Switch: Mass Effect Andromeda nicht für die Nintendo-Konsole geplant

Nintendo wird in gut einer Woche alle noch fehlenden Details zu seiner nächsten Konsole mit dem Namen Switch nachreichen. Und das sind viele, denn zum Innenleben und den technischen Fähigkeiten des Geräts ist bisher nur wenig bekannt. mehr... Electronic Arts, Ea, BioWare, Mass Effect, Mass Effect Andromeda Bildquelle: EA Electronic Arts, Ea, BioWare, Mass Effect, Mass Effect Andromeda Electronic Arts, Ea, BioWare, Mass Effect, Mass Effect Andromeda EA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ganze dürfte ja auch ziemlich aufwendig sein, ein Spiel noch auf eine extra Plattform zu portieren.
 
@L_M_A_O: Sicher ist es Arbeit, aber EA bringt im Normalfall seine Spiele auf alle nur möglichen Plattformen. Und da man erwarten bzw. davon ausgehen kann, dass Switch sich gut bis sehr gut verkaufen wird, ist die Entscheidung durchaus bemerkenswert. Denn die Portierungskosten würden die Verkäufe mit Sicherheit wieder einspielen.
 
@witek: Sofern die Prognosen über den Verkauf richtig sind. Persönlich bin ich da bei dem Gerät unsicher ob es was wird, denn ich kenne einfach nicht die Zielgruppe.
 
@L_M_A_O: Könnte mir durchaus vorstellen, dass eben die "typische Nintendo-Zielgruppe" sogar ein entscheidender Faktor für solch eine Entscheidung sein könnte, denn an sich ist ein Spiel wie Mass Effect doch auch eher untypisch für diese (weil zu "hart"), oder?
 
@L_M_A_O: Klar gibt es viele Unsicherheitsfaktoren. Aber mir scheint (Hype hin oder her), dass sich Switch wie geschnitten Brot verkaufen wird. Denn man darf nie vergessen, dass die Hauptzielgruppe von Nintendo nicht unbedingt die Core-Gamer sind (wobei die natürlich auch eine signifikante Rolle spielen), sondern grob gesagt Kinder und Familien. Ich würde mich schon sehr sehr wundern, wenn das Gerät floppt oder sich nur durchschnittlich verkauft.
 
@witek: Ist das bei der Switch denn wirklich noch so? Bei der ersten Wii ja, mit den Bewegungscontrolern usw. keine Frage. Mit mehreren Party machen ist schon lustig. Zumindest so lange bis man rausfindet wie leicht sich die Steuerung verarschen lässt.

Bei der Wii U war das ja schon anders, und auch bei der Switch sehe ich nicht so unbedingt das Familien/Party spielen im Vordergrund sondern eher den Mix zwischen fester und mobiler Konsole.
 
@Tomarr: Damit meinte ich nicht unbedingt oder nur die Hardware selbst, sondern vor allem die Software: Nintendo hat die für diese Zielgruppe mit Anstand stärksten Marken. Wenn die Oma dem Enkel was schenken will, dann kann sie mit Nintendo und Super Mario (als Beispiel) nichts falsch machen (und hat womöglich von Mario sogar was gehört).
 
@witek: Warum hat die Oma dem Enkel nicht die WiiU geschenkt - sprich warum ist sie so extrem gefloppt wenn das was du behauptest zutrifft?
 
@gutenmorgen1: Weil wahrscheinlich der Verkäufer im MediaMarkt gemeint hat: "Liebe Oma, lassen Sie besser mal. Hier, nehmen Sie besser eine 3DS" ;)
 
@witek: Und warum sollte er das nicht weiterhin sagen? Die Switch soll ja laut Nintendo dem 3DS keine Konkurrenz machen.
Ich verstehe den Sinn hinter der Switch einfach nicht, wenn man wieder kaum Spiele von Drittentwicklern erwarten kann, die Mobile Laufzeit mehr als bescheiden ist und stationär eine ähnliche oder sogar schlechtere Grafikpracht wie auf der WiiU zu erwarten ist.
Da macht die Kombination aus billigem 3DS mit grosser Spielauswahl für unterwegs und PS4, Xbox oder PC für daheim doch 100 mal mehr Sinn.
 
@gutenmorgen1: ich vermute hatte damals auch mit die Preise der Konsolen zu tun um 2006 - 2007.

Ps3: 599 Euro
Xbox360: 299€ Core Version, 399€ Pro-Version
WII: 249 Euro
 
@witek: "Sicher ist es Arbeit, aber EA bringt im Normalfall seine Spiele auf alle nur möglichen Plattformen."
Macht EA leider nicht :-(
Zumindest die Sportabteilung findet sich weniger vertreten auf dem PC.
Kein Madden, NBA, NHL, UFC - um mal ein paar "prominente" Beispiele zu nennen.
 
Also bei "einen der grösseren Titel" tippe ich auf allererst auf Fifa, denn da haben sie am wenigsten zu tun.
 
@Lofi007: Jo, jedes Jahr drei Kleinigkeiten ändern und es geht wieder los. ;)
 
@Johnny Cache: Neue Bugs dürfen natürlich nicht fehlen, sonst wäre es kein neues Fifa :D
 
Oh, das ist aber mal eine ehrliche Antwort!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:40 Uhr Ulefone U007 PROUlefone U007 PRO
Original Amazon-Preis
65,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
56,09
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9,89