Watchever-Aus ist jetzt offiziell: Server werden bald abgeschaltet

Jetzt ist es offiziell: Der Videostreaming-Dienst Watchever kapituliert vor der mächtigen Konkurrenz und stellt seinen Dienst komplett ein. Bis zum Jahreswechsel soll das Angebot noch verfügbar sein, dann erfolgt die endgültige Abschaltung. mehr... App, Streaming, Streamingportal, watchever Bildquelle: Watchever App, Streaming, Streamingportal, watchever App, Streaming, Streamingportal, watchever Watchever

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Konnte man da auch Filme kaufen? Wäre natürlich bitter wenn gekaufte Filme nun futsch wären...
(Sieht aber nach Abo Only aus). Ist so der Grund warum ich bisher nur abonniere, wäre mir viel zu unsicher bei den "kleinen" Anbietern.
 
@Clawhammer: Ich hätte Watchever nicht zu den kleinen Anbietern gezählt. Aber sowas kann wohl jedem passieren.
 
@Clawhammer: Genau daran dachte ich beim Durchlesen auch. Und da das ja bei jedem Anbieter mal passieren kann (trennt sich von der Sparte und Neubesitzer macht's platt, Insolvenz, keine Rentabilität, was auch immer), kaufe ich nichts, sondern leihe bzw. schaue das was im Paket "gratis" dabei ist. Das was ich behalten will, kaufe ich als Scheibe.
 
Maxdome > next
 
Kein wirklicher Verlust.
Anfangs waren sie Vorreiter in Sachen Offline Content, aber mangelnde Streaming Qualität und ein immer schlechter werdendes Angebot hat Watchever das langsame Aus bescherrt.
 
Das watchever aus ist nicht seit "jetzt" bekannt, sondern seit der offiziellen Meldung im Juli 2016
 
sky wird auch früher oder später verschwinden
 
@mryx: So wie Premiere o~°
 
@mryx: Bin zwar nicht der Fan von Sky, aber glaub die halten noch etwas durch, dank dem Sportangebot.
 
@TobiasH: Ja, dürfte deren Krücke sein, denn Sky finde ich persönlich zu teuer, für das was sie bieten - wenn man nicht Sportfan (allem voran Fußball) ist.
 
@TobiasH: Wenn nicht Dazn irgendwann die rechte kauft...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen