Facebook zieht viel mehr Geld aus jedem der mehr werdenden Nutzer

Das Social Network Facebook steht kurz davor, die Marke von 2 Milliarden aktiven Nutzern zu knacken. Weiterhin schafft es das Unternehmen, die durchschnittlichen Einnahmen pro User zu steigern. Das Ergebnis sind nun Bilanzen, die alle Erwartungen ... mehr... Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg, Zuckerberg Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg, Zuckerberg Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg, Zuckerberg Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich werde wohl nie verstehen wieso man Facebook benutzt um sein komplettes Leben im Internet breit zu treten.
 
@LMG356:
Mitteilungsbedürfnisse, Schrei nach Aufmerksamkeit, Guck doch mal was ich heute esse, Gucken was bei dem einem oder anderen so passiert ist, ohne sich da melden zu müssen, Pseudo Freunde sammeln, die ja doch eigentlich keine sind.. Ect..
 
@Hoshie223: Ja das Stimmt. Obwohl ich ehrlich gesagt gehofft habe das Facebook langsam aber sicher stirbt, aber anscheinend gibt es genügend "besonderer" Leute.
 
@LMG356: vielleicht bist du einfach besonders? Hmmmm
 
@Stylos: Wenn das heißt das man keinen zwanghaften drang nach Aufmerksamkeit hat dann ja.
 
@LMG356: vielleicht hast du ja nur extrem introvertiert? Wieso sind immer die anderen die komischen?
 
@Hoshie223: Die von dir genannten dinge werden eher auf Snapchat gepostet und nicht Facebook. :)

Ich poste auf Facebook pro Monat vielleicht etwas, für mich ist es eine Informationsquelle für dinge die mich interessieren (Film, Kino, Musik, Games). Das gibt's sonst nirgends :)
 
@LMG356: Alt aber immer wieder schön:
https://www.youtube.com/watch?v=8UouP8cRYZ8
 
@LMG356: Ich verwende von FB eigentlich nur die Gruppen, aber die sind zur Kommunikation in gewissen Strukturen echt praktisch.
Ich kenne jedenfalls keine bessere Alternative für den Austausch zwischen allen Studierenden einer Fachrichtung an einer Uni.
 
@LMG356:
Facebook ist nur ein Spiegelbild der "Gesellschaft"
Und diese Erkenntnis ist eigentlich erschreckend...
 
@LMG356: Prostitution ist dasälteste Gewerbe der Welt - nicht nur beim Sex.
 
@LMG356: Und, ich verstehe ja auch nicht, dass wenn ich Bus fahre von 50 Fahrgästen 45 an ihrem Smartphone rumfummeln ;)
 
1,86 Milliarden aktive Nutzer , na ja wie viel davon sind 2 Acc oder Fake Acc, wer weis was man da noch abziehen sollte, alleine das man schon Freunde erkaufen kann bzw. Fans sagt schon einiges aus.
 
@Musikaufleger: Bei jeder Plattform gibt es Doppelaccounts usw...sogar hier auf WF...
 
@Edelasos: Scheiße ich dachte es fällt nicht auf das ich mich mit 10 Account selbst Like :0.
 
@Edelasos: dies ist mir auch schon klar ;) es ging aber gerade nun nur um Facebook :)
 
@Edelasos: ich kenne hier auf WF einen (mindestens) Dreifach-Account-User. Mit einer lächerlichen Strategie: im Streitfall mit anderen Usern kommt in Stufe 1 der zweite Account zum Einsatz, der im Kommentar deutlich Stellung PRO für den ersten Account einnimmt.
Eskaliert der Streit, kommt neben dem 2. Account der 3. Account zum Einsatz, der dann ebenfalls Stellung für den 1. Account bezieht.
Es ist dermaßen lächerlich, was da abgeht.
Lächerlich vor allem, weil es im wiederholten Fall einfach sehr durchsichtig wird und der betreffende User wohl meint, er hätte es hier mit Idioten zu tun.

Da "Name calling" nicht gern gesehen wird, kann ich da leider nicht Ross und Reiter nennen.
 
@Bengurion: Mich würde echt mal interessieren, wen du meinst. Bin wohl nicht aktiv genug, um das zu bemerken... :(
 
@Bengurion:
Zwar kann ich dein Problem nachvollziehen. Verstehe aber nicht warum das ein Problem ist.

Ich meine was juckt es dich wenn jemand sich die Zeit nimmt hier 2-3 Account zu erstellen um in einer WF-Forumdiskussion besser dazustehen. Genau das selbe das es hier einige gibt dies sich wegen Minusbewertungen aufregen.

Welchen Schaden erhält man den dadurch? Sollen die doch machen was sie wollen. Sollte eigentlich keinen tangieren.
 
Isch abe gar keine Fratzebuch!
Bin ich deswegen jetzt verdächtig? ;þ
 
@Metzel-Hannes: Ja, weil du hast doch nichts zu verbergen oder? :P
 
@Metzel-Hannes: Dann planst du hoffentlich demnächst keinen Urlaub in den USA ;)
 
@Metzel-Hannes: Du verheimlichst deine ureigensten persönlichen nur dir gehörenden Informationen vor FB? Wie kannst du es wagen! FB ist doch ganz lieb und kann dir helfen, dich auch nach 5 Jahren noch an das Foto zu erinnern, das dich mit Hohn und Spot übersäte, weil du darauf so tollpatschig aussahst.
Hinfort mit dir und kehre (vor deiner Tür ^^) erst wieder zurück, wenn du dein Leben von Geburt bis mindestens zur ersten eigenen Wohnung auf FB im Detail niedergeschrieben hast und du mindestens 30 Follower hast (ist so eine hohe Zahl realistisch?). /mackabere Ironie
 
"Als solche werden jene definiert, die sich im laufenden Monat mindestens einmal auf der Plattform eingeloggt haben." ... das betrifft zumindest meinen Fake-Account. Damit dürfte dies als eine sehr großzügig geschönte Zahl gelten.
 
@Der_da: "Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast!" So oder so ähnlich: Wladimir Iljitsch Uljanow aka. Lenin
 
@Der_da: Das blöde ist ja, dass der Laden sich dennoch einen goldenen Arsch verdient, insofern dürfte das dem Zuckerberg letztendlich völlig schnuppe sein. Das Foto oben über dem Beitrag spricht da Bände...
 
@Musikaufleger: Einige werden auch auf Unternehmen, Institute und Entitäten zurückgehen.
 
Hatte meinen Account vor den neuen Datenschutzbestimmungen damals gelöscht (2Jahre her?). War eh nur noch Werbung und sinnloses Zeug drin. Aber vllt bin ich auch mitlerweile zu alt für sowas.
 
Das ich da nicht mehr bin, ist ein Gewinn für mich!
 
Naja. Mal noch ein paar Jahre warten. Dann wird auch Facebook langweilig werden.
Ich bin zwar angemeldet. aber vlt. alle 2 Wochen mal online. Warum, ganz einfach, ist nicht mehr interessant. Irgendwann ist der Markt abgegrast wenn die Entwicklungsländer etc drin sind. Bis dahin wird die Aktie gehypt ohne Ende und wird dann evtl. ins Bodenlose fallen
 
Man könnte die Zahlen auch anders auslegen.
1) 19 Dollar/Jahr. Datenschutzbedenken, Geschichten wie mit WhatsApp Werbung usw. Ich bin mir ziemlich sicher, wenn es all dieses nicht gebe, 15 Dollar/Jahr würde aber auch so gut wie keiner bezahlten wollen.
2) Das Geschäftsmodell Facebook funktioniert, bei 4 mrd Dollar. Gibt es eine Alternative, die auch nur 1% davon erwirtschaftet? Ich glaube nicht.
 
Mir immer wieder ein Rätsel warum man es nötig hat FB zu nutzen. Genau wie Instagram, Snapchat und wie sie alle heißen.
 
Adblocker rein und die Sache hat sich gegessen....
 
Man merkt, die Elite ist wieder hier. Bei McDonalds war bestimmt auch noch nie jemand....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.