300-Euro-Buch "Designed by Apple in California" ab morgen bei Apple

Der Computerkonzern Apple hat heute mit einer Produktvorstellung besonderer Art überrascht. Für Fans der Marke und für Design-Verrückte gibt es ab sofort ein Kunstdruck-Buch mit dem Titel "Designed by Apple in California". mehr... Apple, Design, Jony Ive, Apple Buch Bildquelle: Apple Apple, Design, Jony Ive, Apple Buch Apple, Design, Jony Ive, Apple Buch Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich äh...mir fehlen die Worte.
 
@FuzzyLogic: Wenigstens kann keiner meckern, der Akku würde nicht lange halten.
 
@FuzzyLogic: Sie fehlten mir zunächst auch, aber dann sprudelte es ;) Viel unglaublicher finde ich 8 Jahre Arbeit an dem Ding. WTF?
 
@NadineJ: Zumindest für eine Sache ist es gut, egal bei wem man es in Zukunft im Regal findet, man kann sofort zu viel Geld und zu wenig Hirn diagnostizieren ;-)
 
@cathal: Das hab ich zuerst auch gedacht, aber beim aktivieren der noch verbliebenen Restgehirnzellen viel mir auf, dass dieser Schinken mit Sicherheit in 20, 30 Jahren einen ganzen Haufen Geld wert sein könnte. Wenn man es OVP lässt, ist es sicher keine schlechte Geldanlage.

Wer sich das Ding aber tatsächlich "zum lesen" kauft, der muss ne Menge Aua unterm Helm haben.
 
@Fekal: Nicht, wenn es mit Apple so weiter geht, wie in den letzten paar Monaten...
 
@PranKe01: Nunja, vielleicht gerade dann. Dann hat man mit diesem Buch eine Art Erinnerung bzw. ein Stück Zeitgeschichte eines ehemaligen Technikpioniers und einer "untergegangenen Großmacht".

Apple Fans von heute und Sammler sind in ferner Zukunft sicher bereit viel Geld für so eine Erinnerung an die "gute alte Zeit" auszugeben.
 
@Fekal: Auf Ebay zündet es schon: 399.-€ Tendenz steil. (für das grosse Werk)

http://www.ebay.de/itm/BUCH-Designed-by-Apple-in-California-330-x-413-mm-grosse-Version-NEU-Verpackt-/152323635713?hash=item2377323a01:g:QHAAAOSwB09YNHcQ
 
@NadineJ: Und dann gibt es davon bestimmt halbjährlich eine aktualisierte Ausgabe... Wie kann man nur für sowas so viel Geld verlangen. Wenn es davon jemals ein eBook geben wird, ist das doch garantiert auch nicht günstiger.
 
@FuzzyLogic: allerdings, das ist so behämmert, da fällt mir nichtmal n blöder Spruch zu ein xD
 
@Cosmic7110: Also eins muss man Apple lassen: sie kennen ihre Zielgruppe.
 
@FuzzyLogic: Wenn ich Apple-Kunde wäre, würde mich jetzt langsam der Verdacht beschleichen, dass ich Teil eines groß angelegten Experiments bin.
 
@wertzuiop123: Das hab ich mir auch schon oft gedacht. Das Experiment nennt sich: Wie weit können wir die Preise erhöhen? Wird alles gekauft auch wenn die Preise ins lächerliche gehen? Bei Kabeln, Adaptern, dem neuen Macbook Pro und jetzt bei den Büchern sind sie min. schon bei lächerlichen Preisen. Was kommt als nächstes?
 
@alh6666: Solange es die Leute zahlen ja nichtmal verkehrt xD
 
Selbstverliebtheit beschreibt das ganz untertrieben.
 
@kkp2321: wer kann, der kann. Nur kein falscher Neid
 
@chrisknife: Das ist kein Neid, das ist schon eher Mitlied, da ich eher ein Krankheitsbild darin erkenne. Eine Psychose beschreibts ganz gut.
 
@chrisknife: Das Design der aktuellen iPhones ist ehrlich gesagt nicht so der Bringer. Gerade das Gehäuse/Bildschirmverhältnis ist eher 2014 als 2016. Wenn überhaupt ...
 
@SpiDe1500: stimmt, man muss auch bedenken, momentan sehen alle Smartphones +/- gleich aus. Für ein völlig neues Aussen-Design wird es ein völlig neues Innen-Design benötigt. Denke, dafür braucht es mehr als nur 2 Jahre Entwicklungszeit, sondern eher realistische 5 Jahre. Ich stelle mit ein ultradünnes und elastisches Smart-Gerät vor. Das setzt elastische Innen-Komponenten wie auch eine elastische Aussenhülle voraus. Einzelne Konponenten gibt es schon auf dem Markt wie OLED-Folien, oder Akkus, was fehlt sind elastische Chips etc.
 
Ich frage mich, ob das von Apple wirklich so subtil-ironisch gemeint ist wie sich das anhört ^^
 
@rallef: In 50 Jahren, wenn das Buch für 1 Million Scheine bei Christie's gehandelt wird, ärgerst Du dich, damals nicht zugeschlagen zu haben.
Also ich werde vor dem Release-Termin definitiv die Nacht vorher vor'm Laden campieren.
 
@nayooti: Welches der zig Millionen Bücher, die verkauft werden, wird so viel wert sein?
 
Ganz nett aber 300? für ein Buch in dem Bilder zu sehen sind, die auch auf die Schnelle in den gängigen Suchmaschinen des world wide web gefunden werden können - ein wenig übers Ziel geschossen finde ich persönlich.
 
@Brudi: Äh hast du "eigens hergestelltem, besonders gemahlenem Papier" nicht gelesen?
 
@yagee: Das ist Retina-Paper!! Aber echt, jetzt klopft Apple schon die selben Sprüche bei Büchern um die Gehirnwäsche anzukurbeln.
 
@yagee: Da hätten sie sich wirklich nicht die Mühle äh Mühe machen müssen ;)
 
@yagee: von nackten californischen Jungfrauen xD oder Ive persönlich, während des Vollmondes :D
 
@Brudi: Denke, dass man das eher als Sammlerstück betiteln kann. Da wurden schon ganz andere Summen für derartige Dinge bezahlt.
 
Revolutionary. Truly a masterpiece. Changes everything - again.
 
@yagee: The best book we ever made
 
Als Appleuser werde ich je 150 € an ein Kinderheim und ein Tierheim spenden.
 
Ich hoffe doch sehr es liegt auch ein Foto vom Buch dabei!
 
@Theobaerr: Ja. Es wurde die Buchseite 12 abgebildet. Das Foto befindet sich auf Seite 12.
 
Also anschauen würde ich es mir ja schon mal gerne! Aber der Preis... *kopfschüttel*
 
Ich find das super und auch interessant! Für 50 € würde ich mir das schenken lassen oder auch selbst kaufen. Aber wie manche schon schreiben ist der Preis wirklich überzogen.
 
@deepthought: 50€ für einen Produktkatalog voll mit veralteter Hardware? Are you kidding me? Spende lieber die 50€ als die wirklich so weg zu schmeißen!
 
@Maggus2k: Andere kaufen sich Bildbände von alten Autos, weil das ihr Ding ist und sie Spaß daran haben. Was mir gefällt ist meine Sache allein. Und wer sagt, dass ich nach dem Kauf nicht trotzdem noch 50 Euro übrig habe um diese zu Spenden? Schon mal drüber nachgedacht, dass es Menschen gibt, die sich einfach für die technische Entwicklung interessieren und folglich auch für alte Hardware?
 
@deepthought: dann spende lieber die anderen 50? auch noch... man muss nicht alles unterstützen...
 
@Maggus2k: Blödsinnige Argumentation. Trinkst du Bier oder rauchst Du? Beides ist schädlich für die Gesundheit und man gibt für die Zerstörung seiner Gesundheit noch bewusst Geld aus. Es wäre auch viel sinnvoller das Geld zu spenden. Das kann man auf beliebige andere Dinge übertragen, für die man Geld ausgibt, obwohl man es eigentlich auch spenden könnte. Du musst das Buch nicht kaufen, aber mit der Spendenkeule zu kommen, wenn jemand Spaß und Interesse an dem Produkt hat und bereit ist dafür Geld auszugeben, ist doch ziemlich engstirnig. Es gibt sicher genauso Dinge, für die Du bereit bist Geld auszugeben, wo jemand anderes sagen würde "Wie kann man nur". Das ganze ist doch wieder nur so emotional weil Apple draufsteht.
 
@deepthought: Das frage ich mich bei allen Käufern dieses Buches! Wie kann man nur so einen Blödsinn im Ansatz unterstützen? Ein Buch in dem alte Elektronik abgebildet ist, die bis auf das erste Smartphone nichts besonderes ist und war! Die Elektronik hat keinen Wert mehr und das Buch erst recht nicht... Von mir aus gib 3000€ aus, trotzdem wirst du damit leben müssen, dass ich es für absolut bescheuert halte! So wie du es ja auch schon sagtest... Wenn du hier kommentierst, willst du Resonanz bzw du musst es akzeptieren das selbige kommt! Apple will Religion sein und so Leute wie du unterstützen das auch noch! Ach was soll, geh und kauf dir deine Bibel und bete es an oder was auch immer du damit sonst vor hast...
 
@Maggus2k: Ich kann sehr gut damit leben, Danke. :-) Ich akzeptiere Resonanz durchaus. Nur dann sollte schon was anderes kommen als ein plattes "Spende das Geld lieber". Ich habe auch bereits gesagt, dass ich den Preis für völlig überzogen halte und mir das maximal 50 Euro wert wäre. Das Du es für falsch hälst, dass Buch zu kaufen ist völlig in Ordnung. Jeder hat seine eigenen Vorlieben. Wie gesagt manche kaufen sich dies, wieder andere das. Verurteilen tue ich deswegen niemanden. Du hingegen kommst damit anscheinend nicht klar. Vielleicht hat jemand (ich nicht) schon lange Zeit Apple Computer verwendet und findet es schön sich an die ersten Zeiten und Produkte zu erinnern und nochmal ein Foto von dem Gerät zu sehen, was er selber mal besessen hat. Es geht mir auch gar nicht um Apple. Das könnte jetzt auch ein Bildband über Audis sein. Natürlich ist man ein Fan, wenn man sich sowas kauft. So what? Ich kann da nichts Verwerfliches dran erkennen.
 
@deepthought: "und findet es schön sich an die ersten Zeiten und Produkte zu erinnern und nochmal ein Foto von dem Gerät zu sehen"

Wenns so jemanden gibt, dann hat er ein psychisches Problem... Würde er sich für 300€ seinen ersten MAC noch einmal kaufen -> ok... Aber ein Bild? Krank...
 
@Maggus2k: Du hast absolut keine Fantasie. Leute mit anderen Ideen, Interessen und Ansichten, die über deine Vorstellungskraft hinausgehen, als krank zu bezeichnen halte ich für bedenklich.
 
@deepthought: och, ich hab viel fantasie... diese beruht aber auf gesundem Verstand...
 
@deepthought: Manche hier sind in ihrer Denkweise dermaßen limitiert und verzapfen dann eben solche "spende lieber" bla bla Kommentare. Das sind dann auch meist solche Leute, die selber wiederum Raucher sind oder sonstwie ihr Geld verprassen. Glücklicherweise darf aber jeder immer noch selber entscheiden, was er mit SEINEM Geld tut oder nicht.
 
@DaSoul: Balsam für meine Seele :)
 
Die haben 8 Jahre lang ein Buch entwickelt....OK.
Das erklärt dann doch einiges.
 
Reinvented Book
 
ist das Buch das nächste 'one more thing'?
 
...soll das ein Witz sein?
 
@Batsheva: Nein, ein Bilderbuch.
 
Ohje, aber da viel mir sofort die IKEA-Werbung ein "The IKEA bookbook(TM)". Die Satire wurde wohl zu ernst genommen von Apple.
https://www.youtube.com/watch?v=MOXQo7nURs0&hd=1
 
Kann ich meine Frank Schätzing und Dan Brown Bücher wieder entsorgen, jetzt, wo Apple endlich mal richtige Bücher rausbringt ^^
 
@TomW: Eindeutig ja, denn Apple kennt jeder, im Gegensatz zu den beiden anderen. Da kannste blind zugreifen.

Was solls, ich habe auch Bücher zuhause, die für 95% der Menschheit wahrscheinlich uninteressant sind.
 
Wenn es Käufer gibt - warum nicht? Es ist ja nicht illegal und schadet der Gesundheit nicht (außer beim tragen oder indirekt durch den Geldbeutel). Ich würde sogar Bilder von was auch immer wertlosem verkaufen wenn sich damit Geld gut verdienen ließe.
 
@divStar: Es ist ja auch nicht das Buch an sich das die Gemüter erregt, vermute ich mal.
 
Ist das ein später Aprilscherz?
 
@Fleischmann2000: eher verfrühter. wir sind näher am nächsten april dran
 
Ich bin gerade fast nach hinten vom Stuhl gefallen. In diesem Buch finde ich nichts weiteres als Produktbilder von Apple Produkten und ein Vorwort von Jony Ive für den unschlagbaren Preis von 300€? Ich dachte erst die Überschrift soll ein Witz sein, ich hab nicht schlecht gestaunt als mir klar wurde das ihr das ernst meint.
Nehmen die sich nicht langsam ein wenig zu wichtig? Das hat auch nichts mehr mit Neid zu tun wenn man das Buch schlecht redet, jeder der das Rechtfertigt hat den Verstand verloren auch wenn man es nicht kaufen muss. Für den Preis schämt man sich ja fast schon fremd...
 
@Cheeses: Warum? Schutzgebühren für Produktkataloge gibt es doch schon länger.
 
Wer bei diesem Preis schon in Ohnmacht fällt, dem empfehle ich Jeff Koons Collectors Edition oder die von Zaha Hadid...
 
@b1ll: Also ein altes MacBook kann mit Bella Hadid rein optisch keinesfalls mithalten.
 
hey Ihr Kleingeister...Ihr seid nicht die Zielgruppe für diesen Bildband. Da geht es um Dinge die Ihr nicht verstehen könnt, was widerum zu den obigen Reaktionen führt...der Klientel tut Ihr sicher noch mehr leid als sie es Euch tut...
 
@LuckyDuke:
Das ist pure Dekadenz.
 
@Freudian: ne, die Wahrheit ;)
 
@Freudian: dafür ein Plus von mir...von unten sieht es wirklich nach Dekadenz aus...
 
@LuckyDuke: Dann fang mal an zu erklären, bin schon sehr gespannt auf deine Erleuchtung.
 
@LuckyDuke: ich höre? Da sind nur Bilder drin, von Technikprodukten, also noch nicht einmal mit Brüsten, was verstehe ich nicht?
 
@Cosmic7110: "nicht mal mit Brüsten" zeigt Deinen geistigen Horizont. Du tust mir wirklich leid, da hat LuckyDucke komplett recht.
 
@Yepyep: Oh, nicht politisch korrekt genug? Verzeih mir!
 
@Cosmic7110: was hat geistige Reife mit politisch korrekt zu tun? Du überschätzt Dich gewaltig, wenn Du meinst ich würde in Dir einen gleichwertigen Diskutanten sehen.
 
@Yepyep: jup
 
@Yepyep: Ohjeeeh ... der Wächter der PoliticalCorrectness ... ich draf mal ganz korrekt in die Ecke kotzen.
 
@Cadmium48: interessant, mit Cosmic verwandt?
 
@Cosmic7110: Nicht mal das - und auch keine sonst irgendwie interessanten. Aber als echter Jünger einer Sekte ohne Spirit muss man schon bereit sein, das bedingungslos hinzunehmen ... ähhh ... zu kaufen.
 
@Cadmium48: entstammt das mit dem "Jünger" Deiner beachtenswerten Kreativität oder hast Du es schon tausendmal bei anderen aufgeschnappt und Dir fällt Dank geistiger Beschränkungen einfach nichts besseres ein als es dumpf zu wiederholen?
 
@LuckyDuke: Die Wahl des Wortes "Kleingeist" weckt in mir die düstere Ahnung, dass es Menschen gibt, die diesen Bildband für etwas von künstlerischem Wert halten. Dabei kann ich mir nichts banaleres und substanzloseres vorstellen als ein Buch mit Fotos von kommerzieller Massenware.

Ich gehöre nicht zur Zielgruppe für diesen Bildband. Niemand in meinem Umfeld hat mich bisher als Kleingeist bezeichnet. Ich hätte kein Problem damit 300? locker zu machen für etwas von Wert (ich bin ja nicht verarmt weil in der Produktion von iPhones beschäftigt) und ich gebe prinzipiell auch Geld für Kunst aus.
Ein Buch mit Fotos auf denen Leuten die Fotos in Apples Buch betrachten, als drückten sie irgendetwas aus, außer Kommerz, wäre z.B. als Karikatur wieder ein Kunstwerk mit einer Aussage über die Banalität und Wertfreiheit einiger Aspekte unserer Gesellschaft.

Ich muss das Buch nicht kaufen, trotzdem kritisiere ich die Veröffentlichung. Die Firma deren Gewinnspanne u.A. auf den niedrigen Stundensätzen der Arbeiter beruht, die ihre Produkte herstellen, veröffentlicht ein wertloses Buch und verlangt dafür wer weiß wieviele Stundenlöhne solcher Arbeiter. Das empfinde ich als Beleidigung der Gesellschaft deshalb kritisiere ich es.
 
@dpazra: "Dabei kann ich mir nichts banaleres und substanzloseres vorstellen als ein Buch mit Fotos von kommerzieller Massenware."

Besser kann man es nicht beschreiben und genau das ist es, über das sich die Leute hier sich darüber aufregen. Zu recht.
 
@dpazra: (2. Versuch nach Löschung und Entschärfung) ich danke Dir/Euch für die anschauliche Bestätigung meiner These...Apple-Hater sind sich wirklich nicht zu schade sich in aller Öffentlichkeit immer wieder selbst zum Deppen zu machen und irgendeinen Müll zusammenzustammeln. Nur mal eine ansatzweise Erklärung...hätte Colani ein Buch über Design-Klobrillen veröffentlicht hättet Ihr es wohl nie bemerkt. Veröffentlicht aber Apple einen Bildband über seine Designgeschichte brennen bei Euch Hatern alle Sicherungen durch und der Grütze in Euren Birnen wird freier Lauf gelassen.

"...Dabei kann ich mir nichts banaleres und substanzloseres vorstellen als ein Buch mit Fotos von kommerzieller Massenware..." sagt wahrscheinlich einer, der ansonsten zu denen gehört, die die ausgelutschte "wenn Steve Jobs noch leben würde"-Leier fahren weil er ja ach so geniale Produkte geschaffen hat....

"Niemand in meinem Umfeld hat mich bisher als Kleingeist bezeichnet..." ein Kleingeist hackt dem anderen kein Auge aus...

Dein letzter Absatz setzt Deinem Posting im übrigen die Krone auf. Wenn einem dann gar kein vernünftiger Grund mehr einfällt was man an diesem Buch von Apple aussetzen könnte dann eben so...völlig sinnfrei...
 
@LuckyDuke: stimmt... aber über dieses buch wäre bestimmt auch bei Toilettenfuture gelästert worden... Aber was das alles mit "apple hater" zu tun hat?! Es gibt genug fans die da auch den kopf schütteln... das sind dann aber nicht die fanboys so wie du es scheinbar einer bist!
 
@LuckyDuke: sie werden es nie begreifen. Du bist hier auf Winfuture, ein Hort von. Man schafft es noch nicht einmal nach ähnlichen Büchern zu suchen. Man könnte ja dann staunen was es sonst noch auf dem Markt gibt, es auch von anderen Firmen und Personen Bücher existieren und diese dann auch mal wirklich was kosten.
 
@LuckyDuke: Ich fürchte Du hast Recht. :)
 
gibt's da ein Hörbuch dazu?
 
Sieht wie eine der derzeitigen Apple-Innovationen aus.
 
@mulatte: Wenn man sonst nichts mehr vernünftiges raus bringt, muss man halt die (Sekten-) Anhängern mit was anderem bei Laune halten... Und sei es so etwas banales!
 
Das kann nicht echt sein, das muss ein geplanter Aprilscherz für 2017 sein und einer hat zu früh auf "veröffentlichen" geklickt.
 
Da kann Microsoft doch nur noch mit einem Business-Lumia-Buch, lebensechter
Business-Cortana und einjährig kostenlosen Azure-Business-Konto kontern...
Für 600EUR

OMG
Es wird wirklich Zeit diesen Planeten zu verlassen.Blödheit muss ansteckend
sein...und die Zombies in "The Walking Dead", sind in Wahrheit keine Zombies,
sondern, *****-Fanboys.
 
@Selawi: Drück den Zombies in TWD ein Handy in die Hand und es sieht genauso aus wie hierzulande Nachmittags in jeder Fussgängerzone. Bis aufs Makeup und den Klamotten vielleicht...
 
Das wird mit Sicherheit als "Toiletten Lektüre" in die Geschichte eingehen!
 
"The next big thing"
 
@gill_bates: Kapitel 1: The Next Big Thing
Kapitel 2: The Next Big Thing
Kapitel 3: The Next Big Thing
Kapitel 4: The Next Big Thing
Kapitel 5: This Changes Everything
Kapitel 6: The Next Big Thing
Kapitel 7: The Next Big Thing
 
Ist dieses Buch kompatibel mit meinem herkömmlichen Bücherregal?
 
@wertzuiop123: Ne brauchst nen paar Adapter für schlappe 200€
 
@Nania: You made my day :-)))
 
Der Preis ist schon eine Ansage! Eines meiner Lieblingsbücher (ähnlich dem von Apple) ist über Dieter Rams - less and more.
 
Und? Liegen schon Patente für diese Innovation vor?
 
@weyoun3000: Dazu hab ich folgendes gefunden:

"Gleichzeitig mit der Veröffentlichung des Buches wurden folgende Patente eingereicht
a) Die Seiten dieses Buches dienen als Informationsträger sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite - bringt eine Verdopplung der Speicherkapazität

b)Die losen Blätter werden auf einer Längsseite durch einen durchgehenden Seitenadapter gebunden

c)Die erste und letzte Seite werden zum Schutz der innen befindlichen Informationsträger verstärkt ausgeführt

d)Durch die im Patent c genannten Spezifikationen kann das Buch sowohl horizontal als auch vertikal gelagert werden

e)Die losen Blätter werden zum leichteren finden des Speicher platzes nummeriert falls Patent b nicht zur Anwendung kommt

f)Die Bezeichnung "Das Buch" wird in sämtlichen Sprachen geschützt

(Verhandlungen bzgl. einer Lizenzvergabe an den Vatikan laufen)"
 
Den "Untertitel", den sie bei ihren Gadgets (gesetzlich vorgeschrieben) noch klein mit draufdrucken müssen, haben sie aber versehentlich weggelassen: "Manufactured in China". So ehrlich sollten die dann auch sein.
 
Jetzt fehlen bald nur noch die Meldungen, dass sie mit so einem Ansturm nicht gerechnet haben und man 2-3 Wochen auf so ein Buch warten muss weil sie mit der Produktion nicht nachkommen. Ich denke es wird sich gut verkaufen einfach weil die Core-Apple-User es brauchen!
 
300 € sind auf jeden Fall eine Ansage. Aber es gibt ja noch die 200 € Variante.
Eins Vorne weg, es geht bestimmt billiger, aber nicht allzu viel.

Man sollte aber nicht vergessen, dass es sich hier um ein veredeltes Printprodukt handelt.
Soll heißen, extra Prägung, besonderes Papier, speziell Beschichtung. Hochwertig halt.
Dazu sind es jetzt keine 50 Seiten mit ein paar Bildchen, sondern 300 Seiten. Das ist jetzt
auch nicht wenig. Aber was weiß ich schon? Ach stimmt, eine Menge, weil ich aus der Branche
komme...
 
Ist da Apple Care dabei oder muss man das dazu kaufen? Wie siehts mit Adapter aus?
 
Ist das die Apple-Bibel? Haben die Jünger endlich eine Glaubensschrift?
 
@sinni800: Ab morgen werden die in Fußgängerzonen kostenlos verteilt...
 
@Lecter: Ne, muss ja wenn dann ganz klassisch wie bei Scientology gehandhabt werden: Hauptsache Geld ausgeben
 
@sinni800: Ob das FBI diese Buch wohl auch lesen kann?
 
Hätte es einen Kopfhöreranschluss, wäre es womöglich ein Hörbuch geworden.
 
Wer das in meinen Augen wunderschöne Industriedesign von Apple mag, dem wird auch das Buch gefallen. Die Bilder sehen wirklich umwerfend aus. Der Preis ist natürlich völliger Schwachsinn.
 
Da haben doch bestimmt Cook und Gates im Vollsuff wieder doofe Wetten abgeschlossen...

"Isch kann meinen Usern bunte Kacheln andrehen! *hicks*" - "Wenn ju das schaffst, verkauf ich ein Bilder-Buch für Erwachsene!"
 
Will it bend?
 
In 20 Jahren werden in Internetforen die Apfelkirchen-Schäfchen stolz darauf hinweisen, daß Apple den Fotoband erfunden hätte. Awesome. Amen. :)
 
Vollversammlung der geistig Beschränkten wieder hier. Unabhängig davon dass ich nie 300 Euro für einen Bildband zahlen würde der einfache Produktbilder von Geräten enthält die sich fast jeder leisten kann, frage ich mich ob der ein oder andere hier auch mal ein Foto ausgedruckt hat. Anscheinend nicht, zumindest nichts anspruchsvolles, sonst würde man wissen dass allein ein Blatt gutes Photopapier schon mal paar Euro kosten kann. Laut diversen Webseiten soll das Papier in entsprechender Qualität ja extra für das Buch hergestellt worden sein. Ich habe bei meinem ehemaligen Zahnarzt schon "Coffee Table Books" gesehen die weitaus teurer waren.
 
Hey Schatz, zu Weihnachten gibt`s neues Book von Apple :-) ~~~~~~~~~
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles