Nokia 3, Nokia 5 & Nokia 6 Smartphones mit Android starten zum MWC

HMD Global, der neue Lizenznehmer für die Marke Nokia im Smartphone-Markt, will auf dem Mobile World Congress 2017 den Startschuss für die internationale Einführung von gleich drei Smartphones geben. Neben dem Nokia 6, das in China bereits zu haben ... mehr... Smartphone, Android, Nokia, HMD global, Nokia 6 Bildquelle: HMD Global Smartphone, Android, Nokia, HMD global, Nokia 6 Smartphone, Android, Nokia, HMD global, Nokia 6 HMD Global

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool, Smartphones für Grundschüler... 0.o Oder wozu sollten sie gut sein? Bei der ganzen Vielfalt auf dem Markt, blickt der "gemeine" Kunde schon lange nicht mehr durch... Manchmal denke, dass genau das so gewollt ist.
 
@wingrill9: Als Apple-Fan hast du die Probleme doch nicht. Die Geräte sind überschaubar. Ich wüsste jedoch nicht, was es gegen eine große Auswahl einzuwenden gibt. Aber auch als Grundschüler ist man mit den von dir präferierten Geräten ganz weit vorne und auch warum sich gerade diese Nokia für das Klientel deiner Meinung nach so gut eignen, erschließt sich mir nicht, außer vielleicht, dass sie nicht so überzogene UVPs haben.
 
@EffEll: es ist ja ok, wenn man wählen kann. Die Gefahr jedoch bei einer zu großen Anzahl ist eben, dass 1. Ressourcen verschwendet werden und 2. für den Kunden schwieriger wird, ob er nicht im Markt XY eine alte Kamelle angedreht bekommt. Die meisten sind nicht so technikbegeistert wie wir.
 
Das ist wie Drogen, du weißt du brauchst. Ich mehr aber du Holst Trotzdem immer den neusten Shit!
 
@OliverK1: du brauchst nichts mehr^^
 
@OliverK1: Die Antwort passt! Allerdings dachte ich, sie käme von einem anderen User. Macht den Anschein einer leichten Schizophrenie. ;-) Verstanden habe ich den Kommentar aber trotz Ergänzung nicht. ^^
 
Immer wenn ich diese Android-Oberfläche sehe frage ich mich, wie Microsoft mit ihrem System so versagen konnte.
 
@feinstein: Schlechtestes Marketing aller Zeiten.
 
@Bautz: Microsoft App Store war einfach zu klein und die meisten Apps sehr einfach gestrickt und für meinen Geschmack nicht vielseitig genug, um anspruchsvolle Anwender zu begeistern. Da half auch kein Microsoft Office oder Here Maps mit Offline Navigation, wenn ich einen vernünftigen Bildbetrachter mit Galerie-Funktion und Vorschau-Caching benötige oder einen Videoplayer, der alle möglichen Formate abspielen kann oder einen Musik-Player mit Replay-Gain Funktion, Cover-Darstellung, etc.
 
@masterjp: VLC gibt's ja und andere Alternativen. Für mich ist W10m aber aufgrund des umfangreichen Datei Explorer leider alternativlos. Der von Android verdient den Namen nicht und auch die Skalierungseinstellungen und die guten Up- und Download-Fähigkeiten des Edge sind ein Novum. Der App-Mangel lässt sich aber wirklich kaum kompensieren, daher steck ich in einer Zwickmühle. Nutze Android und W10m. Aus genannten Gründen kann ich allerdings nicht vollends umsteigen, obwohl ich das wegen Gerätemangel gern würde. W10m hat für mich aber noch weitere Vorteile, die ich nicht missen will und kann, leider... :-(
 
@feinstein: weil Kacheln in ihrer momentanen Form mehr Nachteile haben als Vorteile. Und nicht jeder mag die Optik.
 
@FuzzyLogic: Also ich mag die Kacheln. Welche Nachteile haben sie?
Mit ist aber auch völlig klar, dass viel die Kacheln völlig bescheuert finden.
 
Ich warte mal bis die ersten auf dem Nokia 6 w10m installiert haben. ;) Gefällt mir aber leider mit Android
 
Hm, irgendwie verfallen sie in alte Gewohnheiten. Hat zwar nichts mit dem Nokia von damals zu tun, die Produktphilosophie scheint aber identisch zu sein. ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr