Google überschwemmt immer mehr Bereiche mit seiner Werbung

Die Google-Mutter Alphabet wächst in hohem Tempo und findet zunehmend auch Möglichkeiten, abseits der Anzeigen rund um die Suchmaschine Geld zu verdienen. Die Weiterentwicklung des Unternehmens kostet zwar eine Menge Geld, doch scheint sich das ... mehr... Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Sean Kenney Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Sean Kenney

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Widerlich diese Werbung. Ich vermeide nach Möglichkeit Dinge, (Apps, Webseiten,...) wo Werbung platziert ist.
 
@wingrill9: Man kann da durchaus schon von einem krieg sprechen. Werbung wird bei mir an gleich drei Stationen blockiert. Router, Hostdatei(en) und Browser. Im Router kann nur wenig blockiert werden, da stehen die größten und bekanntesten drin. In der Hostdatei sind ca. 100 Einträge enthalten. Im Browser letztendlich der ganze Rest.
 
@wingrill9: Webseiten ohne Werbung? Wikipedia?
 
@wertzuiop123: Nö, mit AdBlock.
 
@wingrill9: und selbst AdBlock sollte man wegen ihrer kostenpflichtigen Whitelist für Anbieter wieder vergessen... lieber uBlock Origin
 
@wingrill9: Was ist denn an Werbung schlimm? Ok; im TV will ich sowas nicht schauen also schau ich es auch nicht. Im Internet hat es mich auch Jahre nciht gestört wenn da Links irgendeine Animation läuft. Beachtet habe ich die eh nie. Und so ist es bei Gmail z.b. auch. Da sind oben zwar manchmal so Werbe links aber obowhl ich es mehrmals Tags nutze könnte ich nicht ein Wort sagen was ich dort jemals wahrgenommen habe. Weiß also nichtmal wofür das Werbung gemacht wird. Man schaut einfach aufs wesentliche. Leider wurde ich gezwungen irgentdwann noch den AdBlocker einzusetzten aber nur weil bei einigen Internetseiten aufeinmal die ganze Seite überdeckt wurde und den Browser zum Absturts brachte. (nicht aber bei Google). Da hört der Spaß natürlicih dann auf. Werbung an sich ist für mich nichts weiter als Marketing und was gehört zur Wirtschaft dazu. Dafür gibts vieles umsonst.
 
@Driv3r: Kann ich dir sagen. Du verschwendest Zeit! Geh mal auf stern.de und guck dir dort ein Video an. Das Video selbst dauert knapp ne Minute und davor darfst du dir noch 30s Werbung reinziehen!
 
@Driv3r: Früher war alles anders. ;-) Heute hat man speziell bei Internetwerbung immer das ungute Gefühl, dass irgendwelche Daten abgegriffen oder ausgewertet werden. Das ist vorwiegend Googles Verschulden. Klappern gehört zum Handwerk hieß es. Das ist auch ok. Aber bitte nur dort, wo es gewünscht wird.
 
5 mrd gewinn bei 23 mrd dollar umsatz. und alle aktionäre so: warum nicht mehr brudi?
 
An was denkst du wenn ich Google sage: WEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEERBUNG =)
 
*hust* wie finanziert sich diese seite hier? *hust* ich mein, selbst wenn ich mir ein video zu einem produkt angucke oder einen trailer zu einem spiel oder film, wird hier werbung geschaltet, obwohl ich freiwillig werbung gucken möchte. Also werbung vor der werbung. Das fühlt sich auch sehr "überschwemmt" an!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen