Nintendo Switch im Test: Eine gute Konsole, die mehr sein könnte

Nun ist sie also da, die mit größter Spannung erwartete Konsole der vergangenen Jahre: Nintendo Switch will nicht weniger sein als eine Revolution. Wir haben das neuartige Hybridgerät ausführlich getestet sowie auch die ersten Nutzerreaktionen ... mehr... Konsole, Nintendo, Controller, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Nintendo NX Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo, Controller, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Nintendo NX Konsole, Nintendo, Controller, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Nintendo NX Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
" Es ist eigentlich schon fast eine Übertreibung von Launch-Spielen in der Mehrzahl zu sprechen. Denn eigentlich gibt es nur eines, nämlich The Legend of Zelda: Breath of the Wind. " - FAST RMX und Snipperclips sind herausragend gute Spiele.

" Denn in Japan wird in der Regel der rechte Knopf (A) zum Bestätigen und der untere (B) zum Verlassen verwendet, im Westen ist es üblicherweise genau umgekehrt. Wer jahre- und jahrzehntelang auf die westliche Methode konditioniert wurde, der wird zu kämpfen haben, " - alternativ hat man in den vergangenen über 25 Jahren mal eine Nintendo-Konsole bedient und kommt genau damit wunderbar zurecht. Wenn mir (als Nintendo-Sympathisant im Westen) jemand A und B vertauscht, komme ich wohl eher nicht mehr klar...

"den Verändern" - ...

Irgendwie hat der Text hier im Übrigen wenig mit einem "Test" zu tun und klingt eher nach einer Zusammenfassung von Preview-Artikeln der Konkurrenz/Kollegen ...
 
@grufti: Kannst du das letzte auch begründen? Soll ich das Rad auf Teufel komm raus neu erfinden? Ich hätte liebend gerne (wie eigentlich mit Nintendo besprochen) zum Start/Embargo-Ende einen Test gemacht, bloß hat Nintendo die Anzahl der Vorabgeräte kurzfristig stark zusammengekürzt und jetzt mussten wir halt nachziehen.
Ich möchte mich deshalb ganz energisch gegen deinen unterschwelligen Vorwurf des Abschreibens wehren. Wenn du nicht einer Meinung bist, dann ist das eine, aber ich habe da jetzt zu viel Zeit und Arbeit reingesteckt, um das so stehen zu lassen.
(Edit: Typo)
 
@witek: Sorry, so war das nicht gemeint - danke für die Reaktion. Inhaltlich ist es aber eben das, was überall schon am 23. Februar zu lesen war. Mir fehlt hier für einen Test eine Woche nach Release einfach ein wenig die Tiefe. Da werden Aussagen hingestellt, die dann aber nicht weiter aufgegriffen oder begründet werden. Es ist (gefühlt) ein Springen von einem Thema zum nächsten Thema alle zwei Sätze, wo aber auf kaum etwas genauer eingegangen wird. Wie gesagt: Es wirkt eher wie ein Überblick über die meisten vorhandenen Funktionen. Was ist mit dem Pro Controller? Wie funktioniert die Einrichtung? Wie sieht das neue Account-System aus? Was bietet der eShop? Wie funktioniert die Verknüpfung mit Facebook/Twitter? Wie zuverlässig funktionieren Online-Multiplayer? Was fehlt in Zelda verglichen mit den noch besseren Spielen? Wie ist die Verarbeitungsqualität? Wie ist die Haptik der Tasten und der Sticks von Joy-Con und Pro Controller? Nur mal ein paar Ansätze, was mir hier am "Test" evtl. noch fehlt.

By the way: Meine Handschuhgröße liegt bei ca. 10,5-11 und ich konnte gestern problemlos stundenlang FAST RMX mit Joy-Con spielen, ohne mir dabei "schwer zu tun". ;)
 
@witek: hättest du das im letzen satz kurz erwähnt wäre denk ich niemand böse gewesen. immerhin hattest du dann ja auch darunter zu leiden ;)
 
Das Fazit klingt für mich nach: noch ein halbes Jahr warten und dann zuschlagen, dann hat man eine ausgezeichnete fertige Konsole mit mehr Spielen.
 
@moribund: Das hängt eben ganz davon ab, ob du ein Spiel wie Zelda magst oder nicht. Wenn du ein Rollenspiel in der Art von BotW magst, dann wirst du viele Wochen und gar Monate damit Spaß haben. Wenn nicht, dann wäre Warten tatsächlich eine Option...
 
@witek: Ach auf der WiiU macht es auch Spaß ... Ich warte auch noch bist die Kinderkrankheiten der Switch weg sind ... (Joy Con .. Pixelfehler usw.) Vielleicht kommt noch vor Weihnachten eine Switch ohne aktiv Kühlung .... Denn nur für Zelda bietet mir die Switch zu wenig ... und da die anderen guten Spiele erst Ende 2017 kommen (Xenoblade 2 und Mario Odyssey .... indis zählen nicht mit) wäre es mir um die Garantie zu schade ... Zumal die ersten Spieler Zelda schon durch haben und ich kein Bock habe die Switch 9 Monate ungenutzt rum stehen zu haben bis dann endlich neue Spiele kommen zumal Nintendo dafür bekannt ist Titel zu verschieben ^^
 
@isedulkt: Interessanter fände ich zu Weihnachten eine nicht portable Switch ohne Monitor/Tablet mit pro Controller für 200 - 250.
Als älterer Semester möchte ich mich einfach abends nach der Arbeit auf die Couch hocken und mit Mario und Link in Kindheitserinnerung schwelgen, nix auffem klo zocken, nix rumgehampel (Rücken), keine mini joycons (große Hände), und 339 + pro Controller ist mir da als Zweitkonsole einfach zu teuer.
Die haben da einfach die Zielgruppe vergessen die mit dem NES angefangen hat und einfach nur Konsole spielen will.
Ich kann sogar mit der geringen Anzahl an Spielen leben.
 
@Toerti: jup da stimme ich dir zu ... nintendo hätte aber wenigstens zum start der switch die vc games ermöglichen sollen ... ja ich weis die kommen noch ---> irgendwann ...
 
@Toerti: Also ich bin über 190cm gross und hab dem entsprechend große Hände. Komme mit den JoyCons am Rand der Konsole eigentlich super klar. Angefangen habe ich auch als Kind mit der NES und Mario Kart.
ich finde grade das Prinzip mit dem Mitnehmen und Wlan zocken super geil. Auf meiner Arbeit haben wir im Gebäude jetzt min 5 Switch uns in der Mittagspause zocken wir Bomberman. Einfach Raum aufmachen und einmal im Chat verbreiten. Kommen immer paar zusammen oder auch im Eingangsbereich haben wir schon gezockt in der Pause. Sehe auch ab und zu mal jemanden im Bus mit dem ich zocke. Kenne den zwar net aber fährt immer mal mit und hat Bomberman :)
 
@deischatten: Coole Sache.
Ich sag nur für mich zuhause sind 330,- + X zuviel bei den genannten kleinen Dingen die mich stören aber ich würde SEHR GERNE 250,- ausgeben um einfach ganz normal zu hause spielen zu können, ohne schnickschnack. Und ich glaub nicht das ich da der einzige wäre und auch nicht das das schwer oder teuer zu produzieren wäre, sie müsste auch nicht leistungsfähiger sein.
Wie gesagt, ich hoffe es kommt, die Spiele müssen eh alle auch am TV laufen.
Und mit dem Bildschirm würde man sich ein Teil sparen das jetzt ja auch für Kritik gesorgt hat.
Mit dem 2DS hat man ja auch irgendwann drauf reagiert das es Bedarf an einer billigeren Version ohne die Spielerei gibt und die portable Version wäre ja nach wie vor erhältlich.
 
Eigentlich müsste man die Switch ja totreden. Schließlich ist es ja wie bei Windows Phone + Lumia. Hardware Hui; Software Pfui.

Natürlich steht die Switch erst am Anfang. Aber wer weiß was in den nächsten Monaten noch passiert.
Auch wenn schon Spiele angekündigt wurden, sind diese noch nicht auf dem Markt. Gab ja schon oft genug angekündigte Spiele, die dann doch nie kamen.
 
@Blubbsert: Hardware hui? sie ist schon mit dem ersten Titel stellenweise überfordert also trift das leider nicht zu ;)
 
@Blubbsert: die Wii hatte damals auch sehr bescheidene Launch spiele, wenn auch in Summe einige mehr. Trotz wurde sie über 100 Millionen mal verkauft. Da wird die Switch nicht annähernd ran kommen, aber so 40-50 Mio traue ich ihr über den gesamten Lebenszyklus zu, was für Nintendo ein Erfolg wäre. Aber zu diesem Zeitpunkt kann man wohl wirklich nur Zeldafans einen Kauf empfehlen.
 
Ich überlege noch ob es Nintendo Switch oder die neue XBOX Scorpio wird. Die XBOX hat Power ohne Ende und die Switch hat dafür andere Vorteile...
 
Bequem auf der Couch oder im Bett am Tablet mit Joypad zocken hat schon was. Dazu noch in relativ guter 720p Auflösung auf dem Tablet.
 
Man kann nur hoffen das Nintendo den 3DS sterben lässt und alle Entwickler für die Switch entwickeln werden.
Falls nicht braucht man das Ding echt nicht kaufen für die 2 Nintendo Spiele im Jahr.
 
@Kiergard: Beim ersten Teil stimme ich dir zu. Durch den Wegfall des 3DS würde es über kurz oder lang zu einer richtigen Spieleflut auf der Switch kommen. Dein letzter Satz ist aber Unsinn. Es wird auch zusätzlich zu den Nintendo only Spielen, das ein- oder andere kaufbare Spiel erscheinen, sie lohnt sich dann trotzdem.

Besonders für PC Spieler, die die meisten "Tripple A" Spiele deutlich besser auf dem PC spielen als auf dem verkrüppelten Nonsens PC mit dem Namen Playsation 4. Für den Rest dann eben noch eine Switch. Hier gilt die selbe Regel wie damals zur Wii U. Für PC Spieler bleiben die Nintendo Konsolen die beste "Zweitplattform".
 
@Kiergard: Aufgrund der Mobilität sind sämtliche Multiplattform Spiele, die auch auf der Switch rauskommen für mich wesentlich interessanter auf der Switch zu haben. Bestes Beispiel: Yooka-Laylee. Das Spiel kommt leider etwas später auf der Switch als auf anderen Plattformen raus, aber ich warte da liebend gerne drauf, wenn ich es dann spielen kann, wie und wo ich will und nicht vorm TV hocken muss.
 
yay eine steuerungs art pro spiel. ich geh mal stark von aus das noch 2 oder 3 titel kommen werden wo das wirklich anwendung findet und danach wird es evtl noch ein einzelnes gimmick in cut szenes werden. sind die spiele nicht irgendwie alle aus nintendos eigenen schmieden? also wo sind denn die ganzen EA titel. ich hab dafür nicht viel übrig aber sowas ist pflicht. die ganzen sinnlosen renn spiele und sport gedöns. die casual player wollen halt sowas. und nur durch sowas lassen sich nennenswerte umsätze einfahren. ich seh da zwar etwas mehr potential in dem gerät an sich aber das ganze drum rum ist doch nur zum kopf schütteln. klasse in 2 jahren gibt es dann so viele titel wie bei anderen konsolen am ersten tag. wenn sie nicht nächstes jahr eine überarbeitete version raus bringen.... dann seh ich echt schwarz. das wird jetzt ohne ende gekauft werden und wenn der gute kontent ausbleibt dann greifen die leute wieder zu ps4 und one. nur mario ist eben nicht alles. man will auch normale spiele spielen. und der mobile faktor macht da jedes spiel interessanter. nintendo pennt mal wieder. enden wird es mit mario auf dem handy. wobei das mit nem eigenen shop garnicht so doof wäre sofern nintendo noch ein schicken exclusiv bluetooth controller raus bringt ;)
 
Ich verstehe einfach nicht wer das Gerücht in die Welt gesetzt hat, das die Switch ein schlechtes Spiele Line-Up haben soll? Zelda: BotW, Snipperclips, Bomberman R, Fast RMX, Im Setsuna, Just Dance 2017 und ein paar Indies mehr. Alles jetzt schon verfügbar.

Dann kommen über das Jahr verteilt noch viele mehr: Mario Kart 8 Deluxe, Splatoon 2, Snake Pass, Dragon Quest X, Xenoblade Chronicles 2, Yokaa-Laylee, RIME, Fire Emblem, Arms, Mario Odyssey ... nur um mal die bekanntesten zu nennen.

Und hier noch zum selber nachgucken was so angekündigt ist:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Nintendo-Switch-Spiele

Zu den Freundescodes hab ich aber auch gelesen das dies Optional zur Verfügung steht und nicht zwingend ist. Also man kann seine Freunde auch auf normalem Weg finden.
 
@Rakiem: Naja, Bomberman ist recht bescheiden, Im Setsuna ebenfalls, Just Dance 2017 lockt mich eher nicht hinterm Ofen hervor.

Beim REst hast du natürlich recht, die Switch ist ne Woche raus (ich hab eine). Dennoch wären mir 2 Nintendotitel mehr direkt zum Start ganz lieb gewesen. zum Glück kommt Mario Kart 8 Deluxe recht zeitnah.

Zur Konsole selbst kann ich sagen: Verarbeitung für den Preis etwas unangemessen, Vielleicht hätte ich etwas warten sollen. Da meine WiiU aber leider abgeraucht ist (Eigenverschulden kann ich nicht ganz ausschließen) unnd ich Zelda zocken wollte, Griff ich halt zu.

Meine Erwartungen bezgl der Switch sehen aber auch nicht so aus als würde ich ne Mobile PS4 erwarten. Ich erwarte sind zum einen die Nintendotitel, eine gute Auswahl an Indiegames, VC Titel meiner geliebten SNES/NES Klassiker und das alles Wahlweise am TV oder Mobil. Und das bekomme ich so ziemlich genau.

Der Vorwurf der Kiddie Games steht immer schnell im Raum, aber wer schonmal Donky Kong Country (oder Tropical Freeze oder oder) gespielt hat und möglichst alles einsammeln wollte, weiß wie Hart ein Nintendotitel sein kann. Die Aufmachung mag Kinndgerecht wirken, das Gameplay kann wenn man will sehr fordernd sein. Nintendo schaft es Spiele sowohl fürs junge als auch für das ältere Publikum zu designen. Und das gefällt mir seit über 20 Jahren.

Wenn ich genau das bekomme, dann habe ich vielleicht durch den frühen Kauf recht viel Geld bezahlt, aber bekommen was ich mir erhoffte.

Auf jedenfall wirds Spannend wie sich die Switch die nächsten Monate so schlagen wird.
 
@ThreeM: ich finde, das einzige was man an der Switch bemängeln kann, ist der Preis. 300-400€ (mit Spiel) ist schon sehr happig. Zum Weihnachtsgeschäft muss die günstiger werden, sonst wird das schwierig mit den Verkäufen. Insbesondere, weil man auch noch die Nebenkosten durch optionales Zubehör hat. Sie ist mobil, also braucht man eine Tragetasche. Das Display ist kratzeranfällig, da aus Plastik (dafür sturzresistenter), also wäre ein Screen Protector sinnvoll. Der Pro Controller ist ziemlich teuer, aber beim Zocken am TV ist der schon deutlich angenehmer.
Die Kosten können da schon schnell in die Höhe schießen und dafür ist die Switch alleine einfach zu teuer momentan.
 
@ThreeM: Das unterstreiche ich jetzt einfach mal ganz fett. Besser kann man es nicht sagen. Spiele sind ja aber letztlich immer auch Geschmacksache. Gibt sicherlich genug die mit Bomberman Spaß haben. Aber unterm Strich kann ich deine Aussage aber nur unterstreichen. Wer Interesse hat nen Freundescide auszutauschen, einfach melden per Message.
 
@Rakiem: Ich versteht es auch nicht, derzeit habe ich Zelda und Fast RMX. Nächsten Monat hol ich mir Mario Kart und Puyo Puyo Tetris, dann sind es schon vier Spiele. Ich finde bei der derzeitigen Auswahl kann jeder noch ein Spiel finden neben Zelda (was sich die meisten ja geholt haben) und hoffentlich hat jeder noch andere Hobbies als den ganzen Tag zocken.^^
 
Lustig finde ich, dass jetzt geschrieben wird, dass dieses Spielsystem mit den "Joy-Cons" Nintendo eingefallen ist.

Im Grunde haben sie dann eher nur bei China Anbietern abgekupfert.
Seit Jahren gibt es aus Fernost aufsteckbare Controller für Smartphones und Tablets zum spielen.

Und es gibt ebenfalls fertige Android (sogar 10 Zoll) Spieletablets ebenfalls mit Steuerkreuz und Spieletasten.
 
@andi1983: Die aber nix taugen. Ich hatte diverse da, z.B. von JXD... Akkulaufzeit war ok, da konnt ich nicht meckern, aber: Spieleangebot mau (halt nur die Android Games), Emulation Laggy, keine Rumble Funktion, haptisch bescheiden, Controller und das mapping mangelhaft. Absolut keine alternative
 
@ThreeM: Ich sprach ja auch von "Erfinden" und auf die Idee kommen.

Ist schon klar, dass ein Großkonzern noch einmal andere Möglichkeiten hat, um das Prinzip noch zu Verbessern und Fehler zu beseitigen.
 
schöner test! :)
für mich ist die switch aber leider (noch) nix - kein mario = kein kauf!

bin aber gespannt, was da noch kommt!
 
der teil mit den buttons ist peinlich, ja nintendo verwendet die selbe buttonweise wie aich die Playstation in Japan die warum auch immer im westen geändert wurde, und das obwohl die knopfanordnung von nintendo schon ein weilchen existiert hat. daher ist das schon verwirrend dass die knopfweise geändert wurde. und die xbox kann kein auslöser sein, die gabs nämlich noch gar nicht.
aber jeder der eine Nintendo Konsole seit SNES hatte, wird die nintendoweise schon gehabt haben, also sehe ich da kein problem.

aber remappen wäre schon nice alleine wenn bspw das ein oder andere game ne unschöne steuerung hätte.
 
Ich hätte mir gerne eine Nintendo Switch gekauft, wo in der Ladestation wenigstens Wii U Disks abgespielt werden können. Oder ich hätte in das Mobilteil eine 3DS-Karte eingesteckt und das Display der Switch als zweiten Touch-Screen im Heimkino genutzt. Eine Grafikkarte in der Ladestation hätte meinen großen Fernseher mit dem oberen Bildschirm versorgt. Switch-Module hätte ich mobil oder zuhause in meinem Heimkino spielen können. Diese Lösung hätte Spass gemacht. --- Nein, die Switch ist zu gar nichts kompatibel, was ich von Nintendo habe! -- Da kann ich ja gleich zur Playstation 4 Pro switchen, an der ich auch Nichts von Nintendo nutzen kann. Und ich habe das auch an diesem Wochenende gemacht und endlich kam bei mir die ersehnte Freude auf neue Spiele auf. -- Beim Einrichten der PS4 Pro fiel mir wohltuend auf, wie sehr ich mich an unnötige Einschränkungen von Nintendo inzwischen gewöhnt habe. -- Ja, Nintendo könnte mehr sein!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nintendo Switch im Preisvergleich: