keinen hinter der Ofen hervorgeholt hätte. Wo soll jetzt noch mal der angemessene Preis herkommen? Mit einer UVP von 180€ die sich dann möglichst ganz ganz schnell bei 150€ einpegelt und gegen Jahresende dann bei 130€ liegt, ... das währen angemessene Preise für die Steinzeithardware!
 
@marion_shittfucker: Du würdest es nicht mal für 50 Euro kaufen da Nintendo drauf steht. Ich hab mit meiner Steinzeittechnik sehr viel Spaß, dabei ist mir das völlig Wurst ob der Chip jetzt erst raus kam, vor einem oder zwei Jahre, unterm Strich steckt in der Kiste jede Menge Spielspaß und das ist es unterm Strich zählt. Aber viel Spaß noch beim bashen.
 
@TuxIsGreat: richtig so :) Der Spielspaß zählt und die Leistung und Grafik ist dafür vollkommen ausreichend. Jetzt heißt es nur noch auf die tollen kommenden Spiele zu warten
 
@MatzeB: Bei dem Preis der Wii U hatte man eine Konsole, ein Tablet und ein Spiel.

Bei der Switch hat man nur noch ein 6 Zoll Spieletablet mit der Leistung der alten Konsole.
 
@andi1983: Die Switch ist leistungsfähiger als die Wii U ;)
ja das stimmt, da hatte man die Konsole, das Gamepad und meist noch ein Spiel. Bei mir wars Wind Waker HD.
 
@MatzeB: und dazu ist die switch VIEL kleiner
 
@My1: ja und? Die ganze Technik steckt in den Joycons und in der Switch.
 
@MatzeB: ja und eben die sind weit kleiner als wie wiiu und das gamepad, und trotzdem steckt da die ganze technik drin, so etwas entspeichend klein zu machen ist nicht ohne aufwand.
2,5 Zoll platten kosten auch mehr als die mit 3,5 und gleichem speicher.
 
Und was ist jetzt da neu an der News?

Da konnte man schon im Dezember letztes Jahr lesen, als die ersten Gerüchte durchgekommen sind.
Und die GPU wird nicht einmal im Dock auf die volle Taktrate gebracht, welche ein X1 schaffen könnte.
 
Diese ziemlich overhyped Switch ist schon eine wirklich dreiste abzocke. Das was die Switch leistet, nicht mal Technisch sondern auch von der Hardware und die verarbeitung, ist nicht mal ansatzweise so viel Geld wert.
 
@Menschenhasser: Hab jede Menge Spaß mit meinem teuer bezahlten Taschenrechner und was soll ich sagen, das Geld ist mir das gute Stück wert.
 
@TuxIsGreat: Ich selbst habe die Switch in der Hand gehadt und es fühlt sich einfach nicht wertig an. Alles Plastik, alles wackelt und die Spiele sind 'Naja'. Zelda haut mich auch nicht vom Hocker.
 
@Menschenhasser: Alles wackelt? Da habe ich andere Erfahrungen gemacht, hier sitzt alles wie angegossen: Hat derjenige seine Konsole evtl. schon nicht so sanft behandelt? Die JoyCons fühlen sich für mich sehr gut und wertig an in der Hand, aber das ist eine sehr individuelle Sache, ich kenne viele die sich für zuhause schon einen Pro Controller gekauft haben, ich brauche ihn nicht.
 
@Svenson0711: Ich zum Beispiel, daheim spiele ich lieber mit dem Pro Controller, unterwegs mit den JoyCons. Hüben wie drüben alles Top, wie von Nintendo gewöhnt. :)
 
@Menschenhasser: Meine Switch fühlt sich schon wertig an und da wackelt nichts.
 
@Menschenhasser: Kann das mit dem wackeln auch nicht nachvollziehen, bei mir sitzt alles fest am rechten Platz. Sowohl an der Switch als auch am Pro Controller. Dann hast Du Dir die Switch offensichtlich nicht genau angeschaut, bei mir sind z.B. die Aufnahmen der Switch aus Stahl und richtig eingerastet sitzen die bombenfast und bieten sicheren Halt.
 
@Menschenhasser: PS: Welches Material würdest Du denn neben Plastik vorschlagen? Moderne Kunststoffe sind hochwertige Stoffe, daran gibts gar nichts auszusetzen. Der Materialmix bei der Switch ist gelungen, schließlich muss auch das Gewicht stimmen. Wer schleppt unterwegs schon einen fetten 3kg Ziegel zum zocken mit, wäre ziemlich unsexy.
 
@TuxIsGreat: Ok ein iPad ist viel grösser, wertiger und trotzdem leicht. Und jetzt? Das heisst doch das Nintendo Müll verwendet.
 
@Menschenhasser: ein iPad ist überteuerter Schrott, aber nicht die Switch. Sie fühlt sich hochwertig an. Es wackelt gar nichts. Keine Kratzer oder sonst was. Diejenigen die Kratzer haben, sollten mal ihre Handlungsweise überprüfen und die Switch nicht da reinpfeffern ins Dock, dann entstehen auch keine Kratzer.
 
@Menschenhasser: Schrott, Müll, schlechte Verarbeitung, überteuert... Ich habe die letzten Jahrzehnte, bis jetzt zur Switch, bei Nintendo ein ganz anderes Bild sammeln dürfen, daher kann ich dererlei Aussagen nicht wirklich ernst nehmen und lass mein Geld auch gerne bei ihnen liegen, weil ich weis was ich bekomme. Wer Apple und seine Preispolitik hier heranzieht, sollte sich über den Preis der Switch nicht auslassen. Gibt eben Leute die haben immer an allem was zu meckern, Branchenübergreifend.
 
@TuxIsGreat: Ich beschäftige mich schon über 20 Jahre mit Konsolen, besitze von Nintendo fast jede Konsole und finde die Switch, neben den Virtual Boy, als einer der lieblosesten und schlecht verarbeitesten Konsolen von Nintendo ever. Der große wurf endete bei Nintendo schon nach dem N64.
 
@Menschenhasser: Du vergleichst jetzt ernsthaft ein iPad für mindestens 450 Euro mit der Switch, die ja im Vergleich total scheiße verarbeitet ist. Beschwerst dich aber einen Kommentar vorher, dass die Konsole viel zu teuer ist. Wie kann man sich denn selbst, durch das Suchen fadenscheiniger Argumente um etwas schlecht zu machen, so ins Abseits stellen und der Lächerlichkeit preisgeben wie du? Würdest du auch behaupten ein Dacia ist sein Geld überhaupt nicht wert, weil er ja im Leben nicht an die Qualität der Innenausstattung eines Mercedes ranreicht?
 
@DaveDamage: Das iPad ist gut verarbeitet!
 
@Menschenhasser: Es hat auch nie jemand etwas anderes behauptet. Allerdings vergleichst du ein Produkt, welches deiner Meinung nach total scheiße verarbeitet ist, aber nur 2/3 eines iPads kostet, eben mit einem iPad. Sagst aber gleichzeitig, dass die Konsole eh zu teuer ist. Was willst du denn nun? Ein "hochwertiges" Produkt kostet natürlich entsprechend, aber die Konsole ist ja sowieso schon zu teuer. Abgesehen davon, dass du mit deiner Meinung, dass die Switch billig-Qualität ist ziemlich alleine dastehst. Die WiiU ja, die Switch? Ernst nehmen kann man dich einfach nicht.
 
@Menschenhasser: also das einzige was bei mir wackelt ist der ständer, der einfach nicht halten will, aber sowas lässt sich mit etwas papier zum einklemmen genz gut lösen.
 
@My1: du kannst den Ständer mal komplett abmachen und neu wieder reindrücken, da passiert nix mit kaputt oder so. vielleicht gehts dann ;)
 
@MatzeB: ich weiß dass man den ab und ranmachen kann, stand ja deutlich genug in de switch neigkeiten drin. der ist aber etwas locker oder die zähne zu kurz, die greifen nicht.
 
@Menschenhasser: Ich würde nicht unbedingt "overhyped" und "dreiste abzocke" sagen, aber ja - die Switch ist für die Hardware die sie bietet und den Software-Stand der noch sehr viel mehr bieten könnte einen "Ticken" zu teuer - trotzdem habe ich sie mir gekauft und habe sehr viel Spaß damit (gut, könnte auch an einem mit besten Zelda-Titel der vergangenen Jahre liegen) und bin von dem Konzept überzeugt: Angefangen Morgens auf dem Weg zur Arbeit in der S-Bahn, bis zum Abend auf dem Sofa vor dem Fernseher begleitet mich ein und das selbe Spiel mit ein und der selben Steuerung - das ist einfach genial für mich.
 
Ist doch vollkommen Wurscht was darin werkelt, oder will einer nen Windows-Benchmark darauf laufen lassen und seine Latte an der nichtvorhandenen messen? Was für blödsinnige Vergleiche sollten/sollen dann damit angestellt werden?

Wer Nintendo kauft will einfach nur spielen und interessiert sich für dessen Spiele und Umsetzung im Spassfaktorbereich und Fehlerfreiheit um die 99,9%. Solange das läuft kann da auch ein Taschenrechner-CPU drin sein.
 
@Barbatos: JA das stimmt. Ottonormal Verbraucher will aber auch Sparen und wenn er weiß, erfinderisch ist, will er sich bestimmt die Konsole sparen. ein passablen emulator dahin packen und zocken..... Wir haben doch bestimmt die ein oder andere Mutter oder Vater, die der dem Kind damals ein Nintendo DSi +R4i geholt hat, mit Punkto sparen.... Jenseits von Urheberrechte.... gab es das auch. Solang ein Mensch auch ein Pfennigfuchser ist, sind solche Infos für diese Leute nicht uninteressant..... ;), Wenn bekannt ist das HW XY drin ist, Aufwand zu groß, wird in die Konsole investiert. Aber sobald alle möglichen Details da sind, werden Programmierer für Ottonormalverbauer hungrig auf sowas.....
 
@Barbatos:
Nunja so vollkommen Wurscht mag das für Ottonormal-Verbrauchern sein. Für viele andere wohl jeher nicht.

Klar ist vor allem der Spielspass entscheidend, dennoch empfinde ich die technische Grundlagen als Interessant. Zu einem für mich selber aber auch in wie weit Nintendo dies verwendet und welchen Preis sie dafür verlangt.

Was mit den Informationen gemacht wird obliegt jedem selber. Dem einem ist es egal, was legitim ist, dem anderem eben nicht. Was auch legitim ist.

Ich persönlich empfinde das Konzept der Switch nicht sonderlich überzeugend. Gerade für Hardcore gamer. Der Preis für die Hardware empfinde ich auch nicht als nachvollziehbar was mein schlechtes Bild von der Switch sicherlich nicht verbessert. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
 
@awwwp1987: ... ich versteh nur Bahnhof von dem was Du schreibst.
... "Wir haben doch bestimmt die ein oder andere Mutter oder Vater" ... ja ne, is kla. X)

@Andy2019:
Ok, man "weiß" (eher glaubt) nun das es ein normaler Tegra X1 ist, und nun?
Nintendo hat daraus kein Geheimnis gemacht. Es ist einfach für Werbezwecke nicht von belangen, da man nicht die verbaute Hardware sondern das Gesamtkonzept unter dem Namen "Switch" verkauft. Der Käufer und auch der Freak wird letztendlich nur sein Spiel darauf spielen. Aber keiner kauft sich die Switch nun nur weil ein Tegra X1 drin ist.

Ich verstehe schon was Du meinst, die Neugier. Letztendlich ist es aber unnützes "Wissen" wie die Antwort zu kennen in einer Quizsendung, wenn man vor dem Fernseher sitzt.
 
@Barbatos:
" Letztendlich ist es aber unnützes "Wissen" "
Hat zwar nichts mit der Thematik zu tun. Aber ich vertrete die Auffassung das kein unnütziges Wissen gibt.

Sicherlich kann Wissen mal weniger und mal mehr nützlich sein. Aber jedes Wissen an sich ist eine Bereicherung.
 
ich hätte gern noch n jahr auf die switch gewartet und dafür eine anständige konsole vekommen als dieses schnell auf dwn markt geworfene ding wo nicht viel nachgedacht wurde. trotzdem an sich erstmal ne gute konsole aber könnte deutlich mehr sein.
 
@Tea-Shirt: Was erwartet Du, die Kiste ist erst seit kurzem auf den Markt. Man tut so als ob es bei der Konkurrenz von Anfang an die eierlegende Wollmilchsau gewesen wäre, was keineswegs der Fall war. Auch die Switch wird im Laufe der Zeit wachsen. Abwarten und Teetrinken.
 
@TuxIsGreat: da brauchste aber ein guten Tee,,, naja vllt bringt Nintendo 2018 eine Switch Revision2 raus.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr iTOMA Bluetooth mit Radio Wecker, Digital FM Radio, Dual Alarm mit Snooze, Dimmer Control, Sleep Timer, USB LadeanschlussiTOMA Bluetooth mit Radio Wecker, Digital FM Radio, Dual Alarm mit Snooze, Dimmer Control, Sleep Timer, USB Ladeanschluss
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 29% oder 8,01

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles