Aus für Datenautomatik bei Vodafone: Vertragsklauseln sind unwirksam

Das Landgericht Düsseldorf hat nun ein Urteil gegen die Datenautomatik des Anbieters Vodafone gesprochen. Das Gericht gibt darin der Auffassung der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) Recht, dass einige Vertragsklauseln zur automatischen ... mehr... Logo, Ifa, Vodafone, IFA 2014, Fahnen Bildquelle: Vodafone Logo, Ifa, Vodafone, IFA 2014, Fahnen Logo, Ifa, Vodafone, IFA 2014, Fahnen Vodafone

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Endlich, das hat mich schon genervt, wenn man es in einem Monat deaktiviert hat, hat es sich aber wieder im nächsten Monat automatisch Aktiviert. Zum Glück hatte ich das Volumen nie ganz verbraucht.
 
@CyberHawk44: ich bin ein Kunde bei Telefonica und bin gespannt wann diese Daten-Automatik abgeschafft wird. hab neulich gelesen, Telefonica wurde auch verklagt wegen der Datenautomatik.
Ich bin mir sicher das die Daten-Automatik abgeschafft wird, weil dat eine Verarschung ist und ich als Kunde muss ständig mein Smartphone einstellen und immer darauf achten, dass ich nicht über die Daten-Automatik-Grenzen surfe. Das nervt mich auch bin absolut deiner Meinung.
 
Vodafone halt. Wer sich damit einlässt hat selber Schuld.....
 
@give: Machen andere Anbieter doch schon länger so. Aber begrüßenswert, dass es weg kommt. Und hoffentlich nicht nur bei Vodafone
 
Vodafone... das sind doch die, bei denen man für eine CallYa-Karte die Datenoption zwar ganz einfach dirket vom Telefon oder per Internet buchen kann, aber zum deaktivieren selbiger wird man genötigt, jedesmal den Support darum betteln zu müssen. Bei vielen Kunden führt dieser nicht unerhebliche Aufwand zum gewünschten Resultat: die Optionen bleiben aus Bequemlichkeit gebucht und spülen somit zusätzliches Geld in die Kasse.

Also am besten gar nicht erst einschalten...
 
@starship: das kann ich so nicht bestätigen. Ich nutze CallYa schon seit einer Weile und bis heute keinerlei probleme gehabt. Ich buche wenn ich eine Datenvolumenoption benötige kündige ich direkt nach der buchung sonst erneuert sich die Option nach 30 Tagen erneut, so fern genug Guthaben auf dem Konto drauf ist!
 
Bei o2 kann man ja eine Hotline anrufen, damit die Datenautomatik deaktivert wird.
War das bei Vodafone nicht der Fall schon? man konnte doch auch das Speed Go telefonisch nachträglich dauerhaft deaktivieren, oder?

Besagt das Urteil, dass ab jetzt kein Mobilfunkanbieter eine Datenautomatik mehr anbieten darf oder dass jeder Mobilfunkanbieter eine Möglichkeit schaffen muss die Datenautomatik auf Wunsch dauerhaft deaktivieren zu können?
 
@convertere: Sie dürfen nicht mehr automatisch zubuchen, der Kunde muss dies von sich aus wünschen. So macht das T-Mobile schon lange
 
das ganze jetzt noch bei eteleon und die welt ist wieder schön ^^
 
Provider. Die sind für mich alle gleich. Mein Volumen ist jeden Monat verbraucht, jeden Monat buche ich für 2,50 EUR dazu um es danach zu deaktivieren. Sehr nervig. Gutes Urteil :)
 
Gibt es von Vodafone dann auch bald Werbung in welcher das nette Mädel den Typen ohne Volumen wegblubbern lässt um dann mit dem langhaarigen Typen, der fleißig sein Volumen dazukauft, Musik zu hören?
 
Ich finde Vodafone müsste die Gelder die dadurch eingenommen wurden wieder an die Verbraucher zurückzahlen. Unternehmen denken sich immer neue Schweinereien aus um einem das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dann wird geklagt, mit etwas Glück die Praxis verboten und dann kommt bald die nächste Abzocke. Unternehmen müssen lernen endlich offen und ehrlich zu agieren und dem Kunden nur das zu geben, was er explizit opt-int.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr Ballistix Sport LT BLS2C4G4D26BFSB 8GB (4GB x 2) Speicher Kit (DBallistix Sport LT BLS2C4G4D26BFSB 8GB (4GB x 2) Speicher Kit (D
Original Amazon-Preis
93,53
Im Preisvergleich ab
88,25
Blitzangebot-Preis
71,98
Ersparnis zu Amazon 23% oder 21,55