Gears of War 2: Spiel vom BPjM-Index gestrichen, nun Freigabe ab 18

Das Actionspiel Gears of War 2 wurde von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) vom sogenannten Index gestrichen und hat eine USK-Altersfreigabe ab 18 Jahren erhalten. Somit darf das Spiel ab sofort auch in Deutschland frei ... mehr... Gears of War, Gears of War 3, GoW Bildquelle: EPIC Games Gears of War, Gears of War 3, GoW Gears of War, Gears of War 3, GoW EPIC Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso gibt es die überhaupt.
Einem Bürger in diesem Land vorzuschreiben, was man spielen darf und was nicht.
 
@tamm: irgendwo müssen die ganzen Steuergelder doch hin oder nicht? ^^ Ausserdem wollen die uns nur schützen!
(Vorsicht, nicht ernst gemeint ^^)
 
@tamm: Die BPjM kann doch Indzieren und Verbieten was die wollen dann wird es halb Importiert oder es über einer Steamkey seite gekauft und fertig ist es. Dann hat das Land ebend pech gehabt und verdient keine Steuern daran. ;)
 
@Soulwing: Stimme dieser Aussage zu.
 
@tamm: Es wird dir nicht vorgeschrieben, was du spielen darfst. Es wird nur festgelegt, was offensichtlich (Edit: öffentlich[scheiß Autorkorrektur]) beworben und verkauft werden darf
 
Also das im vornherein ein Spiel eingestuft wird finde ich ok und auch das nicht jeder digitale Mist (damit meine ich digitaler Softwareschrott der von irgendwelchen kleinen Nazispieleentwicklern die nur Propaganda betreiben. Ok das sind vielleicht nicht so viele aber den Mist gibt es leider. Spiele wie Indiana Jones oder Wolfenstein wo keine Verherrlichung stattfindet sind meiner Meinung nach ok denn sowas gibt es beim Film ja auch aber da Spiele als Spielzeug eingestuft sind gilt da leider was anderes.) verbreitet werden kann finde ich in Ordnung denn ohne es gespielt zu haben kann man schlecht einschätzen ob es auch für Kinder oder Jugendliche geeignet ist. Als ich Jung war habe ich solche Spiele von mir aus gemieden außer vielleicht Doom oder später James Bond Golden Eye. Meine Eltern waren da sehr tolerant bzw. hatten sie selbst wenig Ahnung bzw. sahen sie nichts schlimmes dabei.

Was mich an dem aktuellen System stört ist das früher Spiele verboten wurden die heute problemlos eine 18er Freigabe bekommen haben oder manchmal sogar niedriger. Das dürfte eigentlich nicht sein denn wenn was zu schlimm ist dann halt für immer unabhängig von der Grafik. Leider sind wir aber jetzt erst fast auf dem Niveau der Filmindustrie bei der Einstufung sodass vieles was früher verboten wurde eine 18er Freigabe bekommt also eine Erwachsenenfreigabe. Wenn das nicht mehr reichen sollte müsste man vielleicht mal darüber nachdenken ob man das Alter des Erwachsenen sein nicht wieder anhebt.
 
Ja, die Kettensägenallergie der Bpjm ist langsam geheilt ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen