Nintendo 3DS: Raubkopierte Pokémon-Spiele führen zu Online-Sperre

Das Spiel Pokémon Sonne und Mond soll hierzulande erst nächste Woche Mittwoch erscheinen. Dennoch kursieren im Netz bereits seit einigen Wochen Vollversionen des Spiels, die durch illegales Vorgehen bereitgestellt wurden. Nun greift Nintendo ein und sperrt ... mehr... Konsole, Nintendo, Nintendo NX, Super Mario Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo, Nintendo NX, Super Mario Konsole, Nintendo, Nintendo NX, Super Mario Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Absolut angemessen. Was sonst? Soll man dreiste Raubkopierer die auch noch online spielen wollen mit Samthandschuhen anfassen? Sicher nicht.
 
Also ich spiele immer noch. Wenn man so dumm ist das mal Online geht wenn man das Spiel zwei Tage zu früh bekommt ist man echt selbst schuld.
 
@NightStorm1000: Wow, ein ultracooler Raubmordkopierer... Respekt!
 
@DON666: Du kaufst natürlich alles! Is scho klar.
 
@Mactaetus: Nö, ich prahl aber nicht damit rum. Darum ging es mir.
 
@Mactaetus: ich kaufe alles, was ist verkehrt daran?
 
@ExusAnimus: *g* ich glaube ich bin sogar der einzige auf dem Planeten, der damals sein iPhone jailbreakte (primär für die SBSettings und BiteSMS) und tatsächlich nur legales aus dem Apple Appstore und bei Cydia geladen/ gekauft hat ^^
 
@DON666: Kann ich ja nichts dafür wenn mir mein Händler das Game 2 Tage zufrüh schickt? Werde sicher nicht warten das zu spielen wenn es offizell rauskommt.
 
@NightStorm1000: Nee, das würde ich natürlich auch nicht tun. ;)
 
@NightStorm1000: Fastzinierend. Fast.

Aber hat ja nun nicht mit der News direkt zu tun.
Geht doch um die illegal geladene Version.
 
@tomsan: Kannst dich mal auf reddit und gbatemp erkundigen. Es wurden auch Spieler gesperrt die das Spiel zufrüh bekommen haben und die Online Funktion nutzen wollten.
 
@NightStorm1000: fiese Sache!

Vor allem, wenn man ein Spiel nun bestellt und in der Post hat, dann ist ja kein Warnhinweis: "Vorsicht! Nicht vor Datum xx.xx.xx einlegen" :D

(Aber wenn das mal stimmt mit den Spielern/Käufern. Vielleicht wollte hier welche sich auch nur Luft machen, die von Nintendo hier gebannt wurden)
 
@NightStorm1000: Mit der geleakten CIA würd ich auch nach dem offiziellen Release nicht online gehen ;)
 
@moeppel: Ne. Hab nicht mal ne CFW drauf. Hab das Spiel zwei Tage zufrüh von meinem Händler geschickt bekommen.
 
Die Anzahl an ehrlichen Winfuture Nutzern, die Medien nur kaufen und gar keins raubkopieren, ist bemerkenswert. Noch besser die, die meinen sich freisprechen zu können, wenn sie sagen "jaaaa, richtig so. Sollte man richtig hart bestrafen". Irgendwann klingelt die Polizei an Eurer Tür und dann? "Aber ich bin unschuldig. Ich habe doch am 18.11. auf winfuture geschrieben, dass die Raubkopierer richtig hart bestraft werden sollen!!!"
 
@Mactaetus: Mhh.. in genau 5 Kommentaren findet man Indizien, ob jemand raubkopiert (ich liebe dieses Wort) oder nicht. NightStorm1000, DON666 und moeppel scheinen zur Raubkopiererfraktion zu gehören, aus deinem Kommentar schließe ich mal, dass du auch dazu gehörst. alh6666 (Achtung Insider: würde er a9lh6666 heißen, wäre sein Kommentar eher ironisch zu werten) steht mit einer Stimme gegen die Raubkopiererei. Also findest du ca. 20% an "ehrlichen" Nutzern bemerkenswert? Das finde ich wiederum bemerkenswert.
 
@chillah: Gehackte Konsole != Raubkopierer. Auch wenn Sun/Moon seit gestern scheinbar im (Fre)eshop ist, warte ich auf meine Cartridges nächste Woche ;)

Der Kommentar bzgl. der CIA wahr ausschließlich gut gemeinter Rat, da das Teil mit einem v. 0.00 Versions String daher kommt. Selbst Postrelease wird Nintedo diese sicherlich tracken und entsprechen bestrafen können, vorausgesetzt diese Infos gehen an den Server bei bestehender Onlineverbindung.
 
@chillah: Es ist also Raubkopieren wenn ich meine Kopie vorbestelle, dafür bezahle und 2 Tage zu früh zugeschickt bekomme?
 
@NightStorm1000: Das nicht, meines Wissens jedoch wurden auch Outlets und Medien angehalten nicht online zu gehen. Wahrscheinlich, unter anderem, aus genau diesem Grund.

Das Händler das 'Verkaufsembargo' brechen lässt sich wohl kaum vermeiden, kann dann aber mit den entsprechenden Konsequenzen passieren - sofern man Pech hat. In 99% der Fälle gibt es sicherlich keine Probleme. Hier würde sich nun die Frage stellen wer Schuld trägt, sofern du erwischt wurdest ;)

Derzeit ist auch noch unbekannt ob es sich um Perma- oder Tempbans handelt.
 
@chillah: Und dein Kommentar enthält üble Nachrede und Anschuldigungen.
 
@andi1983: Also bitte, darüber hätte sich nicht einmal Erdogan echauf­fie­rt.
 
@Mactaetus: Wenn ich ein raubkopiertes Spiel herunterlade, bin ich dann Raubkopierer oder Downloader?
In dem Szenario habe ich die urheberrechtswidrig hergestellte Kopie ja nicht erstellt, ich verwende sie nur :)
 
@erso: Raubmordkopierer
 
@Mactaetus: Warum nun sollte denn die Polizei bei "dem ehrlichen Nutzer", der "sollte man richtig hart bestrafen" schreibt, klingeln?

Verstehe nicht so ganz, was Du sagen willst....
 
Oha! Ein illegales geladenes Spiel gestartet, ALLE Online-Kommunikation des Gerätes ab dann gesperrt!?

Harter Tobak!

EDIT:
*g* netter Nebeneffekt: 3DS Verkaufszahlen werden wieder angekurbelt. Bitter aber für Gebraucht-Käufer ^^
 
@tomsan: Wird die Geräte ID gesperrt? Oder der eigene Account? Ersteres wär hart für Gebraucht-Käufer.
 
@wertzuiop123: Gute Frage. Finde aber auch die Account-Sperre beispiellos.

Jedenfalls noch nie gelesen, dass man einen kompletten Account, incl aller voriger Käufe damit verliert.
 
Die Strafe ist gerechtfertigt und sollte grds. die Konsequenz sein, wenn man mit Raubkopien unterwegs ist. Warum man sich darüber wundert, dass das zu "hart" sei, leuchtet mir nicht ein. Software zu entwickeln und zu vermarkten kostet viel Geld und das möchte der Urheber gerne mit dem Vertrieb verdienen.
 
@ChrischanS: Beispiel: 20 Spiele legal im Shop gekauft, nun 1x hier durch Pokemon-Hype sich das illegal vorab besorgt. Alle Käufe somit weg?

Bin nicht sicher, ob das hier tatsächlich angemessen ist.
*Wenn* das mal wirklich so ist, mit der Sperre.

Finde ich schon recht heftig.
(aber nein, betrifft mich nicht! ;))
 
@tomsan: Illegal bleibt nun mal illegal, ob nun einmalig oder Wiederholungstäter. Zu schnelles Fahren in einer verkehrsberuhigten Zone führt auch bei einmaliger Mißachtung zu einer Strafe - man hält sich schlicht nicht an die Regeln.
 
@ChrischanS: Jupps. aber dann wird die Fahrt bestraft. Und nicht Auto weggenommen.
 
@tomsan: In Italien nehmen sie dir das Auto irgendwann (1,5 Promille) ^^
 
@wertzuiop123: Ne echt!??! :D

Besser ist das, auf jeden Fall, für solche Bekloppten.
Aber nicht, dass diese Typen dann halt eine Billig-Karre in Reserve haben, mit der die besoffen fahren ;)
 
@tomsan: Hab gehört es ist sinnvoll, es selbst zurück zu ersteigern, weil ein beschlagnahmtes Auto eh keiner will und man kommt günstiger weg XD
 
@wertzuiop123: Wäre bei manch alter Schüssel von mir eher ein Abwracken ;D
 
@tomsan: Ich finde die Strafe tatsächlich gerechtfertigt. Wer sich bezahlte Inhalte kostenlos aus dem Netz besorgt, sollte auf so etwas vorbereitet sein. Ich wäre sogar auf Plattformen wie Steam dafür, das Hacker etc. mit dem Verlust sämtlicher Onlinefunktionen bestraft werden. Und damit meine ich einen umfassenden Onlinebann, so wie ihn Nintendo durchzusetzen versucht. Klar wird es einen Shitstorm geben, aber rate mal, wer sich darüber aufregen wird? Richtig, nur die Betroffenen.

Ich muss zugeben, ich bin auch kein unbeschriebenes Blatt. Aber mit dem Alter/Geld kommt irgendwann auch die Einsicht. Vielleicht spielt mein eigener Hintergrund dabei auch eine Rolle. Ich bin selbst Entwickler und weiß, wie viel Arbeit in solche Dinge gesteckt werden. Mittlerweile kaufe ich mir sowohl die Filme, Musik als auch Spiele, die ich haben möchte. Aber naja ;)

PS: Für härteres Durchgreifen! :D
 
@Sh4itan: Gerade bei Steam wäre das für viele wohl gefährlichen... ich habe zB auch schon oft im Ausland gekauft. Nicht nur, weil es teils bessere Preis gibt. Auch gerade wegen der geschnittenen Versionen hierzulande, weil Steam es ja leider nicht geregelt bekommt mit den indizierten Spielen/ vernünftiger Altersverifikation.

Nö, also ich bin da generell nicht für "binäre" Strafen (keine Strafe oder maximum an Härte). Abstufungen wären auch nicht übertrieben

Zumal es auf sämtlichen Plattformen schon "false positives" geben könnte/ bzw schon gegeben hat.
 
Also das so ziemlich jedes Spiel/Film/Album/Buch vor dem Verkaufstermin bereits im Internet kursiert ist ja normal.

Aber wie kann man so blöd sein, sich damit dann online anzumelden und zu spielen?
Bzw. sich überhaupt mit einer Kopie online anzumelden.

Wenn man Sachen kostenlos nutzt, dann sollte man schon wissen wie.
 
Den eShop zu sperren ist natürlich sehr clever, weil damit verhindert man, dass sich der pöse Raubmordkopierer (auch) Spiele ganz legal kauft. Ist ungefähr genauso clever wie gejailbreakte Konsolen aus dem Shop auszuschließen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte