Windows Essentials: Software-Paket wurde jetzt zu Grabe getragen

Von der einst so beliebten Software-Sammlung Windows Essentials hat man lange nichts neues gehört - und Microsoft hat sie auch schon seit einiger Zeit abgeschrieben. Jetzt erfolgte tatsächlich die endgültige Einstellung des Projektes und offiziell ... mehr... Microsoft, Windows Live Essentials, Windows Essentials 2012 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows Live Essentials, Windows Essentials 2012, Windows Live Essentials 2011 Microsoft, Windows Live Essentials, Windows Essentials 2012, Windows Live Essentials 2011 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Mail App von Win10 kann aber nicht mithalten... Das war ja fast schon eher ein kleines Outlook...
 
@Maggus2k: Wollte ich gerade sagen, ich nutze Windows Live Mail selber und bin sehr zufrieden. Eigentlich wollte ich Outlook nutzen aber die Darstellung der Mails als "Unterhaltung" gefiel mir nicht so gut (Outlook 2013) wie bei Live Mail. Aber weiterhin funktionieren soll es ja immerhin.
 
@kazesama: kann man abschalten. Privat ist emClient auch eine gute Alternative
 
@K-Ace: ich will die ja haben xD nur gefiel sie mir bei Outlook nicht so ganz von der Darstellung her. Am liebsten wäre mir noch immer der Mail Client von Mac OS - aber den Krieg ich unter Windows halt nicht:)
 
@kazesama: Ich nutze seit Jahren Outlook, früher 2013er jetzt die 2016er Version und bis auf ein paar Ausfällig mit dem Profil laden ist es das beste Programm zum nullpreis :P
 
Hach ja, da kommt Nostalgie auf, Windows Live Messenger war schon eine Klasse für sich, da kann das bescheuerte Skype auch heute nicht anstinken.
 
@Islander: Wollte ich auch gerade schreiben :) Der Windows Live-/MSN-Messenger ist unersetzt gestorben. Ist das kindliche Nostalgie, oder war diese Magie echt? Keine digitale Kommunikation danach hat sich für mich so angefühlt, wie der Messenger.
 
"Live Writer ist als Open Source-Projekt verfügbar", welches seit einem Jahr nicht mehr gepflegt wird und die Lokalisierung bis heute nicht verhanden genauso wie die Rechtschreibprüfung in Windows 7. Für mich also eher ne Verschlechter- als Verbesserung.
 
mhhhh Schade, hatte das Paket quasi damals immer mit installiert, :-(
 
LiveMail war eine gute Alternative, vor allem wenn man Daten aus Outlook Express importieren musste... Der MovieMaker, ich fand den eigentlich echt gut!
 
@Navajo: MovieMaker kommt als universal App, die alte Version kannst aber ja auch weiter nutzen.
 
Ich nutze nur noch den Windows Movie Maker, um mal schnell ein Video von meiner Kamera kleiner zumachen. Dafür ist der Windows Movie Maker für mich perfekt.

Was für Alternativen gibt es den für den Windows Movie Maker? Also es sollten schon viele Formate unterstützt werden und die umcodierten Videos sollten schön klein werden mit guter Qualität.
 
@Sonnenschein11: Wieso brauchst du einen Nachfolger? Der Movie Maker stellt doch nicht seinen Dienst ein. Wenn er es bis jetzt perfekt tat wird er es auch weiterhin tun. Und die UWP Version mit mehr Funktionen ist ja in der Pipeline.
 
@Sonnenschein11: Der Moviemaker ist klasse, allerdings trieb der mich auch schon zur Weißglut. Ich fertigte mal zwei Videos mit zahlreichen Frames und Größen >= 200 MB an und der Moviemaker hängte sich beim Verarbeiten schlichtweg auf. Der Film konnte somit also nie als solcher gespeichert werden. ^^ Ich stieg dann ganz schnell zum kostenpflichtigen, aber klasse funktionierenden Magix um, das ich bereits in diversen Versionen nutzte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen