Bericht: Bei Apple bekommen die Macs kaum noch Liebe ab

Nach Meinung einiger Beobachter hat es bis zur Einführung der neuesten Modelle des Apple MacBook Pro zu lange gedauert, und so mancher Kunde wurde letztlich enttäuscht. Auch wenn Apple-Boss Tim Cook anderes behauptet, könnten veränderte Prioritäten ... mehr... Touch iMac, Mac mit Touch, Mac Touchscreen Touch iMac, Mac mit Touch, Mac Touchscreen Touch iMac, Mac mit Touch, Mac Touchscreen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum auch nicht. Nach 3 Jahren haben sie den markt am Smartphone und Tablet dominiert und veraendert und am PC nach 10 Jahren immernoch nichts reissen koennen. Die Entwicklung dort ist jetzt auch nicht so stark dass man alle Jahre nen neuen PC rausbringen muesste.
 
@-adrian-: nur schaden, wenn man oft hört / lesen kann, dass sich das 2015er Mac im PL fast eher lohnt...

Joa, es gibt immer Menschen die trotzdem das neuste wollen und z.B. das "Spacegrey" gefällt sogar mir... aber rein technisch wird man einfach nicht mehr "befriedigt" ...
Wenn ich bei nen anderen Hersteller 1800€ Hinlege, bekomme ich 16GB RAM, ne 1070GTX, i7, 512GB Samsung 950PRO,... <- absolute Tophardware...
jetzt fragt man sich, sind die 3000€ den Aufpreis nur wegen Design Wert?
 
@-adrian-: Den Tablet Markt dominieren sie schon lange nicht mehr...Wenn es so weitergeht, wird das iPad (Pro ausgenommen) schon bald keine Rolle mehr spielen. Der einzige Hersteller der aktuell mehr und mehr Geräte Verkauft ist Microsoft bzw. Tablets mit Windows.
 
@Edelasos: solange Apple über 80% der Gewinne im Tabletmarkt einstreicht, darfst Du weiter Träumen.
 
@Besenrein: Marktanteil hat nichts mit Gewinn zu tun...
 
@Edelasos: Schau dir doch mal die jeweiligen Mengen an Tablets an, die Apple und MS verkaufen.
Das dauert noch ein Weilchen, bis MS da aufgeholt hat...
 
@Edelasos: etwas realitätsfern, oder? Auch wenn Apple irgendwann mal weniger verkauft, verdienen sie noch besser als diese Hybriden. (PS in der Botanik sind Hybriden verpönt... )
 
Ein Xeon E5 v3 ist auch heute alles andere als langsam oder dringend erneuerungsbedürftig. Verstehe schon, dass Apple sich da nicht hetzten lässt.
 
Mac Pro zurück ins alte Gehäuse, 2 Versionen, einmal mit 6-Kern und einmal mit Dual 6-Kern CPU. Dazu 8 Ram Slots, 4-6 SATA Slots für HDD und SSD´s, System SSD wie bisher via PCI Express anbinden. das ganze wie bisher ab 3000,- anbieten. Dazu ein "Mac ohne Pro" im gleichen Gehäuse, aber mit 1151 Board für normale i3 bis i7 CPU´s, alle wahlweise mit intel oder Nvidia Grafik. Den Mac mit i3 Prozessor und CPU Grafik für 999 Euro anbieten. Und dann wollen wir mal sehen was zuerst ansteigt, die Verkaufszahlen oder der Puls bei den PC Herstellern.
 
@Besenrein: das wäre ein feuchter traum, was du beschreibst ;)
 
@Besenrein: der Mac Pro ist perfekt so wie er ist.
 
@exfrau: Im Videobereich braucht man vor allem Speicherplatz. Was nutzt mir da eine Desing Mülltonne wenn ich die Optik mit externen Festplatten versaue? Deine Aussage zeigt vorallem das Du hier nur rumtrollen willst aber keine Ahnung hast.
 
@Besenrein: was hat die Optik mit Professionalität zu tun? Ich habe ein WD My Book Duo im RAID 0 mit 8TB über USB 3.0 angeschlossen. Das reicht mit als Pufferspeicher für Videoschnitt. Und das sieht trotzdem allemal besser aus als ein globiger Kasten unter dem Schreibtisch. Jedem das seine...
 
Wieso muss diese Inhalt der News mehrmals durchgekaut werden?
 
Das merkt man aber schon seit einigen Jahren, das der Fokus nur noch auf iOS und den Tablets/Smartphones liegt.
 
der Bericht des US-Wirtschaftsdienst Bloomberg ist von A-Z falsch, die Gründe: Cook hat sich diese Woche explizit zum Thema Mac geäussert, sie haben gute Geräte in vorbereitung. Johny Ive konzentriert sich offiziell momentan auf den Apple Campus 2 und seinem Abschluss, sein Designteam übernimmt momentan die Arbeiten an den Geräten wie auch beim OS-GUI.

Zum Schluss: wir wissen alle nicht was die zukünftigen Desktop-Systeme können, noch voraussetzen, evtl. muss Apple die ganze HW-Serie wegen dem neuen OS überdenken (pers. Meinung).
 
Meine fresse was ein gejaule. Was kann apple für das intel ihre neuen cpus verschiebt.sowas dummes
 
Apple gibts bei mir nicht. Das einzig Interessante ist der Tod von Steve Jobs. Es war vermeidbar.
Generell ist er vermeidbar. Die Leute haben keine Ahnung, was da mal auf sie zu kommt, verdrängen es.
Stattdessen wurstelt man mit relativ primitiven PC-Geschichten herum.
Windows auch nur, weil es dazu Unmengen hervorragender freeware gibt.
Und Parlamentarier haben Bürger mit wiss. und gesetzlich flankierten Anbieternetzen zu bedienen,
weil generell 99 % der Menschheitsentwicklung von Personen ohne eigenen Betrieb stammt.
Längst könnten wir in einer atemberaubenden high tech Zukunft sein, und das unbegrenzt lang immer besser.
 
@rudolfabc: mit was bekommt man dieses Bewusstsein?
 
@exfrau: Selbst die mildeste Version dessen dürfte verschreibungspflichtig sein. ;:-D
 
"Design-Probleme beim Akku verzögerten neues MacBook Pro" … dann hätten sie das Gerät nicht dünner machen sollen! Es ist immer noch ein Laptop und als MacBook Pro muss es nicht so dünn sein wie das einstige Vorzeigemodell "MacBook Air", welches nun das dickste Modell der ganzen MacBook-Reihe ist. Bereits einige Youtuber haben sich über die viel zu stark verringerte Akku-Leistung beschwert, nur um einen oder ein paar Millimeter in der Höhe zu sparen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr