PlayStation Now Streaming: Ab Mitte August nur noch für PS 4 und PC

Der japanische Elektronik-Riese Sony hat angekündigt, dass der Spiele-Streamingdienst PlayStation Now ab Mitte August nur noch für PS 4 und PC angeboten werden soll. Das Angebot für PS3, PS Vita, Sony Blu-ray-Player, Samsung TV und Sony Bravia TV ... mehr... Sony, Playstation, Vita Bildquelle: Sony Sony, Playstation, Playstation Vita, Vita Sony, Playstation, Playstation Vita, Vita Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dead on arrival
 
Und was machen diejenigen die weder eine PS4 noch einen Desktop zuhause und schon ein (im Falle von Now tatsächlich überteuertes) Abo abgeschlossen haben? Werden die etwa auf einen PS4-Kauf hingewiesen? Das nenne ich doch mal verar**** am Kunden.

Für mich hört sich das alles an als ob man Anfangs, ohne richtiges Know-How, nur ein breites Spektrum an Geräten unterstützt hat um möglichst viele Kunden anzulocken. Oder die Nachfrage nach PS-Now ist, entgegen Sonys Behauptungen, gar nicht mal so groß.
 
@Ryou-sama: Letzteres wird wohl zutreffen, aber natürlich wird das nicht zugegeben. "PlayStation Now" ist zwar ganz gut für Leute, die unbedingt "alte" Games wieder zocken wollen, aber so viele können es wohl kaum sein, da der Dienst ja auch nicht gerade billige ist.
Ich bin auch kein Freund davon, dass Sony systemmatisch das Angebot zusammenstreicht. Die PS3 ist zwar von gestern und hat schon viele Jahre auf dem Buckel, aber es gibt trotzdem noch sehr viele Leute, die eine daheim stehen haben. Sie soll nun wohl gehen.
Andererseits kann ich es auch verstehen, dass man Kräfte bündeln will, um eben am aktuellen System die Qualität zu verbessern.

Wegen dem Kaufzwang zur PS4:
Eine PS4 Slim kostet so viel Geld nicht, und kommt meistens im Bundle mit verschiedenen Games. So teuer ist das nicht, um dann doch mal auf das aktuelle System umzusteigen.
Gefühlt jeder rennt mit nem Highend-Smartphone rum, da ist der Preis für ne PS4 ja lächerlich gegen.
 
@Aloysius: und dank der vorbildlichen anwärtskompatibilität von sony,spielt man dann auf der ps4 einfach die klassiker

Oh warte,das war ja die xbox:)
 
@Razor2049: Allerdings. Wer jetzt noch eine PS3 hat, sollte die Chance nutzen und direkt auf Xbox umsteigen; die PS3-Spiele sind so oder so "weg". ^^
 
@Aloysius: Man hätte auch einfach wie Microsoft Native Unterstützung einbauen können sollte das kleinste Problem sein wenn die X-Box es kann denn die PS4 und die One tun sich in der Leistung nicht viel.
Allerdings kann man so nicht an den Klassikern Verdienen oder kurz gesagt Sony For the Payers
 
@Ryou-sama: Wegen geändeter Vertragsbedingungen dürfte aus Verbrauchersicht sicherlich ein Sonderkündigungsrecht gelten. Mich wundert immer wieder, wie häufig davon ausgegangen wird, dass Unternehmen hier die Spielregeln definieren. Dafür gibts immer noch gesetzliche Regelungen. Man kann nicht einfach so einseitig einen Vertrag ändern.
 
Und genau aus diesem Grund gebe ich nichts auf "Streaming-Lösungen". Wenn plötzlich der Hersteller bzw. Bereitsteller entschließt den Service aufzugeben, ist man dann "angearscht". Die wirklich wichtigen Sachen bevorzuge ich daher als CD, DVD, Bluray, Cartridge, Buch, irgendetwas, wo ich auf keinen Bereitsteller angewiesen bin.
 
@divStar: Ich bin zwar auch kein sehr großer Freund von Streaming. Aber wieso ist man da "ange...t"? Es gibt ja definierte Vertragsgegenstände und die bezahlst du. Wenn sich diese Vertragsgegenstände ändern, hat man ein Sonderkündigungsrecht.
 
@ijones: die Bezahlung ist ja nicht mal das Problem. Das Problem ist, dass ich dann in 10 oder 15 Jahren wenn der Dienst längst eingestellt ist, das Spiel nicht mehr spielen kann. Mein Super Mario World auf meinem SNES kann ich hingegen immer noch spielen...
 
@divStar: Ich sehe da kein Problem. Das sind einfach zwei verschiedene Modelle, die dir angeboten werden. Einmal kaufst du eine Lizenz und kannst das Produkt dann im Rahmen der Lizenzbedingungen so lange nutzen wie du lustig bist. Auf der anderen Seite mietest du quasi die Lizenz und zahlst solange dafür, wie du das nutzen kannst und möchtest. Was man wählt und was einem persönlich mehr zusagt, muss jeder selber entscheiden.
Wie gesagt, ich selber tendiere ebenfalls dazu Lizenzen (Musik CDs, Blu-rays, Spiele) zu kaufen. Aber das beide Lizenzmodelle angeboten werden, damit habe ich kein Problem. Ist ja meine alleinige Entscheidung.
 
@divStar: Nun, das kannst du noch spielen wenn: Du einen funktionierenden Fernseher mit passendem Eingang hast, dein SNES noch funzt, das Cartridge noch funzt. Gibt eines davon den Geist auf, dann kannst auch erst wieder spielen wenn du dich um Ersatz bemühst, sofern es dort noch welchen gibt. Man ist da nicht wirklich weniger "Abhängig" von Herstellern.
 
@ijones: Natürlich aber sagen wir mal du Kaufst deine Inhalte z.B. Filme nur noch Digital im PlayStation Store oder bei Google und einer von beiden geht Pleite da kannst dir deinen Vertrag der dir Nutzungsrechte zusichert in die Haare schmieren.
Das Problem dann ist das selbe wie wenn Netflix Pleite macht eine gewisse Zeit wird man die Server vielleicht weiter betreiben aber irgendwann spätestens nach Abschluss der Insolvenz gehen diese Offline.
Dann ist das Geld so oder so weg als Kleinst Gläubiger juckt der Verbraucher die Insolvenzverwalter nicht die wickeln deutlich größere Summen ab, Verbraucher bekommen dabei in der Regel nichts oder nur wenig.
Allerdings bei Einstellung eines Angebotes wie hier in der News angesprochenen hast völlig recht Sonderkündigung und sollte das nicht Akzeptiert werden Anwalt bei so klaren Fällen reicht meist schon der Verbraucherschutz.
Natürlich kann man es auch in den Social Networks Öffentlich machen der Shitstorm dürfte Sony eher nicht gefallen.
 
Wie?
Es reichte eine Samsung/Sony TV oder Player, der dieses Feature hatte, zu haben.
Und man konnte ohne Playstation die Spiele zocken?
 
@tomsan: Also bei meinem Samsung KS7090 gibt es keine Playstation Now App. Schon komisch... waren wohl dann nur wenige Samsung-Fernseher.
 
@DARK-THREAT: In erster Linie höchstwahrscheinlich nur die teureren Premium-Modelle.
 
@Ryou-sama: Sind KS7090, KS8090 und KS9090 doch. Glaub eher das die App nur auf den JS' lief, also den 2015er. Und wir 2016-er nicht bedient wurden.
 
@DARK-THREAT: Der Dienst war nur in Japan und USA aktiv. Ging bei uns nie
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:30 Uhr KeySmart Pro | Kompakter Schlüsselbund mit LED Licht und Tile Smart Technologie Um Verlorene Schlüssel und Handy zu GPS Orten (2-10 Schlüssel)KeySmart Pro | Kompakter Schlüsselbund mit LED Licht und Tile Smart Technologie Um Verlorene Schlüssel und Handy zu GPS Orten (2-10 Schlüssel)
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
50,99
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15