Obama verleiht höchsten US-Orden an zwei Programmiererinnen

Der noch amtierende US-Präsident Barack Obama hat gestern eine Reihe von Personen mit dem höchsten zivilen Orden der USA ausgezeichnet. Geehrt wurden unter anderem die Eheleute Gates sowie zwei große Frauen aus der Computer-Szene - in einem Fall ... mehr... Nasa, Programmierer, Apollo, Margaret Hamilton Bildquelle: NASA Nasa, Programmierer, Apollo, Margaret Hamilton Nasa, Programmierer, Apollo, Margaret Hamilton NASA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Welcher Entwickler kennt denn bitte Grace Hopper nicht ?
 
@Zreak: Hier ich... bis eben.
 
@gordon2001: Irgendwie traurig oO Allein weil der Name so cool ist :D
 
@Zreak: das ist mir nun erst nach deinem Kommentar aufgefallen, welche Spaßbremse drückt denn da - :D
 
@Zreak: Also während der Berufsausbildung kannte ich sie auch noch nicht. Im Studium dürfte man an ihrem Namen aber nicht vorbei kommen, wurde in mehreren Vorlesung erwähnt ;-)
 
@Zreak: Und welcher WinFuture Autor kennt den Beruf von Melinda Gates nicht? Die kann man doch auch als große Programmiererin zählen, oder hält er Microsoft Bob nicht für eines der programmiertechnischsten Meisterleistungen unserer Zeit.

Grace Hopper, noch nie gehört. Ihr Artikel bei Wikipedia klingt aber so als ob sie die böse Gegenspielerin von Gottfried Wilhelm Leibniz war.

Ich bin übermüdet und werde albern, 'tschuldigung.
 
Am Anfang waren bei der Programmierung recht viele Frauen dabei, da die Programmierung damals so wie heute stark mit der Mathematik zusammen hängt.
Schade, dass es heute nicht mehr wirklich viele Mädels da gibt (Sicht: Informatik Studium Tu München).
 
Bin ich der einzige, dem es merkwürdig vorkommt, dass Frau Konteradmiralin Hopper den höchsten *zivilen* Orden für eine Tätigkeit bekommt, die sie "als Angehörige der US Navy" ausführte?
 
>>Seitdem haben sie 36 Milliarden Dollar in eine Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Entwicklungsländern und in die Sicherung einer Schulbildung für Kinder aus einkommensschwachen Familien in den USA investiert.<<

...und damit die US-amerikanische Pharmaindustrie saniert, während die Menschen in den Entwicklungsländern nun teures Gift in Form von Medikamenten haben, aber immer noch kein sauberes Wasser, geschweige denn eine ausgewogene Ernährung mit der viele Krankheiten, die heute mit den Medikamenten behandelt werden, erst gar nicht entstehen würden. Tolle Leistung...

Übrigens hält Billie Gates eine Menge Pharma-Aktien, so das das ``gespendete Geld'' ihm gleich wieder zugutekommt. So ein Zufall aber auch...
 
@resilience: Bist du Impfgegner oder meinst du es aus Prinzip?
 
@resilience: und was war in sachen Gesundheitsversorgung in Entwicklungsländern bzw. Sicherung einer Schulbildung deine leistung weil du andere dafür kritisierst ? nix, oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich