WhatsApp: Der alte Status kehrt nun auch auf Android zurück

Facebook bzw. WhatsApp versuchen in letzter Zeit mit einigermaßen großen Aufwand und auch mit wenig Scham zahlreiche Features von Snapchat zu kopieren. Doch die bisherigen Nutzer sind darüber selten bis gar nicht begeistert, vor allem ... mehr... whatsapp, Snapchat, WhatsApp Status Bildquelle: WhatsApp whatsapp, Snapchat, WhatsApp Status whatsapp, Snapchat, WhatsApp Status WhatsApp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Wenn das Status-Feature nicht gefällt, nutzt man es einfach nicht. Die alte Status Funktion hat doch auch niemanden interessiert ....
 
@hoschy87: Den alten Status haben sehr wohl die meisten Leute genutzt um so eine generelle Info rüber zu bringen. Paare zum Beispiel zeigten mit Monate/Jahre lang gleichem Status ihre Verbundenheit (man konnte ja sehen wie lang ein Status gesetzt war). Auch wurde er genutzt um mitzuteilen, dass diese Nummer nicht mehr aktiv ist bzw sein wird oder gerade jüngere Leute haben die Funktion auch wirklich genutzt um ihre tagesaktuellen Themen in die Welt zu setzen. "Heute ab ins Krankenhaus" o.ä.
Zu sagen die alte Funktion habe niemand interessiert ist einfach Käse. Schon der Aufschrei als sie abgeschaltet wurde hätte dir das Gegenteil beweisen sollen.
 
@hoschy87: Durch die deutliche UI Änderung der verschiedenen Tabs, um den Status mehr in den Vordergrund zu setzen, kamen meine Eltern nicht mehr zurecht. Und rate mal, wer sich dann die Zeit nehmen durfte um ihnen zu erklären warum das was sie vorher gemacht haben nun plötzlich anders gemacht werden muss...
 
@Wuusah: darf WhatsApp also niemals mehr das UI ändern?
 
@fatherswatch: hhmm gute Frage, das Problem mit solchen Änderungen ist die Optionalität. Man hat als User keine Möglichkeit trotzdem beim alten Design zu bleiben, weil angeblich inkompatibel und der Anpassungsaufwand zu groß ist. siehe MS mit ihrem Metro-Kachel-Mist in win8. Nur mitlerweile haben die User kapiert, das wenn sie nur laut genug schrein und das neue nicht nutzen, die Frimen umdenken müssen, denn Userschwund will niemand. Wenn die Firmen jetzt noch kapieren, das Grundlegende UI-wechsel nur im zusammenarbeit mit den Usern funktionieren, könnten alle glücklich werden. aber irgendwie müssen die Firmen die selben Fehler selber machen, nur nicht vom Wettbewerber lernen und Branchenfremd geht ja schon mal gar nicht.
 
@fatherswatch: nein, aber Änderungen sollen sinnvoll sein. Wenn das UI sich wegen so einem scheiß ändert, kommen nur Probleme auf ohne Mehrwert.
Menschen sind Gewohnheitstiere. Änderungen sind erstmal was schlechtes. Somit muss eine gute Änderung sein, damit es das wert ist. Und dies war es nicht.
 
"Bei iOS hat man diesen Schritt zurück bereits durchgeführt"... Das wär mir neu, hab noch kein derartiges Update erhalten?
 
@hurt: Da is der zweite Teil im Namen Programm... Zukunft halt! :D
 
Habe die neue beta und da geht es noch nicht.
 
@x81Reaper: Same here. Aktuellste Android Beta 2.17.95 und der alte Status ist nicht zurück.
Lustigerweise ist er bei meiner Freundin zurück. Gleiche Version, nahezu gleiches Gerät, gleiche Verträge... Sie hat ein OnePlus 3, ich das OnePlus 3T.
 
@mArcometer: Eventuell schalten sie es Serverseitig frei? hmm
 
@x81Reaper: hier gehts... wird eingestellt wo man das Profilbild ändert.
(Mi5/Android7/2.17.95)
 
@deepblue2000: vielen Dank.habe es gefunden
 
Doch geht, ist nur versteckt unter gebracht. Da, wo man das Profilbild ändert, kann man den Status ändern.
 
Kann ich so bestätigen. Genau 2! von etwa 120 Kontakten haben das mal benutzt. (hab täglich nach geschaut). Während der normale Status von rund ~60 Leuten genutzt wurde. Ich denke das spricht für sich. Man hat eben nunmal nicht immer für alle Statuse ein Foto. Aber als ergänzung kann es ja bleiben.
 
hab das update auf iphone auch noch nicht
 
@BonnerTeddy: same here, 7 Plus und keinen alten Status. Alles Up2Date ...
 
Das größte Problem an dem Update mit dem neuen Status war imho, dass gleichzeitig auch der Kontakte-Reiter verschwunden ist. So war zu mindest meine Empfindung und auch die Resonanz der meisten meiner Bekannten.
 
@therealgoblin: Das empfand ich auch als lästig. Und Profilbilder konnte man nicht mehr abspeichern, wohl aber verschicken, ziemlich sinnfrei.

Und der Plural von Status ist immer noch Status ;-)
 
naja de ganze idee war von anfang an dumm. whatsapp ist ein messenger. klar snapchat war das am anfang eigentlich auch nur aber snapchat ist halt .... extrem dumm. es hat sich zwar weiter entwickelt zu einer art sozialem netzwerk aber... ich hab das mal ne woche benutzt und so meine interessen versucht zu verfolgen. es ist sinnlos du bekommst immer nur minimal informationen xD videos die 5 sekunden gehen usw. bei whatsappp ist so ein feature total überflüssig wenn überhaupt nur im privaten chat das bilder gelöscht werden aber nicht als status. der unterschied ist man kann keine fans oder follower sammeln ohne seine handy nummer preis zu geben und das wird wohl kaum einer machen ^^
 
Smapchat, eine Firma mit 400 Mllionen Umsatz und 500 Millionen Verlust, die trotz allem am Aktienmarkt mit 32 Milliarden bewertet wird. Mehr als VW, Bank of America und viele andere. Ich hoffe das stürzt alles zusammen. Wär dringend notwendig. Nonsense den keiner braucht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen