Windows 10-Preview: Build 15002 bringt auch Hyper-V-Neuerungen

Vor kurzem hat Microsoft für die Insider Preview ein regelrechtes Build-Brett veröffentlicht, die Vorschauversion mit der Nummer 15002 bietet so viele Neuerungen wie selten zuvor. Das waren so viele Features, dass auch wir die eine oder andere ... mehr... Microsoft, Windows 10, VM, Virtuelle Maschine, Hyper-V Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows 10, VM, Virtuelle Maschine, Hyper-V Microsoft, Windows 10, VM, Virtuelle Maschine, Hyper-V Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich super die ständige Entwicklung bei Hyper-V. Aktuell bin ich jedes mal immer wieder Glücklich über die "neue" eingebettete Virtualisierung, wodurch ich die SDKs (z.B. Java...) nicht auf meinem Hauptsystem installieren muss :)
 
@L_M_A_O: Du kennst Dich also aus mit Hyper-V, das schließe ich aus deinem Kommentar. Kannst Du mir denn auch den Vorteil von Hyper-V im gegensatz zu VMWare oder Virtualbox nennen? Ich hab mich mit Hyper-V noch nie wirklich beschäftigt. Aber vielleicht wäre es lohnend, es mal zu versuchen.
 
@SunnyMarx: http://www.tecchannel.de/a/citrix-xenclient-im-test,2029727,7
 
@Vietz: Merci :o)
 
@SunnyMarx: Eventuell auch interessant: http://superuser.com/questions/836116/hyper-v-appears-to-runs-on-top-of-the-host-os-so-why-is-it-considered-a-native
Kommentar abgeben Netiquette beachten!