Nokia 6 im Test: HMDs erstes Nokia-Smartphone mit Android ist ein Panzer

Das Nokia 6 ist der erste Bote einer neuen Zeit, einer Zeit, in der die einst als größter Lieferant von Mobiltelefonen bekannt gewordene und später mit dem Verkauf an Microsoft tief gefallene Marke "Nokia" bei in Lizenz gebauten Smartphones zu neuen ... mehr... Smartphone, Nokia, Logo, Test, Review, Android 7.0, HMD global, Nokia 6 Smartphone, Nokia, Logo, Test, Review, Android 7.0, HMD global, Nokia 6 Smartphone, Nokia, Logo, Test, Review, Android 7.0, HMD global, Nokia 6

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Nokia 6 Test: das erste Nokia-Smartphone mit Android ist ein Panzer"
Und ich dachte immer das Nokia X ist das erste Nokia Android. Auch wenn es ein sehr angepasstes Android ist. Es wurde auch vor 3 jahren bei Winfuture als erstes Nokia Android getestet.
http://winfuture.de/videos/Hardware/Nokia-X-mit-Android-im-Test-11877.html . Da steht auch "Nokia hat vor kurzem mit dem Nokia X sein erstes Android-Smartphone auf den Markt gebracht."

Nur mal so.
 
@Reude2004: "das zweite nokia smartphone mit android" klingt halt nicht mehr so toll. Da wird die wahrheit etwas gebogen :P
 
@Reude2004: So falsch ist es ja nicht da es kein Echtes Nokia ist sondern eigentlich HMD GLobal nur klingt Nokia besser daher in Lizenz Nokia und da passt es auch mit erstem Android Smartphone wieder.
Man hätte auch schreiben können HMD bringt erstes Nokia mit Android in Lizenz.
 
@Reude2004: Nokia 6 Test: HMDs erstes Nokia-Smartphone mit Android ist ein Panzer

ich glaub du hast da ein paar buchstaben übersehen ;)
 
@Vectra-let: Die Überschrift wurde einfach einige stunden nach meinen Post geändert.
 
die europäische version kommt mit stockandroid und playdienste
 
@TobiWho: Wenigstens ein Hersteller der es richtig macht :)
 
@Daniel_Gustav: Das muss sich erst noch Zeigen richtig macht man es bei Neu Nokia erst wenn auch die Updates Zeitgleich mit denen der Nexus/Pixel von Google ausgerollt werden.
Und das dann auch länger wie 6 bis 12 Monate wo ich doch noch eher zweifeln würde Stock heist halt leider nicht genau wie bei Google.
 
@Freddy2712: Genau wie Pixel/Nexus geht nicht, Google verteilt das erst später an die Firmen. Aber wenn es nen viertel jahr später ist wäre schon ok :) manche brauchen ja ein ganzes jahr ^^ unglaublich
 
Für 229 € gibt es keine 4GB RAM und 64 GB Speicher. Das ist der Arte Black Limited Edition vorbehalten.
 
Ein wirklich gut geschriebener Artikel. Danke Herr Quandt.
 
Das Ding ist Mittelklasse und bekommt wohl künftig mehr Android-Major-Versionen, als die High-End Gurken von Samsung & Co.
 
@Ezechiel: Abwarten.
 
@Ezechiel: Abwarten ob es wirklich so kommt. Angekündigt haben das andere auch, aber dann nicht eingehalten.
 
@Ezechiel: Wird sich Zeigen sollte das ein Flop werden weil es in der Andoirden Masse untergeht werden sich die Updates auch sehr in Grenzen halten.
 
Echter Kult kann es nur werden, wenn es Lineeage OS Roms geben wird. So wie z.B. beim SGS 3.
 
@MancusNemo: Warum ?
 
@Freddy2712: Weil der Nerd daran was basteln will. Das geht nur wenn der Bootloader aufmachbar ist und die Treiber offen sind. Tada dann gibt es auch LineageOS, weil es möglich ist. Oder umgekehrt, ich kenne kein Handy, welches Kult ist, und wo es kein Lineage OS für gibt.
 
@MancusNemo: Ach da wäre nur um eines zu nennen das Nokia 8110 das berühmte Matrix Handy.
Und da sind noch paar andere ganz ohne irgendein Custom Rom.
Und bei den Smartphones gibt es ja noch die IPhones die komischerweise als Kult angesehen werden aber keine Custom Rom bekommen.
Da wird es auch noch andere geben die Kult sind aber keine Custom Roms haben.
Ich denke auch eher wird ein Gerät aufgrund seines Design Kult wie halt Nokia 8110 oder Samsung SPH-N270 von daher haben es Smartphones schon sehr schwer Kult zu werden sehen alle irgendwie sehr gleich aus.
Und bei Handys haben sich die Hersteller irgendwie mehr Mühe beim Design gegeben.
 
Wieso Panzer?
 
Sicher, dass es ein durchgehendes Unibody Metallgehäuse ist? Das würde ja bedeuten, dass der gesamte Funk auf der Displayseite stattfindet.
 
@KarstenS: An einigen Ecken und Kanten sieht man Antennenleitungen im Gehäuse. Denke bis dahin ist alles durchgängig.
 
Sieht aus wie ein 0815-Android Gerät! Langweilig!
 
@PatHetfield: wie soll es denn deiner Meinung nach aussehen? Dreieckig? Mit Glitzer verziert?
 
@MarcelP: Na wie ein Panzer, verspricht doch die Überschrift
 
@MarcelP: Ruggedized!

Winfuture verspricht hier Produkteigenschaften, von denen noch nicht mal der Hersteller spricht. zumindest eine Angabe, welches Bauteil denn wie ein Panzer "ist", fehlt komplett. Bei nem Messer aus Panzerstahl erwähnt der Hersteller wenigstens, dass die Klinge daraus gemacht ist, aber hier?! Ist es eine metallische Komponente aus ehemaligem Panzerstahl? Bei dem Preis niemals, da Panzerstahl sehr hochwertig ist und nicht gerade günstig/einfach ist in der Bearbeitung (spanende Verfahren).

Von daher erweckt der Artikel Erwartungen, die er nicht erfüllen kann. In einem Film sagte eine Figur mal: sinngemäßes Zitat ... "Paß auf, daß dein Mund keine Schecks ausstellt, die dein Ar*** nicht einlösen kann!" Oder Höflicher ausgedrückt: But you know you don't touch what you cannot replace! (aus einem Songtext der Band Findlay auf ihrem aktuellen Album Forgotten Pleasures, Song: Greasy Love).

Dem Autor mag das hart erscheinen, aber irgendwann fällt einem Leser nichts deutlicheres mehr ein, die Zustände zu beschreiben, die hier auf ClickBait aus sind.
 
@PatHetfield: Hab es noch nicht in der Hand gehabt, aber auf Bildern sieht das Gerät sehr schick aus, was auch alle Tester behaupten. Oberfläche lässt sich natürlich völlig frei gestalten und reines Android ist das Gegenteil von 0815.
 
"Kleiner Design-Mangel: die Android-Tasten & der Fingerabdruckleser sitzen zu tief"

Eine einseitige Darstellung. Wenn es demnächst ein Modell mit größerer Bildschirmfläche geben sollte, läßt sich das Tastenlayout durchaus wiederverwenden. Das ist für mich kein Design-Mangel sondern eher ein Verständnis-Mangel. Eine (wieder) aufstrebende Firma muß schon früh an kostentreibenden Punkten arbeiten und Kosten eindämmen. Insofern meine Erklärung zutreffen wird (erst nach deren Absage sind Minusklicks auch begründet) kann man den Herrschaften nur zu ihrer Weitsicht gratulieren.
 
Für mich keine Alternative auch wenn es Interressant finde.
Akku festverbaut ist ein KO Kriterium mit den 3000 mah könnte man sogar leben.
SD und SIM in einem Tray geht überhaupt nicht.
Micro USB stat Typ C wieso ?
QI Laden scheint auch nicht erbaut zu sein außer habe es überlesen.
Fingerabdrucksensor im Homebutton geht OK sofern es einer ist der sich nicht durch simple Tricks Täuschen lässt.
Die Kamera ist für die Marke Nokia eher eine Enttäuschung da ist man durch die Lumia anderes gewöhnt und hätte eine Fortführung erwartet, wobei 16 MP völlig OK sind die Sensoren sind seit dem 1020 auch deutlich Effektiver geworden.
Eine IP 67 Zertifizierung wird wohl auch nicht dabei sein.
32 GB Speicher reichen ja sobald man eine Speicherkarte einsetzen kann.
Aber zu dem Preis eigentlich OK trotzdem würde ich es nicht holen schon fehlender Wechselakku und kein Separater SD-Slot sind KO Gründe.
 
@Freddy2712: *zustimm* @fest verbauter Akku :-/
 
ja toll yay noch mehr elektro schrott in der mittelklasse. sry aber nokia ist halt nur noch der name. das die firma platt sit ist mehr als verdient. die haben uns über jahre noch abgezockt mit schrottigen handys und sich auf ihrem erfolg ausgeruht. nintendo sind die nächsten ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!