Nintendo Switch: Begrenzte Vorbestellungen sind ab morgen möglich

Langsam aber sicher wird es spannend: In der Nacht auf morgen wird der japanische Hersteller Nintendo seine neue Konsole Switch vorstellen bzw. alle noch fehlenden Details zu Hardware, Software und Veröffentlichung bekannt geben. ... mehr... Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Controller, Nintendo Switch, Switch, Nintendo NX Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Controller, Nintendo Switch, Switch, Nintendo NX Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Controller, Nintendo Switch, Switch, Nintendo NX Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und trotzdem warte ich ab, bis das ding Live zum testen zur Verfügung steht.
 
@Savoury: Und trotzdem werde ich mir das Teil nicht kaufen. Es gibt keinen Grund Nintendo zu unterstützen. Die sollen erstmal wieder ihre Fans wertschätzen, denn die sind es in der Regel auch, die sich so ein Teil mit als erstes kaufen.
 
@Memfis: Naja ... immer das Gerede mit den Fans und treuen Kunden....
Wenn es davon soo viele geben würde, dann wäre die WiiU nicht so ein Fehlschlag gewesen.

Nintendo ist ein Unternehmen das, wie jedes andere auch, wirtschaftlich denken muss.
Und wenn die sich an die ach so tollen Fans und ihr gescheitertes Produkt klammern, können die den Laden bald dicht machen.

In erster Linie müssen die neue Kunden gewinnen. Und da ist es mehr als sinnvoll, ein neues Konzept auszuprobieren.
Ob das letztenendes aufgeht wird sich zeigen.
 
@Memfis: Wo genau hat dich denn Nintendo so bitter enttäuscht? Die Pokemon-Fanspiele untersagt? So was macht doch nun praktisch jeder Rechteinhaber.

Mal schauen was kommt. Aber bin mit der Wii sehr zufrieden gewesen und auch mit der WiiU. Genauso mit dem DS damals. Der alte 3DS nicht so.... aber der N3DS funktioniert nun ja, wie 3D sollte.

"Die alten Fans", wie ich zB, schätzen die gemeinsame Action auf dem Sofa. Und das man patchlos ein Spiel reinpacken und starten kann. Und keine weiteren Hürden, Registrierungen oder sogar Kosten beim (gemeinsamen) Spielen.

Hoffe mal, die bleiben sich hier treu.
Also meine Weichen stehen auf Kurs Switch ^^
 
@tomsan: Du sagst es doch schon selbst "Der alte 3DS nicht so".

Hmm woran könnte das nur liegen? Vielleicht daran, dass 3D schon längst fallengelassen wurde? Welches Spiel des 3DS hatte denn zuletzt noch 3D? Also mir fällt keins ein was ich gekauft habe! Höchstens das letzte Kirby hatte das noch.

Nichtmal Yoshi wird 3D unterstützen. Mario Maker hats nicht egal ob alter 3DS oder neuer. Und auch kein Mario Sports Mix wird es unterstützen.

Auch ich werde keine Switch kaufen. Gründe gibts genug, man muss nur hinschauen.

a) Kein wechselbarer Akku mehr (was soll das? Ich werde ganz sicher nicht in 2-3 Jahren wenn der Akku futsch ist, sowie bei Smartphones den einschicken). Eher wird das ganze mit einem Nichtkauf boykottiert. Ist schonmal der erste Fehler den auch die PS VITA (wir erinnern uns? Die genau so floppte!) gemacht hat...

b) Scheußliche programmierbare Shader, die unendlich viel Energie fressen aber eine Effizienz von lausigen 50% haben. Nein danke. Wenn ich sowas bräuchte, greife ich zum PC. Aber auch mein PC war schon seit Ewigkeiten nicht mehr an, weil nix mehr Gescheites an Spielen für den kommt.

c) Geringe Akkulaufzeit. Denn so war das schon immer mit programmierbaren Shadern + ARM-Kombination. Man sehe sich Smartphones an. Genau dasselbe nutzen die schließlich auch. Und wie länge hält ein Akku beim Zocken mit dem Smartphone? Genau. Mit etwas Glück ganze 120 Minuten. Mit Pech sogar nur 60 Minuten...

d) Unter anderem Überhitzungsgefahr (was passiert einem Sommer? Was passiert, wenn der Lüfter ausfällt? Wurde der überhaupt getestet? Sorry, ich kaufe keine PS4, deren Lüfter nach 2 Jahren ausfällt)

e) Mangelnde Speichermöglichkeiten (Siehe PS Vita, während der 3DS immerhin 128 GByte oder 256 GByte Karten unterstützte gabs für die PS Vita nur 128er, und deren Spiele waren deutlich größer und mit 128 GByte kam man nicht aus auf Dauer!). Zudem zu teure Speichererweiterung...

Oder kurz:

Die Switch wird unsere 3DS-Systeme nicht ersetzen. Es ist weder ein vollwertiger Handheld noch- für mich- eine brauchbare "Konsole".

Die Switch ist eher eine völlige Fehlkonstruktion die schon 5 Kilometer entfernt nach "Geplanter Obsoleszenz" riecht!

PS:

"Und das man patchlos ein Spiel reinpacken und starten kann. Und keine weiteren Hürden, Registrierungen oder sogar Kosten beim (gemeinsamen) Spielen."

Also davon kannste dich bei Switch schonmal verabschieden. Es wird zwar wohl weiterhin kostenlos bleiben. Aber wie schon beim 3DS wird es endlose Patchereien und Updates geben ohne die nichts mehr geht xD Und von den Registrierungen denke ich kann man sich auch was dazupacken, da es ähnlich der PS4 zugehen wird. Ich meine es soll ja sogar nen Sharebutton geben. Was glaubst du, wo da hingeshared wird?
 
@BestUser: Der alte 3DS gefiel mir nicht, weil das 3D nur funktionierte, wenn der Kopf quasi starr war.

Der neue hat ja eye-tracking => nun wie es soll.
Zudem größerer Bildschirm.

Das meinte ich ;)

(Nebenbei: endlose Patcherei hatte ich bei einem Spiel. Welche genau meinst Du denn?)
 
@Savoury: Wer außer verblendeten Fanboys kauft denn auch bitte, ohne ausführliche Tests zu berücksichtigen.
 
@kffeee: Immer diese pausschalen und zudem unfreundlichen Aussagen - als wäre man das Zentrum der Welt. Wenn du das so machst ist das total OK. Ich werde vorbestellen wenn ich kann. Vor Release kommen noch genug Previews und Updates die mir dann die Entscheidung lassen, die Bestellung doch noch zu canceln.
 
@Matico: Ich bestell auch vor.

in den nächsten zwei Monaten wird es reichlich Material zur Meinungsbildung geben.
Und selbst wenn mich das Gerät dann doch enttäuscht, dann muss ich damit leben.

Der Kauf einer Konsole wird sicher nicht meine Existenz bedrohen.
 
@MrLongDong: Jupps. Sehe ich auch so und mache ich wohl ähnlich. Gibt ja morgen erstmal neue Infos, die in Richtung "naja, abwarten und evl bei ersten Preisrutsch zuschlagen" oder "genial! Und Nintendo ist eh recht preisstabil => warum warten" zeigen werden.

Und selbst wenn das Teil nun trotz guter Tests/ Vorabinfos sich als eine Krampe für mich erweist, dann nutze ich mein Rückgaberecht.
 
@MrLongDong:

"Der Kauf einer Konsole wird sicher nicht meine Existenz bedrohen."

Ich glaub, darum geht es nie. Ich hätte 1000 Euro auf Anhieb für Switch zur Verfügung. Nur: Warum sollte ich das ausgeben für so nen Käse?
Und was noch viel wichtiger ist: Mit dem Kauf eines Gerätes sagst du automatisch "damit bin ich zufrieden."

Was glaubst du warum es Millionen Patches & Updates heute gibt? Wegen Spaß? Es ist deshalb, weil die Leute es sich mit sich machen lassen. Weil sie nicht verzichten konnten. Genau deswegen haben wir den Salat.

Und mit Switch wirds kaum anders laufen wenn man Thirdparty-Support haben will. Und dann kannst dich schonmal auf die nächste Switch freuen.

Denn die wird kommen- so sicher wie das Amen der Kirche.
 
@BestUser: Glücklicherweise liegt die Entscheidung wie "zufrieden" ich mit einem Gerät bin ganz allein bei mir und nicht bei Dir.

Ob das Gerät ein Erfolg wird oder nicht, wird sich in den kommenden Monaten zeigen. Da kannst Du es noch so häufig verteufeln und betonen, dass Du es nicht kaufst.

Du willst hier immer wieder den Leuten vorschreiben was sie zu denken haben. Weil du es ja am besten weisst.
Aber mit deiner arroganten provokativen Schreibweise deklassierst du Dich immer wieder selbst.

Schreib ruhig weiter deine Meterlangen Kommentare in denen Du Dich hundert mal wiederholst.
Das denken überlass aber mal den anderen.
 
@kffeee: so pauschal gesagt? Soll man JEDEM Vorbesteller von IRGENDWAS an den Kopf werfen? PC Spiel, Staubsauger, TV, Kaffemaschine, Kophörer, Herd, Tablett, Smartphone, XBox/PS.

Klar sollte man sich vor JEDEM kauf überlegen und selbst entscheiden, ob man dieses oder jenes braucht.

Allerdings helfen Tests an sich auch nicht viel. zB manche in meinen Augen grottige Blender-Videospiele werden oft hoch gelobt. Persönliche Meinung ist mir da lieber.

EDIT:
Nicht jeder Vorbesteller muss also zwangsläufig ein Fanboy sein.
Und nebenbei hat mach einer auch eine gewisse herstellertreue was Geräte angeht. zB habe bei meinen Siemens-Herden bisher nur gute Erfahrung gemacht.... bin ich nun ein Siemens-Fanboy? :D
 
@kffeee: Och komm, man muss nicht gleich Menschen schlechtmachen blos weil sie Dinge völlig irrational kaufen. Wenn jemand Fanboy genug ist oder einfach ein Nerd, lass ihn doch...
 
@Achereto62: Klar lass ich die leute Fanboys sein, wenn sie möchten. Ich habe ja bloß nachgefragt, wer AUSSER Fanboys denn bitte etwas kauft, ohne vorher Tests zu lesen. Freunde, die das bei der Wii und WiiU gemacht hatten, haben es kurze Zeit später stark bereut. Bei der Wii eher aufgrund des Spieleangebots, während es bei der WiiU an Hardware&Spielangebot lag.
Ich will garnicht unfreundlich sein und schon garnicht jemandem etwas vorschreiben. Aber es ist nunmal "vernünftiger" Tests abzuwarten, um den ersten Hardwarekrankheiten und dem Hype aus dem Weg zu gehen. Gerade bei einem System, welches mobil & stationär ausgelegt ist und viel Raum für technische Probleme mit sich bringt.
 
@kffeee: "Verblendeter Fanboy" klingt halt irgendwie despektierlich ^^ inhaltlich hast Du aber sicherlich recht.
 
@kffeee: Da kannst du nur für dich selbst sprechen. Ich habe sowohl die Wii als auch die Wii U zum Release gekauft und es keine Sekunde bereut. Klar, mehr Spiele ist immer besser, aber für die Wii U z.B. habe ich mehr Spiele als ich für die Wii je hatte und wurde von jedem einzelnen bestens unterhalten. Vor allem sind Nintendotitel ja auch nicht so eine Wegwerfware wie das jährliche Fifa, da hat man auch noch länger was von.
 
@kffeee: kannst es doch 2 Wochen testen, überleg ich auch schon wobei ich keine Hoffnung hab, dass eins der Games auch nur Ansatzweise den Spielspaß bringt wie die SNES Versionen aller release Titel aber das ist nur meine Meinung :)
 
@veraeppelt: 2 Wochen Hardware testen und dann zurückgeben? Finde ich asozial. Da warte ich lieber die erste Woche nach Release erste Tests ab und kaufe sie dann oder lasse es.
 
@kffeee: find ich nicht ... assozial find ich eher das wegen der ganzen online läden normale läden leiden also wird sowas ausgenutzt. Kann einem ja auch gefallen, bisher hab ich selten was zurückgeschickt. Und was ist daran assozial, es ist gesetzlich so vorgeschrieben also weit weg von assozial ;)
 
@veraeppelt: In Nordkorea, China, Russland wird auch viel vorgeschrieben, dennoch würde ich einiges davon als nicht vertretbar bezeichnen. Auf Kundschaft wie Dich kann der Einzelhandel auch verzichten. Du sorgst, wenn Du was gebrauchtes zurückgibst nur für Kosten und der kleine Einzelhändler um die Ecke bleibt dann auf dem versteckten und zerkratzten Teil sitzen. Das machst Du vielleicht eins, zweimal und danach ist Schicht im Schacht.
 
@TuxIsGreat: aha und was findest du bei uns alles nicht vertretbar? Dass man sein Recht nutzt etwas zu testen wenn man sich nicht sicher ist, hmm. Dann bin ich wohl ein Assi =D
bei dem was ich aussgeben und nicht zurückschicke freut sich trotzdem so mancher Händler ;) bin oft auch zu faul zum zurückschicken und beim Einzelhandel mach ichs ja net wie du scheinbar annimmst. Geht ja auch kaum.
 
@veraeppelt: Naja du schreibt das Du es assozial findest wie unter dem Onlinehandel der Einzelhandel leidet, also hab ich nur logisch rückgeschlossen das Du Folge dessen auch im klassischen Einzelhandel kaufst. ;)
 
@TuxIsGreat: ja find ich auch :) trotzdem gehe ich mit der Zukunft kann es eh nicht verhindern also nutze ich solche Vorteile, der online Händler weiß ja worauf er sich einlässt.
 
@kffeee: Ich bin kein Fanboy und hatte die 360 auch bei Amazon vorbestellt und hatte sie pünktlich am Erscheinungstag. Ich fand die erste schon toll und wollte somit auch die zweite und wurde nicht enttäuscht.
 
@Savoury: Ich bin zu der Zeit in Japan und werds dort testen und ggf gleich mitnehmen :)
 
@bigspid: Bisher hatte Nintendo immer einen Region Lock.
Abwarten wie es bei der Switch ist.

Möglicherweise ist es dann nicht zu empfehlen eine japanische Konsole mit nach Europa zu nehmen.
 
@MrLongDong: Beim NES ist der lock am besten gelöst. Ein Beinchen vom IC abknipsen... :D
 
@MrLongDong: Würde das vorher natürlich abklären. Andererseits könnte ich dann aber auch die Japangames spielen....Lokalisierung ist meist in englisch eh dabei.
 
@MrLongDong: Die Ankündigung bracvte gute Nachrichten: kein Region Lock :))) Und der Preis landet hier vermutlich bei 300€ (USA Preis 300$ bestätigt), daher lohnt sich der Kauf in Japan erst recht. 29.980 Yen entsprechen 246€ knapp ;)
 
Also Nintendo wird morgen in der Präsentation ganz sicher nicht über genaue Hardwarespezifikationen reden (allem voran die Leistung des SoC).
Das haben die bei den vorherigen Konsolen auch nie gemacht.
 
@MrLongDong: LineUp wird interessant und lässt Rückschlüsse zu. Welche Spiele von der 3rd Party kommen.

Interessant wird es auch, ob es tatsächlich ein Spiele-Streaming geben wird (bewzeifel ich).

Und ob sich das OS ein wenig offener zeigt und auch mal einen interessanten Appstore bietet. Dass man das Teil dann als eine Art Tablett benutzen kann. Mail Empfang uä
 
@MrLongDong: Seh ich ebenso, die Hardwaredaten sind mir ohnehin recht wurscht. Das drum herum ist da deutlich interessanter. Features, Spiele und Zubehör interessieren mich da viel mehr.
 
@MrLongDong: so wird es auch sein... morgen wird die konsole und deren features vorgestellt... dazu noch ein paar spiele... die relevanten specs werden eher unter der hand in irgendwelchen interviews in den folgenden wochen an licht kommen!
 
Eine begrenzte Verfügbarkeit ist ja nun nichts ungewöhnliches, oder?
Nintendo hatte ja auch schon die Retro-Mini-Konsole aus den Regalen gerissen bekommen und überall ausverkauft.

Oder auch bei Handys. Manche stehen absurd lange Schlange um am Tag 1, bzw Tag 2 nicht ohne dazustehen.
 
@tomsan: Das ist absolut lächerlich...aber wers braucht^^ Zumal es besonders bei MP-Titeln nichts bringt, wenn man der einzige ab Tag 1 mit der Konsole ist...ich spreche aus Erfahrung *AufDieGeliebteXboxOneSchiel*
 
@bigspid: Naja, aber Konsolen sind ja nun nicht die einzigen vorbestellbaren Güter.

BR/DVD werden doch auch vor Veröffentlichung vorbestellt. Oder Konsolenspiele. Oder PC spiele. Grafikkarten. Apple/Samsung/Sony-Handys. Amazon-Alexa-Lautsprecher. Smartwatch und Fitnessbänder. Musik-Alben.

.... also da sind nun Kunden, die gern flott die neue Nintendo/ Sony/ MS-Konsole haben möchten, nun nicht per se "lächerlicher" als andere.

(Wobei ich auch so einer bin, der praktisch nie vorbestellt. Vorbesteller = Höchstpreiskäufer. Neben der Katze im Sack, natürlich)
 
@tomsan: Oh sorry, mein "absolut lächerlich" hat sich auf deinen letzten Satz bezogen und sollte deine Aussage bekräftigen :)
 
@bigspid: haha... auchso ;)
 
"Denn die Konsole ist für März angekündigt, warum man diese nur in begrenzten Stückzahlen vorbestellen kann" - das Zeug fällt doch nicht einfach vom Himmel. Da müssen bei drölf Zulieferern Millionen von Teilen gefertigt und an die Produktionsstätten geliefert werden. Klar, künstliche Knappheit und so, aber die Produktionsmenge in einem gewissen Zeitraum ist dennoch irgendwo begrenzt.
 
Gestern gab es einen interessanten Artikel von Heise:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Statistisch-gesehen-Hat-Nintendo-eine-Zukunft-3593076.html?view=zoom;zoom=1

Da ist eine schöne Statistik drin, an der man vielleicht ableiten kann, wohin die Reise für Nintendo geht:
Nintendo DS - bis heute 154 Mio. Stück verkauft, der mobile Nachfolger 3DS der 7 Jahre später startete kommt auf 56 Mio.
Die Wii verkaufte sich 101 Mio. mal, der Nachfolger Wii U ist 6 Jahre danach gestartet und kommt 13 Mio. Stück.
Jetzt legt man die mobile und die Stationäre Sparte zusammen und kann (wenn die Nutzerzahlen weiterhin so fallen wie bisher in vier Jahren auf vielleicht 22 Mio. Stück hoffen - wobei die Switch alleine durch ihre Grösse weit unpraktischer ist als ein 3DS, der einfach zusammengeklappt und in die Hosentasche gesteckt werden kann...
 
@gutenmorgen1: allein dieses umbauen wird die Leute so nerven, dass sie es nie machen =D aber ich werd mich selber von überzeugen
 
@veraeppelt: Bei uns daheim findet das Konzept sehr großen Zuspruch. Ich zB fahre mit dem Auto zur Arbeit und zocke hpts. nach Feierabend dann am großen Screen. Meine Freundin hat aber knapp 1,5h Zugfahrt zur Arbeit und zurück und würde dann entsprechend hpts. unterwegs zocken.
 
@bigspid: mag sein, mich nervt das zusammenbauen schon vom zuschauen =D
du fährst auto und zockst?
 
@veraeppelt: Zitat:"du fährst auto und zockst?"

Lesen und Verstehen usw.... Offenbar nicht so einfach.
 
@MrLongDong: so wie es geschrieben ist mit Satzzeichen, nein
aber wenn man bischen darüber nachdenk versteht man es ^^
 
@veraeppelt: Zusammenbauen, das klingt als ob Du jedesmal 10 Minuten rumfummeln müsstest, das dürften allenfalls Sekunden sein. Ich hol mir ohnehin den Pro Controller, meiner Meinung nach Pflichtkauf, dann nehm ich das gute Stück einfach von der Ladestation fertig.
 
@veraeppelt: Satzzeichen sitzen korrekt, da ich mit "und" den nächsten Nebensatz einleite. Aber ja, man hätte es noch deutlicher formulieren können :D
 
@veraeppelt: Nö, haben andere schon beschrieben ;)
Naja die Switchcontroller würden dauerhaft am Screen bleiben und mit dem zweiten Controller (oder Pro-Controller) würd ich daheim Zocken. Ist dann mehr so, dass man abends das Teil "in die Ladestation steckt" und das wars. Das Handy zum Laden anstecken ist mehr "zusammenbauen" als die Switch in die Dockingstation zu stecken :D
 
@bigspid: dachte hpts. ist irgendein game und keine Abkürzung ;) den Punkt meinte ich^^
egal naja bin schon gespannt was nintendont da so bringt kann mir aber einfach nicht vorstellen, dass es erfolgreich wird, klingt eher nach nem neuen Virtiual Boy für mich, war ja auch portable beworben aber net wirklich portabel :)
 
@veraeppelt: Lassen wir uns überraschen :D Ich bin zwar etwas gehyped, aber remember: Don't Pre-Order :D
 
@bigspid: 2 Wochen Rückgaberecht ;)
 
@veraeppelt: Im Onlinehandel, nicht beim Händler um die Ecke, das ist reine Kulanz.
 
@bigspid: Dann wirst du allein schon- wenn du jeden Tag den Akku einmal leermachst und wiederauflädst- in 2-3 Jahren nen neuen Akku benötigen. Kostenpunkt: Mindestens 100 Euro, da du den Akku selbst nicht tauschen kannst von alleine. Du musst das Gerät einschicken.

Durch übermäßige Hitze wird der Akku eher so kurzlebig sein wie bei heutigen Smartphones. Also etwa 6-12 Monate...
 
@BestUser: Und selbst wenn das so schlimm sein sollte, wie du es beschreibst, wäre es dennoch für uns noch völlig im Rahmen. Ich denke aber eher, dass der Akku ähnlich den iPhones recht einfach zu tauschen ist. Aber warten wir erstmal das finale Produkt ab.
 
@BestUser: Also bei meinem Lumia 920 war der Akku auch "nicht wechselbar", hat mich trotzdem nur ungefähr 15min gekostet den zu tauschen. Außerdem soll die Switch ja angeblich ziemlich gut gekühlt werden (besonders wenn angedockt und hochgetaktet.
Kauf halt keine billig Smartphones, mit schlechten Akkus... wer heute noch Akkus verwendet, die nur 6-12 Monate halten ist eindeutig selber Schuld.
 
Echtwelt-Store?
Ja wo leben wir denn? in einer virtuellen Welt? Muss ich erst ne Pille schlucken damit ich in die Echtwelt komme?
 
@mjolnir: Wohl eher keine Pillen mehr schlucken :D
 
@mjolnir: Ach komm... So schwer zu vestehen ist das doch wirklich nicht.

"Echtwelt-Store" als Gegenstück zum Online Händler.
 
@MrLongDong: da gefällt mir der Begriff "brick and mortar" mehr. Im deutschen dann Ziegel und Mörtel oder auch gerne anders, wenn man es nicht wörtlich übersetzen will.
Deutlich besser als "Echtwelt-Store" besonders weil es nicht verschiedene Sprachen vermischt. Warum nicht Echtwelt Laden? Oder Reallife-Store? Oder Echtwelteinzelhandelskettenfachgeschäft.
 
@MrLongDong: es geht nicht um das verstehen, nur der Begriff ist wie ich finde schlecht gewählt.

Warum nicht Geschäft, Laden, Markt oder sonstwas.
Oder steht dein Bier in einem Echtwelt-Fridge?
 
@mjolnir: es gab Zeiten da hieß das noch "Einzelhandel", ist aber wohl nicht mehr hipster genug.
 
am geilsten ist ja "und dazu noch dazu in einen Echtwelt-Store gehen muss" WHAAAAAT ? XDDDD echt welt store ? XDDD ey leute ich kann nicht mehr. was ist mit dem verfasser los? amazon over night express for life oder wie ?
 
Ich bestell die Scorpio sobald es möglich ist.. *g*
 
Der Mercedes SL 300 aus dem Jahre 54 ist Kult... Der Nintendo Gameboy von 89 gehört dazu.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Nur 279,99 ? - Lexware financial office 2018Nur 279,99 ? - Lexware financial office 2018
Original Amazon-Preis
340,61
Im Preisvergleich ab
333,89
Blitzangebot-Preis
279,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 60,62

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles