Google Pixel 2: Erste Informationen aus dem Entwickler-Labor sind da

Die neuen Pixel-Smartphones von Google sind in ihrer ersten Version gerade ein gutes viertel Jahr im Handel, da tauchen auch schon die ersten Leaks zu den Nachfolge-Modellen auf. Denn natürlich wird an diesen bereits gearbeitet - und diese werden ... mehr... Google, Pixel, Pixel XL Bildquelle: Lutz Herkner Google, Pixel, Pixel XL Google, Pixel, Pixel XL Lutz Herkner

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"und diese werden wohl nicht nur besser, sondern auch teurer"
> war eh zu billig :P
 
ach das ist doch nur noch ein witz... mein nexus 5X istein traum. würde jederzeit wieder ein gerät "von google" nehmen, weil einfach alles läuft und ich die updates sofort bekomme. aber bei diesen preisen?! was soll das denn?! kann ich nicht mehr ernst nehmen und ist ein riesen haufen den sie vielen tausend kunden hin setzen, statt auf deren ansprüche einzugehen. sehr traurig und enttäuschend.
 
@MaloRox: Im Anbetracht wie stark Google selbst das eigene System vollmüllt und man die nicht gewollten Apps auch nur deaktivieren und nicht deinstallieren kann, sowie nach 18 Monaten dann auch schluss mit der Aktualität ist, spricht nur noch wenig für ein Gerät von Google. Einzig die custom Rom Szene profitiert an meisten von den Geräten, allerdings ist das auch mir anderen Geräten möglich.
 
@kkp2321: Die Customromszene ist doch gerade am sterben!
 
@FatEric: LineAge OS lebt und floriert gerade prächtig. Anfängliche Vermutungen, dass die keine kontinuierlichen Updates für den Großteil ihrer Systeme anbieten werden haben sich erstmal zerstreut.
 
@MaloRox: Immerhin gibt es alternativen. Es muss ja nicht Google direkt sein, oder auch nicht das aktuellste Modell. Die Pixel der ersten Generation wirds bald deutlich günstiger geben.
 
@MaloRox: Ich fühle mit Dir. Allerdings geht es sobald man einen LTE-Tarif im D-Netz mit einrechnet und dann bei der Telekom kauft. Ich "brauche" LTE im D-Netz, weil Eplus und O2 gerade im Norden noch ziemlich grausam sind. Wenn man also LTE im D-Netz bei einer SIM-Karte mit SMS/Telefonie will liegt man bei mindestens ~22€ mtl., also 550€ für 2 Jahre. Das heißt man zahlt 450€ für die 32GB-Variante, 550€ für die 128GB- oder die 32GB-XL-Variante und 650€ für die 128GB-XL-Variante. Das ist nicht billig, aber immerhin noch etwas weniger als beim S7 oder Galaxy Note. :|

Ich habe aber auch was die neueste Generation angeht viel gutes von Oneplus gehört und von der Ausstattung her ist es ja fast sowas wie ein Pixel "light".
 
Ein Wunder, dass sich das Pixel zu den hohen Preisen allgemein gut verkauft. Für knappe 1000€ bekommt man gern mal 2 vergleichbare top Smartphones. Aber die Strategie von Google scheint aufzugehen, sonst würde die Dinger nicht erneut teurer werden.
 
@Da Malesch: Verstehe auch nicht, warum sich Menschen diese teuren Dinger holen. Habe mir jetzt ein 3T gegönnt und das Gerät ist einfach nur ein Traum!
 
Was ist das anderes, als ein iPhone-Klon? Jobs hatte völlig recht. Langweilig ist das Design auch noch. Wertig auch nicht, denn obere Rand unterm Gorilla-Glas sieht irgendwie billig nach Plastik aus. Warum dafür 1000 Euro hinblättern? Naja.
 
weil das erste sich so gut verkauft hat und man es überall sieht ? ^^ und es so günstig war.... ? naja ich fand das teil eher schrott. das neue wird auch bloß 6 gb ram n octacore mit 2,5 ghz und n super display bla... langweilig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen