Sky: Haftstrafe für Weitergabe von Bundesliga-Spielen als Stream

Die kostenlose Weiterverbreitung von Live-Übertragungen des Pay-TV-Senders Sky auf Streaming-Plattformen im Netz kann empfindliche Strafen nach sich ziehen. Das mussten zwei 28-jährige Angeklagte jetzt feststellen, die Bundesliga-Spiele an die ... mehr... Fußball, Fans, Stadion, Leverkusen Bildquelle: funky1opti (CC BY 2.0) Fußball, Fans, Stadion, Leverkusen Fußball, Fans, Stadion, Leverkusen funky1opti (CC BY 2.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Echt super diese Streams. Lasst euch nicht unterkriegen, was sind schon Strafen, nach denen man nicht mal als vorbestraft gilt. Das Geld bekommt ihr durch Spenden locker wieder rein.
 
@chrisknife: Du bist einer der ersten der brüllt wenn man für deine Leistung kein Geld bezahlen will oder dir was klaut.
 
@bushgegner: Klar, aber geht hier doch nicht um mich.
 
@chrisknife: Was du nicht willst was man dir tu, das füg auch keinem anderen zu. Altes Sprichwort. Egal.
 
@bushgegner: Ich mag deine Antwort. Und kommentiere daher nun mal sarkastisch und ironisch: ja weiß du es etwa nicht ? Sagt doch schon die Werbung: (sozialer) Geiz ist geil. Da muss man sich unbedingt nach richten. Geht garnicht anders. Muss man sich einfach gönnen. Bloß nicht zuviel Mitgefühl mit den Mitmenschen. Könnt' einem ja nen Zacken aus der Landgrafenkrone bei brechen oder so, das wäre voll krass uncool, Alder. Man ist doch schließlich nicht blöd und verzichtet mal auf was. Einfach mal den Nick nach der passenden über Leichen zum abzocken gehn Technik fragen.
 
@bushgegner: Kenn ich nicht.
 
@chrisknife: Für wann hast du so geplant, diesen nicht kennen Zustand zu ändern ?
 
@chrisknife: armselig. Ich bin zwar auch nicht unbedingt glücklich - aber ganz ehrlich: wen es interessiert, sollte sich Sky holen oder eben verzichten. Andererseits wird man für Werbung, die man überall konsumiert, auch nicht bezahlt. Man wird also ständig und überall "angefixxt" von den Firmen ohne, dass diese etwas an mich, den möglichen Werbekonsumenten, etwas bezahlt. Finde es daher weniger schlimm, dass Sky Geld verloren geht, obwohl ich selbst Sky habe.

Wenn die Werbeindustrie verpflichtet wäre dem Konsumenten Geld dafür zu zahlen, sähe ich die illegale Nutzung persönlich strenger. So allerdings haben sie es sich selbst zuzuschreiben.

Aus diesem Grund habe ich auch einen AdBlocker in meinem Browser. Die Unternehmen, die sich an der Nutzung desselbigen stören, sollten eine Paywall bauen. Die, die es trotz der technischen Möglichkeit(en) nicht tun, sind ebenfalls selbst Schuld.
 
@divStar: Du wirst doch für das Betrachten von Werbung bezahlt. Sei es auf Webseiten in Form von für dich sonst kostenlosem Content, sei es im Privatfernsehen durch die Sendungen.

Und das die paar Euro Fuffzich, die du für die BuLi-Ausstrahlungen bei Sky bezahlst niemals reichen um die Lizenzen, das ganze Equipment und die ganzen Mitarbeiter zu finanzieren sollt eigentlich auch recht einleuchtend sein.

Ja, ich bin auch gegen (übermäßige und/oder betrügerische) Werbung. Aber zu sagen man bekommt nichts dafür.... tzzzzzzzz
 
@DerTigga: Vielleicht beim nächsten BB ;)
 
@RebelSoldier: "...paar Euro Fuffzich..."??? Ich zahle als "Bestandskunde" 37,50 Euro für SkyWelt (ist ja leider immer dabei) plus Bundesliga! Das ist schon etwas mehr als "...paar Euro Fuffzich...", - oder?!

Und was bekomme ich dafür? Immer mehr Werbung auch in die Liveübertragung während der Spiele eingeblendet. Erst war´s nur schmaler Rand links, kurz nur. Dann wurde dies breiter und zeitlich länger. Nun ist es rechts UND !!! unten breiter Rand, schon zeitlich auch etwas länger. Dabei dann noch nach den Liveübertragungen und Kurzfassungen ausgiebigst Werbung, ausführlich und lang!

Ich kann reinen Gewissens schreiben, ich zahle VIEL !!! Geld für ein Werbefernsehen! Deshalb habe ich Sky auch gekündigt! Entweder den recht hohen Betrag ohne Werbung ODER mit Werbung, dann aber billigst, eigentlich sogar kostenfrei! Soooo weiter mit mir nicht mehr! FAZIT > Kein Wunder, dass sich Leute immer wieder um die Kosten drücken wollen. Mein vollstes Verständnis dafür!!!
 
@Kiebitz: wenn du 37,50€ bezahlst, kann sogar ich dir reinen Gewissens sagen, dass du zu viel zahlst. Das beste Vorgehen bei Sky ist gleich im ersten Jahr zu kündigen und dann auf die Angebote zu warten. Meistens springt dabei ein Angebot heraus welches nicht schlechter ist als das, was man schon hat - und wenn es am letzten Tag vor der Kündigung eintrudelt.

Ich zahle für das gesamte Sky-Paket 36 Euro (inkl. HD). Das ist zwar eigentlich mehr als ich zahlen will - aber es ist passabel. Mehr werde ich für Sky auch nach den ersten 12 Monaten nicht ausgeben wollen.
 
@bushgegner: Sky ist der größte Verbrecher. Nix als nur noch Serien/ Eigenproduktionenscheiss. Schrott Receiver usw. SKY WIR BUCHEN SIE FLUCHEN
 
@chrisknife: Ich teile ja den Unmut über diese >MASSLOSE< Kommerzialisierung des Sportes und der damit einhergehenden nicht enden wollenden Gier.

Aber hier zu einer Straftat aufzufordern, die im Wiederholungsfall einen realen Gefängnisaufenthalt nach sich zieht, ist ziemlich Daneben und auch noch selbst eine Straftat (Anstiftung)!

https://dejure.org/gesetze/StGB/26.html
 
@Kribs: Ich forde niemanden an etwas zu machen, sondern ermutige sie nur das zu tun, was sie eh schon machen.

Die Kommerzialisierung im Fußball finde ich hingegen super. Wo sollen sonst die geilen Spieler herkommen? Dann ist die nächste Saison noch langweiliger.
 
@chrisknife: Der Punkt ist bloß, das du dieses ermutigen zu 99% deswegen betreibst, weil DU was davon hast / haben willst. Das Risiko des erwischt werdens, das können "andere" ja gerne tragen, es reicht schließlich völlig, wenn du und das was bzw. das Endprodukt zum abgreifen geliefert kriegst ?
 
@DerTigga: dont feed the troll
 
@chrisknife: dass die Spieler 100+ Millionen im Jahr verdienen stört dich also nicht? Hm. Jedem das seine. Ich finde es ungerecht.

Gut ist, dass man oft nicht auf deutschsprachige Streams angewiesen ist. Es gibt genug ausländische Streams der DFL-Übertragungen, die man legal günstig bekommen kann. ODER man holt die sich "so" aus dem Netz - die Wahrscheinlichkeit da verfolgt zu werden, ist verschwindend gering.

Allerdings muss man - falls man etwas verstehen will - auch die Sprache beherrschen. Es wäre bei mir nicht das Problem. Sky ist halt komfortabel und da ich es mir leisten kann und es mich interessiert, tue ich das auch.
 
@Kribs: Hat er das gemacht: "...zu einer Straftat aufzufordern..." ? Oder hat er eine Böhmermannsche satirische Bemerkung gemacht, von der klar ist, dass sie eigentlich nicht sein dürfte, aber in dieser Überspitzung sein mußte, um das Problem Sky und Kunden abkassieren zu verdeutlichen?! Insofern wäre es eine satirische Anmerkung und keine Aufforderung zu einer Straftat!

UND nun noch etwas: Die strafbare Anstiftung / Aufforderung setzt voraus, das beim Täter durch die Anstiftung der anderen Person ein Tatentschluss bezüglich der konkreten Tat hervorgerufen wird und zum anderen dass die Tat auch durch den Täter ausgeführt und vollendet wird!

AUF Deutsch: Noch keine Tat, dann auch keine (strafbare) Anstiftung / Aufforderung. Erst wenn die Tat ausgeführt wurde so wie der Anstifter es gewollt hat, dann ist Anstiftung strafbar!

FAZIT: Noch ist der o.a. Text von chrisknife keine Anstiftung und daher auch nicht strafbar.

Siehe u.a.da: http://www.minilex.de/a/anstiftung-und-beihilfe-zu-einer-straftat
 
@Kiebitz: "AUF Deutsch: Noch keine Tat, dann auch keine (strafbare) Anstiftung / Aufforderung. Erst wenn die Tat ausgeführt wurde so wie der Anstifter es gewollt hat, dann ist Anstiftung strafbar!"

Sehr merkwürdige Deutung von Strafbarkeit,
das würde ja den ganzen Komplex der Verfolgung von Hass-Post auf den Kopf stellen, schließlich werden ja u.a. solche gelöscht und verfolgt die "nur" zu Straftaten aufrufen, ohne das sie umgesetzt werden.

Auch dürfte u.a. der IS in D. öffentlich zu Terrortaten aufrufen, solange das nicht 1:1 auch umgesetzt wird?

Tja, ich glaube da wäre erst Nachdenken statt Antworten angebrachter gewesen, oder bezweckt das was ganz anderes?
 
@chrisknife: Ohne Worte
 
@chrisknife: Kriminelle gehören ins Gefängnis!
 
@regulator: Wenn man so dumm ist absichtlich in Kenntnis der möglichen Konsequenzen gegen das Gesetz zu verstoßen und sich dann auch noch erwischen zu lassen, hab ich damit null Mitleid.
 
@regulator: ...und Populisten in die Kiste.. mei... weißt du eigentlich wie teuer so ein Insasse ist? Außerdem stellen die hier genannten Kriminellen keine Gefahr für die Allgemeinheit dar, was sollen die bitte im Knast? Hier liegt es an der Legislative treffende und angemessene Gesetze zu beschließen, anstatt mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Aber ich vergaß.. "ins Gefängnis" ist einfach einfacher.
 
@chillah: Bewährungshelfer kosten auch Geld. Aber abgesehen von der Kostenfrage bin ich auch kein Fan der Kuscheljustiz.
 
@regulator: hat schon bei ulli hoeness nicht wirklich geklappt... der war ja ruckzuck wieder draussen und da gings um andere groessenordnungen als nen paar streams.
 
@laforma: er war doch nur im knästchen. knast konnte man das ja nicht nennen. so als freigänger oder auf krankenstation.
und nun isser wieder präsident. seinen bekanntheitsgrad hat er auch noch gesteigert. defakto alles richtig gemacht.
 
@regulator (re:4): Sind die wirklich "Kriminelle"? Oder "nur" Blödmänner?!
 
So siehts aus wenn man jeden deswegen einpacken würde wäre DE ein Gefängnis Land.
 
@timeghost2012: mit deinem: deswegen..meinst du damit den Sport, insbesondere Fußball ansich ? ;-P
Nützt doch nichts, da für verstärkte Strafbarkeit zu sein, sieht man doch an Typen wie U. Hoeneß, wie schnell man nach und trotz dem Gefängnisaufenthalt bzw. vorbestraft sein wieder weitermachen gelassen wird..
 
Boa 800 Millionen für ne Fußball Übertragung verlangen und bezahlen ist für mich krank,die Manager da sollten zum Psychiater gehen.
Da begrüße ich die vernünftige Entscheidung von Ard/Zdf für Olympia 150 Millionen nicht zu bezahlen.
 
@malocher: an sich stimme ich dir zu - vor allem, dass es gut ist, dass die ARD/das ZDF das Geld nicht zahlen will. Traurig ist allerdings, dass die Gebühr dadurch nicht kleiner wird und das Geld an anderer Stelle für möglicherweise noch mehr Belangloses bezahlt werden wird. Immerhin muss ARD/ZDF nicht mit der Zeit gehen und kann so weiterhin Müll ausstrahlen und garantiert Geld dafür bekommen.
 
@divStar: Schade: Bei deinem ersten Satz hätte ich Dir soooo gerne zugestimmt und + gegeben.

ABER für alles was danach folgt kann ich nur und habe ich Dir ein Minus - gegeben!
 
@Kiebitz: das ist mir herzlich egal :) - ich habe meine Meinung zu dem Thema kund getan. Wer diese Meinung wie findet, ist mir eigentlich einerlei. Fakt ist, dass die Gebühr dadurch nicht kleiner wird und sie meiner Meinung nach das Geld genau so für Olympia hätten ausgeben können - oder eben für noch eine Staffel Marienhof oder was weiß ich.
 
"Entsprechende Angebote sind unter Fans ziemlich beliebt, die selbst keine Möglichkeit haben, das Spiel auf anderem Weg live zu verfolgen und sich kein teures Sky-Abo leisten können oder wollen. "

Dem muss ich ganz klar widersprechen! 2014 war man u.a. auf Silverlight angewiesen und da hatte die Sky Go Lösung so einige größere Fallstricke parat die einen Laien schnell zum aufgeben brachte. Auch ist regelmäßig bei größeren Spielen (BVB - FCB) deren Server abgekackt wogegen die illegalen Streams welche sich aus dem TV Netz bedienten tadellos funktionierten. Dann hat Sky damals teilweise Flughafen WLANs nicht in Deutschland verortet, entsprechend war kein Zugriff möglich und weiterhin ist ja im Ausland immer noch kein Zugriff möglich.

Die illegalen Angebote haben wenig dmait zu tun ob man sich ein Sky Abo leisten will oder nicht, auch mit Sky Abo gibt es nachvollziehbare gründe auf die illegalen angebote auszuweichen
 
na nicht umsonst laufen dennen die Kunden weg ;p
 
@serra.avatar: Du scheinst die letzten Quartalszahlen nicht zu kennen.
 
@bebe1231: Ja und nein! Es ist richtig, das die Kundenzahl bei Sky gewachsen ist bezüglich Neuanmeldungen! Es ist aber auch richtig, dass die Kündigungen auf sehr hohem Niveau sind. Warum dieser scheinbare Widerspruch. Kunden kündigen (ergibt hohe Kündigungszahl) um danach als Neukunde (hohes Neukundengeschäft) günstigere (Einsteiger-) Tarife zu erhalten.

DARAUS ergibt sich aber insgesamt immer noch ein Minusgeschäft! Sky hat noch keine positive Gewinnbilanz! In Deutschland und Österreich steht operativ ein Verlust von 8 Millionen Pfund in den Büchern. Sky macht unter anderem gestiegene Kosten für die Übertragung von Fußballspielen der Bundesliga und der Champions League dafür verantwortlich.

Über Gewinn- oder Verlust macht Sky Deutschland seit diesem Geschäftsjahr 2015 / 2016 keine Angaben mehr. Hintergrund ist die Übernahme des Senders durch die britische BSkyB, die dazu geführt hat, dass das Unternehmen nicht länger börsennotiert ist und keine detaillierten Ausweisungen mehr vornehmen muss.

FESTSTELLUNG also: DU ! scheinst die aktuellen Entwicklungen bei Sky NICHT ! zu kennen.
 
Niemals hole ich mir Sky. Nicht, weil ich nicht bereit wäre Geld für Fußball zu bezahlen, sondern weil deren Angebot reine Abzocke ist. Erstmal muss man dieses wertlose Sky Welt oder wie der Müll heißt zwangsbuchen. Dann muss ich für Bundesliga und CL getrennte Pakte buchen und dann noch mal 10euro für HD. Dann wird die PL einfach gestrichen und die Preise beibehalten. Ich will sowieso nur streamen, aber das kann man ja nicht einzeln buchen. Ich hoffe diese Saftladen geht bald endlich den Bach runter und Amazon oder ein anderer Streaminganbieter kauft sich die Lizenzen. Solange schaue ich auf DAZN die PL und für BL nutze ich weiter Streams.
 
@FuzzyLogic: Die Pakete, die du buchen müsstest, sind Sky Sport und Sky Bundesliga. Das Sky-Starter-Paket (Sky Welt) ist immer dabei. Kostenpunkt ohne HD: 19,95€. Mit HD sind es 30 Euro und Gesamt-Sky ist 36 Euro pro Monat. Gut ist, dass es dort selbst zwischen den Filmen und Spielen kaum Werbung gibt - ich habe eine extreme Allergie gegen Werbung.
Andererseits muss man daran denken rechtzeitig zu kündigen, um dann das gleiche oder ein noch besseres Angebot zum Vertragsablauf zu bekommen - und zumindest nicht mehr im zweiten Jahr zu zahlen als im ersten.
 
@divStar: Es ist aber schon bemerkenswert, dass man als Kunde inzwischen bereit ist, für etwas zu zahlen was 'nicht' gesendet wird..
Aber da sind noch mehr Schönheiten die man bezahlen darf CI+ mit Vollfernsteuerung, die Receiver bekommt man vorgeschrieben, poprietäre mit dem EMpfangsgerät verschlüsselte Aufzeichnungsformate die nur an einem oder keinem Fernsehr funktionieren oder Extragebühren...

Ich meine die Qualität war zwar schlechter aber ich konnte mal jeden Film auf VHS aufzeichnen... und wieder anschauen. Heute kann man das trotz Smart fast nicht mehr...
Smarter Mist
Wir zahlen mehr für weniger .. weil die 'wenigen' Einzelausfälle der Funktionäre juristisch flankiert werden müssen...

Allein die Show die deutsche Fussballfunktionäre in den letzten Jahren boten wäre doch eine Extragebühr wert, natürlich nur von den Unentwegten die morgens zeit haben stundenlang Variationen von 'Verklag mich doch' anzuschauen...

PVR? auf Festplatte? Auch eine Möglichkeit die Hälfte der Fernsehzuschauer hinter Gitter zu bringen.... also passt auf was ihr hier so fordert.. denn in D schützt Unwissen nicht vor einer Strafe...

Hey in Deutschland macht der Staat Lotto... er verteilt von einer Million Lemmingen Geld an einen... jede Woche zweimal... und das läuft wie geschnitten Brot... bei einer möglichen Erfolgsrate von 149 Mio zu eins..

Ich glaube mehr braucht man nicht sagen... die Zahlen sprechen für sich
 
@tommit: 1. die Sendungen kann man mit der Sky-eigenen Hardware aufzeichnen (habe ich bei nem Film und nem Spiel gemacht). 2. So oft wie eine Wiederholung läuft, braucht man das Aufzeichnen nicht einmal; die "Pause"-Funktion ist da wesentlich nützlicher für mich. 3. Wenn jemand Bundesliga schauen will, kann er das in Deutsch und in vollem Umfang derzeit nur auf Sky.

Außerdem: das mit dem rechtlich nicht dürfen und technisch nicht können sind zwei paar Schuhe. Man könnte auch die heutigen Sendungen ohne Kopierschutz in nicht-verschlüsselte Dateien aufzeichnen; rechtlich dürfen darf man es aber nicht.
Selbiges galt früher(TM) aber genau so: man konnte es technisch eventuell (Macrovision und andere, die nur über zusätzliche Hardware umgangen werden konnten), dürfen durfte man es aber nur bis es eben ein Gesetz gegen "unrechtmäßige Umgehung von Kopierschutzsystemen" gab.

Für mich besteht ferner die Frage: was gibt es an Filmen, Serien und Sendungen, was ich überhaupt auf diese Art aufzeichnen wollen würde? Immerhin müsste ich so eine Aufzeichnung auch archivieren usw. Ehrlich gesagt fällt mir nichts ein was die Umstände rechtfertigen würde. Aber da ist natürlich jeder anders.

Wie gesagt: technisch geht es noch heute. Rechtlich hätte man es auch in der Vergangenheit nicht unbedingt gedurft.
 
@divStar: Ich will einfach ohne Verschlüsselung mit der Hardware-ID einen Film aufnehmen, mitnehmen und meinen Freunden zeigen und das wenn geht auch mal spontan.. Das konnten wir alles mal und da haben wir auch Geld dafür gezahlt...

Und glauben Sie mir angesichts meiner nun fast 50 Lebensjahre und professionel im Metier der IT seit 25 Jahren, habe ich alle Varianten der Sky Karten Epochen und der vornehmlich spanischen Alternativkarten Drücker erlebt.... Dreambox, VU+ und alle Varianten...
Letzendlich kann keiner das Capturing verhindern.....

Aber wenn mir jemand für 200 Euronen ne Festplatte als PVR Revolution verkauft die im Handel knappe 60 kostet und mir dann ein Ablaufdatum auf den Film legt und es mit der Hardware verknüpft.. Dann dreh ich mich eben um kündige und zeige meinen Finger.. und raten Sie mal welchen.. 10 stehen zur Auswahl

Alles imho...

ich will meinen Film nicht verschoben sehen und nicht gestreamt und auch nicht Sender bezahlen müssen die alle 24 Stunden dasselbe abspielen.. ich will aufnehmen und schauen wann und wo ich will... wenn es sein muss auf meinem Notebook im Hotel während ich die ganze Woche unterwegs bin...

Wenns Sie's heute von Platte zu Platte kopieren können .. stehen Sie mit einem Bein im Knast.

Sagen Sie mir, dass das alles bis jetzt ein Fortschritt war !?
 
@tommit: das ist in der Tat so. Allerdings machen viele Menschen mit den Aufnahmen ganz andere Dinge als sie sich zusammen mit einem oder ein paar Freunden anzuschauen. Von eigener Platte auf eine eigene Platte kopieren - da kräht kein Hahn danach. Das interessiert so gut wie niemanden - obgleich es sicher eher eine Grauzone ist.

Dass das nicht alles Fortschritt ist - darüber müssen wir uns nicht streiten. Allerdings hat es die Gesetzgebung ja erst ermöglicht. Die Unternehmen haben da "Lobbyarbeit" geleistet (=ordentlich geschmiert) und dann die Gesetze entsprechend genutzt. Die Menschen verraten haben aber - mal wieder - Politiker.
 
@divStar: >>Gesamt-Sky ist 36 Euro pro Monat. Gut ist, dass es dort selbst zwischen den Filmen und Spielen kaum Werbung gibt"

Man soll 36 EUR im Monat zahlen und dann noch Werbung ansehen? Das ist ja ein geiles Angebot.
 
@Karmageddon: vielleicht gibt es ja die Bundesliga irgendwann separat auf Amazon - ohne Werbung. Dann werde ich mir die in HD holen - ganz ohne Sky. Dass es durchaus Angebote gibt, bei denen man bezahlt UND trotzdem noch einen Rest an Werbung gezeigt bekommt, ist nichts Sky-exklusives. Vor allem aber hat man als jemand der in Deutschland auf Deutsch Bundesliga schauen will keine andere Wahl (ich könnte mir zwar die russischen Pay-TV-Sat-Sender holen und würde es sogar von der Sprache her verstehen; die Frage ist, ob sich das so sehr lohnt - wohl eher nicht... und die zeigen auch nicht jedes Match).
 
@divStar: du findest es gut, dass es bei einem Bezahlangebot "kaum" Werbung gibt. Nett :-)
 
@gerhardt_w: jup. Tue ich. Wie schon unten erwähnt: im Vergleich zu den "freien privaten Sendern", für die man mit HD+ übrigens auch bezahlen soll, hat Sky gar keine Werbung (außer für die eigenen Sender).
 
@divStar (re:1) Bruuuhaaahaaabaaah! Selten soooo gelacht! Siehe mal ganz oben bei mir:

Und was bekomme ich dafür? Immer mehr Werbung auch in die Liveübertragung während der Spiele eingeblendet. Erst war´s nur schmaler Rand links, kurz nur. Dann wurde dies breiter und zeitlich länger. Nun ist es rechts UND !!! unten breiter Rand, schon zeitlich auch etwas länger. Dabei dann noch nach den Liveübertragungen und Kurzfassungen ausgiebigst Werbung, ausführlich und lang!

Ich kann reinen Gewissens schreiben, ich zahle VIEL !!! Geld für ein Werbefernsehen! Deshalb habe ich Sky auch gekündigt! Entweder den recht hohen Betrag ohne Werbung ODER mit Werbung, dann aber billigst, eigentlich sogar kostenfrei! Soooo weiter mit mir nicht mehr! FAZIT > Kein Wunder, dass sich Leute immer wieder um die Kosten drücken wollen. Mein vollstes Verständnis dafür!!!

KURZUM: "...Kaum Werbung..." entspricht absolut nicht ! der Realität!
 
@Kiebitz: hast du schon mal die "freien privaten" Sender gesehen? Im Vergleich dazu hat Sky überhaupt keine Werbung (außer der eigenen für andere Sender).
 
@FuzzyLogic: Niemand zwingt dich dazu :-)

Mir ist es der Fußball wert und ich bezahle gerne meinen Beitrag dazu...
Wer das nicht tut, pech. Hoffentlich machen die bald mal ernst mit der Strafverfolgung, damit der Mist endlich aufhört, das ist kein Kavalliersdelikt, nur weil DU es ungerecht findest...
Wenn du dir Fußball auf Topniveau nicht leisten kannst, dann geh Kreisliga gucken.
 
@TeKILLA: Jemanden der auf so einem primitiven Niveau argumentiert, bekommt gar nicht erst eine richtige Antwort von mir.
 
@TeKILLA: Es war schon immer etwas teurer einen besonderen Geschmack zu haben wie Werbung mit etwas Sport mittendrin wie bei Sky! Das bieten die anderen Privaten auch, vergleiche mal Formel1- RTL mit Sky - Formel1. Gleich viel Werbung, nur RTL kostet nichts, Sky kassiert viel ab!
 
@FuzzyLogic: Ich zahle seit sechs Jahren für Sport komplett incl. HD 25,00€. Finde ich jetzt nicht unbedingt teuer. Ohne Sky Welt würde man das Gleiche zahlen.
 
@miranda: Wie das bitte? Wo das bitte! Tipp und Hinweis bitte!
 
@Kiebitz: War damals ein Angebot im Saturn. Seitdem bekomme ich es immer für diesen Preis verlängert. Die brauchen jeden Cent bei Sky, deshalb verlängern die diese Ramschangebote dauernd. Wichtig ist nur immer rechtzeitig kündigen, danach bekommt man dann erst uninteressante Angebote zur Verlängerung auf ide man nicht eingeht. Danach kommt am letzten Tag dann der Anruf, daß man zum gleichen Preis verlängern kann.
 
Solche Läden wie Sky sind doch schuld, dass man aus Sport für Jedermann, unbezahlbaren Kommerz für wenige gemacht hat.

In anderen Ländern wird es einfach per Gesetz entschieden, dass Sportereignisse im öffentlichen TV ausgestrahlt werden.

Und hier? Werden Rechte für Sportverantstaltungen für dreistellige Millionenbeträge an Sender verkauft.

Wenn sich Leute mal ein halbes Jahr, oder gar ein Jahr zusammennehmen würden, und würden auf überteuerte Eintrittskarten in Stadien verzichten und auch auf Sky-Sportabos und Co. Dann würden sich die Preise wieder normalisieren.
 
Ich war seit DF1, seit 1998 bis zur großen Zwangspairing Aktion meiner V13 im Mai 2016 SKY-Kunde, mit ganz kurzen Pausen. Nicht mal, weil mich BL groß interessiert, damals fand ich Kalkofe und so auf Premiere ziemlich cool und Premiere zu haben, fand ich schick und das Geld hat mich nicht interessiert.

Ich habe fast jeden Ihrer Gängelungen mitgemacht und hatte Zeitweise bis zu 2 Abos gleichzeitig. Weil ich mit der S02 am PC auch alles aufzeichnen konnte.

Nach einem gewonnen Rechtstreit mit SKY 2015, einer widersprochenen, von SKY geänderten AGB 12/2014 in dem Zwangspairing enthalten war. Habe ich mir das Theater dann nicht mehr gegeben.

CS hab ich selbst nie betrieben, außer in meinem heimischen Netzwerk mit meinen eigenen PCs mit dem DVB-Viewer. Als das dann auch wegfiel, habe ich mein Abo einfach auslaufen lassen und bin nun praktisch SKY-Frei.

Ich würde denen gerne 50€ im Monat geben, aber ich möchte eben nebenher am PC schauen und aufnehmen können. Geht eben nicht mehr legal.
Solange Kodi kostenlos wenigstens zum anschauen geht, nutze ich eben das, und wenn nicht, dann eben nicht. Sky trifft da theoretisch wenig Schuld, eher die Rechteverwerter und die Preistreiber, die ermöglichen, solche Dimensionen an € ausrufen zu können.
Auch ich fände ein sterben von Sky gut, damit eventuell etwas neues einen Weg in den Markt fände, aber unsere EU-Nachbarn beweisen, daß das Prinzip wie es ist, funktioniert.
 
@Candlebox:

Mir ging es ähnlich, ich bin jetzt NETFLIX, MAXDOME und AMAZON-PRIME Kunde.

Und SKY-TICKET hat jetzt, da monatlich kündbar, auch eine Chance bekommen.
Steht aber sehr auf der Schneide, das ich es mir behalten werde.
 
Illegal streamen == Haftstrafe
Jemanden ins Koma prügeln == Erhobener Zeigefinger.
Kein Wunder, dass Selbstjustiz mehr und mehr gesellschaftsfähig wird.
 
@Memfis: tjo.. jemandem (insbesondere einem Unternehmen oder dem Staat) finanziellen Schaden zufügen == Haftstrafe; etwas gegen einen oder mehrere Menschen tun == geringe Strafen / Sozialstunden / keine Haftstrafe. Dies sagt doch viel darüber aus welchen Stellenwert ein Menschenleben in dieser Gesetzgebung hat, oder? Geld geht halt über alles - schade, ist aber (derzeit) so. Ich hoffe, dass sich das irgendwann wieder ändert.
 
@divStar: Ist leider so. Einem Kumpel wurde in Starbucks MacBook, iPad und alle Zubehör (waren alle in einer Tasche) geklaut. Daraufhin der Polizeibeamter:"Lassen Sie es sein, es hat keinen Sinn, nach dem Dieb zu suchen. Zu größ der Aufwand nach Kamerabildern zu verlangen für so wenig Beute."
 
@LiquidSnake66: Ähm... divStar schreibt, jemand finanziellen Schaden zuzufügen werde mit Haft bestraft. Du führst als Beispiel den finanziellen Schaden Deines Kumpels an, bei dem effektiv nichts unternommen wurde, und bestätigst dazu divStars Aussage mit "ist leider so"? Wäre das aber nicht ein Beispiel für genau das Gegenteil, dass finanzieller Schaden als "sorry, zu viel Aufwand" abgetan wurde? (nebenbei bezieht divStar sich auf die Justiz, Du hingegen schilderst Verhalten der Exekutive, ist auch nicht unbedingt vergleichbar).
 
@Memfis: tja .... wirtschaftliche Interessen sind halt wichtiger ... leider
 
Wie Zlatan schon sagte: "Das System ist krank. Die Verträge, die wir bekommen, sind irre. Kein Fußballer ist dieses Geld wert".
Dem ist nichts hinzuzufügen, schade nur, dass soviele überhaupt Fussball gucken.
 
@Gevatter: Die Frage ist wie "gucken" definiert wird. Ich lass es in 95% der Fälle nebenher laufen und mache gleichzeitig was am PC. Der Moderator schreit schon, wenn es sich lohnt hinzugucken.
 
streaming,, iiihhh das macht man aja auch nicht. Nun ja wie gut das mein CS-Anbieter seine Server sicher im Ausland hat, und nur Zahlungen per bitcoin akzeptiert^^ Linuxfähiger Receiver und Sky wieder ...hell^^
 
SKy ist der größte Verbrecher. Nix als nur noch Serien!
 
*lacht* Gefängnisstrafe wegen eines INTERNETSTREAMS?

Sind die Gefängnisse so leer das die Wärter um neue Insassen betteln oder wie?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles