Achtung, Update-Bug: Windows Insider Build 15002 geleakt

Während Microsoft noch weiter an den Insider Builds für das Windows 10 Creators Update arbeitet, hat eine der verworfenen Versionen den Weg ins Internet gefunden: Das Build Nummer 15002 wurde jetzt geleakt, sollte aber aufgrund diverser Fehler ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm, Windows 10 mit ARM Unterstützung. Wenn ich jetzt mal ignoriere, dass Microsoft das bereits mit Windows 8 versuchte und dann gestrichen hat, frage ich mich, ob es realistisch ist, dass Microsoft die Windows 10 Mobile Version stoppen und ein einheitliches Windows 10 haben wird, was ebenfalls auf den kleinsten Geräten (Smartphones) zum Einsatz kommt.
Das sollte dann so ähnlich funktionieren, wie das mit den Tablets, wo das System erkennt, dass es sich um ein Tablet handelt und so manches anpasst. Bei den Smartphones ist das dann natürlich entsprechend umfangreicher, da die Bedienung komplett anders ist und wesentlich weniger Platz zur Verfügung steht. Es wäre da sicherlich einiges an Aufwand zusätzlich reinzustecken, um alle vorhanden Anwendungen für kleine und große Bildschirme zu optimieren - ohne dabei separate Programme für jedes Gerät darunter zu verstecken.
 
@Blackspeed: Es gibt heute Win10 Tablets mit 8 Zoll für unter 100 Euro, warum verkleinert man den Monitor nicht auf 5,7 Zoll, verpasst dem x86 Windows eine Telefon App, einen SIM Slot, LTE Modem und nennt das ganze dann Lumia 960XL ?
 
@Besenrein: Ist so eben (noch?) nicht möglich aber auf ARM Basis hat man dann quasi das selbe mit Windows 10 ARM + S835.
 
@Besenrein: Vermutlich weil diese nicht so Energieeffizient arbeiten wie beispielsweise ein ARM Prozessor. Das Problem ist auch weniger das OS selbst was vielleicht ordentlich skalieren und gegebenfalls automatisch die Ansicht wechseln kann sondern eher die Apps die dann Universal Apps sein müssten damit sie auf dem jeweiligen Gerät auch dargestellt werden können.

Der neue Snapdragon 835 soll ja volle Windows 10 Unterstützung haben und ab da wird dann Windows 10 laufen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen