Android: Updates für Apps werden jetzt sehr viel kleiner

Die Aktualisierung von Anwendungen auf Android-Geräten wird zukünftig noch wesentlich weniger Datenverkehr verursachen als bisher. Google führt dafür jetzt einen neuen Mechanismus ein, bei dem auch unter Android nur noch die Bestandteile ... mehr... Google, Android, App, App Store, Google Play, Applikationen Bildquelle: Google Google, Android, App, App Store, Google Play, Applikationen Google, Android, App, App Store, Google Play, Applikationen Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na gut Updates mach ich zu 95% im Wlan, aber jede Optimierung ist zu begrüßen :)
 
@neuernickzumflamen: Mache ich sogar zu 100%. Persönlich finde ich die CPU-Zeit auch für mich wichtiger als die Download-Größe.
 
@L_M_A_O: Die CPU-Zeit würdest du aber wohl auch nur merken wenn dein Geräte die ganze Zeit Update laden und installieren würde. Ich vermute mal bei den paar updates wird der unterschied kaum zu merken sein. Aber selbst verständlich ist jede Optimierung gern gesehen.
 
@MysticEmpires: Nur ist nicht jede Optimierung bei allen Parteien eine Optimierung. Interessant wäre es ja, wenn der Store erkennen würde, das man das Update mit WLAN beziehen würde und die Standard Download Größe heruntergeladen wird.
 
@neuernickzumflamen: Ich auch, aber mein Sony ZX1 Walkman hat leider nur 1GB Speicher für Apps. Designfehler hin oder her, auf die 1GB passen noch nicht einmal die Standard Apps von Google drauf. Trotz Verschieben von manchen Apps in den USB Speicher, wenn möglich, ist der App Speicher fast immer voll. Von daher begrüße ich den Schritt von Google sehr, denn es wurde schon sehr oft der Download von Updates mit der Meldung "zu wenig Speicherplatz" abgebrochen.
 
Neu aber nur für Google, oder? Bei Windows laufen die ganzen Updates doch schon seit Jahren auf diese Weise, also quasi inkrementell...
 
@Basarab: bei Google gibt es sogenannte Delta-Updates auch schon länger. Das ist nur der nächste Schritt.
 
Was bittesehr sind denn einzelne Codes?
 
Kann mich ja Täuschen aber soll das nicht schon seit Jahren so laufen ?.
 
@Freddy2712:

[re:1]steffen2 am 07.12.16 um 13:11 Uhr
bei Google gibt es sogenannte Delta-Updates auch schon länger. Das ist nur der nächste Schritt.

(17.08.2012: http://androidandme.com/2012/08/applications/new-google-play-store-delta-updates-now-enabled-to-save-you-time-and-data/)
 
.. dann wirds also demnächst wie auf dem normalen PC ? Haste das eigentliche Programm nicht, kannste auch mit dem oder den Updates nichts anfangen, da keine vollwertige Installation mehr enthaltend ?
Wenn das so wäre / käme frag ich mich, wie dann eine Erstinstallation wohl abläuft bzw. wie hoch das ach so dolle Einsparpotential dann noch ist, wenn man erst die App und dann 1..2..3 Updates laden muss ? *fg
Im Ernst.. ich hoffe, das sich da Google nicht noch irgend ne Sonder-Extra-hastenichgesehen Bezahlgeschichte bei einfallen lässt / unterjubelt.
 
@DerTigga: Hä?

Warum sollte man Updates erhalten, wenn man das Programm bzw. die App gar nicht installiert hat? Und natürlich werden bei der Installation nicht erst der Hauptteil und dann die Updates heruntergeladen, sondern direkt eine die aktuellste Version.
 
@Mithena: Ich hab mich zugegeben etwas ungenau ausgedrückt... Ich meinte mit den Apps und deren Updates nicht direkt von / über Google gelieferte, sondern auf diversen im Internet verteilten Webseiten zum direkten Download angebotene. Gut möglich kostenpflichtig angebotene, bei denen sich erst nach bezahlen und runterladen rausstellt, das es eben nicht die vollständige App ist, sondern nur ein Update dafür. Inklusive Geld nicht zurückkriegen können / sollen Möglichkeit.
Davon getrennt / unabhängig traue ich Google aber dennoch zu, da demnächst ein irgendwie anderes, feiner gestaffeltes Bezahlmodell einzuführen, sozusagen jenachdem wieviel Megabytes man "nur" runterläd, laden muss, laden will...
 
@DerTigga:

Nur geht es in dem Artikel eben um von Google Play bereitgestellte Apps und nicht um irgendwelche dubiosen Dritt-Anbieter.

Und wer außerhalb der offiziellen Stores Apps kauft/lädt hat auch mit entsprechenden Risiken zu rechnen bzw. diese zu tragen.
 
hmm war das nicht schon lange so? Also in letzter Zeit kam es mir eher so vor, als hätten sie es wieder deaktiviert, und das jedes Mal die neue apk wieder geladen wird.
 
@legalxpuser: o4:re1?
 
Warum muss das Smartphone denn abgleichen welche Teile aktualisiert werden müssen? Google liegen doch alle Versionen vor, die müssten doch schon selbst übermitteln können, welche Änderungen es seit Version X (installiert) zur aktuellen Version gibt. Außer User mit Root ändern eigenständig App Dateien. Dann wäre ein exakter Abgleich bei jedem Update notwendig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen