Leak: Screenshots von Microsofts neuem Cloud-Windows aufgetaucht

In den vergangenen Tagen tauchten einige Hinweise auf eine mögliche Cloud-Variante von Windows 10 auf. Allerdings wusste zunächst niemand genau, worum es sich hierbei handelt. Relativ sicher ist jetzt, dass die Version trotz des Namens wenig mit ... mehr... Windows 10, Windows 10 Insider Preview, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update, Windows 10 Build 10586, Windows 10 November Update, Windows 10 Insider Preview Build 10586 Windows 10, Update, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update, Windows 10 Build 10586, Windows 10 November Update, Windows 10 Threshold 2, Windows 10 Insider Preview Build 10586, Windows 10 TH2 RTM, Windows 10 TH2 Windows 10, Update, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update, Windows 10 Build 10586, Windows 10 November Update, Windows 10 Threshold 2, Windows 10 Insider Preview Build 10586, Windows 10 TH2 RTM, Windows 10 TH2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann es sich um eine Zwischenlösung für Continuum handeln? Zwar nicht optimal, dass man dafür immer online sein muss, aber eine Möglichkeit wäre es.
 
@Stylos: nein das soll ein OS sein wie bei den Chromebooks für Studenten und Schüler nehme ich mal an
 
einfach den Namen der Windows Version in der RegEdit bearbeitet, icons auf dem Desktop vergrößert und fertig ist "Windows 10 Cloud"

und das erste Bild kann auch einfach ein altes DOS spiel sein z.b. was von Windows 10 nicht unterstützt wird weil, wenn ich es richtig gelesen hab, Win10 8bit und 16bit nicht mehr supported
 
@CARL1992: Nope, da steht nichts von 8bit oder 10bit.

Da steht:
"The app you're trying to run isn't designed for this version of Windows. This version of Windows was made to help protect your device by exclusively running Windows Store apps. See more in store."

-> Auf Deutsch (in etwa):
"Diese Windows Version unterstützt die gestartete App nicht. Diese Version von Windows wurde erstellt um dein Gerät zu schützen, indem ausschließlich Windows Store Apps ausgeführt werden können. Weiteres im Store."

Edit:
Viel merkwürdiger finde ich, dass es sich allem Anschein nach um eine Windows 10 Pro Insider Preview der Build 15019 handelt.
 
@SouThPaRk1991: ich hab das schon nicht ohne grund gesagt diesen screen kann man ganz leicht nachstellen und zack hat man "Windows 10 Cloud" Fehlermeldung mehr oder weniger

https://1drv.ms/i/s!AvHeepWB1JlIn1lmgH7n_0WA9cgx
 
@CARL1992: Ich frage mich nur, ob man da den Windows Store link so einfach reingebastelt bekommt (ich kenne mich mit sowas nicht wirklich aus).
 
@SouThPaRk1991: photoshop kann alles

wenn das wirklich die Win10 Cloud version sein sollte hätte MS neben der Registry auch das Wasserzeichen unten Rechts geändert und evtl. noch eine andere Buildnummer vergeben anstatt genau 1:1 die zu übernehmen
 
So was wissen wir eigentlich außer das wir nichts Offizielles Wissen ?!
Richtig Nichts !
Geben wir doch einfach mal Microsoft Zeit entweder wird etwas bestätigt oder Vorgestellt werden kann.
Demnächst sind doch diverse Computer und Mobilfunk Messen stat hier dauernd irgendwelche Gerüchte als News zu Verkaufen sollte man einfach mal solche Events abwarten wenn etwas dran ist wird es dort auch Vorgestellt werden.

Ich könnte ja jetzt auch 3 Bilder meines Lumia 950XL nehmen etwas bearbeiten das ganze mit einem Fake Datenblatt Aktuellster kommender Hardware und Surface Phone nennen.
Dazu noch 4 oder 5 Fake Ankündigungen großer IOs und Android Produktiv sowie Spiele Apps und schwups wir hätten die News der Woche.

Winfuture macht doch bitte für solche dinge eine eigene Rubrik Gerüchte wenn sich etwas bewahrheitet und bestätigt wird kann man das immer noch in passender Rubrik Verschieben oder Veröffentlichen.
 
@Freddy2712: Du bist sowas von 2000... wir leben im postfaktischen Zeitalter. Sonst könnten die gefühlten zig Milliarden Portale gar nicht existieren. :)
 
Ich fände es gut, wenn mehr gewöhnliche Programme in den Store kommen würden, also umgewandelte x86er. Finde diesen zentralen Ansatz angenehm und auch das Geupdate wird dort überschaubarer.
 
x86'er? alter, selbst dein 64 bit'er ist in wahrheit ein x86'er, und 64 bit ist eine erweiterung ähnlich wie sse oder avx!
 
@OliverK1: und wo war der Fehler an seinem Kommentar ?

er möchte nur das man im Store mehr x86 Anwendungen (Win32) auch als UWP bekommt eben damit man die auch auf der vermeintlichen "Windows 10 Cloud" benutzen kann
 
@CARL1992: weil immer mehr 64 bit benutzt wird, warum sollte man wieder zurück wolen, das ist ungefähr so als wenn ich mir wünschen würde oh 2. weltkrieg wie toll! ist zwar ein doofes bsp anber die kern aussage bleibt trotzdem erhalten!
 
@OliverK1: ja und ändert nichts dran das die Programme x86 oder Win32 genant werden darunter fallen auch alle Programme die 64bit fähig sind

es gibt programme die benötigen vielleicht nicht so viel und laufen im x86 modus deshalb besser

ändert trotzdem nichts dran das seine Aussage richtig war
 
FAKE ALERT !!!

Nicht nur werden in der unteren rechten Ecke der "Screenshots" WINDOWS 10 PRO und INSIDER PREVIEW ausgegeben, sondern man kann auf dem ersten Bild auch sehr deutlich das Icon der Desktop-Version von VLC sehen, die man nicht im Windows Store finden kann.

Aber mal ehrlich: Wer faellt denn darauf rein? Ich kann mir zwar vorstellen, dass Microsoft bei der Windows Cloud Entwicklung mit einer existierenden Windows Version anfaengt, aber dann doch sicherlich nicht mit einer Edition aus dem INSIDER PREVIEW Programm!
 
@Tumultus: äh doch das Aktuelle Windows 10 ist auch aus der Preview heraus entwickelt worden

und dazu werden die auch Preview Test machen, vielleicht auch nur Intern

die würden nie eine Ältere version nehmen zum entwickeln einer neuen Version wo sie WIEDER alle neuen Features implementieren müssen

außerdem ist das eine .exe, kein Programm icon, um die Meldung in dem Bild demonstrieren zu können
 
@CARL1992: Ist es eben nicht! Schau dir das Icon mal genau an: das ist ein VLC Shortcut mit "Als Administrator ausfuehren" Permission.

Es ist eher unwahrscheinlich, dass Microsoft die momentane Insider Preview als Basis fuer eine komplett neue Version hernehmen wuerde. Intern waere Microsoft da sicherlich viel weiter.

Macht alles keinen Sinn!

*** Edit:

Ok, zumindest das Icon scheint echt ne .exe zu sein. Wahr mein Fehler, sorry! Die Checkbox hat mich da etwas verwirrt.
 
@Tumultus: klar wäre MS intern weiter aber wer sagt das wir die aktuellste interne jetzt bekommen ?

die aktuellste für uns alle ist 15025 und das ist die im bild auch d.h. für uns aktuell ich habe nie gesagt das MS diese version verwendet
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen