Windows 10 Mobile: Weitere Builds auch nach Creators Update erwartet

Dass Microsofts mobiles Betriebssystem Windows 10 Mobile sich auf einem absteigenden Ast befindet, dürfte wirklich niemanden mehr überraschen. Die Marktanteile sind seit einiger Zeit kontinuierlich zurückgegangen. Trotzdem werden weitere Versionen der Plattform ... mehr... Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Windows 10 Insider Preview, Edge, Microsoft Edge, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones, Windows 10 Mobile Build 10149, Build 10149 Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Windows 10 Insider Preview, Edge, Microsoft Edge, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones, Windows 10 Mobile Build 10149, Build 10149 Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Windows 10 Insider Preview, Edge, Microsoft Edge, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones, Windows 10 Mobile Build 10149, Build 10149

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei den Berichten, die durch Microsoft veröffentlicht werden, ist es ja eigentlich kein Wunder, dass die Nutzerzahlen immer weiter zusammen brechen. Apps für die eigene Plattform werden Stiefmütterlich behandelt und für iOS und Android kommen ständige Updates. Ist doch klar, dass dann die Nutzer von Windows 10 Mobile sich verarscht fühlen und zu einem System wechseln, bei dem die Apps gepflegt werden.

Noch ist die Hoffnung bei mir nicht tot, dass sich endlich mal etwas Vernünftiges im Windows Mobile-Sektur tut.
 
@SunnyMarx: Nachdem man mit W10M so einen großen Schnitt gemacht hat, wird das nichts mehr. Warum sollten die Entwickler Apps entwickeln für die es praktisch keine Kunden mehr gibt. Mehr als die Hälfte nutzen noch WP8.1. Die Universal App Platform ist zwar super, man muss dafür jedoch auch Geräte und Kunden haben.
 
@L_M_A_O: Sollten wirklich Geräte mit ARM-Prozessoren kommen, die ein vollwertiges Windows 10 laufen lassen können, wäre dies wirklich ein meilenweiter Vorsprung vor der Konkurrenz.
Was leider bei Microsoft KEINER kapiert, allen voran nicht der Inder, ist, dass das tollste System der Welt nichts nutzt, wenn es keine ausreichende App-Bibliothek gibt.
Und welchen Grund sollten die Entwickler, die von Microsoft in den letzten Jahren wissentlich und wollentlich verprellt hat, zurückzukommen?
Die tolle Plattform alleine reißt es nicht raus, ohne die entsprechende Anzahl Nutzer. Aber wo soll die herkommen, wenn das ganze genauso wie Continuum nur auf den High End-Geräten (Snapdragon 835) verfügbar ist (so zumindest der aktuelle Stand).
 
@AhnungslosER: Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Continuum so einschlagen wird. Ich glaube, wir Techies überschätzen das. Klar ist Continuum super und ich wäre auch sofort dabei, aber die breite Masse will doch nur ein Telefon, auf dem Wa und Facebook und *Insert some apps here* laufen. Hoffentlich irre ich mich.
 
@Alleskommentieren: Ich meinte natürlich nicht Contiuum, sondern das richtige Windows. Wobei das wohl für beide gelten mag.
 
Wen interessiert's, ob es weitere Updates geben wird, die NICHTS ändern, außer der Build-Nummer?!
 
@AhnungslosER: Nun bisher bringen neue builds auch öfter mal neue funktionen
 
@0711: Die jedoch nicht so richtig der Rede wert sind.
 
@L_M_A_O: was wäre denn der rede wert? der berühmt berüchtigte blaulichtfilter (oder wie er hieß)?
 
@0711:
1. Endlich einen neuen einstellbaren Sperrbildschirm der seit WP8.1 versprochen wurde und auch mehr Apps die Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm anzeigen können.
2. Eine Optimierung der Steuerungselemente für das Smartphone, im Moment ist es ein unschöner Misch-Masch zwischen PC und Smartphone (die Lösung mit dem Hamburger-Button ist einfach nur unschön).
3. Addons für den Edge (+ endlich Verbesserungen für den Edge wenn man zwischen vielen Tabs wechselt)
4. Und was ich hier noch dazu zählen würde: Einheitliches App Design bei den System-Apps und natürlich eine bessere Qualität, in Moment ist das immer noch ein Trauerspiel.
 
@L_M_A_O: 2 und 3 treffen ja sowohl das große wie mobile windows.

1 würde ich zwar begrüßen nur wurde das echt versprochen?

Tjoa und die addons sind ja aufm desktop n trauerspiel aber ja wäre schön
 
@L_M_A_O: 1. ist auch mein Hauptwunsch. Direkt danach ein vernünftig funktionierender Browser, der möglichst alle Seiten vernünftig darstellt, gerne auch mit Add-On. Besonders mit abschaltbaren Edge-Swipes.
 
@0711: Kapp. Wurde 2014 hochoffiziell auf der Präsentation von Windows Phone 8.1 versprochen. Direkt danach gab es eine App, die das Prinzip vorführte. Später sollte nativer Bestandteil des Betriebssystems werden.
 
@AhnungslosER: Du meinst den Live Lock Screen? Wurde meines wissens nicht versprochen das ins os zu packen und "mehr zu sehen" gabs auch nicht außer bling bling
 
@0711: Es sollte für die Entwickler offen sein, also ja, es wurde versprochen ins BS zu bringen und die API auch nutzbar zu machen.
 
@L_M_A_O: Die API für eigene Lockscreens, ja daran kann ich mich erinnern...aber der Lockscreen selbst?
 
@0711: Ob die Lockscreens selbst implementiert werden sollten, kann ich nicht mehr sagen. Interessant wäre es aber halt gewesen, wenn die normalen Entwickler Zugriff auf die APIs gehabt hätten. Bei W10M ist der Lockscreen ja nun auch als reine App gelöst und nicht mehr so fest implementiert wie zuvor.
 
@L_M_A_O: Danke! Besonders schön das von einem Entwickler bestätigt zu bekommen.
 
War lange Zeit ein Verfechter von WP8/W10M. Diese Woche habe ich mir nun aber widerwillig ein Galaxy S7 Edge gekauft. Es gab aber keinen Ausweg mehr, W10M hängt zuweit zurück und stagniert seit einem Jahr. Bugs in Edge die es seit Release gibt, wurden immer noch nicht behoben. Apps werden gestrichen, selbst hauseigene werden eingestellt, z.B. Minecraft. Skype ist im Gegensatz zu Android und iOS immer noch eine Beta mit wenig Funktionen, für WP8 wurde es längst eingestellt, während alte Androidversionen immer noch laufen. Ballmer mag man kritisieren für seine Art, aber er hatte es wenigstens geschafft WP zu neuen Impulsen zu führen, während ich beim gutgekleideten Nadella das Gefühl habe, dass er MS, zumindest was WP und Xbox betrifft, absichtlich gegen die Wand fahren will.
 
@Surtalnar: Xbox?
 
@Surtalnar: Respekt, dass du so lange ausgehalten hast! Ich bin seit Windows Mobile 2003 dabei. Hatte jedes Lumia, habe stets das System verteidigt und immer geglaubt und gehofft. Ich habe, nachdem das Lumia 950 die reinste Katastrophe war (Bugs ohne Ende, absolut nicht nutzbar), nur bis September letzen Jahres ausgehalten. Bin vom Kaufvertrag zurückgetreten, sodass ich ohne weitere Kosten zum S7 (ohne Edge) wechseln konnte. Ich bin bis heute super zufrieden. Das beste Smartphone, was ich bisher hatte. Es läuft einfach alles. Immer. Problemlos. Und man bekommt endlich alle Apps zu allen Diensten, Geräten, Autos, Banken, Zubehör, etc. und die Apps sind stets auf dem neuesten Stand.

Windows 10 Mobile ist tot! Wer das immer noch nicht verstanden hat, tut mir Leid. Es wird NIEMALS (!) mehr auferstehen und dafür lege ich meine Hand ins Feuer. Wenn man sich lang genug mit Windows Mobile, Windows Phone und Windows 10, sowie Microsoft und dem Markt beschäftigt hat, versteht man das auch. Nicht umsonst passiert seit unzähligen Monaten bei Windows 10 Mobile absolut nichts mehr. Die Schiene hat 0 Priorität. Genauso wie Windows IOT bei Microsoft 0 Priorität hat und nie aus der Versenkung herauskam und auch nicht mehr kommen wird. Ballmar hat zwar Fehler gemacht, aber unter Ballmer war es noch Microsoft! Der Inder ist einfach nur so ein BWL-Heini, der keine Visionen hat und alles kaputt macht. Er fokussiert sich nur noch auf Cloud und Bezahldienste, weil das momentan Gewinn bringt. Er rafft aber nicht, dass man sich auch was wagen muss und etwas Neues bringen muss, mit dem man am Anfang vielleicht noch nicht so erfolgreich ist, weil es sich erst später auszahlt. Dieses Risiko ist er aber nicht bereit einzugehen und daher wird MS irgendwann völlig bedeutungslos werden, wenn keine Innovationen mehr kommen.
 
@DerKritiker: Dass dort absolut nichts passiert ist aber schlichtweg falsch

Auf die bedeutungslosigkeit steuert ms sicher nicht zu, vielleicht für konsumenten....
 
@0711: Seit Release ist auf W10M faktisch nichts passiert. Und selbst die Unterschiede zwischen WP8.1 und W10M sind featuremäßig minimal. Zu Zeiten von WP8.1 war es softwaremäßig noch auf Gleichstand mit Android, nur bei den Apps hinkte man hinter her. Mittlerweile hinkt man sowohl bei den Apps als auch bei der Software meilenweit hinterher. Mein Galaxy S7 Edge kann sogar mehrere Fenster gleichzeitig offen haben, dass ist etwas wovon ich bei W10M träumen kann. Nicht mal bei Continuum funktioniert das (!), obwohl ja Continuum als die Wunderwaffe präsentiert wurde um Android zurückzuschlagen. Wie es heute mit Continuum aussieht wissen wir ja; die Performance ist weiter mau, Multi-Windows (Windows!) wird nicht unterstützt was selbst mittlerweile auf Android-Handys geht und die Steuerungsfunktionen von Continuum sind immernoch extrem eingeschränkt. Derweil stellt MS eigene Apps für WP ein wie z.B. Minecraft, die versprochene Universal App von Minecraft W10 ist immernoch nicht da bzw. wird wohl nie kommen. Sicherheitsmäßig ist W10M dank des geschützten Systems zwar gut, aber es weißt auch gravierende Mängel auf, z.B. kann man seine Kontakte nicht offline speichern, d.h. man ist gezwungen sie in die Cloud zu laden, bei der Geräteverschlüsselung wird der Encryption Key auch in die OneDrive-Cloud geladen (daher unbrauchbar), zumal man SD-Karten immer noch nicht verschlüsseln kann. (Aber soll ja jetzt immerhin in der Beta gehen!) MS hatte sie viele Möglichkeiten gehabt WP zum Erfolg zu verleiten, zu WP8.1 war man sogar kurz davor, aber dann hat man nichts gemacht. Echt traurig das ganze anzusehen. Und noch trauriger ist das wir jetzt auf dem mobilen Markt ein Duopol aus zwei Closed-Source-Anbietern (Google und Apple) haben, die mit uns machen können was wir wollen. Ein Tripol wäre besser für uns alle gewesen, weil dann können die großen Firmen nicht mit uns machen was sie wollen, sondern es gäbe einen Konkurrenzdruck.
 
@Surtalnar: Faktisch hat sich mit mindestens redstone was getan in der Bedienung/Features die ich teilweise sehr begrüßt habe.

Continuum sind wir uns einig, ist einfach ein "no hero Feature" bei der Performance sehe ich aber bei mir keine Probleme.

Woher hast du das mit dem Encryption Key?
 
@0711: "vielleicht für konsumenten...."
Man muss sich aber klar werden, das es eine große Schnittmenge zwischen Konsumenten und Business Apps gibt und wenn es keine Konsumenten Apps gibt, wird es schwer für Angestellte nutzbar sein.
 
@L_M_A_O: Es geht da meiner Ansicht nach eher darum das MS "in den Hintergrund" rückt...die Anwendung, das OS etc ist nicht mehr von MS aber eben das Backend (Cloud first, fuck yeah)

Im Automotive Bereich macht das MS inzwischen fast vollständig, die aktuellen Ambitionen in fast allen anderen Tätigkeitsfeldern lassen auch darauf schließen dass dies der aktuell gewünschte weg ist...
 
@0711: Also meinst du damit z.B. Azure und die Strategie von MS Apps auf anderen Plattformen zu bringen?
 
@L_M_A_O: Ja wobei ich die Apps selbst nur als mittel zum Zweck sehe, dort wo nötig liefern sie die Frontends (apps/web usw) zu ihrem backend aber im Fokus steht eigentlich nicht mehr der direkte kontakt mit dem Nutzer
 
@DerKritiker: "wenn keine Innovationen mehr kommen" - gerade MS gilt doch momentan als Innovativ und Win10 ARM klingt für mich ganz vielversprechend aber das muss man abwarten.
 
Macht das, mein Lumia und vielleicht noch ein HP werde ich so lange nutzen bis es in meiner Hand zu Staub zerfällt. Es gibt schlicht keine schlaue Alternative.
 
@bluefisch200: Das ist für mich auch das Problem. Es gibt keine Alternative. Das Windows ist meiner Meinung nach das beste Konzept, wo einfach aber nichts voran geht, nichts kommt und man nie weiß, was denn jetzt nun ist.
Ich kann nur hoffen, dass mein Lumia 1020 noch bis Oktober 2018 (erstmal so ein Stichtag) hält. Gut ist schonmal, dass Windows 10 auf dem Gerät läuft - so ist das ganze ein bisschen weniger scheiße.
Aber was, wenn es kaputt geht? Ich wüsste nicht, was ich dann kaufen soll. Im Prinzip gibt es neben den Lumia Geräten (welche ich aus den gegebenen Gründen definitiv nicht kaufen werde) eigentlich nur noch das HP. Das HP gefällt mir, aber ich bin nicht noch einmal bereit - bei dem Dreck, den MS da abgezogen hat - 700 € für ein Smartphone auszugeben (schon gar nicht, wenn das alles so ungewiss ist). Je länger mein 1020 hält, desto besser. An der Ausstattung hat sich ja nun auch nicht so viel getan.
 
@Blackspeed: "Gut ist schonmal, dass Windows 10 auf dem Gerät läuft"
Naja gut laufen ist aber was anderes. Macht dir das den wirklich Spaß? Ich habe W10M auch auf meinem L1020 am laufen (für Zuhause zum testen), im Alltag halte ich das für unbenutzbar.
 
@L_M_A_O: Zu Anfang war das schon arg langsam. Aber nachdem alle Apps so langsam aktualisiert waren, finde ich, dass der Alltagsbetrieb recht normal ist. Also das allgemeine Bedienen funktioniert eigentlich ganz gut. Beim hochwischen/Entsprerren habe ich eine ungewohnte, minimale Verzögerung. Aber wirklich stören tut mich nichts.
Aber ich muss dazu sagen, dass ich ein passiver Nutzer bin und eigentlich nichts spiele. Bei Spielen fallen mir schon gehörige Verzögerungen auf. Apps wie Karten, DB-Navigator und die Bibeln funktionieren aber gut wie beim 8.1 auch. WhatsApp, Facebook was die sicherlich die Meisten verwenden, habe ich jedoch nicht und kann ich nicht beurteilen.
 
@Blackspeed: das mit dem hochwischen-Delay beim Entsperren hat mein Lumia 930 auch. Bezweifle, dass das an der Hardware liegt, eher ein Software-Bug der jetzt seit August anhält. Kann mir nicht vorstellen, dass solche Dinge so schwer zu fixen sind. Es ist mein zweites und vermutlich letztes Windows Phone, was eigtl. sehr schade ist.
 
@Blackspeed: Sehe ich genauso wobei ich sagen muss das 950XL ist schon völlig in Ordnung wobei das auch sein könnte das ich einfach ein gutes Gerät erwischt habe und deshalb keine Probleme habe.
Das einzige was ich hatte war am Anfang noch ein Problem ungewollter Neustarts was aber wohl an der SD Karte lag aber mit einem Update dann doch aus meiner Sicht Zeitnah behoben wurde.
Würde es aber als Alternative zum 1020 nur bedingt Empfehlen die Kamera ist zwar leicht besser zumindest was die Farbentreue angeht aber ansonsten kann es in dem Punkt kaum gegen das 1020 ankommen.
Ein großer Pluspunkt allerdings ist halt Continuum womit es sich zumindest bei der Ausmusterung noch als Portablen TV Computer eigenen würde.
Ich würde da als Ersatz für das 1020 eher schauen ob sich nicht ein gebrauchtes finden lässt, dürften ja nicht mehr so Teuer sein durch das Alter.
 
@bluefisch200: Ich werde mein 1520 auch solange verwenden bis es von alleine die Hufe hochreist. Ich bin immer noch super zufrieden damit. Android und Apple hatte ich schon und es würde mir echt körperlich wehtuen da wieder hin zu müssen.
 
Windows Cloud und Windows on arm gehören doch nicht zusammen wie im Artikel den Eindruck macht, woa ist doch letztlich eine Entwicklung für jede edition gerade auch die Geschichte das win32 Anwendungen auf Arm ausgeführt werden können zeigt doch deutlich das es bei Windows on Arm nicht um eine Version mit store zwang geht
 
@0711: und somit ist der komplette Artikel mit Vermutungen und Spekulationen geschmückt... wie die von den letzten 2 Jahren eben auch...
> klar steht da auch viel wahres drinnen, aber woher soll ich als Leser das schon wissen, sobald man auch nur einen minimalsten Zusammenhang herleiten kann, dass WindowsPhone/Mobile wird eine News draus gemacht in der auch gleich steht wo und wann beerdigt wurde / wird...

Abwarten was die Zukunft bringt :) ... ich bin bereit auf Android umzusteigen, noch tut es mein Lumia 950 sehr gut! ... und wenn doch noch was "neues" (innerhalb der nächsten 18-24 Monaten kommt) dann freu ich mich drauf :)

Soweit ich weiß, ist Windows10Mobile die Basis von Hololens, es macht also keinen Sinn da aufzuhören zu entwickeln... <- es sei denn, es kommt "was neues" danach. <- und ja, dann kann man heulen, dass die alten Geräte nicht mehr gehen, aber ist doch egal, die Sitzbezüge aus nen Golf 3 passen eben auch nicht auf die Sitze von nen Golf 7 ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Windows 10 Mobile & Windows Phone

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter