Windows 10-Preview: PC sperrt sich bei abwesendem Nutzer selbst

Zur neusten Insider-Preview von Windows 10 hat Microsoft in einem recht umfassenden Beitrag sehr viele der neuen Features dokumentiert. Inzwischen wurde aber auch eine weitere Funktion entdeckt, von der das Unternehmen noch nicht öffentlich ... mehr... Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Bildquelle: Microsoft-News Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Windows, Windows 10, Leak, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 10 Preview, Build 10151, Windows 10 Build 10151 Microsoft-News

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Hier, setz dich mal an meinen Platz und dann zeige ich dir, wie das geht" ZACK - Gerät gesperrt :D

Also für's Firmenumfeld kann ich mir das durchaus als nützlich vorstellen (sofern es ordentlich funktioniert). Bei uns gibt's auch genügend Leute, die den Rechner (trotz eigentlich bestehender Anweisung) eben nicht sperren, wenn sie den Arbeitsplatz verlassen.
 
@RebelSoldier: Die Leute geben dann halt per Mail der gesamten Abteilung Pizza oder IKEA Hotdogs aus -> Lerneffekt garantiert.
 
@RocketChef: was für eine idee!
vielen dank...
 
@RocketChef: Wir haben in unserem Team immer die Bildschirm-Inhalte per Tastatur-Kürzel auf den Kopf oder auf die Seite gestellt. Das hat meistens schon ausgereicht.

Gab es dennoch lernresistente Kollegen, wurde dann kurzerhand ein Screenshot vom Desktop gemacht, alle Symbole in einen Ordner geschoben und das Hintergrundbild mit dem Screnshot ausgetauscht.

Irgendwann lernen sie es alle... ;)
 
@RebelSoldier: Und wieso regelt ihr das nicht per GPO?
 
Ja, ist auch besser wenn die Cam immer an ist.
Dann merkt wenigstens keiner wenn der Chef, CIA Mossad, KGB, MFS oder wer auch immer zusieht.
 
@Trabant: es gibt technisch schon nen unterschied ob die cam softwaretechnisch "feststellt"... oder ob da jemand dich "beobachtet"...

klar verstehe ich die "datenschutzbedenken" aber paranoia sollte nicht den technischen fortschritt verhindern...
ansonsten ist der Spurassistent im auto ähnlich bedenklich ^^
=> wobei... ich würde schon bei der Rückfahrkamera anfangen!
 
@Trabant: Ich habe die Funktion mal eingeschaltet, konnte aber bisher keine Funktion feststellen. Meine Webcam hat eine Kontroll-LED, die signalisiert sobald auf sie zugegriffen wird und eben diese bleibt aus.
 
@mreyeballz: Merkste was - der Zugriff wird naemlich nicht mit der Kontrol LED erkannt.. sondern nur falls jemand die LED auch anschalten will beim Zugriff. GIbt schon einen Grund wieso leute das Abkleben :)
 
Hello hier und Hello da, doch die Rechner kann es ma. Denn die Kameras können nicht, erkennen ihres Nutzers Gesicht. Microsoft war wohl zu viel saufen , vergessen, auch die Hardware zu verkaufen.
 
@Islander: Ich habe da eine andere Vermutung betreffend wer wohl zu viel saufen war...
 
@mreyeballz: Na es war halt ein schlechter Versuch, zu reimen. Schlimmeres hat man gelesen. Die Tatsache, dass sich daran mehr Leute aufhängen, als an der eigentlichen Wahrheit, nämlich der absoluten Zwecklosigkeit von Windows Hello mangels der passenden Hardware nach weit über einem Jahr, sagt dann schon einiges aus.
 
Im Firmenumfeld? LOL!
Als ob irgendeine Firma gerne dauernd Kameras an den PCs anhaben will, bei uns werden explizit Laptops ohne Kamera gekauft, um Industriespionage etc. vorzubeugen.
Ich glaube daher kaum, dass das Feature im Firmenumfeld viel Anklang findet. Unsere Laptops sperren sich per Remote Policy Rules generell nach 5min. Inaktivität ... dazu brauch ich kein Windows Hello. Oo

Wie ihr darauf kommt, dass beim Lock direkt alles gesichert wird und ich mich woanders einloggen kann und alles da ist, erschließt sich mir auch nicht. Das sieht reichlich erfunden/abgeschrieben aus ...
 
@frank273: LOL, ohne Kameras wegen Spinoage ?? LOL!! das ist wohl das geringste Problem, wohl zuviele alte Bond Filme gesehen rofl
 
@Lon Star: Ist normalerweise so bei groesseren Firmen die viel mit Prototypen zu tun haben - Zum Beispiel Audi und Mercedes
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen