Nokia startet Webseite für Android-Phones & liefert Launchtermin

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Nokia ein Comeback im Smartphone-Markt plant. Jetzt macht es das Unternehmen mit einer neuen Webseite ganz offiziell und kündigt an, dass man in der ersten Jahreshälfte 2017 neue Smartphones auf den Markt ... mehr... Android, Nokia, Webseite, Ankündigung Bildquelle: Nokia Android, Nokia, Webseite, Ankündigung Android, Nokia, Webseite, Ankündigung Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon klar, warum bei den Nokia News hier die meisten Leser verwirrt sind. Hier wird von einer Internetseite berichtet die "das Unternehmen" Nokia veröffentlicht haben soll. Allerdings ist die Seite zwar im Web-Portal der "Nokia Corporation" eingebettet, verantwortlich dafür ist aber "HMD Global". Also, nicht Nokia "kündigt an" sondern "HMD Global".
 
@markox: Nochmal lesen und bitte...
 
@Lecter: Und dann? Wirds auch nicht besser!
 
@markox: deine spitzfindigkeit ist inhaltlich nicht falsch.

Aber fang nicht damit an in den nächsten Jahren in jedem Thread reflexartig zu verkünden das HMD hinter Nokia steht und alles Betrug sei weil es nicht mehr die gleiche Firma ist die früher mal Gummistiefel unter dem Namen Nokia verkauft hat ;-)
 
@exxo: Hatte ich nicht vor. Ich bin da eher gegenteiliger Meinung. Wichtig sind die Fakten. Und die sind nun mal recht komplex und sollten deshalb ab und zu in Nokia News mal wieder ein wenig Erwähnung finden. Sonst ist die Reaktion vieler 0815 Leser die das Thema nicht verfolgt haben immer die selbe unwissend dümmliche:

http://winfuture.de/comments/thread/#2916155,2916255
 
Mal sehen wo Nokia hier die Alleinstellungsmerkmale setzt. das OS ist sozusagen der McDonalds unter den Lösungen, nix besonderes aber mit hohem Verbreitungsgrad, also schon mal kein echtes Kaufargument. Bleibt der Preis oder die Wertigkeit und Verarbeitung. Wenn die wie früher ist, also Phone knarzt auch nicht obwohl es über 6 Monate immer in der Gesäßtasche geparkt wird, das wäre mal ein Argument. Denn das hat in den letzten Jahren weder ein Samsung noch ein Huwei noch ein Microsoft Phone klaglos überstanden. Ganz im Gegensatz zu nem 730er Lumia von Nokia. Und nein, der Aufwand so ein Gerät wie ein hohes Ei behandeln zu müssen ist mir dann den Kaufpreis nicht wert.
 
@aliasname: Also das Tablet, was sie rausgebracht haben wurde hoch gelobt. Hoffen wir mal dass die telefone anknüpfen.
 
@aliasname: Android ist super wichtig. Wer will ein Gerät mit einem Exoten OS für das es keine Apps gibt? Windows Phone ist genau daran gescheitert.

Nokia Handys waren zu den Hochzeiten der Marke auch nichts besonderes. Genau genommen hat war Nokia was Features anging immer extrem konservativ und hat erst abgewartet was sich bei der Konkurrenz bewegt.
 
@exxo: Ich bin gespannt. Also wenn das Kaufargument Android ist, dann hat Nokia 99% der Anbieter als direkte Wettbewerber. Womit das Android als Argument dann genau nix wert ist. Punkten kann man nur durch Merkmale die sich vom Rest unterscheiden.
 
Ist mir eigentlich auch egal wer hinter dem Label Nokia nun rein bautechnisch steht - wenn ich ein Gerät wie mein gelibetes 930 bekomme auf dem ein Android läuft, dann wäre -ich- jedenfalls glücklich und ein Käufer.
 
@taeblov: Ja aber das darf dir dabei dann gerade nicht egal sein, wenn es dir wirklich auf das Gerät ankommt statt nur auf den Namen Nokia. Der wird zwar draufstehen, aber die Geräte werden eben von komplett anderen Leuten gebaut als die Lumias. Es ist dadurch also gerade nicht zu erwarten, dass die neuen Geräte die Stärken der Lumia-Serie erben.
Wenn es doof läuft wird das 0815-Chinaware mit draufgepapptem Nokia-Logo.

Mir wäre daher nun gerade wichtig, wer bautechnisch dahintersteht, und das Label hingegen ziemlich egal. Ich hätte lieber, wenn wirklich die ehemaligen Nokia-Ingenieure (die MS ja so gut wie alle inzwischen entlassen hat) wieder etwas konstruieren, auch wenn sie das unter einem neuen Markennamen machen. Kommt eben vor allem auf das Gerät an.
 
@mh0001: Das machen sie doch, hinter HMD stecken doch viele aus dem "alten Nokia"/MS Mobile. Selbst das aktuelle Nokia hat ein Mitspracherecht.
Produziert wird das ganze allerdings bei Foxconn...
 
Da es hier lediglich um den Markennamen NOKIA geht und die Hardware anderweitig geplant und gebaut wird, hat das hier für mich nichts mit Nokia im eigentlichen Sinne zu tun.
Wenn ich nun ein Smartphone aus Billigplaste baue und dort gekaufte Namensrechte von Sony draufschreibe, habe ich dann ein echtes Sony-Phone? Ich denke nicht!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check