Leak: Riesen-Smartphone Samsung Galaxy S8 erscheint am 29. März

Samsung bereitet sich momentan darauf vor, die zwei neuen Flaggschiff-Smartphones der Galaxy S-Reihe zu veröffentlichen. Hierbei handelt es sich um zwei Galaxy S8-Modelle. Der Launch soll am 29. März dieses Jahres in New York City stattfinden. mehr... Samsung, Logo, Samsung Logo Bildquelle: Samsung Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Preise nährn sich langsam dem an, was ich persönlich als "jenseits von gut und böse" bezeichne.
Soll aber jeder halten und kaufen, wie er mag.
 
@janilis:
Wird doch sowieso meist mit einem "ein Euro" Vertrag verkauft
 
@Mixermachine: Ich bin mir sicher du hast das ironisch gemeint: Trotzdem...ich weiß wie viele nicht wirklich realisieren, dass sie mit ihrem überteuerten Vertrag und der Anzahlung das 800,- Handy bezahlen, und das ist sehr traurig. Allnet Flats gibt es mittlerweile in allen Netzen zwischen 10,- und 20,- Euro: https://www.tarifhaus.de/
Und was den Handywahn angeht, bin ich der Meinung das selbst "ältere Technik" für 90% der Benutzer mehr als ausreichend. Ich besitze seit 3 Jahren das Xperia Z3 compact (damals ein Flagschiff: 4x2,5Ghz, 2GB Ram). Alle Apps laufen absolut ruckelfrei, die Kamera macht für den Alltag spitzen Bilder, es ist nach wie vor wasserdicht und der Akku hält bei mir immer um die 3 Tage.
Ganz, ganz ehrlich - mehr brauchts nicht :-)
 
@Mixermachine: Wer holt sich denn bitte einen 2 Jahres Vertrag für 50€, wenn man für <10€ pro Monat eine Prepaid Karte bekommt? Da zahlst du genauso 960€ mehr...
 
@PranKe01: Zeig mir einen Vertrag mit: Telekomnetz 3GB LTE Allnet und Auslandsflat als PrepaidTarif für einen 10ner. Ich kaufs gerne :)
 
@Mixermachine: Nein.
Ich habe einen Vertrag, im Paket mit meinem FTTB 100 Mbit / Kabel-TV / VoIP-Telefonie halt auch zwei SIM-Cards. (wayne: zusammen 40 € im Monat).
Ich müsste also den vollen Preis bezahlen.
 
5,8 und 6,2 Zoll. Bei dem geringen Unterschied hätten sie direkt nur ein modell anbieten können.
 
@snaky2k8: Warum? Es existieren ja aktuell auch 5,2" und 5,5". Mein Vater wollte lieber das Kleinere, ich das Größere und wir sind beide zufrieden, da ich in der etwas größeren Variante genug Mehrwert sehe und mein Vater ausreichende Handlichkeit im Kleineren.
 
@Krucki: Ich finde den Unterschied einfach zu gering. Warum nicht 4,7 und 6,2? Da kann man dann tatsächlich von kleiner und größer reden.
 
@snaky2k8: 5,2 oder 6,2 würden auch schon reichen. Ich meine, wenn's wirklich so randlos wird, sind mehr als 5 Zoll durchaus noch handlich. Wäre da nur nicht die Sache mit den abgerundeten Displays. Da würde auch das kleine Modell genauso unhandlich ausfallen.
 
@snaky2k8: Schade, dass es kein 5" Modell gibt :| Alles andere ist mir eigentlich zu groß...
 
@PranKe01: Der Rand soll sehr schmal werden, da kann das Gerät kleiner als ein anderes Gerät mit kleineren Display werden.
 
@snaky2k8: Ich finde es auch ewig schade, dass Modelle bis 4,7" fast schon aussterben. Mir reicht die Größe dicke für alles was ich mit dem Smartphone mache. Für alles andere gibt es ja ein Tablet, ein Netbook, einen 17" Laptop und nen PC.
Bei einem Handy ist mir die Kompaktheit und die Laufzeit am allerwichtigsten. Ich kann nur hoffen, das Sony an seinen Compact Modellen festhält und nach Möglichkeit noch andere Hersteller wieder darauf zurückkommen. Über 4,5" ist ein Handy in der Hosentasche einfach unangenehm!
 
Ein iPad Mini oder vergleichbares Pad ist bei der Größe sinnvoller, als diese Klopper immer bei sich tragen zu müssen.
 
@wingrill9: Wer sagt denn, dass das Verhältnis aus Displaygröße und Gerätegröße so miserabel wird wie bei einigen Konkurrenten?
 
@TiKu: sagen nicht: sehen. Oder hast du keine Augen?
 
@wingrill9: Bisher sind alles nur Gerüchte.
 
Mit dem Preis wird das nichts. Die S Geräte sind zwar keinesfalls Minderwertig, aber für Preise ab 800€ braucht es dann doch ein wenig mehr als 2 Jahre stiefmütterliche Behandlung was Updates angeht, die allgemein weniger gut gemachten Android Apps verglichen mit den iOS Apps und eine absolut lieblos gemachte und undurchdachte Oberfläche (mit Touchwiz kann/will ich mich immernoch nicht anfreunden).
Ein weiteres Jahr werde ich mein One M7 wohl nicht mehr durchbringen können (Akku hält nur noch 7 Stunden standby, Mikro halb defekt, oberer Lautsprecher schwächelt...), eigentlich stand das S8 auf meiner Liste ganz oben. Aber wenn es wirklich so teuer wird, werde ich mir für den selben Preis mal ein iPhone anschauen, wenn die restlichen Android Geräte mal wieder nichts halbes und nichts ganzes werden.
 
@Cheeses: Das HTC U sieht aber an sich auch vielversprechend aus, bin mal auf erste Testberichte gespannt - vielleicht ja auch was für dich?
 
@ChavezD: Nein leider auch nicht, HTC hat es sich mit mir verscherzt. Hätte es einen würdigen M9 Nachfolger gegeben hätte ich ohne Diskussion zu einem M10/M11 gegriffen. Das HTC 10 hatte mir von der Hardware her eigentlich gefallen, aber diese unnummerierten Sense Versionen nach Sense 7 haben gefühlt nichts mehr von dem was mir von Sense 5-7 so gefallen hat. Alle gut gemachten Apps (z.B. BlinkFeed und SenseTV) wurden in schlechtere Drittanbieter Apps mit Werbung ausgelagert (in dem Fall News Republic und Peel). Auch die letzten Updates die HTC für die Geräte irgendwann an Tag X mal bereitstellt fahren die Smartphones irgendwie gegen die Wand. Mein M7 wurde auf einem Sense 6 3/4 (also Sense 6 unterbau aber einzelne auf Sense 7 aktualisierte fetzen des Systems) und einem komplett verbuggten Android 5.0.2 abgestellt. WLAN lief seitdem mit Speedport Routern fast gar nicht mehr und die Performance war sehr mager, ich bin quasi gezwungen Custom Roms zu nutzen. Der Support hat sich dafür nicht interessiert.
Und die HTC U Dinger die als offizieller Nachfolger des HTC 10 vermarktet werden ohne ein einziges Alleinstellungsmerkmal oder eine einzige überdurchschnittliche Komponente sehen einfach nur schrecklich aus. Auf ein 11er werde ich mir keine Hoffnungen machen müssen. HTC war toll bis zum M9, aber seit dem machen sie alles falsch was man falsch machen kann. Der Laden steigt zu einem 0815 China Hersteller ab. Leider werde ich mir kein HTC Gerät holen.
 
@Cheeses: Oneplus 3T wäre nichts?
 
@kamp: Nein. Ich bin absoluter High-End Nutzer und habe meine Geräte 4-5 Jahre im aktiven Gebrauch. Mein Smartphone deckt für mich eine ganze Reihe von Geräten ab (vor allem das Festnetz Telefon weswegen mein M7 auch langsam zum Problem wird) und begleitet mich durchgehend den ganzen Tag. Da brauche ich etwas hochwertiges und zuverlässiges, dafür ist das OP3T für mich nicht geeignet. Die Kamera ist nicht auf dem Niveau auf dem ich sie haben will und der deutschsprachige Support (den ich beim M7 z.B. mehr als einmal gebraucht habe) ist gefühlt nicht vorhanden. Durfte schonmal für ne Freundin mit dem OnePlus Support rumkämpfen, es war grausam. P/L technisch ist es top, aber für mich ist es so leider nichts, wobei es mir von der performance an sich und dem Aussehen her eigentlich ganz gut gefällt.
 
@Cheeses: Auch wenn ich mir einen Shitstorm damit einhandle: mach den Schritt zum iPhone! Ich habe seit Android 1.6 Android Geräte benutzt und mehrere Nexus Geräte besessen. Ich bin Ende letzten Jahres auf iOS umgestiegen, da ich denke, dass iOS ab Version 10 nun endlich meinen Wünschen gerecht wird. Ich bereue es keine Sekunde und beobachte den Androidmarkt nun nur noch aus der Ferne. Um noch etwas zum Thema hinzuzufügen: Das Galaxy S8 wird es schwer haben und Samsung versucht meiner Meinung nach wieder zu viel eigenen Senf dazuzugeben. Die Pixel Geräte sind für mich im Moment die würdigsten Androidgeräte.
 
@Frozen-GPU: Werde ich wohl auch machen. Ich bin nach vielen Jahren von Windows Phone zu Android gewechselt. Mittlerweile stelle ich mir beinahe täglich die Frage, wie zur Hölle dieses OS überhaupt so einen hohen Marktanteil erreichen konnte. Das nächste Smartphone wird dann für mich wohl ein iOS-Gerät werden.
 
@Frozen-GPU: Frage mich wie man zu iOS wechseln kann wenn man Android hatte. Das ist für mich einfach zu sehr eingeschränkt. Kein Sideload, keine Launcherauswahl, kein einfach über USB kopieren, kein ich kopiere Files wohin ich will und greife mit der App meiner Wahl drauf zu usw.
Was fehlt ist KomplettBackup und was nervt ist einfach Googles Datensammelei.
 
@mulatte: Ich nehme TitaniumBackup, das sichert einem alles was man will.
 
@escalator: Aber nur alles wenn man rootzugriff hat.
 
@mulatte: ich nehme an, dass er schon seine Gründe dafür hat. Und soooo eingeschränkt ist iOS nun auch wieder nicht. Wozu muss ich Files zB mit jeder App öffnen,... obwohl sie gar nicht dafür ausgelegt ist? Wenn dir iOS zu starr erscheint, dann bist du eben gut bei den Droiden aufgehoben.
Gut, dass es kein Sideload gibt. So kann ich mich wenigstens darauf verlassen, dass alles, was es für iOS gibt, auch im Store zu finden ist. Mit AirDrop kann per Funk Dateien kopieren (Kabel war gestern). Wohin sollte man sonst Files kopieren, wenn nicht in Ordnern oder Clouds oder der App entsprechend?
 
@wingrill9: Für meinen Teil müsste iOS das letzte OS auf der Erde sein bevor ich es freiwiilig nehme. Meine Firma gibt uns Iphones und Ipads. Ich lehne dankend ab da ich im Außendienst damit nicht viel anfangen kann bzw. einfacher mit Android auf meine diversen Files zugreifen kann.
 
@mulatte: Verstehe zwar nicht wo das Problem liegt, aber du wirst auch deine Gründe schon haben für die Wahl des OS.
 
@mulatte: Also einfach über USB kopieren geht. Dafür gibt es genug tools. Selbst Backup ist erste Sahne. Es wird wirklich alles gesichert, sogar Spielstände. Gerade unter Android ging das nicht ohne Root weil man sonst nicht an die Spielstände ran kam.
 
@Akkon31/41: "Einfach über USB" und "dafür gibt es Tools" widerspricht sich doch etwas. Es geht eben nicht einfach, sondern es muss ein Tool dafür gefunden werden.

Bei Android hat jede App übrigens die Möglichkeit etwas (Play-)Cloud-Speicher zu nutzen. Ich hatte schon ein paar Anwendungen die dann beim Umzug die Einstellungen so gesichert hatten. Das war schon zu Android 2er-Zeiten, viele Entwickler nutzen es aber nicht.
 
@Frozen-GPU: Ich bin Oktober 2015 auf iOS umgestiegen. Auch ich habe bisher nicht eine Min. bereut. Es läuft alles Problemlos und es gibt immer wieder Updates. Unter Android hatte ich oft Frust. Es fing damit an das die Hersteller den OS Support schnell einstellten und man dann auf Custom Rom ausweichen musste. Um mehr machen zu können musste man Rooten. Zwischen 2011 und 2015 habe ich unglaublich viel Zeit damit verschwendet, Anleitungen zu lesen wegen Custom Rom und Rooten. Und ich hatte immer High End Androiden die Preislich in der nähe eines iPhones standen. Preis Leistung haben bei den High End Androiden noch nie gestimmt in Anbetracht der schlechten Update Politik.
 
@Akkon31/41: Du wolltest unbedingt eine Custom Rom drauf haben, hast damit viel Zeit verbracht und beschwerst dich jetzt? Man muß nicht jedes neue Android-Update haben und Premium-Androiden wie zB von Sony oder Samsung kriegen mind. 2 Jahre auch die neuesten Versionen.
Hast du auch richtige Gründe gegen Android? Bei iOS mußt du dich viel mehr belesen warum diese und jene Einschränkung existiert und welche Umwege man beschreiten muß um halbwegs an sein Ziel zu kommen.
Schon allein der Workflow mit dem vor und zurück geht mir auch den Sack. Mal muß man oben tippen und mal unten. Ich war immer am suchen wo ich jetzt wieder tippen muß um weiter oder zurück zu kommen.
 
@mulatte: Man kann aber für einen Preis über 500€ einen Update Support erwarten der deutlich über 2 Jahre hinausgeht (damit meine ich nicht nur Sicherheits Updates!). Außerdem werden die Hersteller für die letzten Android Updates abartig schlampig. Selbst das oft kritisierte iOS 9 auf dem IPhone 4S läuft noch besser als Android 5.0.2 auf meinem One M7 lief. Hätte ich (gezwungener maßen) keine Custom Rom geflasht wäre das Gerät nach zwei Jahren quasi für die Tonne gewesen.
Ich raff es einfach nicht wieso Google das Update Prozedere nicht wie bei Windows auf dem Rechner umgestaltet, sodass sich die Geräte Aktualisierungen direkt von Google ziehen und die Treiber automatisch zusammen suchen. Noch ein paar APIs und ne Theme Engine damit Samsung und co. ihren ganzen Mist über den PlayStore drauf ballern können und sämtliche Probleme wären aus der Welt geschafft. Aber dann wäre man als Kunde ja nicht "gezwungen" sich alle zwei Jahre neue Geräte zu besorgen.
 
@Frozen-GPU: Darauf wird es letztlich wohl hinaus laufen wenn Samsung den Preis nicht deutlich niedriger ansetzt oder mich HTC trotz aller Enttäuschungen und schlechten Erfahrungen mit dem geleakten Smartphone mit HTC Vive branding nicht doch noch flashen kann.
Das Pixel hatte ich auch schon auf dem Schirm. Ich finde es wirklich toll, aber es kostet eben genau gleich viel wie ein iPhone. Da die Vorteile bei beiden identisch sind vergleiche ich die Geräte lieber mit den Nachteilen, und da ich beim Pixel mal wieder nach zwei Jahren den Update Hahn zugedreht bekomme, das Teil nicht Wasserfest ist, das Android Design und das Design der Apps inkonsistent AF ist und darauf halt immer noch die minderwertigeren Android Apps laufen, gibt es für mich keinen Grund ein Pixel zukaufen statt das iPhone mit besserem Service zum selben Preis. Das einzige was mir sorgen macht sind die kosten die ich blechen müsste um die ganzen Apps nochmal zu kaufen die ich bei Google Play gekauft habe und tagtäglich nutze...
 
Da wird Samsung bestimmt traurig sein, wegen dem Leak. Man kann ja davon ausgehen, dass sie das Gerät mit einem Knall vorstellen wollten.
 
800 und 900 € hahahah und wieviel wollen die von den Geräten absetzen??? hahaha ich krieg nen Lachflash
 
@osuul: Same procedure as every year...letztes Jahr hat das S7 Edge ebenso 799 gekostet, alle haben Sie hämisch gelacht und siehe da, das teurere Modell ist der absolute Verkaufsknaller mit Rekordumsatz. Aber lach ruhig :-)
 
@raGe: Ja aber an dem Gerät passt auch alles: Speichererweiterung / Großer Akku 3600 mAh / Geniale Kamera / Wasserdicht / Angenehme Displaygröße / Schickes Design... Beim neuen S8 ist für mich schon der Fingerabdruck-Scanner auf der Rückseite ein K.O. Kriterium. Dadurch muss das Smartphone immer in die Hand genommen werden.
 
@osuul: die meisten Geräte gehen per Vertrag über den Ladentisch.. da kann man den Betrag gut "verstecken".
 
@osuul: Es ist doch bekannt was von Samsungs UPE zu halten ist. Die Geräte werden mit einem hohen Preis versehen, damit die Händler werbewirksam hohe Rabatte geben können.
 
Och nöööö..... Samsung, warum keinen physischen Homebutton mehr?

Ich hasse die Onscreen Tasten!

Eigentlich stand das S8 weit oben auf meiner Liste um mein S5 abzulösen, aber so....

Naja, mal schauen was die Mitbewerber so machen.
 
@Alaynon: immer die gleichen Meldungen..
 
bei 5,8 zoll einen 3000 mAh Akku, viel Spaß damit. Mein Honor 8 mit 5,2 zoll hat schon einen 3000 mAh Akku. Das Handy im freien zu benutzen (wo das Display auf volle Helligkeit schaltet) ist da nicht sinnvoll. Könnte sein das sie wegen dem Note 7 debakel jetzt die Akkus (wieder) klein halten. Das S7 Edge hatte schon 3600 mAh
 
@mach6: ich bin sehr froh über meinen 4050mAh Akku bei 5" (Xiaomi)
 
@mach6: Der 835 ist nochmals 40% sparsamer als der Vorgänger und dein Honor 8 hat ein IPS Panel, das im Durchschnitt mehr verbraucht als ein AMOLED. Aufgrund der Akkukapazität kann man noch nicht auf die Laufzeit schließen. Vergleichbare Geräte gibt's noch nicht und es wird ja das erste mit Snapdragon 835 sein. Ich denke es wird wesentlich länger als jetzige Geräte mit 3Ah Akku laufen
 
Wird ein Flop, weil:
- zu groß (irrelevant, dass Gehäuse-Maße in etwa gleich bleiben, das Display ist für Ein-Hand-Bedienung dennoch zu groß)
- kaum Ränder -> Fehleingaben
- Edge -> Fehleingaben
- kein Home-Button
- deshalb auch kein Fingerabdruck-Sensor auf der Vorderseite, was Mist ist, da man das Smartphone auf dem Tisch, in manchen Hüllen und im Auto in der Halterung nicht mehr entsperren kann, ohne die PIN eingeben zu müssen
- Preis völlig überzogen
- Wieder eine katastrophale Rückseite (Material)

Schade, dass die C-Serie von Samsung nur Low bis Middle End Hardware verpasst bekommt. Ansonsten würden mir die neuen C-Modelle schon eher gefallen, da dort nicht diese rutschige, glitschige "Glas"-Rückseite verbaut wird.
 
@DerKritiker: Das sagt vlt. ein technisch versierte Nutzer bei den "Detailfehlern"

Und der 0815 Kunde so:
"Geil das neueste Samsung. Muss ich haben. Ist eh für nur 1€ bei meinem Vertrag!!!11elf"
 
@wertzuiop123: Ah stimmt, die Fraktion hab ich ganz vergessen. Das sind ja die, die 60-70 EUR im Monat für eine All-Net-Flat im 24-Monats-Vertrag zahlen, während andere - wie ich - für eine All-Net-Flat nur 13 EUR zahlen und auch noch monatlich kündigen können :-D

Man darf den Leuten nur niemals vorrechnen, dass sie mit dem 13-EUR-Tarif plus regelmäßig Smartphone selbst kaufen (oder 0% Finanzierung....) trotzdem weitaus günstiger fahren :D
 
@DerKritiker: Genau so
 
Ich bin immer wieder verwundert wie viel Menschen in Deutschland bereit sind für ein Smartphone zu bezahlen. Es kann scheinbar nicht teuer genug sein und irgendwie muss es auch immer das neueste der neuesten sein. Komisch ist nur das Leute die halbwegs bei verstand sind und auch das Geld für solch ein gerät haben, immer noch mit einem Vorjahres- bzw. einem noch älterem Gerät herum laufen!?
Es scheint hier also keine Grenze für den Preis zu geben, aber mich beruhigt es dann die Leute bei Media M**kt und ähnlichen Märkten stehen zu sehen und die Dinger auf Pump zu kaufen. Aber zum Glück kann man dann ja anderer stelle Sparen und das Gute Fleisch aus dem Discounter für 2,99 das Kilo kaufen.
Ich verstehe es langsam echt nicht mehr.
 
@Nobody_knows: "Aber zum Glück kann man dann ja anderer stelle Sparen und das Gute Fleisch aus dem Discounter für 2,99 das Kilo kaufen." Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! Danke
 
@Nobody_knows: Wenn alle so denken würden, gäbe es kein Mercedes, BMW oder Audi. Dacia hat auch 4 Räder und tut, was es soll. Menschen haben schon immer mehr Geld ausgeben, um was "besseres" zu haben.
Die UVP ist eh nicht ernst zu nehmen. Kein Mensch gibt 900€ für ein S8 aus. Nach 3-4 Wochen fallen die Preise und die Erstkäufer bekommen das Gerät i.d.R. subventioniert.
Allgemein ist es eine bedenkliche Preisentwicklung. Apple lag auch mal bei 620,00€ UVP und alle haben über den überzogenen Preis gemeckert.. Mitterweile liegen die Höchstpreise bei 1000,00€ und mehr. Da will Samsung sich nicht lumpen lassen. Sogar Huawei nimmt 699,00€ als Einstieg bei dem Topmodel. Vor Jahren undenkbar.
 
@Da Malesch: Ich denke nicht, das der Vergleich mit Dacia hier passt, vielmehr denke ich das die Leute zunächst einmal ihre Rechnungen bezahlen sollten und nicht das Geld was sie nicht einmal haben für Konsumgüter raushauen die dann nach nicht einmal einem Jahr wieder im "Müll" landen.
(Der Vergleich mit den Autos hinkt sehr, da die Modelle von Mercedes, Lexus etc. einfach den Mehrwert bieten, das sie mich komfortabler von A nach B bringen. Bei Handys bzw. Smartphones sehe ich diesen Mehrwert hingegen nicht. )
Hier geht es ja auch nicht darum das dieses Gerät vor Innovationen , Neuerungen oder Komfort nur so strotzt, sondern es geht vielmehr darum, den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen und um mehr nicht. Das Gerät kann was mehr ???? Es gibt einen Sprach Assistenten ? Toll den gab es vorher auch schon. Jeder sollte sich einfach mal selbst überlegen ob er solch ein neues Gerät braucht oder nicht. Schluss endlich ist es jedem Selbst überlassen.
 
@Nobody_knows: Hm stimmt, es macht viel mehr Sinn einen neuwertigen Mercedes für 60.000€ zu kaufen. Der Erinnert mich auch daran das ich müde bin und hält für mich die Spur.

Ich finde den Vergleich sogar sehr passend. Fahren genug Leute mit nem geleasten Mercedes rum um damit zum Aldi fahren zu können weil es billigen Wein gibt. Für 200€ im Jahr wird aber am Strom gespart.

In Deutschland lebt man mittlerweile auf Pump. Ist nun mal so und der Staat macht ja auch alles dad es so bleibt. Die Spareinlagen schmerzen mich schon förmlich weil ihr Wert so ralide weg schmilzt. Aber ich halt mich da an meine oma. Die sagte immer das man 3 monatsgehälter auf der hohen Kante haben sollte. Für den Fall der Fälle.

Im übrigen ist nicht jeder Vertrag immer schlecht, grade bei neuverträgen. Man muss halt nur dran denken zu kündigen ;)
 
@Nobody_knows: Ich sehe da durchaus Parallelen.Das billigste Auto fährt Dich auch zuverlässig von A nach B. Die Luxusklasse kann auch nicht mehr, nur schneller und/ oder komfortabler. Ist bei den Smatphones nichts anderes. Das eine ist schneller, das andere ist komfortabler. Nach Deiner These würde es ja bedeuten, dass der Samsung Kundenstamm zu arm zum Leben ist und aufgrund des Kaufs auf lebensnotwendige Dinge verzichtet. Etwas pauschal, findest Du nicht?
Ich kenne genug Menschen in meinem Umfeld, die jedes Jahr das neueste Smartphone haben, da es vertraglich alle 12 Monate eine Subvention gibt.
Der Kunde entscheidet, ob 1,00€ für das "alte" Gerät, oder 99,95€ für das die neue Variante. Die UVP Entwicklung geht seit Jahren nach oben. Und die Konsumenten machen es mit. Ist eher ein allgemeines und Globales Problem. Google hat auch mal top Smartphones zum kleinen Preis angeboten. Die Pixel bewegen sich auch in eine vierstellige Richtung. Und das Pixel 2 soll noch teurer werden. Unterm Strich kann man den Kosumeten für die hohen Preise danken. Denn diese kaufen zu den Konditionen.
 
@Nobody_knows: Das aller merkwürdigste dabei ist zusätzlich noch: Meist haben die, die arm sind, die neuesten und teuersten Smartphones. Ich habe das schon so oft bei verschuldeten Menschen, bei Sozialhilfeempfängern, alleinerziehenden Müttern, etc. gesehen, dass die eigentlich kaum über die Runden kommen, aber alle immer das neueste iPhone oder Galaxy haben. So etwas verstehe ich einfach nicht. Schließlich gibt es keine Lebensnotwendigkeit dafür. Ein 100-EUR-Smartphone reicht auch völlig aus, wenn man das Geld an anderer Stelle mehr benötigt...

Und andersherum sehe ich wiederum, auch an mir selbst, dass Leute, die sich auch ein Smartphone für 1000 EUR mal eben bar kaufen könnten, es eben nicht tun, sondern sich sagen, dass es das nicht wert ist und lieber warten, bis der Preis fällt, es gute Angebote gibt und SEIN Smartphone dann auch mal 2-3 Jahre nutzt. Diese Fraktion geht auch wesentlich sorgsamer mit den Smartphones um, während die erst genannte Fraktion komischerweise auch jene ist, wo das Smartphone täglich auf den Boden fällt, die Displays gesprungen sind und die Rückseiten total verkratzt sind...
 
@DerKritiker: Ich bin zwar nicht hunderprozentig Deiner Meinung, weil es einfach zu pauschal ist. Aber im Kern hast Du scho nRecht. Milliardär Trump könnte ein Platin Handy nutzen, twittert aber mit einem S3. Wer weiß, vielleicht muss der ein oder andere sein finazielles Defizit mit einem hochpreisigen Smartphone kompensieren, um nach außen hin einen finanziell gesunden Eindruck zu hinterlassen. Statussymbol? :)
 
@Da Malesch: Hab ja nicht gesagt, dass es bei allen so ist. Will damit weder verallgemeinern noch herabwertend über bestimmte Menschen reden. Es ist mir halt nur in all den Jahren immer und immer wieder bei so vielen verschiedenen Menschen aufgefallen.

Hinzufügen sollte man vllt noch, dass ich diese Beobachtungen bei Leuten unter 30 festgestellt habe. Hängt also auch stark vom Alter ab.
 
@Da Malesch: Trump lässt aber auch gerade in den Niederlanden eine Yacht mit goldener Dusche bauen. Ich glaube bei ihm geht es nicht um Sparsamkeit.
 
well, bei dem preis scheint die wirtschaftskrise vorüber zu sein und die menschen der 1. welt wieder genug kohle zu haben #not
 
800 Euro Respekt. Für ein 5,8 Zoll Display, ein Gehäuse, einen Akku und eine Hauptplatine, sprich Mini Rechner.

Für den Preise bekommt man zwei 42 Zoll Fernseher von Samsung.... Sollte einem zu denken geben.

Aber wie schon oben geschrieben wurde, schaltet dank Ratenverträgen bei vielen das Hirn aus.
Weil dann merken viele die Preise ja nicht mehr, wenn man das Geld nicht mehr bar auf den Tisch legen muss.
Ist ja auch der Grund, wieso PKWs immer teurer werden. Hersteller können es sich ja erlauben jährlich die Preise um 1.000-2.000 Euro zu steigern, weil dann läuft halt einfach die Rate noch ein wenig weiter.
Merkt man ja nicht...
 
nur noch dumm... kein Heimknopf mehr, kein wechselbarer Akku (ja!, der Akku ist ein Verschleißteil!)
Wer würde denn zB eine Digitalkamera (ebenfalls abgedichtet gegen Wasser) mit fest verbautem Akku kaufen, hm?! oder ein Auto mit fest verbautem Tank?? "Oh sie verlieren Sprit? ja sie haben ein Loch im Tank. Neuen Tank? Nee, der ist fest verbaut - sie brauchen ein neues Auto! siiicherlich...
und wenn ich den Sch... wieder lese daß sie den Akku fest verbaut haben aus Gründen der Wasserdichtigkeit - beim S5 ging es doch auch.... lächerlich!)
Nochmals schmaler und länger mit 18,5 : 9 (beim Samsung S 12 rennen dann alle mit einem 30:5 Schwert rum wie im Mittelalter oder was)
Ich verwende immer noch mein Samsung S4 mit neuem Akku und ich wette ich kann damit mehr anstellen als so ein Pokemon oder Candy Crush spielendes Kind mit einem S7.
und jede Wette daß der GPS Kalibrierungsbug auch im S8 fortbestehen wird...
 
83% sind nicht wirklich beeindruckend, samsung! xiaomi hat gezeigt, dass mehr geht. auch der rest der neuen features haut mich nicht wirklich vom hocker.
der fehlende home-button kommt mir aber entgegen, weil sich bei meinem note4 viel zu oft das display in der tasche einschaltet und unvorhersehbare eingaben annimmt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:05 Uhr PC Lautsprecher, EIVOTOR USB Lautsprecher Computer Soundbar USB Player Box Soundsystem für Fernseher Wired Speaker USB Powered Sound Box für PC Notebook Laptop Smartphone und TV mit 3.5mm AUX PortPC Lautsprecher, EIVOTOR USB Lautsprecher Computer Soundbar USB Player Box Soundsystem für Fernseher Wired Speaker USB Powered Sound Box für PC Notebook Laptop Smartphone und TV mit 3.5mm AUX Port
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles