MacBook Pro 2016: Malware-Schutzmechanismus ab Werk nicht aktiv

Laut Nutzer-Berichten aus den USA werden manche Modelle des neu vorgestellten MacBook Pro mit TouchBar ohne aktivierten Systemintegritätsschutz ausgeliefert. Da der Mechanismus vor Schadsoftware schützt, sollten Nutzer den Status überprüfen. mehr... OLED, MacBook Pro, Apple MacBook Pro, Touch ID, Apple MacBook Air, MacBook Pro 2016, TouchID Bildquelle: MacRumors OLED, MacBook Pro, Apple MacBook Pro, Touch ID, Apple MacBook Air, MacBook Pro 2016, TouchID OLED, MacBook Pro, Apple MacBook Pro, Touch ID, Apple MacBook Air, MacBook Pro 2016, TouchID MacRumors

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist das nicht ein Problem des Betriebssystems (macOS)? Dann stimmt die Überschrift "MacBook Pro 2016" nicht!
 
@Dennisweber: Danke für deinen Beitrag. Wie im Artikel beschrieben: Das Problem tritt bei einigen neuen MacBook Pro Modellen mit TouchBar ab Werk auf!
 
@John Woll: mac braucht doch eh keine sicherheit, da es keine viren gibt oder?
 
@TeamST: Guter witz
 
@TeamST: Gibt es durchaus. Sollten auch mehr werden, wenn der Marktanteil von macOS weiter ansteigt.
 
@Lanezzz: Na ja. Von steigenden Marktanteilen kann ja nicht wirklich die Rede sein. MacOS dümpelt immer noch bei ca. 10% oder weniger herum. http://www.netmarketshare.com/operating-system-market-share.aspx?qprid=8&qpcustomd=0
 
@RalfEs: ja... und vor ein paar Jahren warns noch 4,x% ...
 
@RalfEs: Und das ist auch gut so. Weniger Viren für mich :)
 
@TeamST: alle halbe Jahre lasse ich mal so ne Software rüberlaufen... mehr nicht. Aktiv im Hintergrund habe ich kein Programm. Das ist wie mit Trump und Clinton: Wahl zwischen Pest und Cholera. Nur gut, dass man hier ganz abwählen kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!