Facebook sperrt Prisma: Konkurrenz rechtzeitig ausgeschaltet?

Das Social Network Facebook versucht offenbar einen konkurrierenden Service für eine noch nicht einmal erschienene Kamera-Funktion aus dem Markt zu drängen. Dabei geht es um die App Prisma, mit der es möglich ist, bei einem Live-Stream über Facebook ... mehr... Facebook, App, Stream, Live Bildquelle: Facebook Facebook, App, Stream, Live Facebook, App, Stream, Live Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Korrigiert mich bitte wenn ich falsch lieg, aber das mit den Browern auf iOS hat sich in Wirklichkeit genau NULL geändert. Jeder Browser, den es auf iOS gibt, nutzt doch die System-Web-Engine, womit es eigentlich nur ein "ein anderer Rahmen für Safari" bedeutet.
 
@Tintifax: jein, Chrome bietet zum Beispiel zusätzlich die Synchronisation mit deinen anderen Chrome-Installationen, wodurch du deine Favoriten, Verlauf, Formulardaten etc. vom PC auch auf dem iPhone/iPad nutzen kannst ohne Safari am PC nutzen zu müssen..
Das ansonsten die Safari-Engine genutzt werden muss ist meines Wissens aber richtig.
 
@Tintifax: Doch geändert hat sich etwas. Vor einigen Jahren hatte Apple in iOS für Safari die JavaScript Engine Nitro eingeführt. Dies wurde den Drittanbietern aber verwehrt, so dass Safari alleine davon profitieren konnte.

Wenn ich mich nicht irre ist seit iOS 8 nun allen Anbietern erlaubt auf WKWebView zuzugreifen. Vorher war es UIWebView das bereitgestellt wurde, das Nitro nicht unterstützt.
 
@d0351t: Danke Euch beiden, aber grundsätzlich gilt "es darf keine andere Web/JS Engine verwendet werden" noch immer, oder? Und mit "anderer Rahmen" meinte ich (als Entwickler) natürlich alle Features rund um die Engine wie Favoriten, Verlauf, etc. ;)
 
@Tintifax: Ja da hast du recht. Die dürfen nur auf die bereitgestellte Engine von Apple zugreifen bzw. nutzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check