Windows 10: Build 15014 bringt Neues, aber auch eine Verschiebung

Microsoft gibt in Sachen Creators Update und der dazugehörigen Preview seit gut einer Woche ordentlich Gas: In der Nacht auf heute hat das Redmonder Unternehmen eine weitere Insider Preview veröffentlicht, und das für PC und Mobile. mehr... Microsoft, Windows 10, Ui, Benutzeroberfläche, User Interface, Redstone 3, Taskleiste, Windows 10 Redstone 3, My People Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows 10, Ui, Benutzeroberfläche, User Interface, Redstone 3, Taskleiste, Windows 10 Redstone 3, My People Microsoft, Windows 10, Ui, Benutzeroberfläche, User Interface, Redstone 3, Taskleiste, Windows 10 Redstone 3, My People Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat jemand das selbe Problem, dass immer einen Fehler kommt zum Update suchen 15007.
Fehlercode (0x80080008). Hat jemand eine lösung?
 
@fippi22: Einfach mal bei Google "Windows Update 0x80080008" eingeben.
Dann findet sich einiges.
Hier ein vielversprechender Link mit einem Lösungsansatz, der funktionieren sollte:
https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_10-update/window-update-error-0x80080008/349a622f-7feb-4208-87de-085c1174469b
 
@fippi22: die Build 15007 ist eh die ältere. Ich würde dir von dieser abraten wenn du nicht gerade Hardcore Tester bist. Ich z.b. spiele auch ab und an mal ganz gerne, allerdings gabs bei dieser Build mehr Problem als bei allen anderen zuvor. 1. Die Geschwindigkeit bricht ziemlich ein es dauert sehr lange Ordner Taskmanager oder Startmenu zu öffnen. Desweiteren geht zwar Steam aber wenn du ein
Spiel daraus Starten willst bekommt man nur Fehlermeldungen ebenso wie mit Teamspeak sobald man das startet stürzt es ab sobald man auf einen Server Connecten möchte.

Ich teste als Insider zwar gerne und liefere gerne Kritik & Verbesserung Vorschläge an MS aber dort war das erste mal wo ich gleich wieder auf die vorige Build zurück musste.

Weil einfach so gut wie garnix ging.

Deshalb wartet ich jetzt auch ab bis die nächsten 3 Builds draußen sind, gaube kaum das dies von MS schon wieder optimal ausgefixt worden ist.
 
@fippi22: Ich hatte das Problem, dass die 15002 nicht auf 007 updaten wollte. Daher habe ich - auch erstmalig - die Wiederherstellung auf die Nicht-15er Vorgängerversion angeworfen und mich in den Slow Ring begeben. Mal sehen ob man mit dieser 15014er wieder aufspringen kann.
 
@Thunderbyte: Hab ich auch so gemacht. Die 15002 wollte gar nicht, die 15007 war instabil auf meinem System und da bin ich zu der 14986 oder so ähnlich zurück. Und jetzt lädt die Kiste das 15014-Update. Bin mal gespannt. :o)
 
Die E-Books haben doch mit Sicherheit ein DRM? Ohne DRM könnte man sie zumindest auf den E-Book Reader schupsen (mit E-Ink Display), ansonsten ist das lesen ja eine Qual.
 
Das mit der frei wählbaren Akzentfarbe wurde aber auch echt Zeit, freu mich drüber.
 
@adrianghc: Mir fehlt noch immer die Funktion, den Rahmen von inaktiven Fenstern eine andere Farbe verpassen zu können. Leider scheint es mit RS2 wieder nichts zu werden.
 
@SunnyMarx: Kannst du per Registry ändern. Ich stelle die inaktiven immer auf grau mit diesem Eintrag:

[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\DWM]
"AccentColorInactive"=dword:00818878

Musst mal die Suchmaschine deines Vertrauens anschmeißen wegen des Werts. ;)
 
@DON666: Super. Vielen Dank.
 
@DON666: Sag mal, gibts auch nen Hack, um in Windows 10 den Fenstern wieder einen sichtbaren Rahmen zu verpassen? Bei Bing und Google bekomme ich nur Ergebnisse, wie man die Titelleiste umfärbt.
 
@SunnyMarx: Tut mir leid, da wüsste ich auch nichts. Hab's auch jetzt nirgends gefunden, ich denke also, dass das wirklich nicht geht. Vielleicht über irgendwelche Drittanbieter-Tools, aber da wäre ich bezüglich künftiger Updates lieber etwas vorsichtig.
 
@DON666: Da bin ich ebenso vorsichtig wie Du. Wenns nicht über Reg-Hacks zu realisieren ist, lasse ich im allgemeinen lieber die Finger davon. Sonst crasht das System beim RS2-Upgrade nur wegen so ner Lapalie.
 
Also ich bin mal gespannt, ob die Kiste im Leerlauf wieder nur bei 1% und nicht bis 25% CPU-Last springt...
Und dann diese Hänger und immer wieder Erscheinen der Kacheln von System-Apps, die ich schon längst hardcore gelöscht hatte.
Und der Audioservice spinnt auch total. Sowohl bei der 15002 als auch bei der 15007.
Hattet Ihr auch sowas?
Mein Rechner ist ein selfmade i7 6700K auf ASUS Z170-A mit 32 GB DDR4 bei 3100 MHz mit M.2 256 GB, etc. als AV-Produktionsrechner.
Teste halt parallel die neuen Builds, was da besser ist. Aber bis jetzt war tatsächlich die 14986 die beste!
 
Der audiotreiber crasht wenn man nen xbox 360 controller am pc hat und benutzt
 
Ganz ehrlich ich bin wegg von Windows 10 nur Probleme gehabt egal obs SLI ist obs Games sind die Ruckeln oder einfach nur Treiber Probleme ich bin zurück zu Windows 7 ich wunder mich wie schön Battlefield 1 ist besser als bei Windows 10 SLI läuft keine Microruckler oder Backround Programme von Microsoft die den PC lahm machen usw. Allein 3D Firestrike ist ein Mega Unterschied. mit Windows 10
26136 Punkte mit Windows 7 29679 Punkte BF1 Windows 10 4K alles Max 78 FPS mit 7 satte 154 FPS.
Sind mir zuviele sachen die mich einfach als Gamer stören die Windows 10 hat.Es ist eine Beta und songe ich nicht ohne Probleme zocken kann bleib ich nun bei Windows 7 wieder.

Signatur: Anakwanar83: 6900K @4,2 Ghz 64 GB DDR4 3600 GTX 1080 SLI MSI SEAHAWK
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen