Super Mario Run: Ohne Internet-Verbindung dürft ihr nicht spielen

Nintendos Ankündigung der ersten Umsetzung eines Super Mario-Spiels auf Smartphones ließ bei vielen Fans das Herz höher schlagen. Kurz vor dem Start kommen nun aber auch Informationen ans Licht, die dann doch den zu erwartenden Wermutstropfen ... mehr... Nintendo, Super Mario, Super Mario Run Bildquelle: Apple Nintendo, Super Mario, Super Mario Run Nintendo, Super Mario, Super Mario Run Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh man. Somit wird es die ersten Tage unspielbar sein weil der Server nicht antworten wird. Weil jeeeeder sich das Spiel holen wird.
 
Drei Gründe das Spiel nicht zu kaufen
1) Es ist von Nintendo
2) Es ist zu teuer
3) Es hat Onlinezwang
 
@Memfis:
1. Spricht es gerade deswegen dafür das Spiel zu kaufen
2. Keineswegs, vielleicht für die Geiz ist geil Kunden, die müssen es ja nicht kaufen. Spieleentwickler wollen wie Du bezahlt werden, Dir steht es natürlich frei kostenlos zu arbeiten. ;) Entwickler bei Nintendo arbeiten bestimmt nicht für 2,50? wie so manch andere Frickelbude die ihre 0 8 15 Spiele für 0,99? anbieten. Ohne das Spiel zu kennen, lässt sich ohnehin nicht beurteilen ob ein Spiel 5, 10 oder 50 Euro wert ist und nebenbei gesagt eine recht subjektive Sache. FIFA Zocker hauen auch alle paar Monate einen hohen zweistelligen Betrag raus für das immergleiche Spiel.
3. Wie so vieles andere auch was man ohne Onlineanbindung nicht nutzen kann. Generell nicht schön, aber eben nunmal fast Normalität heute.
 
@TuxIsGreat: Die zu erwartenden Einnahmen für Nintendo dürften wohl in keinem angemessenen Verhältnis zum Entwicklungsaufwand stehen. Insofern ist Kritik am Preis nicht ganz falsch. Online-Zwang ist mitnichten Standard bei Smartphone-Games, geschweige denn Games für alle möglichen Gerätekategorien.

Wie das Spiel letzlich zu bewerten ist, wird sich bald zeigen. Ich bezweifle jedoch, dass ein "Runner" den Spass normaler Mario-Spiele aufs Handy bringt.
 
@GSMFAN: Ich gönns Nintendo und halte den Preis auch nicht für unverhältnismäßig. Von den 9,99? schneidet sich der angeschnittene Apfel auch noch eine ganze Scheibe von ab und im Vergleich zu anderen Handy Games, wird das Spiel sicherlich mehr zu bieten haben und der Erfolg wird Nintendo Recht geben. ;) Über dies hinaus gefällt mir Nintendos Preispolitik sehr gut die sich eindeutig gegen den Mainstream und die heutige Wegwerf Mentalität erinnert. Sie sind wertstabil und sofern man das Spiel verkaufen will bekommt man nach 6 Monaten nicht nur noch 9,99? sondern einen angemessenen Preis.

Das bezweifle ich auch, weswegen ich es auch nicht kaufen werde. Ich mag im Allgemeinen keine Handy Games, sie bieten wenn überhaupt nur kurze Motivation und das rumgetouche auf den kleinen Displays nervt, ich bevorzuge immer noch mich auf die Couch zu fläzen und nen Controller in die Hand zu nehmen und das Spiel auf dem TV und entsprechender Soundkulisse zu zocken.
 
@TuxIsGreat: Du hast aber schon mitbekommen, dass die XBox One genau deswegen extreme Startschwierigkeiten hatte und sich anfangs deswegen nicht gut verkaufte.
 
@Memfis: Hatte auch was hierzu geschrieben aber Winfuture störte sich an einem erwähnten männlichen Geschlechtsteil und ich Tipp jetzt net von vorne.
 
@TuxIsGreat: 10Eur sind für ein Spiel nix. Ich sehe immer wieder Tränen in den Augen oder Kopf schütteln bei Entwicklern, wenn Spiele nach erfolgreicher Entwicklung für 1-3Eur angeboten werden. Die ganze Arbeit und Liebe, nix wert. Dies ist mit ein Grund, warum es so viel trash gibt. Aber erklär das mal der Geiz is Geil Mentalität. Dann wir auf die eh vorhandenen vielen Bugs und fehlenden Funktionen rumgeritten.
Qualität hat seinen Preis, war noch nie anders.
 
@J-M-L: Sehe ich genau so. Ich will es auch nicht verstehen wie man das hart erarbeitete Ergebnis verrammscht. Noch weniger verstehen kann ich das viele nur noch ausschließlich auf den Preis schauen. Jeder will 3000? netto jeden Monat auf dem Konto eingehen sehen, aber für nix Geld ausgeben wollen, man kann sich vorstellen wozu das führt.
 
@TuxIsGreat: Bei aller Liebe, aber das ist ein einfaches kleines Jump n Run Spiel. Und dafür sind 10 Euro einfach zu teuer.

Aber klar, deshalb bietet man es ja nur für das Iphone an, weil man glaubt das man dort das große Geld abgreifen kann, wenn die Leute schon 700 Euro für ein Stück im Wert von 190 Euro ausgeben.
 
@andi1983: Vergiss nicht das Apple einen ganzen Batzen davon selbst kassiert. Selbst wenn die zehn Euro direkt an Nintendo fliessen sollten, finde ich es angemessen. Nintendo verkauft meistens hochwertige Spiele die auf Dauer Spass machen und motivieren und keine die man nach 5 Stunden durch hat und dann in die Ecke stellt. Sie machen Spass, motivieren und viele kaufen sich auch ein Stück Kindheitserinnerung. Zehn Euro ist Okey, sollen die anderen ihre hart erarbeite Ware weiterhin für 0,99? verschleudern, gerne, aber muss ja nicht jeder mitmachen. Qualität geht vor Quantität und die darf auch ihren Preis haben.
 
@TuxIsGreat: Das Nintendo Spiele Spaß machen, steht außer Frage.

Aber von der Zeit her, kann ich mich hier nicht anschließen.

Alleine für den 3DS kann man die Mariotitel zwischen 2-5 Stunden durchspielen.
Auch wenn man versucht alles zu entdecken.

Und dafür wollen sie zum Start ja sogar fast 50 Euro.

Und wenn man sich mal die Kommentare bei Amazon ansieht, dann passiert das ja immer öfter, dass Leute die Preise und den "kurzweiligen Spaß" kritisieren.

Wenn man die Spiele auf die PC Welt überträgt, dann sind es ehrlich gesagt nur einfache Jump n Run Spiele.

Nintendwo will für so ein Spiel die gleiche Summe, wie ein anderes Entwicklerstudio für ein real aussehendes Spiel mit riesiger Story und zig Möglichkeiten und Gameplays.
 
@: also Kern deiner Aussage...klein, einfach und überteuertes Jump n Run das man aufs iphone bringt, da die iphone Besitzer ja generell für weniger mehr zahlen. Ach schön, ich hätte kein besseres Beispiel liefern können für verständnislose abwertende Argumentation.
 
@Memfis: 1) Nintendo ist einfach Kult
2) 10 Euro für ein vollwertiges Mario ist zu teuer?
3) und bei Whatsapp braucht man kein Internet? jeder ist schon jederzeit Online!
 
@DanielS1: vollwertiges Mario ? Es ist nichts weiter als ein normales tap to jump game. Da gibt es massig. Mariogames sind jump and ein games.. Rennen tut mario hier aber von selber..
 
Nintendo wird mir immer unsympathischer.
 
das sind ja quasi die selben, vorgeschobenen gründe wie damals bei sim city.
 
10? ??? also gsnz im ernst klar 10 ? für ein nintendo spiel ist nicht viel aber das spiel ist doch jetzt schon offensichtlich absoluter schrott. einfsch son run game und das bringt gsrnichts das es nun mario ist. wird sicher für ein paar wochen gehypt und dann ist ende im gelände. kauft euch lieber jade empire für 12 ? (kp obs dss bei ios gibt ) locker 40 stunden story... auch offline ;)
 
@Tea-Shirt: Erzähl uns doch mal von deinen Erfahrungen mit dem Spiel. Hast es ja anscheinend schon ausgiebig testen können, sonst könntest Du ja wohl kaum behaupten es sein schrott. Denn nur Honks bewerten etwas ohne es vorher getestet zu haben.
 
@Tea-Shirt: Klar wird es gehyptet wie eben so vieles und die APP wird sicher ein Erfolg werden, aber zehn Euro wird nicht jeder bereit sein zu bezahlen. Ich bin mal gespannt wie es für Nintendo ausgeht und die APP sich macht.
 
Ein uninspirierter Runner mit durchschnittlicher Grafik. Wer sollte diesen Schmuh raubkopieren wollen? Nintendo Fanboys kaufen sowieso jeden Käse, auf dem Big N einen Furz hinterlassen hat, selbst wenn es die xte Wiederholung ist. Der Rest der Menschheit spielt was besseres. Wer sich für Geld schikanieren lässt der ist wirklich reif für Nintendo. Wenn das auch bei der neuen Konsole so läuft, wird das diesmal nix mit uns.
 
@probex: Ich kaufe die APP nicht. ;) Was gibts denn auf den anderen Konsolen besseres, da kommt doch erst Recht alle paar Monate der gleiche verbuggte Mist in neuer Version den man na h 15 Stunden durch hat. Bei Nintendo kommt zu jeder Konsolengeneration 1 Mario Kart und nicht alle 8 Monate der gleiche Aufguss wie bei anderen. Die beste Kombination für Gamer ist PC und Nintendo Konsole auch wenn man das im Playstation Land nicht gerne hören mag. Aber ich mag euch Vater, immer wieder spassig Euro Kommentare.
 
ein offline Modus für singleplayer Elemente war zu schwer. also eine kurze Überprüfung ob Internet vorhanden ist mit Infomeldung, also ein simples pop up, ging nicht. Wenn eine Entwicklerbude das als schwer abtut, bekomm ich Angst.
 
Dieser ewige Onlinezwang und Installation von Drittsoftware wie Steam und Co. nervt einfach nur noch.

Und die Ausrede wegen illegaler Kopien ist doch lächerlich.

Nach ein paar Tagen sind die Spiele gecrackt und haben keinen Onlinezwang mehr und es gibt sie ebenfalls zum Download.

Der Dumme ist dann der ehrliche, zahlende Kunde, welcher sich mit Zwangsshops und ständiger Onlineverbindung herumschlagen muss.
 
Echt? Es ist zu kompliziert für den Multiplayer eine Abfrage zu machen, ob eine Verbindung da ist und anschliessend eine Fehlermeldung auszugeben?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.