BGH-Urteil: Voreingestellte Router-Passwörter muss man nicht ändern

Dem Verschlüsselungsstandard WPA2 kann man als Kunde grundsätzlich vertrauen - voreingestellte Passwörter müssen bei der Inbetriebnahme eines neuen Routers daher nicht geändert werden. Das hat heute der Bundesgerichtshof (BGH) klargestellt (Az.I ZR ... mehr... Wlan, WiFi, Hotspot Bildquelle: Nicolas Nova / Flickr Wlan, WiFi, Hotspot Wlan, WiFi, Hotspot Nicolas Nova / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Plot-Twist: Der "unbekannte Dritte" aka Hacker hat sich über das WLAN des Gericht, das weiterhin mit dem Standardpasswort geschützt war, in das System gehackt und das Urteil manipuliert.
 
Ich hoffe das hat diese AbmahnAnwältin mal so richtig Geld gekostet über mehrere Jahre einen Prozess durch alle Instanzen zu tragen drückt auf den Geldbeutel man müsste dem Verlierer da nochmal dasselbe als Strafe in Renung stellen da ja bereits vorher klar zu sein schien wie das ausgeht, aber der oder die wollte wohl die Beklagte zur Aufgabe zwingen weil mehrere Jahre erfordern ausdauer.
 
@timeghost2012: Die holen das nach ein paar Abmahnungen raus. Das sind gierige Kriminelle, die das Rechtssystem gern missbrauchen. Pünktlich zu Weihnachten gibt es sicher wieder Massenabmahnungen, weil die Mafiaanwälte sich denken: Zu Weihnachten will jeder seine Ruhe haben, also werden mehr Opfer zahlen als sonst. Außerdem hatte man ja vor kurzem Weihnachtsgeld erhalten...
 
@ichbinderchefhier: Nun das sind aber Längst nicht mehr alle bei sehr Vielen gibts kein Weinachtsgeld oder Urlaubsgeld mehr.
 
So liebe "Abmahner", dann geht jetzt mal gegen die Provider die diese Geräte ausgeliefert haben.
Ach, da hat man den Arsch nicht in der Hose und klagt lieber gegen eine Zivilperson?
 
@bebe1231: Das Problem sind nicht die Abmahner, sondern die Gerichte und Richter! Die Abmahner werden weitermachen wie bisher und auch die Richter werden weiterhin entscheiden wie es ihnen gefällt! Das Landgericht München ist in dieser Hinsicht das schlimmste Gericht in Deutschland. Inkompetente Richter die einen Scheiss auf BGH Urteile geben!
 
@thescrat: what? natürlich sind die Abmahner ein Problem, zumindest ein ganz wesentlicher Teil desselben. Anwälte die massenhaft Abmahnungen in Kettenbriefmanier verschicken und dennen es ganz offensichtlich nur um massenhafte "Gebüren" geht gehören ... nunja ich will es nicht aussprechen sonst werde ich hier gesperrt. Erinnert mich aber einwenig an eine Situation vor etlichen Jahren die Benzinpreise um ein paar Cent gestiegen sind. Hier haben ein paar Leute gemault, in Frankreich brannten die Tankstellen. Die Deutschen lassen es halt seit jeher mit sich machen.
Inkompetente oder überforderte Richter und gewiss nur inkomepetente und nicht überarbeitete Politiker die sich von Lobbyisten Gesetze diktieren lassen sind da nur das "i-Pünktchen"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!