Ryzen 5: AMD bläst offiziell zum Angriff auf Intels Mittelklasse-CPUs

Nachdem kürzlich bereits diverse Details an die Öffentlichkeit gerieten, hat AMD heute den offiziellen Startschuss für die Einführung seiner neuen Prozessoren der Ryzen 5 Serie bekannt gegeben. Mit den neuen x86-Chips will der Halbleiterkonzern vor allem ... mehr... Amd, Ryzen, Zen Bildquelle: AMD Amd, Ryzen, Zen Amd, Ryzen, Zen AMD

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"verspricht man doch bei identischen Preisen das Potenzial auf eine erheblich größere Performance bei Multi-Thread-Workloads"

Leider für den Ottonormalverbraucher weitgehend irrelevant. Schade.
 
@crmsnrzl: Für den Media Markt Standardkunden dürfte eh alles weitgehend irrelevant sein, weil der mit jedem Core i3 klar kommen würde. ;)
 
@cvzone: Die CPUs von AMD für dieses Segment kommen ja erst noch, mal schauen.
 
@crmsnrzl: Zum gleichen Preis die bessere CPU erhalten? Wieso nicht?
 
@bluefisch200: Wenn es denn nur so wäre.
 
@crmsnrzl: Sehe aber keinen Grund daran zu zweifeln aber warten wir es ab.
 
@crmsnrzl: Für den Ottonormalverbraucher sind auch die entsprechenden Intel-Konkurrenzmodelle irrelevant. Der ist mit einem Atom, Pentium oder i3 zufrieden.
 
@gutenmorgen1: Naja, so ganz lassen die sich damit nicht immer abspeisen.
 
Was sind denn nun die genauen unterschiede zwischen r7 und r5? was macht die r5 denn langsamer? Cache? Taktrate ja wohl nicht...
 
@0711: es könnte glatt die Kernanzahl sein...
 
@escalator: da könnte natürlich was dran sein...sind ja schon bei den kleinen 7ern 8. Irgendwas falsch iim kopf gehabt, man wird eben nicht jünger
 
@0711: 2 Kerne
 
Wieviel macht Abwärme bei 10nm aus? Weiß das jemand?
 
@Amiland2002: Zwei!
 
@daaaani: ...undvierzig.

@Amiland, was genau willst du damit sagen?
 
@gonzohuerth: Wenn ich nen aktuellen 14 nm CPU kaufe, wie sieht es aus wenn es 10 nm gibt brauch ich da immernoch n Lüfter oder wieviel Kühler läuft der CPU. Tdp Leistung Abwärme..
 
@Amiland2002: das kann man pauschal nicht sagen. Wenn du jetzt einen Lüfter brauchst, dann wirst du denn auch später brauchen, dafür gibt es ja die TDP-Angaben und dort gibt es ja meistens eine Klasse bis E und eine mit 95W oder ähnlich
 
@gonzohuerth: Gut vermutlich hat man dann bei 10 nm nur mehr Leistung zum TDP Verhältnis.
Gut undervolting macht dann kein Sinn,. nur großer Fan u niedrige Drehzahl.

Schade das man net komplett passiv unter Vollast kühlen kann..
 
@Amiland2002: 10nm soll 30% mehr Takt ermöglichen oder 60% weniger Energie benötigen.

10nm wird aber eher kurzlebig werden, wie 20nm!

Wenn du etwas über Fertigungsprozesse erfahren willst, empfehle ich dir
https://www.semiwiki.com/forum/content/
http://soiconsortium.eu/asn-page/
http://semiengineering.com/
http://semimd.com/
 
@Elkinator: Das hört sich doch gut an, 60% weniger Wärme u 30% mehr Leistung ist doch was.
 
@Amiland2002: Bitte genau lesen!

Nicht 60% weniger Wärme und 30% mehr Leistung.
 
@Elkinator: Ah jetzt hab ich schon verstanden, aber sind doch schöne Werte..

Danke für die Infos.
 
Geht es jetzt um Systems-on-a-Chip (SoC) oder um Prozessoren (CPU)?
 
@RalphS: Warum darf eine CPU bei dir kein SOC sein?

Ryzen = CPU!
Ryzen = SOC!
 
@Elkinator: Dann mach Dich mal schlau, was ein System-on-a-Chip ist. Hinweis: So ein bissel mehr als eine CPU muß ein SoC schon können.
 
@RalphS: Ich muß mich nicht schlau machen, ich habe von der Materie offensichtlich mehr Ahnung als du!

Eine CPU kann auch ein SOC sein...
 
Wurde da jetzt eigentlich schon was zu den mobilen Varianten angekündigt?
 
@Bautz: überleg mal Ryzen 7/5/3 ~Intel i7/5/3 fällt da was auf? auf den bildern steht was von "2H" 2017. Denke mal da wirds auch ne Mobilvariante geben
 
Jetzt bin ich mir nicht mehr sicher ob ich mir einen R5 1600 o. 1600X holen soll oder doch lieber einen i5 (zum Zocken). Ich spiel so Spiele wie HotS/D3/TESO/NoMans Sky/Overwatch. Ich nutze bereits eine RX 480 mit FX6300 CPU. Ich hab oft gelesen das die Spiele meistens nur einen Core benutzen bzw. mit mehreren nicht so richtig klar kommen (berichtigt mich wenn ich falsch informiert bin).
Kann mir da jemand evtl. eine Kaufempfehlung machen?
 
@Feii: Kommt drauf an wie lang du damit auskommen möchtest und machen,,, wenns unms zocken geht.. und 10nm ist grenzwertig würd ich sogar zu einer Ryzen 7 Reihe zugreifen.... ist ja wie bei Intel mit der i7 Reihe..... Willst du Geld sparen und du bist Mainstreamgamer.... dann kannste die Ryzen 5 Reihe nehmen. Biste High end Gamer, bist Lets Player, streamer oder musst auch mal videos schneiden, würd ich persönlich die 100 euro nicht sparen..... und in die Ryzen 7 investieren. Denn glaub alle nutzen Sockel AM4 und die teuerste Ryzen 7 1800X schwenkt im 500 Euro Segment.... Vergleich.... bei Intel darfste noch bei 500Euro noch eine 1 vorne dazu tun.....
 
@awwwp1987: Mainstream bzw. Casualgamer. Möchte möglichst Konstante 60fps bzw. nicht niedriger als 35. Grad bei Diablo merkt man bei mehr Effekten einen deutlichen Leistungseinbruch. Nutzung sollte so 4 Jahre sein. Den FX6300 hab ich nun auch schon demnächst 4 Jahre drin. Mich würde auch interessieren ob die Kombination mit der RX480+Ryzen eine bessere Performance bringt als RX480+Intel.
 
@Feii: Naja hab vor nem Jahr gewechselt von einem AMDFX6100 (4 Jahre) auf den i7 4790K mit einer AMD R9 390X, bin aber auch gespannt....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen