Nintendo Switch kommt völlig ohne vorinstallierte Spiele oder Demos

Gestern hat der japanische Spielekonzern Nintendo seine aktuellen und sicherlich auch erfreulichen Zahlen präsentiert. Im an die Bekanntgabe üblichen Gespräch mit Investoren und/oder Journalisten war Switch, die nächste Konsole von Big N, ... mehr... Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Controller, Switch, Nintendo NX, Zelda, The Legend of Zelda: Breath of the Wild Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Controller, Switch, Nintendo NX, Zelda, The Legend of Zelda: Breath of the Wild Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Controller, Switch, Nintendo NX, Zelda, The Legend of Zelda: Breath of the Wild Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das man schon betonen muss, dass ein Produkt ohne Bloatware kommt... Ist aber leider nun wirklich so.

"Ein Grund für das Fehlen einer Demo könnte sein, dass Nintendo spekuliert, dass ohnehin fast jeder Launch-Kunde ein Exemplar von The Legend of Zelda: Breath of the Wild mitkaufen wird."

Ein Grund sollte eher sein, dass doch nun bitte jeder für sich entscheiden sollte, mit was er seinen Speicher vollpackt. Und nicht schon den limitierten Platz auf der Switch nun durch vorbelegte Werbung -äh- Demos verschwendet.
Sollte heutzutage nun auch jeder eine Internetverbindung haben, um sich was zu installieren. Sofern gewünscht.
 
@tomsan: weiß man denn schon, ob es in dem neuen Nintendo Network auch kostenfreie Demos o.ä. geben wird?
 
@Da Malesch: Ist ja nun nicht so, das die WiiU voller Demos war.... ich erinner mich dort an auch keine Demo.

Und eine digitale Vertriebplattform auf der es auf keinen Fall eine Demo oder einen gratis-Download von "irgendwas" gibt.... wäre neu!
 
@tomsan: Bei dem Launch der Wii U gab es zumindets zahlreiche Bundles mit diversen Games. Warum das bei der Switch nicht der Fall ist? Keine Ahnung. Aber merkwürdig ist es schon!
Bei Nintendo bin ich mir da nie so sicher, was die digitale Vertriebsplatform angeht- so richtig zeitgemäß oder gar innovativ war deren online Vertrieb noch nie!
 
@Da Malesch: Geht hier aber um vorinstallierte Demos uä ;)

Warum es keine Bundle gibt ist ein anderes Thema.... aber verstehe ich auch nicht so ganz.
 
@Da Malesch: Ich glaube, beim Launch der Wii U gab es lediglich zwei Varianten - normal für 299€ ohne jegliche Spiele oder Demos, und premium für 349€ mit NintendoLand dabei (und mehr Speicher und Plastikteile).
 
@eN-t: Und mit ZombiU für 399. Aber nichts mit zahlreich und divers... aber zum Glück darf heutzutage ja jeder seine Meinung online kundtun. ;)
 
@grufti: zahlreich werden die Bundles bei jeder Konsole erst mit der Zeit. War bei der Wii und der Wii U auch so.
 
Tetris hätte schon dabei sein können
 
@bonscott: Tetris gehört Nintendo nichtmal ansatzweise.
 
@grufti: stimmt, die IP hat EA
 
Naja, bei dem Preis und der unverschämt teurern Zubehör- Politik hätte Nintendo durchaus 1-2 Switch dazulegen können. Als erntshaftes Game kann man den Titel eh nicht bezeichnen. Ist eher eine Tech- Demo zum Vollpreis. Aber gut, Zelda ist nach gefühlten 10 Jahren endlich dabei, da kann man den Kunden schon mal etwas mehr melken!
 
@Da Malesch: ja, das hätte ich auch erwartet..... bei Wii Sports war es ja auch so. In Deutschland mit dabei, in anderern Ländern separat verkauft.

Zudem finde ich 1-2-switch auch recht teuer für "kein echtes Spiel". Schaut mir auch eher nach einen guten Köder für Freunde und Verwandte aus. Wie halt Wii Sports.
 
@tomsan: Sehe ich auch so. Ich glaube das Nintendo sich ganz auf Zelda verlässt- zurecht! Die Zeit wird zeigen, wie gut die Strategie von Nintendo ist. Ich gönnen ihnen den Erfolg, bin aber als Kunde maßlos von deren Release Politik ( damals wie heute) enttäuscht.
 
@Da Malesch: Tja, wenn einem die Release Politik nicht passt, kauft man halt später! Damit spart man nicht nur Geld, man macht auch die Kinderkrankheiten nicht mit.
Grundsätzlich wird es aber die Masse am Ende nicht interessieren, denn Zelda und auch Bomberman werden sicher eh immer direkt mit gekauft.
 
@Da Malesch: "Aber gut, Zelda ist nach gefühlten 10 Jahren endlich dabei, da kann man den Kunden schon mal etwas mehr melken!"
Wobei das auch für die WiiU kommt und damit nicht eine Switch voraussetzt zum Launch.

Schade, dass Super Bomberman R und andere Titel nirgends erwähnt werden, die auch am 3.3. erscheinen sollen.
Kein Wunder, dass andere nicht unter dem Schatten von Zelda publishen wollen.
 
@Tical2k: Ich weiß, es kommt auch für die Wii U, die mitterweile nicht mehr produziert wird. Die Wii U Nutzer wurden jahrelang vertröstet und nun komm es zum zeitgleich zum Launch der Switch. Zufall? :) Optimal ist das für die treuen Wii U Kunden nicht!
 
@Tical2k: was sind denn das für argumente... super bomberman r sieht schelcht aus und ist wie street fighter 2 olle kamelle von vor 20 jahren... nintendo tut nix außer den käufern ein angebot zu machen das lapidar lautet "hey, kauf doch die scheiße die du für wii u gekauft hast, einfach nochmal..." oder allen die an wii u titeln kein interesse hatten (sonst hätten sie ja die konsole gekauft und sie zum erfolg geführt, denen sagt man "hey, kauf doch die ollen spiele wie mario kart und splatoon obwohl sie dich schon in der letzten generation nicht zum kauf der wii u hingerissen haben"... für mich interpretiert nintendo seine lage komplett falsch und zieht obendrein die falschen schlüsse und fällt falsche entscheidungen... ich kann die japaner nicht mehr ernst nehmen... dann auch noch enttäuscht zu sein, dass keiner 10 euro für dieses super mario run bezahlen will, setzt dem ganzen größenwahn noch die krone auf.
 
@Da Malesch: Nein, da hast du was missverstanden, das Melken ist bei 1-2 Switch Aufgabe der Spieler ;) inklusive HD Rumble Zitzenhaptik!
 
@Da Malesch: 299 Euro mit 1 2 Switch und das Ding wäre durch die Decke gegangen.
 
@Matico: Das tut es doch auch so. Außerdem hätten die Leute auch bei 299 genug zu meckern gehabt.
 
@grufti: kann man relativ sehen.
Nintendo hat zum Launch 2 Mio Geräte für den globalen Markt produziert, was sehr nach künstlicher Verknappung riecht. Dazu sollen in den nächsten Jahren laut Analysten 40 Mio Geräte abgesetzt werden. Kein Vergleich zu den Zeiten, als man im dreistelligen Millionbereich verkaufte.
Abwarten, ob das Konzept sich bewährt.
Immer nur auf Mario, Zelda & Co. ausruhen wird langfristig nicht gut gehen!
 
@Da Malesch: Inflationsbereinigt ist das Switch die günstigste Konsole bislang.
 
Was wollen sie auch draufpacken? Gib ja nix. Sie müssen Demospielchen wie 1-2 Switch als Vollpreistitel verkaufen um überhaupt ein paar Spiele beim Start zu haben. Und die Preise, wahnsinn. Sehr traurig. Ich hab meine vorbestellte Switch, den Pro-Controller und Zelda storniert.
 
@alh6666: Was genau ist deiner Meinung nach preislicher Wahnsinn? Die Konsole, Spiele oder optionales Zubehör?
 
@Wuusah: Die Spiele und vor allem das Zubehör.
 
@alh6666: die Spiele sind doch normale Konsolenpreise. Und Zubehör ist sowohl optional in der Anschaffung als auch optional in der Marke. Es wird auch günstigeres 3rd party Zubehör geben
 
@alh6666: Nicht teurer als bei XBox oder PS vor Release einer komplett neuen Generation! Diese PReise sind Normal und werden innerhalb des ersten Jahres fallen!
Und bei Zubehör wird im Laufe der Zeit weitere Anbieter dazu kommen, die dann auch max. die Hälfte im Preis nehmen. Wenn man aber Original Zubehör haben will, musste man schon immer relativ unverschämt tief in die Tasche greifen.
 
@alh6666: Freut sich der nächste. ;) :)
 
@alh6666:
https://de.wikipedia.org/wiki/Nintendo_Switch
Die Spiele wo der dritte März 2017 steht sind Launchtitel. Dann gibts noch eine Reihe die im März erscheinen und im Frühjahr.
 
@hezekiah: WOW! Jede Menge Blockbuster.............niiicht
 
@alh6666: Schauen wir mal wieviele "Blockbuster" beim PS4 Launch am Start waren..
exklusiv: Killzone Shadow Fall
Multiplat no port:
Battlefield 4
Call of Duty: Ghosts
Just Dance 2014
Madden NFL 25
NBA 2K14
Need for Speed Rivals
Skylanders: Swap Force

und selbst bei einigen von denen würde ich eher als zweite Reihe und nicht als "Blockbuster" bezeichnen.
 
@hezekiah: Ich meinte nicht zum Launch sondern die ganze Liste an geplanten Switch-Titeln. Da sind einige Minispielchen und viel aufgewärmtes dabei.
 
@alh6666: Sind ja auch nur die Titel die bis heute auch Sicher sind. Es werden aktuell an über 90 Titel für die Switch gearbeitet. Klar, davon kann das eine oder andere noch eingestellt werden oder anders werden, als jetzt geplant... ein Grund, wieso viele Titel die noch in der Entwicklung stecken, noch nicht bekannt sind.
 
@alh6666: Das kommt darauf an, was man als Maßstab nimmt. Nintendo hatte schon immer seine eigene Spielewelt und da sind doch schon 2-3 Blockbuster dabei.

Vergleicht man es mit PS4, mag das anders aussehen, aber am Ende ist Nintendo eben Nintendo und nicht Playstation!
Ich als Nintendo Fan würde es auch gar nicht gut finden, wenn sie das ändern würden.
Ich freue mich wie doof auf Super Bomberman R!
 
@Scaver: Ich bin auch Nintendo Fan, hatte fast alle Konsolen seit dem Start. Ich ärgere mich darüber das Nintendo aus den Fehlern der Vergangenheit nicht lernt. Schon wieder bringen sie eine Konsole ohne vernüftigen Lineup raus.
 
mich interessiert nur 1-2 switch. ich warte bis ein bundel erhältlich ist.
 
1-2-Switch beilegen wäre dumm. Das hätte den Preis, wenn auch ggf. nicht allzu sehr, erhöht und die magische Grenze von $300 überschritten. Es ist tatsächlich besser, die Konsole ohne Spiel zu liefern und jeden selbst entscheiden zu lassen, was er bezahlen und spielen möchte. Außerdem ist 1-2-Switch wirklich nicht mit Wii Sports zu vergleichen.

Wii Sports war eine Spielesammlung, die man alleine oder mit mehreren spielen konnte. Sie hat, ohne großen Aufwand, DAS neue Hauptfeature (Bewegungssteuerung) genutzt und perfekt demonstriert. Für alle Altersgruppen geeignet. Und es konnte sowohl für 5 Minuten als auch für Stunden gespielt werden, ohne langweilig zu werden, je nach Typ. Es ermöglichte Dinge, die man ohne die Wii oder entsprechendes Equipment sonst nicht zuhause tun konnte, bspw. Tennis, Bowling und Golf.

1-2-Switch aber kann man quasi nicht im Single-Player spielen. Und bis auf HD Rumble, was sicher eine interessante Neuerung ist, führt es wirklich nichts interessantes oder neues vor. Vom Hauptmerkmal der Switch, nämlich dass man sie einfach mitnehmen kann, profitieren andere Spiele sicher sogar deutlich mehr. Die Spiele sind größtenteils sehr kurzweilig und dürften selbst den hartgesottensten keine Stunden am Stück Spaß bringen. Und die Minispiele sind größtenteils Spielchen, die man irgendwie auch ohne die Joy-Con spielen könnte - Quick Draw, Stein-Schere-Papier, Murmeln in einer Box erraten, Eiswürfel im Glas erfühlen, was weiß ich. Solche Art von Spielchen kann man auch ohne Elektronik spielen, einiges davon ist sicher nicht mal interessanter als ein Daumenkampf oder halt ein echtes Glas mit Eiswürfeln mit verbundenen Augen zu schütteln... dafür braucht man wirklich keine Switch.

Daher wäre 1-2-Switch als Beilage schlicht ungeeignet. Wii Sports war etwas, das man ohne die Controller und den TV nicht anders machen konnte. Bowling daheim? Wow-Effekt! Leute, die nie vorher Videospiele gespielt haben, wollten das auch! Aber Eiswürfel im Glas erraten? Da sagen solche Leute doch lieber "da pack ich halt echte Würfel in ein echtes Glas und rate dann - da kann man hinterher dann auch seinen Wodka draus trinken ;)".
 
@eN-t: 1-2 Switch benötigt einfach nur eine kostenlose Demo, damit jeder selbst ausprobieren kann, ob er das will oder nicht. Für den Preis bezweifle ich, dass es groß gekauft wird. Aber evtl macht es ja mehr Spaß, als man annimmt.
Das ist ähnlich mit Arms. Man sieht das Spiel und denkt sich "simples kampfspiel mit motion control. gabs schon häufiger, war nie gut". Aber diejenigen, die es getestet haben waren überaus begeistert und die motion control soll ausgezeichnet sein. Würde man gar nicht denken, wenn man das nicht getestet hat.
Das sind so Spiele, wo Demos die Verkäufe drastisch ankurbeln könnten.
 
@eN-t: was hat denn bitte die entwicklung von 1 2 switch für geld verschlungen? grafik hat man weggelassen... das bissel sensor abgefrage kann ja nur in ner mittagspause zusammengeschrieben worden sein... aber die ganze tragik zeigt sich auch darin, dass zelda auf der switch vom neuen hd rumble nicht mal gebrauch macht... analog dazu, wie nintendo seinerzeit den 2nd screen an der wii u faktisch selbst nicht genutzt hat... die haben einfach nichts gelernt aus ihrem fiasko... dabei hätte die switch ohne den ganzen firlefanz der die controller sinnlos teuer macht, ein gutes system werden können... und die kommen wieder krampfhaft mit motion control daher und bieten kuhmelk spiele an... den stoff den die in der zentrale rauchen, will ich nicht mal ausprobieren...
 
@Rikibu: Zelda nutzt HD Rumble nicht, weil es für die Wii U entwickelt wurde.
Und ist es nicht besser solche Motion Controls zu haben, falls jemand solche Spiele spielen möchte? Sooooo viel teurer macht das die Controller auch nicht. Originale Herstellerpreise sind nahezu gleich. Bei Nintendo teurer, aber dafür bekommt man auch 20 (Zwanzig) Stunden Akkulaufzeit inbegriffen. Was bekommst du bei PS4? 5? Was bekommst du bei XB1? Nix? Musst ein Akkupack extra kaufen.
Der Switch Pro Controller ist wieder etwas teurer als die Konkurrenz. Hat aber alle möglichen extra und 40 (Vierzig) Stunden Akkulaufzeit.
Und dann wird es auch 3rd party Controller geben, falls man es günstiger haben möchte.

Der Firlefanz ist auch nicht unnötig, nur weil du es nicht brauchst. Du bist nicht die Welt.
 
@Wuusah: den xbone con kann man aber auch mit standardbatterien/akkus fütterm und wenn der xbone akku flöten geht gibts für 20€ nen neuen und fertig keine probleme mit support oder im schlimmsten fall neuen controller kaufen.
 
Der Artikel ist es eigentlich nicht wert ein Artikel zu sein!
In der Headline steht "und hierzu verriet das Unternehmen einige interessante Details."
Wo sind die Details vor allem die Interessanten???
 
Nintendo setzt wirklich alles auf die eine Trumpfkarte. Meine Prognose ist, es geht nach hinten los. Man versucht hier eine Konsole mit der Leistung einer 10 Jahre alten Konsolengeneration über ein Verkaufsargument, den Mobilitätsfaktor, das nur für einen gewissen Teil der potentiellen Käufer interessant ist, über einen höheren Preis als viel viel leistungsstärkere Konkurrenten zu verkaufen. Mir als Nintendo Fan braucht ihr jetzt nicht sagen, dass Nintendos Verkaufsargument noch nie die Leistung war. Aber es reicht einfach nicht aus nur die alten Nintendo - Fans anzusprechen. Ein neutraler Käufer auf der Suche nach einer Spielkonsole würde sich doch niemals für die Switch entscheiden, wenn die anderen Plattform für weniger Geld modernere Technik, viel mehr Spielauswahl und zusätzlich noch eine menge Mulitmediafunktionen bieten. Und es ist ja nicht nur das, man versucht jetzz auch noch einen kostenpflichtigen Online-Service durchzudrücken, obwohl man bisher nicht mal in der Lage war eine anständige Plattform anzubieten. Dann noch die wahnsinnigen Zubehörpreise....nene Nintendo, ich als langjähriger Fan und abssoluter Zelda und Mario liebhaber muss dagen, mit der Switch fliegt ihr richtig auf die Schnauze!
 
@FuzzyLogic: Würden sie die Konsole auch zu einem grossen Teil als Mobilkonsole vermarkten, könnte die Rechnung schon aufgehen, gerade der 3DS läuft ja ziemlich gut und Pokemon verkauft sich auch blendend.
Aber anscheinend bleibt die Mobilkonsole weiterhin der 3DS, zumindest momentan. Ist nun natürlich die Frage für wie lange. Ich hätts besser gefunden, sie hätten den Akku noch ein bisschen vergrössert, dass immerhin 4h minimum drin liegen und das ganze wirklich komplett als Heim- und Mobilkonsole vermarktet. Dadurch, dass es nur noch 1 Konsole wäre, gäbs auch entsprechend mehr Spiele.
Aber man wird sehen wies kommt.
 
@FuzzyLogic: Sehe es ähnlich wie du. Eine von der Technik her altbackende Konsole, sehr wenig Spiele und total überzogene Preise reichen sicher nicht das die Switch ein großer Erfolg wird. Und da die Switch ja auch für unterwegs ausgelegt ist, wenn der Akku hält ;-), machen sie sich selbst vielleicht auch noch das 3DS Geschäft kaputt. So leid es mit tut, den ich liebe Mario, Zelda und Co., aber die Switch wird ein riesen Reinfall von dem ich nicht glaube das sich Nintendo jemals erholt.
 
Da stelle ich mir die Frage: welche großartigen Demos oder Spiele sind denn auf Xbox One oder PS4 vorinstalliert?!
 
Dann wird halt gewartet. Am Anfang gibt es sowieso so gut wie keine Spiele und später wird es sicherlich wieder ein Bundle für 250-280 Euro geben.

Ehrlich gesagt frage ich mich, wieso es kein 10 Zoll Bildschirm geworden ist.
Wäre dann bei dem Preis ohne Spiel sicherlich auch kein Problem gewesen.
Die gewählte Größe ist schon ein wenig mickrig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles