Wie viel man in der Amazon Cyber Monday Woche wirklich spart

Auch in diesem Jahr lockt der Online-Händler Amazon mit großen Schnäpp­chen. Ab Montag, 21.11. bis zum Sonntag, 27.11.16 werden täglich ab 6 Uhr tausende sogenannter Blitzangebote mit üppigen Rabatten freigeschaltet, alle fünf Minuten kommen weitere ... mehr... Amazon, Sonderangebote, Cyber Monday, Blitzangebote, NBB, Black Friday, Cybermonday Bildquelle: Vergleich.org Amazon, Sonderangebote, Cyber Monday, Blitzangebote, NBB, Black Friday, Cybermonday Amazon, Sonderangebote, Cyber Monday, Blitzangebote, NBB, Black Friday, Cybermonday Vergleich.org

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kauft Leute, kauft. Für schlechte Zeiten. Ihr braucht das.
Der Wein lügt nie :)
 
@Zebrakaffee: *rülps* Wein? was wie? Wo?
 
@Zebrakaffee:
Beispiel: Surface Book:
Amazon Warehouse-Deal (Gebrauchtware) abzüglich 20% Cybermonday-Rabatt war rd. 10 Euro günstiger als Neuware (unrabattierter Preis) bei Saturn Offline.
Trotzdem wars nach 2 Minuten ausverkauft. Verrückt....
 
@gettin: Erinnert mich irgendwie an Ebay, wo die Leute für abstruse Summen gebrauchte Grafikkarten kaufen.
 
@L_M_A_O: Funktioniert doch! Und das überteuerte Porto zahlen die Unwissenden auch noch...
 
@Zebrakaffee: kaufen kaufen kaufen damit wir alle noch glücklicher werden :-)
 
@Zebrakaffee: Die Angebote sind echt der hammer. Auf meiner Liste stehen schon seit langem ein Geigerzähler und ein LED-Beleuchteter Wasserkocher!!!
 
@blume666: Ich wollte schon immer einen Geigerzähler haben :D
 
Am meisten spart man, in dem man nix kauft :)
 
@LoD14: Schön gesagt, ein Sprichwort welches unsterblich ist! Aber der ganze Elektroschrott der produziert wird, muss auch unter die Leute gebracht werden!
 
@LoD14: ... zumindest nichts was man nicht eh braucht. War auch mein erster Gedanke.
 
Mir kann Amazon mit seinem Prime mittlerweile gestohlen bleiben. Amazon ist längst nicht immer am Billigsten. Selbst bei den Aktionsangeboten habe ich Produkte schon woanders billiger gesehen, sogar hier im Preisvergleich.
 
@Memfis: Man kommt halt selten ohne Preise zu vergleichen über die Runden. ;)
 
@Memfis: aus meiner Sicht ist Amazon meist eher nicht günstig. Ich kaufe da allerdings häufig wegen dem Kundenservice, hatte bisher noch nie Probleme bei einer Rückgabe
 
@Memfis: Mir nicht :-)

Wieder ein schönes Bsp erst gestern: Mein 12er Multischalter abgeraucht. Meinen SAT-Papst angeschrieben, der gibt mir die ebay Artikelnummer durch welchen ich nehmen soll. Okay 60€ kostenloser Versand. Denk noch ok, was kostet der als 16er, man weß ja nie :-). Ca. um die 80€ bei verschiedenen Händlern. Joa Ok geht. Bearbeitungzeit 3 Tage. Versand: Glücksspiel.

Kurz zum Vergleich bei amazon geschaut, weil ich auch 100€ gezahlt hätte, da ich es bei amazon einfach Stressloser finde da einzukaufen. Der gleiche 16er MS 63€ und da weiß ich, daß es mit DHL an meine Packstation kommt, ich weiß, daß ich es am nächsten Tag bereits habe und ich weiß, im seltenen Fall einer Unstimmigkeit habe ich spätestens am übernächsten Tag wieder einen Neuen.
 
@Memfis: Ich habe auch schon Produkte nagelneu und Original und vom deutschen Händler (mit vollen Verbraucherrechten also) günstiger gefunden als den Geizhals-Bestpreis.
Und was sagt uns das? Richtig: Nichts.

So lange die Differenzen (im Vergleich zum Gesamtpreis) nicht zu hoch ausfallen und die Käufer sich gut dabei fühlen, ist das alles kein Drama. Zudem will zumindest ich mich nicht wegen dem letzten Cent mich bei immer neuen Händlern anmelden, da kaufe ich lieber bei bewahrten Händlern mit gutem Service, wenn der Aufpreis sich im Rahmen hält.
 
@Memfis: Amazon war nie am Billigsten, der Support aber ist die absolut ungeschlagene Nummer 1 und dafür zahl ich hier und da gerne ein paar Euro mehr. Wo Amazon noch Support aus Kulanz gibt, wirst du bei anderen Händlern schon lange belächelnd vor die Türe gestellt.
 
@DaSoul: Ja, der Support besteht darin, dass man selbst bei berechtigter Reklamation intern als "unbequemer Kunde" geführt wird. Auf sowas kann ich verzichten.
http://www.n-tv.de/ratgeber/So-sperrt-Amazon-Kundenkonten-article17639226.html
 
@Memfis: Dass pauschal zu äußern ist schon mal Bullshit. Bin seit Jahren zufriedener Kunde und schicke <10% der Bestellungen zurück. Leute, die Dinge kaufen nur um sie später zurück zu schicken, gehören auch gesperrt. Ich hatte bei über 500 Bestellungen jetzt noch nie irgendwelche Probleme bei Retouren und zwar egal ob teuer oder günstig, groß oder klein.
 
Rabatte sind ja schön und jut, aber erstmal braucht es Produkte die ich benötige. ._.
 
@Aerith: Grosse Rabatte gibts meistens eben auf Zeugs, dass sich schlecht oder gar nicht verkauft oder kaum jemand braucht.
Bei Preisvergleichen landet bei mir Amazon immer in einem nicht akzeptablen bereich.
Mein neulich angeschaffter 42" TV war am günstigsten im Media Markt vor Ort. Inc. vorher anschauen, ausprobieren und Beratung.
 
@LastFrontier: Naja, gut "Beratung" würde ich mal Anführungszeichen setzen, aber ja, wenn sogar der Media Markt irgendwann billiger ist als die Onlineshops, dann weis man, was es geschlagen hat. War vor einigen Wochen auch extrem überrascht, dass die Gear 360 beim Media Markt deutlich! günstiger war als in jedem als seriös einzustufenden Onlineshop.
 
Ja, dieses Jahr spare ich auch mehr den je in der "Cyber Monday Woche". Also, ich bin ja von Anfang an dabei gewesen und hab jedes Jahr mal mehr mal weniger gefunden. Und bestimmt wäre dieses Jahr auch wieder was für mich dabei. Aber man findet ja nichts mehr. Es ist einfach zu viel. Es gibt keine Suchfunktion, es gibt keine Alarm Funktion, die Kategorien sind viel zu allgemein gehalten, da gehören Sandwich Toaster in die selbe Kategorie wie Bettlaken. Und letztendlich hab ich keine Zeit und keine Lust jeden Tag eine Stunde lang über 1000 Artikel auf hunderten von Seiten durch zu schauen. Ich kuck dann mal bei den Angeboten des Tages, mehr wohl nicht.
 
@markox: Oh - bist auch einer dieser Typen die nur wegen der Rabatte kaufen.
Hat meine Mutter auch immer gemacht. Deswegen hat sie auch jede menge Kram zu Hause rumliegen, der noch nicht mal ausgepackt ist. Aber Hauptsache ein Schnäppchen gemacht ;-)
Ich kaufe nur was ich tatsächlich brauche. Rabattschlachten hin oder her.
 
@LastFrontier: Macht meine Mutter immer noch. Und dann noch so einige Leute die ich kenne. Gesprächs Thema Nr. ist dann immer was sie doch für Schnäppchen gemacht haben. 90% davon landet eh auf dem Müll weils letztlich gar nicht gebraucht wird. Glück durch Konsum.
 
@LastFrontier: Nein, ich bin so einer, der Schnäppchenjäger ist und nur Sachen kauft die er auch braucht. Solche Menschen gibt es nämlich auch!

Ich kenne ca. 90% aller Preise von Produkten die ich mindestens ein Mal im Monat kaufen von allen Supermärkten und Discountern in denen ich kaufe auswendig. Und für eine Neuanschaffung wie ein TV beobachte ich die Preise und Angebote auch schon mal ein dreiviertel Jahr, bevor ich zuschlage. Meinen ersten selbstgebauten PC damals habe ich 2 Jahre lang geplant um den maximal möglichen Produktlebenszyklus bei gleichzeitig bestem Preis-/Leistungsverhältnis zu erreichen - da hatte ich aus einen der ersten Quad-Cores gekauft als alle noch schrien "braucht kein Mensch", später war Quad-Core dann ein Must Have und mein PC immer noch top.
Glaub mir, wenn ich etwas kaufe, dann packe ich es auch aus und nutze es. Bei mir wird kein Cent verschwendet, wenn ein Rabatt möglich ist, dann wird er auch genutzt. Ich kaufe auch bei DM mit 10% Rossmann Coupons ein, wo sich Andere noch über ihre fünf fach Payback Punkte freuen.
 
@markox: O.K. - Ausnahmen bestätigen die Regel .....
Dann bist halt ein Pfennigfuchser - was nicht vekehrt ist.
 
"Durschschnittlich 12,35% und mit Prime-Abo 21.12% Ersparnis" Fein, dann sollen sie doch einfach in Zukunft 10% und mit Prime-Abo 20% auf Alles machen und wir können uns alle viel Zeit und Mühe sparen. Das würde in Summe sicherlich Millionen Stunden an Lebenszeit sparen!
 
hab eine xbox one s gekauft mit gears of war 4 und zusatzlich ein Controller mit 5 ? versand kam ich auf 295?. xbox für ca. 250?+40? controller+5? versand

denkt ihr es war schnäppchen?
 
@Cihat: xbox ist immer ein Gewinn..
 
Also wenn man schon länger einen Artikel ins Auge gefasst hat und der am Cybermonday reduziert ist, sehe ich keinen Grund nicht zuzuschlagen. Gestern gab es das Surface pro 4 mit Core i5 und Tastatur für 800?, ist doch ein super Angebot.
 
@FuzzyLogic: sehe ich auch so, brauchte neue winterschuhe und zufällig beim blitzangebot welche von yellow cab gesehen. statt 160eur nur 65eur bezahlt. war ausnahmsweise ein super Schnäppchen zur richtigen zeit :)
 
99% der Dinge die Leute kaufen, brauchen sie nicht, aber sie wollen sie halt (zumindest kurzfristig). Am CyberMonday gibts Sachen die die Leute nicht nur nicht brauchen, sondern auch nicht wollen, aber trotzdem kaufen, weil halt, "im Verhältnis" günstiger. Aber es gibt ja genug Schrottplätze.
 
"Wie viel man ... wirklich spart"

Nichts.

Vor allem weil als Basis die UVP Mondpreise genutzt werden und es genug Leute gibt die immer noch darauf reinfallen.
Zum anderen weil der Kapitalismus wieder mit seinen Drohgebärden kommt:

Du musst kaufen,
du hast einen Bedarf den du decken musst,
los kaufe auch wenn du es nicht brauchst,
kaufe sonst kauft ein anderer,
du muss schnell zugreifen,
das Angebot verfällt in 5min,
...
 
@marcol1979: Irgendwie gehts mir langsam umgekehrt. Beim letzten Cyber-Monday/Black Friday oder wie die Vorweihnachtskäufe auch immer heißen mögen habe ich krankhaft gedacht, irgendwas muss ich mir mal gönnen. Aber weder beim letzten noch beim diesjährigen Cyber-Monday mag mir was einfallen, womit ich mich selbst beschenken könnte.
Irgendwie fehlt mir nix, oder besser ausgedrückt: was mir fehlen würde, kann man nicht kaufen.
Wenn ich mir was kaufe, dann denke ich immer lange drüber nach, ob ich a) die Sache wirklich benötige und b) ob ich es die ungenutzte Zeit wirklich in meiner Wohnung stehen haben möchte.
Ich bekomme da immer die Krise, wenn ich Leute sehe, die sich ständig neue Sachen kaufen und damit ihre Wohnung zu pflastern.
 
@ijones: Geht mir ganz genauso. :D
Brauche eig nur 2 Sachen: ein 27" IPS High refresh rate G-Sync display und die 850evo 1TB.

Ich bezweifle stark das ich eines von beiden als reduzierte Ware sehen werde. :D
 
@ijones: Meinst du Liebe?
 
@FuzzyLogic: Na das fehlt uns noch, dass man sich Liebe bei Amazon bestellen kann.
 
@mlodin84: Du kannst dir aber "Liebe bestellen" bestellen :D
https://www.amazon.com/Ordering-Love-Liberal-Societies-Memory/dp/0802864309
 
@FuzzyLogic: Nein, die habe ich bei amazon schonmal bestellt ("Liebe", Audio-CD von Hagen Rether). Läuft auch öfters im Öffentlichen Rundunk. Empfehlenswert.
 
Witzig, das ich heute diesen Artikel gefunden habe bei euch.

Ich habe gestern eine Mikrowelle gekauft.
Bei amazon.de sollte das gute Stück 149,90EUR kosten, laut einer Preissuchmaschine waren es dann nur noch 49,90EUR bei einem anderen Händler. Wohlgemerkt die selbe.
Da der Versand kostenlos ist bei dem Gegenangebot, ich mit VISA zahlen konnte, gehe ich mal davon aus, das der andere Händler noch eine nette Marge hatte.
Aber was hat dann Amazon für einen Gewinn? Hut ab.

Ich kann nur, wenn man einen guten Preis sucht für ein Produkt, Preissuchmaschinen empfehlen.
Wobei ich immer noch der Meinung bin, das es sinnvoller ist, den Einzelhandel in seiner Wohngegend zu unterstützen.
Allzu oft hat der Einzelhändler ähnlich gute Preise. Ich habe es auch schon das eine oder andere mal erlebt, das der Einzelhändler um die Ecke preiswerter war.
Z.B. habe ich Parfüm für meine Frau gekauft. War online 20% teuer. Ok, die 20% hatte ich deswegen gespart, weil von 9:00 bis 11:00h der Laden 20% angeboten hat.
 
@Sonnenschein11: Ich würde ja gerne die regionalen Unternehmen unterstützen aber außer nen Medimax und nen Expert gibt es hier im Kreis von 30 KM nichts großes. Und die verlangen teilweise Mondpreise, das einem schlecht wird. Klar haben die auch mal nen super Schnapper, das ist aber eher selten. Mit nem Media Markt oder Saturn sähe es vielleicht besser aus. Erst gestern im Medimax gewesen, brauchte nen neues HDMI Kabel und nen Optical. Das HDMI Kabel 2 Meter 27 Euro, das Optical 1 Meter 10 Euro o0 Auf meine Nachfrage ob sie keine No Name Ware haben wurde einem gesagt bei Ihnen gibt es nur Markenkabel. Also wieder nach Hause, Amazon angeworfen und beides für nicht mal nen 10er bestellt. Der kleine Einzelhändler um die Ecke ist auch nicht billiger. Wenn du bei dem nen Fernseher kaufst legste im Durchschnitt 500 Euro drauf zu den Preisen online. Der günstigste 32" liegt bei dem bei 799 Euro.
 
@lurchie: Stimmt schon. Nicht jeder lebt wie ich in einer Großstadt.
 
@lurchie:

Kabel und Zubehör ist überall in den Geschäften teuer, auch in Großstädten.
Es lohnt sich dafür nicht das losfahren. Das bekommt man immer online erheblich billiger, für ein Bruchteil des Preises.
Es ist auch egal wo man dazu wohnt.
 
Gehört Winfuture jetzt eigentlich zu Amazon oder zu Notebooksbilliger? I-wie ist das mir nicht ganz klar... Oder ist NBB auch eine Tochter von Amazon?
 
@Zumsl: Plot twist, Winfuture gehört Apple, die versuchen mit schlechten Journalismus und Kommerzartikeln den Namen von Microsoft in den Dreck zu ziehen.
 
@Zumsl: Nein, aber dank Amazon und NBB Angeboten, die hier verlinkt werden, finanziert sich WF unter anderem. Also wenn man etwas von den Angeboten kaufen möchte, tut man WF einen Gefallen, wenn man über den entsprechenden Link hier zum Produkt kommt. Das Modell find ich wesentlich angenehmer, als diese extreme Werbebombardierung bei gamestar.de bspw.
Außerdem sind die Beiträge immer schon direkt gekennzeichnet, man muss sie ja nicht lesen ;)
 
@bigspid: Hast ja Recht. Ich weiß und akzeptiere das auch. Trotzdem kann man ja mal n bissl frotzeln, oder?
Btw ist mir das auch lieber als diese ständigen Seitensprünge weil irgendwo irgendwas aufploppt.
 
@bigspid:
Nur doof, das nicht unwesentlich viele einen Blocker haben, der genau dieses Umleiten mit Registrierung und daraus zufolge einer Provision für winfuture.de verhindert. Ich nutze z.B. uBlock. Nicht weil ich winfuture.de nicht die paar Euros gönne, sondern weil es so viel Spam, Schadsoftware und Analytische Tools in den Webseiten gibt, die ich zumindest teilweise verhindern möchte.
uBlock blockiert jetzt aktuell 22 Skript auf dieser Seite, die nur wissen wollen, wer ich bin, was ich hier mache, wohin ich gehe.
Nö!
Das möchte ich aber nicht.

Als ob mir auf der Straße 22 schwarz gekleidete Herren nachstehen. Da muss man ja einen Verfolgungswahn entwickeln?

Ich bin auch am überlegen, ob ich den Skript blocke, der dafür zuständig ist, das, wenn ich mit der Maus Richtung URL Leiste gehe, ein Fenster aufplobbt, wo ich was auch immer anklicken kann. Das nervt, ist unnötig und überhaupt.
 
Naja wenn man nur das kauft, was man wirklich braucht, kann es schon das ein oder andere Schnäppchen geben...ich bin mal wieder am schwanken, ob ich mir den kindle paperwhite jetzt zulegen soll, oder nicht...80 Euro sind echt kein schlechter Preis. Emfpehlung?
 
@bigspid: Wenn Du schon andere Leute fragen musst ob Du das brauchst, dann brauchst Du es vermutlich nicht, also lass die Finger davon.
 
@rallef: Die Frage bezieht sich darauf, ob dieser spezielle ebook Reader taugt ;) Aktuell verwende ich noch mein Smartphone zum unterwegs lesen, was ziemlich ungemütlich ist und der Akku dankt es einem auch nicht. Daher leg ich mir ohnehin demnächst eins zu.
 
@bigspid: allein schon wegen dem e-ink-Display lohnt sich ein Kauf. Habe zwar den Voyage statt dem Paperwhite, wûrde aber niemals eBooks auf dem Smartphone oder Tablet lesen wollen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles