Surface Phone: Hat Microsoft schon mit einer Testproduktion begonnen?

Bisher hat Microsoft noch keine offizielle Angaben zu einem möglichen Surface Phone gemacht - allerdings haben sich in letzter Zeit vermehrt Gerüchte zu dem Thema gehäuft. Erst kürzlich hat Satya Nadella, der Chief Executive Officer des in Redmond ... mehr... Surface Phone, Surface Smartphone, Microsoft Surface Smartphone Bildquelle: Nokia Surface Phone, Surface Smartphone, Microsoft Surface Smartphone Surface Phone, Surface Smartphone, Microsoft Surface Smartphone Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Konzeptbilder kicken mich total.ICh würde sowas kaufen.Mag das Design.
 
@Tribi: sind allerdings uralte renderings auf basis von einem konzept von irgendwem der sich das Surface 1 als vorbild genommen hat.
 
@Tribi: Diese Konzeptbilder sehen auch sehr gut aus:

https://www.behance.net/gallery/43195023/Microsoft-Surface-Phone-Concept
 
@Unglaublich: Wow, das ist der Hammer!
 
@Unglaublich: Super.Da würd ich mich auch mitm Windows aufm Smartphone anfreunden.Steh auf dieses Design.
 
@Unglaublich: nur was sollen die 4 farblichen Akzente an einer seite. das würd mich irritieren. Mal davon abgesehen, dass das cyan etwas sehr stark an die Anfangszeit des mobilfunkts bei E+ erinnert :-)
 
@scar1: Diese 4 "farblichen Akzente" werden wohl die Hardware-Buttons des Geräts sein. Oben Lauter/Leiser, Mitte an/aus, unten Foto-Schnellklick.

Das Design würde mich ebenfalls ansprechen. Müsste nur einen Tacken weniger eckig sein (handschmeichler und so).
 
@RebelSoldier: ach, klar, natürlich, die buttons.. ich bin echt doof :-)
mir gefällt bei dem design ganz klar der surface kickstand. es müsste dann halt noch Uhrzeitanzeige im Querformat beherrschen und wäre dann der ideal nacht-tisch wecker
 
@Unglaublich: Der Frontaufbau erinnert stark an das HTC http://phonesdata.com/de/smartphones/htc/one-501/
 
Na irgendwoher müssen die "Das hätte das Surface Phone sein können" Fotos herkommen.
 
auch wenn das Gerüchte sind und ich erstmal nicht dran glaube...

so sehr ich Microsoft und Windows Mobile / Phone mag, ich hoffe so sehr dass das nicht stimmt. Für das Ultimative Gerät ist es noch zu früh. Wir brauchen keinen kleinen Schritt in die Zukunft, wir brauchen was geniales... ein Gerät bei denen die Leute sagen: "wow, hätte nicht gedacht, dass sowas geht!" und nicht... "okay, war abzusehen!"
 
@baeri: Eigentlich müssten sie mittlerweile brauchbare neue Handys der Mittelklasse im großem Umfang produzieren und verschenken, damit die Leute und auch die Entwickler einen Bogen in Richtung Windows machen!
Momentan machen eher alle den gehoben Mittelfinger, statt sich für das System zu interessieren.
 
@bLu3t0oth: das meine ich nicht... mir geht es nicht um Apps oder sonst was...

überleg mal wie lange die "Halbwertszeit" von einer App heutzutage ist... selbst WhatsApp wird Alle 6 Monate NEU Entwickelt! Und die Apps die zu Android 4 Entwickelt wurden laufen unter Android 7 auch nicht mehr! ...

Windows soll und wird kein Smartphone werden das Apple oder Android gleichzieht oder nachbaut oder das bietet was die können...
ES MUSS was neues sein, es muss was anderes sein! Ich habe keine Konkreten Vorstellungen außer z.B. etwas was ein Tablett oder Notebook ersetzen kann... aber Microsoft hat mehr Köpfe als ich!
 
@baeri: Auf sowas brauchste nicht hoffen.. MS war schon immer dafür bekannt eher zu Evolutionieren als zu Revolutionieren. Der letzte Hi war das Surface und das aber auch nur, weil sich die anderen stümperhaft angestellt haben.
 
@bLu3t0oth: da verwechselst du jetzt große Läden...

Microsoft war bekannt dafür "zu früh" zu sein. Ansonsten liegst du falsch!
 
@baeri: Naja vor allem lassen sie momentan gerne aufgegriffene Sachen wieder fallen... mir fallen da spontan die Hubs, Updateversprechen, Softwarequalität, Abteilungen, Lizenzmodelle und Mitarbeiter ein^^
 
@bLu3t0oth: Hubs wahren 2010 ein ding, vor 6 ganzen jahren...
Dazu war die idee gut, nur gab es keine Möglichkeit es auf der silverlight app platform vernünftig umzusetzen.
 
@Alexmitter: Für diese Behauptung hätte ich gerne mal eine Quelle zur Untermauerung. Halte ich nämlich für unwahr.
 
@bLu3t0oth: Hubs waren das prominenteste Feature das WP7 zu bieten hatte, in WP8.0 wurde es schon rückgebaut.
So was soll nun daran eine "behauptung" oder gar eine "lüge" sein?
 
@Alexmitter: "nur gab es keine Möglichkeit es auf der silverlight app platform vernünftig umzusetzen." Die Hubs waren genial und ich habe die FB-Integration geliebt, weil man über den Hub 90% der normalen FB-Nutzung bewältigen konnte und das schneller und komfortabler.
Man könnte die Hubs mit einem vernünftigen Interface für Entwickler sicher zurück bekommen, aber wozu auch ein geniales Alleinstellungsmerkmal in sein System einbauen?^^
 
@baeri: Dir geht es nicht um Apps, aber vielen anderen Käufern geht es überwiegend um Apps. Apple und Google zeigen doch gerade durch ihre Apps Store das Smartphones jetzt und in naher Zukunft von Apps leben.
Sollte es tatsächlich sowas wie ein "Surface Phone" in 2017 geben und es fehlen weiter die beliebten Apps der anderen Palttformen, wird auch ein "Surface Phone" bei der breiten Masse scheitern. Und von den Träumen das MS nicht an der breiten Masse interessiert ist sollten sich endlich mal alle verabschieden. Nur wer die breite Masse begeistert ist in der heutigen Zeit mit einem Smartphone erfolgreich. Erfolglos sind bisher aber ohne Ausnahme alle Smartphones ohne konkurrenzfähigen App Store. Siehe Blackberry, Amazon Fire Phone, Windows Phone und Exoten wie Sailfish usw.
 
@BigTHK: Tablet macht man doch auch mit dem Surface (bzw. 2in1 allgemein) Konkurrenz und auch da fehlen Apps, nun geht es beim Smartphone um 3in1, wird wie das Surface nicht alle direkt ansprechen aber denke schon das es für viele interessant ist/wird und in Zukunft vielleicht auch bei der Masse eine deutlich größere Rolle spielen wird.
 
@PakebuschR: Die größte Stärke der Surface Tablets, es laufen die Klassischen Windows Programme.
 
@felix111984: Da arbeitet man auch bei Continuum fähigen Smartphones dran.
 
@PakebuschR: Erinnerst du dich noch an meinen letzten Kommentar der an dich gerichtet war?
Ich diskutiere nicht mehr mit dir weil du generell keinerlei Argumentation zugänglich bist, die nicht deiner Meinung entspricht.
Also spare dir jedes weitere Wort, denn ich werde auf deine Kommentare kein weiteres Mal reagieren.
 
@BigTHK: Reagierst aber dennoch drauf, ist mir jedoch eh vollkommen egal, das ist meine Ansicht und darüber braucht man auch nicht zu diskutieren, da darf ruhig jeder seine eigene haben.
 
@baeri: "Wir brauchen keinen kleinen Schritt in die Zukunft, wir brauchen was geniales..." Was will man schon "geniales" im Smartphonebereich herausbringen? Die heutigen Geräte hatten schon alles nützliche und unnütze präsentiert. Vor modular bis robust mit Zoom und mehreren Kameras ist alles schon mal da gewesen.

Microsoft arbeitet nachweislich an x86 Emulation für ARM CPUs. So ein Smartphone mit ausklappbarer Tastatur, x86 App Unterstützung, 8GB RAM und Stiftunterstützung wäre für den Business Bereich ein ultimatives Gerät. Der Consumerzug ist für Microsoft erst einmal eh abgefahren weil man die Appentwicklung nicht direkt beeinflussen kann. Obwohl die Surface Geräte ja vergleichsweise erfolgreich sind, existieren nur ganz wenige Apps für Windows 10.
 
@xexex: Ist vermutlich auch die einzige noch erfolgversprechende Möglichkeit für Microsoft. Wenn sie es schaffen WM im Business-Bereich zu etablieren können sie hoffen dass der Consumer-Bereich früher oder später folgt. Wenn sie Continuum konsequent weiter entwickeln halte ich das sogar für gar nicht so unwahrscheinlich. Ich glaube für hochmobile Arbeitsplätze wie Vertrieb ist das ideal.
 
@Chiron84: So sehe ich das auch. Windows 10 setzt konsequent auf Apps. Sobald die ganzen Windows 7 und 8 "Altlasten" vom Markt verschwinden wird es auch immer mehr Apps für Windows geben. Vieles wird heutzutage noch unnötig als Win32 Programm für Windows entwickelt, was sich nicht vernünftig auf Windows Tablets nutzen lässt und auf den Smartphones gar nicht. Das fängt bei Software für die Harmony Fernbedienung an und hört noch lange nicht bei Sonos auf.

Nur leider benötigt es auch eine gewisse Zeit. Windows 7 wird nicht vor 2020 vom Markt verschwinden Windows 8 PCs werden vermutlich noch um einiges länger genutzt. In der Zwischenzeit konzentriert man sich auf Märkte in denen Sicherheit und Integration wichtiger als 1Million irgendwelcher Apps ist. In diesem Markt stört die Abwesenheit von Google, Amazon oder Sachen wie Snapchat kaum oder gar nicht.
 
@Chiron84: das mit Business to Consumer hat schon mal perfekt funktioniert. Mitte der 80er mit DOS erst Business dann Masse.
 
@ichwessnet: Das hat auch mit Windows und MS Office gut funktioniert.
 
@xexex: wenn ich wüsste, was man geniales bauen könnte, würde ich woanders Arbeiten! Und es euch trotzdem erst nach der Patentierung verraten!
 
Das beste wäre noch immer die Möglichkeit Android Apps ausführen zu können, damit wäre auf einen Schlag das größte (einzige?) Manko vom Tisch.
 
@ZwoBot1102: Einzige? Nein... immer wieder gebrochene Updateversprechen und keine Hardwareauswahl sind damit längst nich vom Tisch.
 
@bLu3t0oth: Wieso, die gebrochenen Versprechen gibt es doch überall.
 
@ZwoBot1102: würde ich dir gerne Recht geben... bei Apple aber halt nicht.... bei MS sind sie nur teilgebrochen... aber du bist vermutlich ein Androiduser und da heißt es dann natürlich direkt "überall".
 
@bLu3t0oth: Bei Apple sieht es nur so aus. Wirklich nutzbar waren die 2. Updates nie. Da hat man als User schnell gesehen das man nach 2 Jahren ein neues Telefon benötigt da das alte nur noch Ruckelte oder extrem langsam wurde. Bei mir im Freundeskreis wird ein Update installiert und wenn das Geld für ein neues i Phone nicht da ist, dann wird das 2. update nicht getätigt.
Also da lobe ich mir die MS Strategie. Bei WP 7 haben Sie nie offiziell gesagt, das es ein Update auf WP 8 geben wird. Von Windows 8 zu Windows 10 gab es ja die Updates für jedes Telefon. Über die Insider. Nur hat auch hier MS eingesehen, das man auf einem Toten Gaul nicht weiter reiten kann und hat hier die Updates für alte Telefone eingestellt. Grund waren zu viele Nutzerbeschwerden über schlechte Performance.
 
@robs80: Bei Apple gabs die Updates trotzdem, womit man einen Sicherheitsfaktor einhält... dass dabei auch einige Male die Performance gelitten hat bestreite ich auch gar nicht - so genau ging die Aussage mit dem Updateversprechen aber auch gar nicht.
Die WP7-Updates waren ein Witz, denn sie haben das System gerade mal bis kurz hinter den Stand der Konkurrenz gebracht und dann hat man den Gaul über die Klippe springen lassen.. gut da konnte man es noch mit dem Kernel begründen...
Dann WP8 auf 10, da war man letztlich schlicht zu faul und der Weg über die Preview war kein Ordentlicher, sondern man hat wieder nur die Enthusiasten mit Updates versorgt. Wobei die Preview ab W10 der absolute Hohn war! So ein derb verbuggtes System gabs mit WP nicht! Ich hätte einige Male mein 830 am liebsten gegen die Wand geworfen und ein Downgrade war auch nicht möglich(ich habs versucht.. so ca 50 mal!). Nach einem halben Jahr(!) gings dann endlich mal mit den Bugs. Man hat bei W10 eindeutig gesehen, dass MS Manpower vom Projekt abgezogen hat und den Nutzer zum billigen Alphatester degradiert hat.

Und ja, das nehme ich dem Inder immer noch bitter übel!
Und kommt jetzt nicht bald mal nen richtig geiles W10-Gerät raus, werde auch ich den langen Mittelfinger gen MS zeigen, dann habe ich keinen Bock mehr immer den Kürzeren zu ziehen.
 
@bLu3t0oth: Ich bin Besitzer und Nutzer eines Lumia 950XL.
 
@ZwoBot1102: überall stimmt trotzdem nicht ;)
 
@ZwoBot1102: Nö. Apple nicht und Android Hersteller versprechen keine Updates sondern geben bekannt wann welche für welche Geräte in etwa kommen. Natürlich für viel zu wenig, aber die brechen keine Versprechen, bis auf wenige Ausnahmen vielleicht. (Elephone hat schon oft versprochen und dann gebrochen, zB.).
Hier könnte man beinahe von einem Alleinstellungsmerkmal bei MS sprechen.
 
Kantig wie das iPhone 4-5...
 
@wingrill9: und so veraltet wie dein Wissensstand :D
 
@bLu3t0oth: Das will ich gar nicht mal sagen. Ich mag klare Linien und da, wo es passt, können auch mal kantige Linien sein. Handschmeichler waren die 4er und 5er iPhones nie. Sie waren jedoch auch nicht so groß. Beim SurfacePhone, wenn es denn so kommen sollte, wäre es dann ein Alleinstellungsmerkmal. Nur bei der Größe hält man so ein Gerät wiederum etwas anders. Da könnten die Kanten dann eventuell doch störender wirken.
 
@wingrill9: Ich wollte dir damit einfach mal sagen, dass die Bilder asbach uralt sind und nix mit der aktuellen Nachricht zu tun haben.
 
@bLu3t0oth: ah ja. Weißt du mehr? Dann rück raus damit. Der Designsprache der Surface-Geräte würden die alten(!1!!) Fotos dennoch entsprechen.
 
@wingrill9: von MS gabs nur rundgelutschte Handys und das Bild ist aus Zeiten vom Lumia 800 von einer Privatperson, die in keinerlei direkter Verbindung zu MS steht.
Den Rest kannst du dir selbst zusammen raimen.
 
@bLu3t0oth: Ok, dann raime ich mal...
 
@wingrill9: also für michnwarennip4-5 die handschmeichler schlechthin, beim rutschigen design meines 6s und 7 bekomm ich regelmäßig das kotzen
 
Und natürlich in China. Die Lumia-Geräte kamen zuletzt aus Vietnam. Da hat Microsoft nichts gelernt und ist auch nicht vorausschauend. Ich warte darauf, dass sich Donald Trump endlich den Microsoft-Chef vorknüpft.
 
@regulator: China ist ja schon mal ein Fortschritt... Wo wolltest Du die Dinger denn produzieren? In Rumänien stehen noch ein paar Handy-Fabs leer, habe ich gehört.
 
@rallef: zwecks seines verweises auf trump wird er wohl die USA als Produktionsstandort meinen
 
@regulator: Und welche Deutungs- und Verfügungshoheit hat der Herr Trump da? Eben. Keine. Dann produziert halt MS-Botswana das nächste Gerät. Und Trump benutzt dann mal 'die Waffen, die er eh schon hat', oder was? Manmanman. Da ist nix als dicke Hose, peinlich ahnungslos einfach.
 
@regulator: Was hat denn dieser komische Horst bitteschön bei Microsofts Geschäften mitzureden? Der Typ soll mal lieber zusehen, dass Microsoft nicht seine Klitsche übernimmt und dichtmacht. So langsam packt dich echt der Größenwahn.
 
"Jetzt sind weitere Hinweise aufgetaucht, dass das Surface Phone möglicherweise in Vorbereitung zu einer ersten Testproduktion sei. "
Ganz ehrlich Leute, was soll jedesmal das Gesabbel vom Surface Phone?
Geht es euch dabei nur darum Klicks zu generieren?
Wie wäre es denn mal mit etwas mehr Objetivität bei der Berichterstattung?
Es sind in letzter Zeit Hinweise aufgetaucht das es ein neues Mobiles Gerät geben wird, die Wahrscheinlichkeit ist dabei hoch das es sich um ein Smartphone handelt, ABER das es je ein "Surface Phone" geben wird ist nach wie vor eine reine Fantasie der Windows Community. MS hat das bisher nirgendwo auch nur ansatzweise bestätigt. Ihr schürt mit diesen ständigen "Surface Phone" Artikeln nur unnötig hohe Erwartungen und wenn dann doch "nur" ein weiteres Smartphone von MS kommt sind alle maßlos enttäuscht und das Ding ist gefloppt bevor man es kaufen kann.
 
MS hat mobil alles verkackt. Selbst wenn dieses Telefon in der Entwicklung ist, wird es nicht das geringste ändern. Das Problem von WM/WP war nie die Hardware an sich, sondern das Ökosystem. Hätte MS in 2010 alle wichtigen Entwickler bezahlt, um alle wichtigen Apps auf das System erfolgreich zu portieren und dann permanent bis heute zu pflegen und vor allem kompatibel zu sein, wäre MS heute nicht da, wo sie aktuell sind, nämlich im Abgrund.
Was soll dieses Telefon auch ändern? Die Apps werden sich nicht von alleine in den Appstore zaubern. MS hat einfach an falschen Stelle Prioritäten gesetzt, bzw. die waren einfach nicht konsequent genug um mitzuhalten. Es mag sein, das für einige von Euch genug Apps gibt, aber für die breite Masse eben nicht. Von der Qualität ganz zu schweigen. Also selbst wenn dieses Telefon auf den Markt kommt, wird sich nicht das geringste ändern, außer den paar Fans die hin und weg sein werden.

Was ich besonders bizarr finde, wie hier die WM Fanatiker abgehen, sobald man ein paar erfundene Renderbilder in den Artikel setzt. Fehlt nur noch das diese Jungs vor dem Monitor sich eine runter... ;-)
 
@Homie75: Es geht doch garicht mehr um reine Smartphones und diese uralten Bilder weden unter so ziemlich jeden Artikel gesetzt der irgendwas mit MS/Mobil zutun hat. Die Surrace sind auch keine reine Tablet und die Apps eher nebensächlich - natürlich aber auch nicht unwichtig.
 
Microsoft FTW!!!!
 
mein vertrauen in windows phone ist kaputt.
 
@cycloop: nachvollziehbar
 
Es ist was es ist: ein Gerücht. Allerdings ein schlüssiges, denn es reiht sich logisch in das bisherige Grundrauschen zum Thema. Wie sollte MS auch vernünftig entwickeln (lassen), wenn man keine Testplattformen zur Verfügung stellt?

Allerdings deutet das auch darauf hin, das man hier nicht erst auf die Hardware wartet, sondern deren Entwicklung im eigenen Sinne vorantreiben möchte.
Aber auch das ist logisch, um folgerichtig einen wirklichen Knaller überhaupt landen zu können und erst einmal die Rolle des Referenzgebers zu übernehmen.

Nur würde ich endlich mal 'Phone' (Edit: und 'Apps') aus der Terminologie streichen. Telefonieren ist ein Feature, kein Gerät mehr. Nadella spricht konsequenterweise auch von 'ultimativ mobil' und nicht vom Surface 'Phone'.
Ich sehe es so, wie es Baeri hofft. Das wird kein verkrampfter Schnellschuss und es dauert noch.
 
@Zumsl: das schlüssigste an der Geschichte ist natürlich der Zeitpunkt. Ich traue Microsoft in letzter Zeit extrem wenig zu was ich allerdings für sehr realistisch halte das jemand in Redmond mal wieder auf die glorreiche Idee gekommen ist ein Produkt so zu starten das man in jedem Fall das Weihnachtsgeschäft nicht mehr erreicht. Darin ist Microsoft absolute Spitze. Damit stellen die konsequent sicher das sich Produkte nicht wie geschnitten Brot verkaufen, weil vermutlich an fast jedem Ihrer Produkte die Marge derart gering ist das der schlimmste Anzunehmende Fall der wäre das ein Kunde mit Auftrag droht und man sich pro verkaufter Einheit ins Minus arbeitet.
Tesgeräte baut man im Frühjahr um im September in die Massenproduktion zu gehen damit man Anfang November die Vertriebskette bestückt hat.
 
@aliasname: Es geht hier sicher nicht um irgendein Bling-Bling-Teil fürs liebe Töchterchen unterm Weihnachtsbaum. Dafür sind andere US-Konzerne zuständig.
 
@DON666: Also ich glaube ich könnte mir mehrere Geräte kaufen für das Geld was die Geräte meiner Kinder gekostet haben. Die Frage ist halt immer welcher Käuferschicht wieviel mehr an Technik wert ist. Für mich wäre ein Mehr an Nichterreichbarkeit wichtiger, so gesehen ist fast alles was man zusätzlich in den Geräten vergräbt eher kontraproduktiv. Und bei Kunden denen es mehr wert ist spielen die sogenannten Jahresendevents dann halt doch eine nicht unerhebliche Rolle.
 
Es geht nicht um ein Produkt für morgen früh.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles