Pinecone: Xiaomi-Smartphones mit eigenen CPUs gegen Qualcomm & Co

Vom Startup zum Chiphersteller: der chinesische Smartphone-Anbieter Xiaomi will in Kürze wohl tatsächlich sein erstes Gerät auf Basis eines aus eigener Entwicklung stammenden ARM-Prozessors auf den Markt bringen. Vermutlich erhofft man sich davon ... mehr... Xiaomi, Redmi, Xiaomi Redmi, Xiaomi Redmi 2A, Xiaomi Hongmi 2A, Xiaomi Hongmi 2 Bildquelle: Xiaomi Prozessor, Cpu, Chip, Arm, SoC, Xiaomi, Leadcore, Pinecone Prozessor, Cpu, Chip, Arm, SoC, Xiaomi, Leadcore, Pinecone Weibo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich weiss nicht. Das klingt für mich nach rausgeschmissenem Geld. Xiaomi macht eh kaum Gewinn und wenn jetzt noch unnötiger Weise die Entwicklungsbedürftig für Prozessoren bezahlt werden muss...
Apple kann macht es aus Performance-gründen und kann es sich auch ohne weiteres leisten, Samsung hat es vermutlich aufgegeben und setzt auf Qualcomm.
Es gibt unzählige CPUs in jeder Performance-und Preisklasse von mehreren Spezialisierten Unternehmen, da glaube ich kaum, dass diese Entscheidung nötig war.
 
@gutenmorgen1: Xiaomi will auch keinen Gewinn machen, sondern ist permanent am Expandieren. Actioncams, Headphones, Smartlights, TV, Air Purifier, Staubsaugerroboter, Drohnen....
 
@gutenmorgen1: Es gibt auch andere Firmen die ganz bewußt keinen Gewinn machen wollen und lieber expandieren. Langfristig ist das eine sehr gute Strategie wenn man das Ende davon noch erleben darf... ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen