Geburtstagsaktion: Ubisoft verschenkt (noch einmal) sieben Spiele

Im Sommer dieses Jahres hat der französische Publisher Ubisoft begonnen, einmal im Monat ein PC-Spiel zu verschenken. Anlass dafür war der 30. Geburtstag des Unternehmens. Wer diese Gratis-Games oder einen bestimmten Titel verpasst hat, der kann das ... mehr... Spiele, Ubisoft, Kostenlos, UBI30 Bildquelle: Ubisoft Spiele, Ubisoft, Kostenlos, UBI30 Spiele, Ubisoft, Kostenlos, UBI30 Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frag mich nur wieso mir Uplay jetzt zwei mal Assassins Creed 3 anzeigt :c
 
@TheKreamCs: Uplay..... ich wusste die sache hat einen haken....
 
@DNFrozen: ist mir auch erst nach dem Klick klargeworden... da war was. Da verzichte ich lieber oder kauf sie mir für 2.99 bei Rebuy :D
 
@Cosmic7110: Und was hast du damit gewonnen ?
Die sind alle UPlay gebunden und solange es die nicht auf GoG gibt wirste da auch kein Glück haben, außer du hoffst auf einen Sale das die die es bei Steam gibt (dennoch Uplay gebunden) dort hast.
Und selbst auf Konsole (habe AC3 auf PC und PS3) sind die UPlay Account (auf Konsole meine ich nur Optional) haltig.
 
@Freddy2712: und mit Steam hätte er zusätzlich noch den Steam Account ;-)
Zumal er dann Steam oder GoG (kein plan ob das pflicht ist) gebunden...

Ist doch alles dämliches geschreibsel.... keiner will auch mehr ein COD oder NFS kaufen...aber nach jedem release.....

Mir Persönlich ist das jetzt Schnuppe: 1. kann ich nix dagegen tun, 2. stört kein klient und macht auch keine probleme ;-)

Schöne Spiele
 
Hmm schwierig...dafür sprechen die kostenlosen Spiele....dagegen spricht Uplay. Ich denke ich verzichte, so sehr brauch ich die nicht :D
 
@bigspid: was ist jetzt an uplay schlimmer als bei steam?
 
@FlatHack: Meine Erfahrungen bei UPlay sehen so aus, dass ich ständig das Spiel neu starten muss (Anno 2070), bis er es mit der Authentifizierung hinbekommt und ich tagsächlich mal spielen kann. Dann immer mal wieder geht es gar nucht, sodass ich Uplay und Anno deinstalleren und neu installieren muss. Außerdem find ich die GUI sowohl des Programms an sich, als auch die Oberfläche im Spiel einfach nur schrecklich.
Außerdem find ich es schrecklich und ein absolutes Unding, dass bei Ubisoft-Spielen an der Konsole (XboxOne mit Rainbowsix Siege) ein UPlay Account zum Zocken benötigt wird. Meiner Meinung nach muss der Xbox Account genügen...nochmal gesondert je nach Oublisher einen extra Account anlegen und verwenden zu müssen ist eine unnötige Verkomplizierung und nicht das, was ich an der Konsole möchte oder erwarte.
Steam hat beides nicht, sowohl die Konsolengames von Valve benötigen keinen extra Login, als auch diese Instabilität beim Zocken sind dort nicht gegeben.

Ich hoffe das ist halbwegs nachvollziehbar formuliert :)
 
@bigspid: OK hab keine Konsole, daher kann ich den Punkt verstehen, dass es hier unnötig ist einen Account zu haben.

Als PC Spieler sehe ich hier keinen Unterschied zu Steam oder Origin, kann mit allen drei Systemen leben. Praktisch ist, dass man nicht immer die DVDs rauskramen muss.
 
@FlatHack: Naja die oben erwähnte Stabilität macht den Unterschied. Vielleicht ist das mittlerweile etwas besser geworden, habs aber nicht wieder ausprobiert.
 
@FlatHack: Ich halte von beidem nichts. Es sind Rechte-Management-Systeme, denen ich vollen Zugriff auf mein System gebe. Das Spiel selbst gehoert mir nicht und eine andere Instanz kann entscheiden ob ich spielen "darf". Ich kaufe meine Spiele nur noch bei gog oder anderen Plattformen ohne DRM.
 
Hab mir gerade die Spiele gesichert. The Crew hatte ich zwar schon aber die anderen 6 Spiele sind auch nicht schlecht. Dem Club musste ich aber nicht erst dafür beitreten ;)
 
die ganze Geburtstagsaktion ist irgendwie das schlechteste was ich seit Jahren erlebt hab zumindest was diesen 30 Tage Kalender angeht. bisher waren 100% unbrauchbares zeug da drinnen. Die 300 Steam Keys waren auch eher lächerlich. Ganzen Tag konnte man nicht auf den kasten zugreifen und als es dann ging hieß es "vergriffen" der ganze Rest ist absolute müll.
Da ist irgendwie jeder Online Adventskalender besser wie das ding von Ubisoft....
 
@Eagle02: Was gabs denn im Vergleich besseres?
 
@GigaNeo: wer Lesen kann... jeder Online Adventskalender ist besser wie der 30 Tage UBI Kalender. von dem heutigen "Preis" mal abgesehen den es aber schon das letzte halbe Jahr über zu sammeln gab und damit heute auch nicht nötig gewesen wäre.
 
@Eagle02: Nein der Xbox Adventskalender ist dieses Jahr das schlechteste
 
@Menschenhasser: warum gibts da auch nur bilder mit XBOX drauf? ;)
 
@Eagle02: Ne läuft auf Facbook. Da muss man jeden Tag den Eintrag 'liken' und kommentieren.
 
@Menschenhasser: ok das ist idt noch bescheidener
 
@Eagle02: Thema verfehlt. In der News geht es doch gar nicht um einen Adventskalender sondern um kostenlose Spiele zum 30 jährigen.
 
@GigaNeo: ne Thema nicht verfehlt da die eben genau in diesem heute angeboten werden und wohl auch nur wegen diesem nochmal 3 Tage zu haben sind.
Kommt davon wenn mal wieder nur die halbe Geschichte erzählt wird.

*EDIT*
von Adventskalender sagte ich nebenbei nix außer das jeder Adventskalender besser ist wie der UBI 30 kalender.... Lest doch erstmal bevor ihr blubbert. Kein Wunder das nur noch clickbait News erscheinen....
 
@Eagle02: Na, heute mit dem rechten Bein aufgestanden?
 
@Eagle02: Was bitte ist schlecht an *kostenlosen* Spielen? Der finanzielle "Schaden" ;) hält sich da wohl eher in Grenzen und wenn dich was nicht interessiert, dann ignorierst du das einfach.
Aber wenn das das "schlechteste" ist, was du seit Jahren erlebt haben willst, dann beneide ich dich wirklich: Dein Leben muss der Hammer sein!
 
@witek: und wer lesen kann ist klar im vorteil.... Ich sagte: "zumindest was diesen 30 Tage Kalender angeht." da is nix mit kostenlosen Spielen. Die Spiele jetzt gab es ja bereits das letzte Halbjahr über jeden Monat.
Ich Sprach von dem 30 Tage Kalender und da is eben nix mit Spielen oder ähnlichem.
Da gab es karten, Hintergrundbilder, usw mit "UBI 30" drauf.....
 
Danke für den Tipp, konnte mir grad die 7 Spiele sichern :)
 
@DailyLama: Richtig. Ich auch. :o)
 
Dazu noch der Umstand, dass seit Tagen der Uplay-Dienst nicht verfügbar ist und ich es deshalb erst einmal deinstalliert habe. Eigendlich schade, aber vielleicht gehts ja bald wieder.
 
@Norbertwilde: Das ist quatsch, ich hab den client einige mal die vergangen Tage geöffnet, kein Problem, ja als ac3 das erste mal zur Verfügung stand hatten die Probleme, aber nicht gestern und auch nicht vorgestern. Eben gestartet und .... läuft....
 
@Norbertwilde: Ich habe die letzten Tage ohne Probleme "The Division" über uPlay spielen können. Überhaupt habe ich in den letzten Wochen nur einen uPlay Ausfall von ca. einer Stunde mitbekommen.
 
@Norbertwilde: Wie, wenn ein Onlinedienst mal grad "nicht da" ist, deinstallierst du sofort den Client? Das wär mir ja echt zu nervig. Und den Sinn dahinter kapiere ich jetzt auch nicht so ganz...
 
@Norbertwilde: Der war genau einmal in den letzten Tagen Offline zumindest wo ich es bemerkt habe.
Dürfte aber am UBI30 gelegen haben da viele AC3 wollten.
 
@Norbertwilde: bei mir und meinen Eltern läuft's
 
Sobald man in das Passwort-Feld ein Zeichen eintippt, verschwindet der Button "Create Ubisoft Account".
Wie also soll man sich dort anmelden können?
 
@Paradroid666: Hast du alle Felder befüllt und alle Kästchen abgehackt vorher wird mit hoher Wahrscheinlichkeit der Button nicht wieder sichtbar sein.
Auch muss das Passwort in der Wiederholung übereinstimmen.
Passwort Mindestens 8 Zeichen und Benutzername waren glaube Mindestens 4 oder 5 Zeichen.
 
Früher als Spiele "verschenkt" wurden, konnte man sich das ganze in einem Paket laden und hatte es.

Heute geht es nur noch über Zwangsclienten. Ne danke.
 
@andi1983: So schlimm ist es eigentlich auch nicht ich würde dir da GoG nahe legen der Client ist da Optional und alles DRM frei.
Sofern man Steam haben sollte ist es dort möglich diverse Spiele sofern im Connect Programm sind in den GoG Account zu übernehmen.
Dazu muss man nur seinen Steam Account mit GoG verknüpfen.
GoG hat allerdings den Nachteil Aktuelles ist dort kaum zu finden sofern es nicht von CD Projekt kommt (Witcher Serie) aber dürfte man verschmerzen können dafür gibt es genug tolle ältere Spiele.
Im Rückblick zu den Anfängen hat sich GoG sehr gut entwickelt und gewinnt nicht zuletzt durch Witcher immer mehr an Beliebtheit.
 
Schade hatte ja gehofft das man da vielleicht Silent Hunter, ein Anno oder ein anderes Tom Clancy raushaut.
Gut allerdings für jeden der die UBI 30 Verpasst hat für den rest naja sei es so.

Mal eine Frage was ist euer Problem bezüglich UPlay ?
Ich würde die ganzen Clients am liebsten abschaffen aber ohne geht Heute ja nichts mehr außer bei der Witcher Serie ansonsten ist DRM immer ein Client.
Datenschutz ist doch bei allen Clients so eine Sache aber Uplay Funktioniert genauso gut wie Steam oder Origin.
Und Kopierschutz ist doch Heute die Client Bindung und nicht die Datenträger.
Das einzige Problem was ich damit hatte bei The Crew das lief nicht mit Aktiviertem Overlay.
Ansonsten hatte ich bisher mit UPlay keine größeren Probleme.
Das einzige was mich stört tut es aber auch bei Steam da ist Origin besser das ich Updates bei allen anderen nicht Manuell fahren kann, nur Origin kann dieses so bei den anderen Laufen die immer dennoch sehr Automatisiert.
UPlay lässt die auch Deaktivieren ich meine beim Spiel Start werden die dennoch gemacht nur die Spiele Aktuell halten Funktion des Client lässt sich abschalten.
Und Steam ist da im Punkt Updates sehr Penetrant sobald eines Verfügbar ist muss ich das machen ohne startet das betroffene Spiel erst gar nicht, dafür hat Steam das beste System um Backups von Spielen leider aber nicht von den DLC's zu machen.

Im Ernst ja es nervt irgenwie schon für das Origin für dieses UPlay und dafür dann Steam und seit Kurzem sogar noch GoG Galaxy und eventuell den Blizzard Client.
Wieso sich nicht alle auf einen einzigen Universalen einigen können sei dahin gestellt aber zum Glück beherrschen zumindest Origin und Steam Fremd Spiele hinzufügen.
 
@Freddy2712: Ich habe auch sämtliche Clients am Start (Steam, Origin, UPlay, GoG Galaxy), aber die Games starte ich eigentlich immer über eine externe Verknüpfung. Hab also einen Ordner "Games" auf dem Desktop, und da liegen die ganzen Verknüpfungen drin. Der jeweilige Client startet natürlich dann auch immer mit, aber ich muss zumindest nicht überlegen, unter welchem Client denn nun noch dieses oder jenes Spiel installiert war...
 
@DON666: Hab ich auch so bei denen die ich öfter Spiele der Rest ist der Übersichtlichkeit in den Clients vergraben.
Zum Glück besitzt Steam eine Suche bei den vielen Gratis beklommenen findet man sonst seine Favoriten gar nicht wieder bei 407 Spielen uns 2 Software ist Steam einfach nicht Übersichtlich genug.
Habe davon aber eigentlich kaum welche gekauft zu 98 oder 99 % waren das Giveaways.
Da muss ich Origin Loben das sich Spiele als Favoriten oben Anpinnen lassen.
Steam mit seiner Möglichkeit Spiele in Gruppen zu Sortieren ist auch nicht schlecht aber doch eher ungenau und bescheiden.
 
@Freddy2712: Bei Steam hilft ein Rechtsklick auf das Spiel in der Bibliothek, dann "Als Favorit markieren". So hast du oben eine Liste mit den Favoriten und drunter kommt der Rest. Ist dann ziemlich übersichtlich :)
 
@bigspid: OK das ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen
 
Also, ich bin froh, dass die die Aktion machen. Ich hatte mich vor einem halben Jahr darüber geärgert, dass ich Prince Of Persia verpasst hab.
 
finde es schon lästig mit den vielen Clients. das wäre doch auch alles In-Game möglich. Windows Store, Steam, GoG, uPlay Origin, Arc... :/ Und Standardmäßig wollen die alle mit Windows automatisch starten. Trotzdem nehme ich die Spiele gern mit. ;)
 
"Old-Scool"-PC-Games ist doch nur noch etwas für "alte Leute".

Der neueste Kracher sind Party-VR-Games wie z.B. "Werewolf"
http://www.vrheads.com/werewolves-within-review-playstation-vr-deceitful-days

Und ein weiteres Marktsegment, das MS verpennt hat.
 
@Selawi: Naja MS ist halt keine Spiele Schmiede und verpennt würde ich das nicht nennen der Markt ist eigentlich nie da gewesen.
VR ist nicht unbedingt ein Massen taugliches Segment zumal sich Sony wohl auch nicht sicher ist und das Experiment VR Angeblich nicht so Fokussiert verfolgen will.
VR ist so gesehen wenn überhaupt nur im Smartphone Bereich relevant und selbst da mehr ein Ladenhüter.
Wenn ich ganz Ehrlich bin eine VR Brille in Verbindung mit einer entsprechenden App ist Perfekt zum Filme schauen aber im Spiele Bereich sehe ich da kaum Zukunft, schon der Mangel an Entsprechenden Spielen schliest den Durchbruch gänzlich aus.
Wogegen der Filme Sektor da Profitieren könnte angeblich plant gerade die Porno Industrie sich da verstärkt mit zu befassen, und wenn die sich etwas näher ansieht darf man es fast als das wird was betrachten.
Die Standards wurden eigentlich bisher immer von der Porno Branche festgelegt so war es mit VHS genauso wie mit DVD und zuletzt mit Blue Ray, da dürfte es auf der Hand liegen der nächste Schritt wird VR sein da 3D schlicht zu Teuer ist.
 
Uplay...Nicht mal
geschenk kommt der dreck auf meine kiste, egal welche Spiele ihr da Kostenlos zu vergeben habt um eben dieses Uplay zu Hypen.
 
@Devil7610: Ghost Recon: Wildlands ..von Ubisoft ..ist schon ein SAU-Geiles Game !!
 
ich habe es nicht hin bekommen diese kostenlosen Spiele runter zu laden. Habe die Namen eingegeben und sie wurden nicht gefunden. Ich glaube ich bin zu blöd dafür Uplay zu bedienen. Dann bezahle ich lieber Geld bei Steam, das ist für mich einfacher und dort klappt alles.
 
uplay läuft gut... danke für die info ^^
 
Ich hab keine Probleme mit uPlay, läuft Astrein seit Jahren. Hab keine Probleme mit den installierten Games, mußte kein einziges ein zweites mal installieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles