Fremde Adressbücher zugänglich: Datenleck in der Telekom-Cloud

Einem Nutzer des sogenannten Hosted-Exchange-Angebots der Telekom war es dank einer Panne möglich, Einsicht in die Adressbücher anderer Kunden zu nehmen. Von der Datenpanne sind vor allem Unternehmen betroffen, aber auch Behörden-Daten lagen offen. mehr... Telekom, cloudspeicher, Mediencenter, Freemail, MagentaCLOUD Bildquelle: Telekom Telekom, cloudspeicher, Mediencenter, Freemail, MagentaCLOUD Telekom, cloudspeicher, Mediencenter, Freemail, MagentaCLOUD Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
o2 crap Technik, Telekom immer wieder Datenlecks, bleibt nur noch Vodafone von den großen, bedenklich wie wenig Auswahl man hat :/
 
Datenlecks und Hacks scheinen nichts ungewöhnliches mehr zu sein bzw scheint das die Verantwortlichen nicht zu stören. Ist denn da niemand für Haftbar? Mir kommt das so als ob man da so ne "scheiß egal" Einstellung dazu hat.
 
Cloud hin, Dropbox her - der beste Weg, all die damit zusammenhängenden Probleme zu vermeiden, ist, (persönliche) Daten wie Kontaktlisten, eigene private Bilder, Kalendertermine, Adressbücher nicht ins Netz auszulagern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen