Xbox One: Blu-ray-Player-App des alten Modells bekommt 4K-Upscaling

4K bzw. Ultra-HD wird immer mehr zum Standard, langsam aber sicher halten Fernseher mit dieser Auflösung Einzug in die Wohnzimmer der Nutzer. Microsoft reagiert auf diesen Umstand und hat nicht nur eine auf 4K fokussierte Konsole, die Xbox One S, ... mehr... Microsoft, App, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Blu-ray, Blu-ray-Player Bildquelle: Microsoft Microsoft, App, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Blu-ray, Blu-ray-Player Microsoft, App, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One, Blu-ray, Blu-ray-Player Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das gefällt mir an Microsoft
 
Schade das es die App nicht für den PC gibt -.- PowerDVD und co. sind einfach nur Schrott.
 
@L_M_A_O: Wird bestimmt bald kommen. Sollte ja kein Problem sein eine UWP App daraus zu machen.
 
@Edelasos: Das hat man schon bei der Veröffentlichung der Xbox One gesagt, ich glaube da ehrlich gesagt nicht dran.
 
@L_M_A_O: Ich hatte bei 8.0, 8.1 und spätestens bei 10 so darauf gehofft. Bei Vista kam ja auch DVD Support. Aber diese dämlichen Lizenzen.
 
@L_M_A_O: Ich frage mich wieso ich - erhalte. Es sind ja immer wie mehr UWP Apps u.a. auch von Microsoft selbst auf der XOne verfügbar.
 
@Edelasos: weil unrealistisches daher reden bzw Wunschdenken, anscheinend nicht so gut an kommt.
 
@chrisknife: Krass...also gebe ich jetzt jedem - der etwas sagt was noch nicht Definitiv ist.

@Winfuture
Bitte keine News mehr zu "Gerüchten" veröffentlichen. Kommt nicht gut an.

Aber danke viel mal für die Aufklärung. Ich weis nun wie ich mich verhalten muss hier :D
 
@Edelasos: Gerüchte bzw etwas sagen was noch nicht definitiv ist, ist eben nicht das selbe wie aus Wunschdenken, unrealistische Dinge zu sagen
 
@Edelasos: Ka. Vll. Sollten die minusdrücker mal im xbox store alle apps anzeigen lassen. Maps/wetter/inet radio/und vieles mehr....
 
@Edelasos: Weil es von MS keine Ambitionen gibt, die App für den PC zu bringen, das ist aktuell nur Wunschdenken.
 
@chrisknife: Wieso ist es Wunschdenken?
 
@L_M_A_O: Finde es voll Toll das dir Microsoft alles mitteilt. Aber natürlich nur dir. Die restliche Welt erfährt erst beim Offiziellen Launch davon.

Voll Geil :)
 
@Edelasos: weil es dazu keine Gerüchte, Meldungen oder sonst was gibt
 
@Edelasos: Mach dich noch nicht lächerlich. Wie gesagt, MS hat keine Ambitionen gezeigt das umzusetzen, warum sollten die es auch tun? Weil MS so Kundenfreundlich ist?
 
@Edelasos: Wird nicht kommen. Da für die Codecs lizenzgebühren fällig wird. Bzw. wenn es kommt, dann nicht kostenlos. Für die Xbox One hast du über den Kaufpreis der Konsole die Lizenzen mitgekauft.
 
@FatEric: Wer spricht von Kostenlos?...Also ich habe davon nichts gesagt.
MS könnte für die Windows 10 Version dieser UWP App wohl trotzdem Geld verlangen...das tun Sie mit der jetzigen DVD App für Windows 10 auch...
 
Das heißt, bisher gab's auf einem 4k Bildschirm nur die Möglichkeit, das fullhd Bild in einem kleinen Kasten darzustellen?
 
@Skidrow: wie im Artikel steht wurde bei der normalen One das hochrechnen auf 4K vom Fernseher oder vom AV-Receiver übernommen. Nun wird es die One bei der Wiedergabe von Blu-Ray halt auch selber unterstützen und man muss schauen welches der drei den besten Algorithmus nutzt beim hochrechen und dann diesen wählen.
 
@lurchie: ich finde es nur immer amüsant, dass solche basalen und trivialen Funktionen bei den Konsolen so spät kommen, und dass es dann dazu auch noch eine News gibt.
 
@Skidrow: Wieso "bei den Konsolen" und warum "so spät"? Ich kenne nicht einen AV Receiver oder BR-Player, der 4k Support per Update nachliefert. Man hat ein 1080p60 Gerät gekauft und bekommt 2160p30 per Update nachgeliefert. Darüber darf keine News verfasst werden und lass mich raten, du beziehst den Vergleich auf den PC. Der übrigens von Haus aus nicht mal 1080p BR abspielen kann. Diese Funktionalität muss man sich per Zusatzsoftware hinzukaufen... Da finde ich meinen Vergleich mit nem AV Receiver oder BR Player passender, es geht ja dab ei nicht ums Zocken, sondern lediglich um Multimedia
 
@EffEll: und es gibt fullhd TVs, die kein upscaling anbieten?
Was den PC angeht hast du natürlich recht. Ich bin da fälschlicherweise zu sehr von mir ausgegangen. Ich nutze optische Medien schon seit 15 Jahren nicht mehr. Daher kenne ich diese Probleme nicht. Aber wenn ich eine videodatei auf dem PC zb mit mpc oder vlc oder was auch immer abspiele, gibt es überhaupt keine scaling Probleme, egal welche Auflösung das Video hat. Auch bei einem 4k Video auf fullhd ist das Video immer im Vollbildmodus (und mehr ist upscaling ja letztendlich nicht. Viele denken, das ist jetzt ne neue Wundertechnik.)

Mir fehlt da leider die Empathie, um solche Probleme nachfühlen zu können.
 
@Skidrow: "und es gibt fullhd TVs, die kein upscaling anbieten?"
Es geht um 4k
"Auch bei einem 4k Video auf fullhd ist das Video immer im Vollbildmodus"
das wäre in dem Fall downscaling

Ein guter Scaler berechnet die leeren Pixel und gleicht sie an, während der VLC z.B. nur ein Näherungswert verwendet.
Nicht ohne Grund sind in modernen Fernsehern spezielle Prozessoren nur für's Scaling zuständig und je billiger das Gerät, desto schlechter das Scaling. Die One hat einiges an Rechenleistung und scaled sicherbesser als ein 0815 TV. Aber scheinbar erkennst du da keinen Unterschied. Es gibt da himmelweite...
 
@EffEll: Ups, ich meinte natürlich "4k" und "Fullhd auf 4k". Hab mich verschrieben.

Wenn ein guter Scaler die leeren Pixel berechnet, wo ist dann der Qualitätsunterschied zwischen "Berechnung und Angleichung" und Näherung?

ich kenne in der Tat nur Videos per PC abgespielt an 4k TV oder 4k Monitor (mit der Freeware Media Player Classic Home Cinema), und ein FullHD Bild sieht immer klasse aus.
 
@Skidrow: Hab mir schon gedacht, dass da ein dreher drin ist. Es gibt aber in der Tat erhebliche Unterschiede. Wenn man einen 0815 BR Player ne DVD upscalen lässt, bekommt man lange nicht so ein gutes Bild wie wenn das ein potenter Faroudja 5000 in nem hochwertigen AV Receiver macht. Klar, von FullHD auf 4k sind die Qualitätsunterschiede nicht mehr ganz so offensichtlich. Das hängt aber auch immer vom Bildmaterial, Scalingprozessor, Displaydiagonale, Sitzabstand und eigenem Qualitätsempfinden ab. Es gibt da aber wirklich starke Schwankungen. Ein guter Chip kann jegliche Artefakte beseitigen
 
@Skidrow: Ich glaub du hast da was nicht verstanden!
 
"doch auch Sony setzt voll auf diese Auflösung (Streaming und Gaming)"___ Wo bitte setzt Sony darauf? Man hat großspurig angekündigt das 4k Streaming die Zukunft ist und hat im eigenen Film/Serien Store nicht eine einzige Serie oder irgendeinen Film in UHD vorliegen und hat es auch in absehbarer Zeit nicht geplant dies umzusetzen. Man hat also lediglich Netflix auf der PS4 und das Angebot ist derzeit eher mager da meistens nur die Eigenproduktionen in UHD vorliegen und dazu kostet das dann auch noch anstatt 9 Euro 12 Euro im Monat. Von der benötigten Bandbreite dafür werden einige in Deutschland auch noch meilenweit entfernt sein so das es nicht mehr als Marketing Gelaber ist von Sony und man die Sache irgendwie zurecht biegen musste um nen Argument gegen die One S zu haben.
 
Ich dachte immer die XBOX One hat HDMI bedingt nur Support für Full HD.
Aber cool, dass Microsoft auch die "alte" Konsole nicht vergisst. Die geben aktuell viel Gas.
 
@Arhey: Die HDMI Version sagt ja nicht welche Auflösung man zum Fernseher schickt, nur wie viel Bandbreite möglich sind. Für echtes 4K über HDMI 1.4 reicht die Bandbreite nicht, das Hochrechnen des Bildes auf 4K mit verringerter Bandbreite kannste aber auch durch nen HDMI 1.4 Kabel jagen. Hier ist einfach die Bandbreite der limitierende Faktor, nicht die Auflösung.
 
@Arhey: HDMI 1.4 kann 2160p aber nur in 30 fps/Hz. Voraussetzung ist ein High-Speed HDMI Kabel.
 
@iBlecheimer: Was für Filme vollkommen ausreicht, da meist ohnehin in 24p gesynct wird. Dabei geht's ja nicht um Spiele
 
@iBlecheimer: Danke für die Info. Ich dachte das geht erst mit 1.4a bzw. HDCP 2.2 Voraussetzung sei.

Die Frage ist, ob es auch für andere Apps machbar sein wird (z.B. Netflix 4k Streams)
 
@Arhey: das muss die App entscheiden ob 4K Inhalte für den Anwender sichtbar gemacht werden. Bei meinem Sony 4K TV ist es zum Beispiel so, dass Amazon Instant App vom TV 4K Serien und Filme anbietet. Die Amazon Instant App von der XBox One aber nicht.
 
warum sollte man jetzt noch schnell ein auslaufmodell mit fullhd kaufen? 4k ist doch nicht schlm auch wenns noch nicht so verbreitet ist, zumal man auch auf fullhd umstellen kann...
 
@skrApy: die Frage ist für mich - wie sieht FHD auf einem 4K Fernseher aus (das FHD ja dann nicht nativ ist). Bei vielen TFT die FHD haben sieht es nicht so gut aus wenn ich auf HD stelle ^^
 
@fire201: Sollte eigentlich keinen grossen unterschied machen. Ob ich nun 1 normales Pixel oder 4 habe, die jeweils 1/4 so gross sind, kommt nicht darauf an.
Bei HD Ready zu FHD ists schon etwas anders, da lässt sichs ja nicht mit einer Verdoppelung/Vervierfachung skalieren.
 
@glurak15: Oki - Danke :)
 
Plötzlich wird Upscaling wieder schick. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter