Coship finanziert Windows Phone mit Snapdragon 410 via Crowdfunding

Windows Phones sind ein risikoreiches Geschäft. Während viele Hersteller an Finanzierungsversuchen scheitern, bieten andere dennoch weiter ihre Geräte auf Crowdfundingplattformen wie IndieGoGo oder Kickstarter an. Die neuste Kampagne stammt von einem OEM namens ... mehr... Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 Bildquelle: WindowsMania Windows Phone, indiegogo, Moly, X1 Windows Phone, indiegogo, Moly, X1 IndieGoGo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und worin unterscheiden sich die Versionen? Wäre nicht schlecht gewesen, das im Artikel zu erwähnen. -.-
 
So unnötig. Wenn man mal bedenkt, dass es das Lumia 950XL in den letzten Tagen für 249€ gab... Abgesehen davon habe selbst ich als WP Fan es inzwischen aufgegeben - das nächste wird mit Android oder iOS laufen.
 
@PranKe01: Liegt es den bei dir an den Apps, oder an dem BS?
 
@L_M_A_O: an Allem.
 
@Ludacris: Und bei allem soll iOS oder Android dann besser sein oder wie? ;)
 
@L_M_A_O: also bisher rennt Android besser. Die Apps (inklusive MS Apps) sind schneller und stabiler, es gibt mehr davon und das System ist stabiler.
 
@Ludacris: Wo ist den das System stabiler? Woran machst du das fest?
 
@L_M_A_O:

WP 10 stürzt häufig ab, die Apps starten teilweise unsäglich langsam (WhatsApp bspw.) Apps sind zwar teilweise vorhanden, werden aber deutlich schlechter supportet und seltener aktualisiert als auf anderen Plattformen. Es ist kein Geheimnis, daß kaum jemand aufgrund des Marktanteils von 1% und der damit verbundenen geringen Erreichbarkeit von Endkunden, für dieses System Programmieren oder veröffentlichen will. Auch die tollen Universal Apps lassen auf sich warten und werden überhaupt nicht angenommen.

Ich bin nach einem 920, 930 und 950 auf ein iPhone SE gewechselt und seitdem zufriedener als mit WP10.
 
@Dr. MaRV: das trifft es ziemlich genau. Mein 550er hat sich regelmäßig bei gestartet.
 
@L_M_A_O: Zukunftssicherheit. Warum soll man evtl. kostenpflichtige Apps für ein OS kaufen, das keine Zukunft mehr hat? Angenommen man Investiert jetzt 50,- in eine Navi App, was ist dann in 2 Jahren wenn man kein aktuelles WP Gerät mehr bekommt? Dazu kommt, das man in ein neues OS einsteigen muß, je länger man damit wartet, desto aufwändiger wird das. Frag mal Blackbarry Nutzer die heute wie der Ochs vorm Scheunentor stehen bei Android/IOS.
 
@Besenrein: Das mit den kostenpflichtigen Apps kann ich nachvollziehen, jedoch handhabe ich das so, dass ich generell für mich die Plattform entscheide, welche mir persönlich zusagt und nicht so sehr auf die Sekundären Kriterien achte. So bin ich auch schon super mit WP7.0 und der spartanischen App Auswahl zurecht gekommen. Bei W10M muss man aber noch dazu sagen, das durch die Uuniversal Windows Plattform das ganze mit den Apps anders aussieht, wäre es nicht Plattformübergreifend, würde ich die 100%ig zustimmen, da man dies ja bei Blackberry gut sehen kann.
 
@Besenrein: grad eine navi app find ich ein schlechtes Beispiel, da here/bing maps da ziemlich gut ist... oder sagen wir mal so: für mich völlig ausreichend für meine navianforderungen. lasse mich da aber gerne eines besseren belehren, was kauf-apps da besser handeln.
grundsätzlich aber korrekt, wenn man schon x EURO in apps investiert hat, wird man nicht wechseln wollen, sicherlich mit einer der Gründe warum dann doch viele eben bei apple oder Android geblieben sind
 
@L_M_A_O: Die wenigen vorhandenen Apps sind weniger gut, als bei Android. Das OS ist okay - WP8.1 gefiel mir aber besser. Und die Hardware ist auch nicht mehr so gut, wie unter Nokia-Zeiten. Mein 950 XL ist mir neulich zum zweiten mal runtergefallen und ging schon nicht mehr an. Beim ersten Mal kam direkt ein Riss ins Display. Mein 920 ist mir > 10 mal runtergefallen und hat nicht mal einen Riss im Display! Aber auch die Hardware ist ja bei Android besser - zumindest von den Specs.
 
@L_M_A_O: Bin zum OnePlus 3 gewechselt was für mich das Lumia der Android Geräte war/ist.
Ich persönlich hab mit WM6.5 angefangen, dann WP7, WP8 und W10M auf dem Lumia 925.
Am meisten hat mich genervt das tolle kleine Features die man so eigentlich nicht wirklich bemerkt aber wenn sie nicht mehr vorhanden sind vermisst in jeder Version entfernt wurden. Zuerst hatte WP7 tolle Funktionen die dann in WP8 erstmal gefehlt haben. Dann durfte man eine sehr lange Zeit warten bis wenn überhaupt diese nachgereicht wurden. Dann kam W10M und ich durfte dasselbe Spiel wieder mit machen bzw. kann immer noch auf die "alten" Features die mal drin waren warten.

Apps waren mir eigentlich egal aber nutze auf Android jetzt mehr Apps die es auf W10M nicht gibt. Sind aber nicht der Grund für den Umstieg bzw. könnte evtl. auch ohne diese leben.

Android wollte ich eigentlich erst auf keinen Fall haben da ich ein großer Fan von WP war aber dieses Features entfernen und in 1-2 Jahren oder gar nicht wieder integrieren Spielchen von Microsoft wollte ich einfach nicht mehr mit machen. Auch lief W10M auf meinem 925 mehr als be********* und wollte mir deshalb kein neues W10M Handy holen.

Durch den Kauf vom OnePlus 3 hab ich jetzt auch gesehen das Android gar nicht mal so schlecht ist bzw. ich hatte eine ältere Android Version mal auf einem Tablet und mochte es dort überhaupt nicht aber sie haben viele Features die auch WP hat mittlerweile integriert.

Nett ist auch von Microsoft das sie ihre Android Apps schön oft updaten. Meine Outlook App erhält fast jede Woche ein Update (nutze davon keine Beta Version) und der Next Lockscreen alle 1-2 Wochen im Beta Status.

Es gibt immer noch ein paar wenige Sachen die ich bei WP besser finde (oder ich noch nicht weiß wie ich es bei Android löse) aber Android 6 hat ansonsten viel mehr "Freiheiten". Wenn ich was wie WP haben will kann ich einen Kachel Launcher installieren oder den Microsoft Arrow Launcher + Next Lockscreen + Outlook App, etc. etc. Geschwindigkeit ist beim OnePlus 3 auf jedenfall kein Problem.
 
@PranKe01: Ich selbst hoffe ja darauf, daß es in den nächsten Jahren nochmal ein gutes Windows-Phone geben wird. Ich habe jetzt seit einem halben Jahr das 950XL und bin damit sehr zufrieden. Die ersten Anfangsschwierigkeiten sind überwunden und beruhten bei mir eher darauf, daß ich vorher Android gewohnt war.
 
@PranKe01: Ja, habe am Freitag auch bei Media Markt beim Lumia 950 für 219€ zugeschlagen. Bei der immer noch sehr guten Kamera und Leistung ein wirklich guter Preis. WM10 an sich ist ja mittlerweile ganz gut. Alleine nur wegen der App Situation zu Android und iOS wechseln wollte ich irgendwie nicht. Dafür mag ich das OS an sich zu sehr. Aber sollte sich das mit den Anwendungen 2017 nochmals verschlechtern, wird das 950 wohl dann doch das letzte Windows Phone für mich.
 
@PranKe01: Kann man aber auch nicht vergleichen da sich das Lumia 950XL im Ausverkauf befindet. Wobei es mich auch nicht so anspricht ohne Continuum und an den technischen Daten hat sich wohl auch nichts geändert im Vergleich zum voherigen Versuch.
 
@PranKe01: also ich bin umgestiegen und bereue es werde wieder zurück wechseln
 
@ichwessnet: Und wieso?
 
@PranKe01: ich finde die usability unmöglich, intuitiv ist anders, für Standardfunktionen müssen Apps gesucht werden, da erstmal die richtige zu finden ist einfach zuviel Müll zwischen den guten. Ich persönlich finde das Nutzer Erlebnis einfach schlecht ich weiß das es 80% der Nutzer anders sehen. Wäre der Hickhack von Microsoft nicht gewesen hätte ich wahrscheinlich nie gewechselt auch wenn es viele spezielle Apps für WM nicht gibt.
Von der OS philosophie finde ich WM10 das beste System, leider sehen das 99% der Nutzer nicht so, was dann ein Problem für App-Entwickler ist. Im Endeffekt sind aus meiner alle OS im Markt nicht ideal aus verschiedenen Gründen.
 
Weiß jemand obs ein vergleichbares Windows Phone mit weniger als 5" per Crowdfunding gibt? Würce ich das erste mal auch Crowdfunding mitmachen.
 
@Bautz: Meines Wissens leider noch nicht.
"Würce ich das erste mal auch Crowdfunding mitmachen."
+, muss sich jedoch nur einer finden, der das auch herstellt. Fantastisch wäre ja in etwa eine Neuauflage des Lumia 820.
 
@L_M_A_O: Exakt. Lumia 820 mit Continuum ... würde ein halbes Vermögen dafür bezahlen ;-)
 
@Bautz: das stimmt... das 820 war schon sehr geil!
4,5" ... wasserdicht, qi, aktuelle hardware, continuum...
 
@baeri: Und man bekam 3 davon für den Preis vom einfachsten iPhone ;-)
 
@baeri: "4,5 Zoll"
Das ist dann aber schon wieder ein L920? ;) Bei dem L820 gab es ein 4,3 Zoll Display.
 
@L_M_A_O: naja... der rand wird ja auch kleiner und die dicke...

ich hätte aber auch nix gegen 4" ... 3,7 wäre mein Minimum.. aber gut verarbeitet und nen guten DPI wert... why not
 
@baeri: "naja... der rand wird ja auch kleiner und die dicke..."
Warum wird der Rand kleiner? Das wäre ja negativ, da man wenn man es mit einer Hand bedient, so die ganze Zeit auf das Display kommen könnte. Zu der Dicke, wäre doch mal schön wenn es so bleiben könnte, so hätte man bessere Hardware, wo der Akku tauschbar wäre, einen SD-Slot und mehr Akku-Kapazität.
 
@L_M_A_O: abgesehen das ich nicht verstehen kann wie man auf das display kommt, gibt es da schon zig lösungen wie handballenerkennung oder fehleingaben reduzierung!

das mit der dicke ist Son thema wo schon 100 mal hier diskutiert wurde... ich (meine meinung) brauch nie mehr als 24 stunden akku!
zu flach geht nicht... selbst n blatt papier bekomm ich gut vom tisch ?
 
@baeri: Für mich ist 4" bis 4,7" dann mit dünnem Rand) ok. Ich mag das L950, aber es ist einfach zu groß.
 
@Bautz: kann ich gut verstehen... ich habe gehofft, nach dem iPhone 5SE Springen einige Hersteller auf dem Zug "Hey kleines Handys werden auch gebraucht" mit auf...
Aber ich glaube, dann man sich "schwer" tut den preis zu rechtfertigen...
=> die Leute glauben immer kleineres Display kleinerer Akku, dass muss ja günstiger sein, aber die Komponenten auf den (deutlich geringeren) Platz zu konzipieren ist natürlich aufwendig und daraus folgt kostenintensiver... für mich ist das klar und ich wäre bereit locker 30% mehr zu bezahlen, wenn man endlich wieder kleineres Smartphones bauen würde...

> auch das Thema hatten wir bereits hier und es gibt einige die das nicht mögen, was aber nichts an meinem Geschmack ändert...
das perfekte Smartphone für mich, hat keine Kamera, keine Anschlüsse, ist so groß wie ne Kreditkarte (auch so dick)... wegen mir braucht das nicht mal WLAN, ebenso kann ich auch den "geilsten Sound über Lautsprecher" verzichten... fürs telefonieren muss es reichen, aber 95% ist für mich eh in textform, ansonsten BLUTOOTH (für Freisprecheinrichtungen, gerne auch besseres), QI (naja anders kann mans ohne Anschluss ja nicht laden - oder vergleichbares), Akkulaufzeit mind 8 Stunden bei guter Nutzung!
<- ich weiß das sind alles Wünsche die "besonders" hier nicht Mainstream sind... aber genau SO kann ichs mir vorstellen!
 
@baeri: WLAN hätte ich schon gerne. Und ne Klinken-Buchse oder zumindest USB-C-Audio. Ansonsten, ja bin ich dabei.
 
@Bautz: kann ich verstehen...
aber ich denke da schon n paar Jahre voraus... wozu noch irgendwo was anstecken,...
wenn wir es schaffen einen Akku in einen 2mm (oder noch kleiner) Gerät zu bauen, dann haben wir auch Kopfhörer welche über "Bluetooth" lange genug halten...
wenn wir jetzt schon an der grenze sind, bei denen WLAN vom Mobilfunk in der Geschwindigkeit überholt wird, dann werden wir auch in n paar Jahren genug traffic für alles zu haben... <- filme auf ner Kreditkarte will man nicht wirklich sehen und LAUTsprecher bleiben ja so oder so vermutlich aus (Resonanz hm... wird schwierig).

Aber mal sehen was die Zukunft bringt... bis dahin vergeht noch einiges an zeit...
 
@baeri: Ich nutze aber einen guten externen Kopfhörerverstärker. Was aus aktuellen Smartphones rauskommt tut ja teilweise schon mit 100€-Kopfhörern der Seele weh. Irgendwie scheints noch keine mobilen DACs mit BT zu geben.

Und ich will das Gerät ja jetzt, nicht in 5 Jahren.
 
@Bautz: nun hier frage ich aber doch, ob das "Smartphone" hier nicht falsch verwendet wird!?

klar kann man mit Smartphones gute Bilder machen, klar kann man Smartphones als "Studiozuspieler" verwenden...
aber braucht man das? ... wenn du deine Lieder digital überträgst und hättest einen Bluetooth-Preamp hättest du auch keinen Leistungsverlust... aber 95% der User hätten ein kleineres Handy!

Noch nicht mal drauf Surfen muss ich wirklich können... klar will man mal kurz auf WF (*lach*) schauen, aber ich stell mir das dann auch so vor ~sollte ein Smartphone mal wirklich "so klein" sein~ kann man den trend zum 2. Gerät wieder aufleben lassen... <- das Tablet ... Convertible...

Ich bin womöglich ein "besonderer" Fall... aber 98% Meiner Arbeitszeit verbringe ich am PC, in meiner Freizeit bin ich entweder am PC oder will eigentlich bestenfalls erreichbar sein (wenn ich mit Freunden / Familie unterwegs bin, will ich nicht Sufen, Musikhören, Spielen,... ich will bestenfalls mal kurz schauen wie das wetter ist, oder ob Trump gewonnen hat oder nicht oder wie die Aktien so stehen)... d.h. das Smartphone dient für mich NUR dazu Termine zu Planen, SMS (oder modernere Möglichkeiten) und seltenst mal ein Telefonat zu führen... Ich habe mir selbst ein Smarthome system Entwickelt mit dem ich Heizung, Lichter, Jalousien und Türen steuern kann...
Ich würde gerne damit bezahlen und auch mein Auto öffnen und schließen können...

wozu also n Anschluss, mehr als n paar Zoll oder WLAN => dort wo WLAN ist, ist auch ein PC,... genauso brauch ich keine GB an Speicherplatz... klar soll man "Luft nach oben haben" ...
Ja ich will auf die DATEN über den PC zugreifen, bzw. besser die Daten sind garnicht im Handy sondern in der CLOUD und das Handy nur ein Schlüssel in die CLOUD!
 
@baeri: Allerdings, hier wäre die Frage ob ein Featurephone nicht bessere Wahl wäre. Sollte es Win10 nicht mehr geben und dann nix sinnvolles neues, wird das auch mein Weg sein.
 
@Bautz: gerne... nur sind die sogenannten "Featurephones" momentan noch altbacken... Klotziger als ein Smartphone, schlechtes Display,...

Exchangeanbindung ist für mich eine Notwendigkeit, ebenso will ich Telegram (andere lieber WhatsApp) nutzen. Ich möchte eigens Entwickelte Software zum laufen bringen... Gerne auch Webbasierend... HTML5 + node ist momentan der stand der DINGE!
<- das alles ist der Grund warum ich ein Smartphone dem Featurephone vorziehe!
 
@baeri: Ok, das mit dem selbst entwickeln habe ich überlesen. Ich widerrufe meine vorherige Aussage und behaupte das gegenteil ;-)
 
@Bautz: :'D
 
Mit Crowdfunding finanziert man Sachen, die die Leute haben wollen, nicht welche die sie nicht haben wollen^^ Sage ich als einer der Windows als im technischen Sinne für überlegen hält.
 
@rallef: "Windows als im technischen Sinne für überlegen hält."
Leider ist nur die gute Optimierung bei W10M abhanden gekommen, welche es zuvor unter den Windows Phones gab.
 
16 Stunden Gesprächszeit? Dass ich nicht lache. das Ding bringt vermuich nicht mal 16 Stunfen Standby zeit zusammen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte